PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kurzer Bau- und Flugbericht: ThermRES



Matthias Wild
24.03.2016, 22:29
Hallo Freunde der RES Fraktion!

Nachdem schön langsam auch in Österreich diese Klasse immer beliebter wird, haben wir ( mein Dad und ich) uns auch entschlossen - ein solches RES Modell gehört in unseren Bastelkeller.
Den Wettbewerb in Kraiwiesen am 16.04.2016 hatten wir uns vor dem Winter als Fixpunkt gesetzt.
Nach längerer Recherche der verfügbaren Bausätze kam ich eher zufällig mit dem Konstrukteur des ThermRES - Robert Scheibelhofer - in Kontakt. Robert hat übrigens auch etliche andere Holz-Segler-Konstruktionen in Kleinserien bereits herausgebracht. Kurzum kam es dann zum ersten Treffen in Dobl (wo auch der ThermRes beim D-M-T vertrieben wird ) und 2 Baukästen wechselten den Besitzer :-)
Einen zweiten Bausatz des Rumpfs hatten wir auch gleich dazu bestellt .... der Baukasten beinhaltet sämtliche Teile für die Segler- sowie die Elektroseglerversion.

Der Bausatz ist lasergeschnitten und machte durchwegs Spaß beim Bau. Den Bauverlauf kann man hoffentlich anhand der Fotos ausreichend verfolgen und ein Foto sagt meist mehr als tausend Worte.

Rohbaugewicht 480 g .... Fluggewicht mit 3S Akku 42g rund 660 g
Ob das erhöhte Fluggewicht in Verbindung mit dem verwendeten Profil ein Nachteil ist wird sich beim ersten Wettbewerb zeigen ..... bisher bin ich mit dem "Gesamtpaket" voll zufrieden.
Bei dem verbauten Komponenten wäre ev. noch Einsparungspotential vom Gewicht her .... eher kostengünstige Standardteile.

Der Erstflug sowie die bisherigen Flüge verliefen problemlos .... was soll man da berichten .... das Modell macht was es machen soll - folgt willig den Steuerbefehlen und die Klappenwirkung bei 90° bremst schön brav her. Ich bin allerdings das Landen ohne Klappen gewöhnt und muss mich daran erst gewöhnen dass ich eben mit etwas Sicherheitshöhe anfliege und die Klappen auch nütze.
Die Flugauszeichnung (mittels Altis) vom 19.03. stellte eines der ersten fliegerischen Highlights dar.

Für nähere Auskünfte steht sicher der Konstrukteur (Robert) bei Interesse zur Verfügung.

Wenn wer weitere Infos/Eindrücke von mir will - einfach kurz schreiben.

Also bis dann in Kraiwiesen !!!

hänschen
24.03.2016, 23:35
elegantes Teil, ein Link zum Hersteller wäre nett...

Maistaucher
25.03.2016, 07:55
....mein Dad und ich...
Hut ab! Für einen kleinen Jungen wie auf dem Foto ein super Bericht! ;)



...Den Bauverlauf...
Mal etwas andeRES: ihr habt vom fertigen Modell zurück in den Karton gebaut. :rolleyes:


:D :p :D


Ansonsten: Herzlich willkommen bei :rcn: :cool:

pfeiferl
25.03.2016, 08:11
Hallo Mathias,

Schöner Bericht!

Bin gespannt eure Modelle in Salzburg zu sehen und freue mich auf euere Anmeldung.

Viele Grüße, Georg

Matthias Wild
25.03.2016, 08:46
[QUOTE=Maistaucher;4026026]Hut ab! Für einen kleinen Jungen wie auf dem Foto ein super Bericht! ;)

Das auf dem Bild ist natürlich schon mein Sohn :-) ... die dritte Generation ... schon mal das Segeln angewöhnen. Auch wenn ihn das Drohen-Fliegen noch mehr interessiert.

Matthias Wild
25.03.2016, 08:47
@ Georg

Ja die Anmeldung steht noch immer aus :-) will sich irgendwie nicht von selbst erledigen.

elo
25.03.2016, 08:59
Bitte schön:



http://www.d-m-t.at/index.php


Peter

Matthias Wild
25.03.2016, 09:13
oder gleich direkt bei Robert

robert.scheibelhofer@gmx.at

Matthias Wild
25.03.2016, 22:16
:) so jetzt mal der ThermRES in Action bei der Landung

https://youtu.be/7NlrLRuTPB0

Matthias Wild
25.03.2016, 22:25
....was kann es Schöneres geben ? :-)

https://www.youtube.com/watch?v=SizMPy2qOnQ

mattersburger
25.03.2016, 23:19
Fällt mir momentan nix wirkliches ein, ahh, ich meine was jetzt in das Forum passt :D:D:D:D

Waren das im ersten Video auch 6min, wo war der Landepunkt? :D (sehr schön schwebt er rein)

Bin sehr traurig das ich früher F3B besessen war, und nicht mit Sohnemann einfachere Modelle forciert habe.

LG Andreas

Matthias Wild
26.03.2016, 21:55
Ich habe jetzt aufgrund von "Hinweisen" nochmals das Fluggewicht nachkontrolliert.
Die Waage muss letztens echt gesponnen haben .... Also jetzt die Richtigstellung!
Fluggewicht inkl. aller Einbauten 550 g + Akku 3 S mit 42 g =592 g Abfluggewicht!

