PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Last Down XL, Schraube zur Flächenbefestigung abgebrochen



JAyThaRevo
22.03.2016, 14:58
Grüß euch!

Im Anhang hab ich zwei Fotos der Misere angefügt.
Hat jemand eine Idee wie ich die Schraube ohne Schraubenkopf wieder herausbekomme?
Gibt es eventuell ein spezielles Werkzeug dafür?

LG
Julian

paperflyer
22.03.2016, 15:20
Gibt es, nennt sich Schraubenausdreher.
Ist im Prizip sowas ähnliches wie eine Schraube mit Linksgewinde.

Einfach mal den Begriff googlen.

Musst ein kleines Loch in den Gewindekern bohren dann wird das Werkzeug dort eingedreht, es ist konisch , irgendwann sitzt es fest und der Rest der Schraube wird herausgedreht.


Sorry das ich kein Bild einstelle, manche reagieren da komisch.

Aber wenn man weiß wonach man suchen muss . . .


Viel Erfolg

PS: Also eine Schraube mit einfachem Schlitz wäre das letzte was ich dort verwenden würde. Nehme lieber Torx oder wenigstens Kreuzschlitz. Natürlich die (noch) heile Schraube gleich mit raus.

Nichtflügler
22.03.2016, 15:44
Wozu ist denn das Messingrohr da vorne überhaupt gut?

Der Flügelverbinder ist hinten im Bild zu erkennen, vorne kann doch nur der Verdrehstift in das Rohr gehen, der dann mit dem Stellring festgeklemmt wird.

Also Messingrohr abschneiden, Flügel normal an den Rumpf ranschieben, Verdrehstift in den Rohrstummel reinschieben und als Sicherung neuen Stellring direkt auf den Stahlstift schrauben.

Fertig.

paperflyer
22.03.2016, 15:52
Seit wann wird die Verdrehsicherung mit einer Schraube eingeklemmt ?
Hab ich noch nie so gesehen.
Wenn er nicht genau sitzt würde man ja Biegekäfte durch die Verschraubung aufbringen.
Oder soll das die Sicherung gegen herausrutschen der Fläche sein ?

JAyThaRevo
23.03.2016, 08:54
Danke für eure Antworten. Nun werde ich das Problem wohl lösen können ;)!


Oder soll das die Sicherung gegen herausrutschen der Fläche sein ?

Genau dafür ist es.
Nur zur Info. Das ist der Last Down in der ersten Version (2003 müsste das gewesen sein). Es gibt ja mittlerweile viele verschiedene Versionen.

LG

frankymaxde
23.03.2016, 09:06
Hallo , ich kenne das Problem auch von meinem damaligen Last Down . Das sind ja nur M3 Schrauben , da wirst du mit einem Schraubenausdreher nicht klarkommen . Im günstigsten fall kannst du die schraube mit ca.2,5mm ausbohren . Oder das ganze Rohr durch warmmachen ausbauen und neue Stellringe raufmachen und alles wieder einharzen .. Und dann Imbusschrauben nehmen ! Gruss Frank

Mario12
23.03.2016, 11:07
Hallo Julian,
bei meinem alten LD Comp (ungefähr auch um 2003 oder so) hatte ich da auf jeder Seite einen Multilock von Multiplex eingebaut.
In der Wurzelrippe der Tragfläche den Stift und im Rumpf das Gegenstück.
Genau wie du hatte ich die Innenseite mit Holz vergrößert und verstärkt.
Vorteil war die werkzeuglose Auf- und Abrüstung des Seglers.

Vielleicht wäre das der richtige Moment, da auf was steckbares umzusteigen.

Mario

JAyThaRevo
24.03.2016, 07:16
Interessanter Tipp Mario!

Danke!