:eek: @ Robert ... Entschuldige bitte die Falschmeldung - ich dachte immer dass solche Messgeräte nicht lügen :-)

Matthias Wild
26.03.2016, 22:10
Ich glaube zu der Flugaufzeichnung brauche ich nicht mehr erklären.
Wir sind schon auf den direkten Vergleich in Kraiwiesen gespannt .... aber ich verliebe mich von Flug zu Flug mehr in den ThermRes.
Und ich komm auch immer besser mit den "Eigenheiten" des Modells klar.


Falls es jemanden interessiert und ich es hier im Forum anbringen darf:
Der Baukasten bei Robert kostet aktuell 118 € + Versandt in Österreich 5 € !!!!
(alle Angaben wie immer ohne Gewähr :) )

Schönen Abend noch - Matthias

Matthias Wild
08.04.2016, 11:08
.... mit 205 € für den "Rohbau komplett" des ThermRes ..... auch wenn man gerne baut, aber da kann man auch ruhig mal bauen lassen :)

RomeoSierra
15.03.2017, 15:51
Hallo Leute!
. . . JA, der thermRES ist ein echt angenehm zu fliegendes Modell. Perfekt geeignet für die Anfängerschulung und zum entspannten Thermikfliegen. Jedoch musste festgestellt werden, dass er aufgrund der Profilwahl, im Bewerb, bei den entsprechenden Bedingungen nicht mithalten kann. (Windstille und schwache Thermik) Die E-Version hat jedoch in Kraiwiesen 2016 auf Anhieb den 13. Platz belegt. Hut ab, Matthias! :)
Schlussendlich ist aber derzeit eine Überarbeitung im Gange . . . eine Dreiseitenansicht gibt's schon mal zum Anschauen.

Die Rumpfform soll grundsätzlich von der Ur-Version übernommen werden, da sie schon sehr schnittig ausschaut. Aufgrund des Querschnittes lässt sich auch alles problemlos ohne viel Fummlerei einbauen und unterbringen. (was einem Anfänger in der Modellbauszene entgegenkommt) Es wird überlegt, ob nicht doch noch zusätzlich ein wettbewerbsoptimierter Rumpf entstehen soll.
Als Profil kommt dann ein 8%iges zum Einsatz. Aufgrund der Erfahrungen mit dem rock_it (ist die Hangversion vom thermRES) sind die Erwartungen an die Flugleistungen sehr hoch und eine deutliche Leistungssteigerung wird erwartet.

Was ich zur Erstversion noch ergänzen möchte, ist ebenfalls die Tatsache, dass bisher alle Modelle mit der normalen Oracover bespannt wurden und die Seglerverison sich trotzdem bei ehrlichen 540g bewegt. Auch hier sollte mit der Oralight noch einiges an Gewicht zu holen sein. Den Vergleich mit den Flugleistungen einer Libelle (von Höllein) oder dem RESolution braucht der thermRES nicht zu scheuen. Da kann er auf jeden Fall mit.

Zu gegebener Zeit werd ich dann über den V2 berichten, wenn dies gewünscht wird.
Bis dahin . . .

Franz Zier
15.03.2017, 17:09
Ich glaube nicht das der Gewichtsunterschied bei einem Modell der RES Klasse mit Oracover light gegenüber von normalem Oracover sehr groß sein wird. Ich habe gelesen, das Oracover light per Quadratmeter um 2g leichter sein soll. Wenn ich falsch liege bitte korrigieren.

Franz

Phoenix35
15.03.2017, 17:53
Hallo,

es gibt im Netz ein Datenblatt von Oracover, da stehen alle Gewichte drauf. Oralight transparent (das deckende ist schwerer) wiegt z.B. 36 Gramm der Quadratmeter, "normales" Oracover transparent (nicht alle Farben) 54 Gramm. Deckendes normales wiegt zwischen rund 70 bis knapp 110 Gramm, je nach Farbe:

https://www.oracover.de/downloads2/datenblaetter/Foliengewichte.pdf

Ein Res-Modell hat durchschnittlich (da gibts ja Unterschiede, z.B. Tragflächeninhalte) etwa 1 Quadratmeter zu bebügelnde Oberflächen.

Viele Grüße

Uli

little_wing
15.03.2017, 18:01
oracover transparent 54g/qm
oracover transparent light 36g/qm
...wenn es auf jedes Gramm ankommt, dann oralight nehmen (läßt sich m.M. nach auch besser verarbeiten), das sind dann bei einem RES-Modell zwischen 40 und 55 Gramm, das sind so meine Erfahrungswerte.

Gruß
Rainer

...uups, da war Uli schneller

RomeoSierra
25.01.2018, 09:20
Ich bin mir nicht sicher ob es aufgefallen ist ;), aber den Bausatz gibt's derzeit um 99€ zzgl. Versand . . . . nur so zur Info.

viel Spaß weiterhin beim Basteln, denn das schöne Wetter kommt schneller als einem lieb ist :D

RomeoSierra
10.09.2019, 19:07
Tja Leute,
hin und wieder wird doch auch noch ein thermRES gebaut und geflogen. ;)

Die netten Rückmeldungen über die erfolgreichen Erstflüge landen dann meist in meinem email Eingang.

Das Video zu diesem hier . .


https://youtu.be/xlrAMksPLT4

. . . möcht ich mal hier rein stellen, weil's einfach wenige von dem Flieger gibt.

- Robert

PS: Danke Michael, für's zur Verfügung stellen.

kalle123
13.11.2019, 14:55
Noch einer ...

Hat was gedauert :)

2213087

Gruß KH