PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Toni Clark Piper - welcher E-Motor ?



5eckflieger
27.03.2016, 19:54
Hallo,
wie schon aus der Übersicht zu ersehen geht es darum eine noch im Rohbau befindliche Clark Piper anstatt mit einem ZG 62 mit einem Aussenläufer zu befeuern.

Gibt es hier jemand der einem der uns mit einigen Tipps weiterhelfen kann ?

Es gibt natürlich die großen Hacker-Motoren die zweifelsohne in der Oberklasse spielen, jedoch leider nicht ins Budget passen. Leider ist es im Moment so das man sich, je mehr man sich einlesen will, total verirrt. Daher unsere Bitte um Hilfe, denn bekanntermaßen lernt man nie aus.

Ich wünsche Euch noch eine frohe Restosterzeit.

manfred_k
27.03.2016, 21:07
Hallo Jürgen,

kennst Du die Langratec Serie?

http://www.modellbau-berger.at/antriebe/modellbauelektronik/index.php

Ich kenne zwar nur die kleineren aber die sind top, auch noch nach vielen Betriebsstunden.

lg
Manfred

uwe neesen
27.03.2016, 22:04
so ein dicker motor braucht da garnicht rein, je nach gewünschter zellenzahl (10 oder 12s) hat ein A60-L genug power auch zum schleppen. bewährt und es gibt ein komplettes setup dazu :)

waldopepper
27.03.2016, 22:16
den AXI 5330-F3A drinnen, gebraucht gekauft. Mit 10S-5000mAh, älteren Hobbyking-100A-Steller und 20x10 APC einwandfrei, sehr schöner, einfacher Kunstflug möglich.

manfred_k
27.03.2016, 22:18
wenn man den Mehrpreis zahlen kann ist natürlich der Hacker wie von Hacker Factory vorgeschlagen oder der Axi natürlich eine Option.

lg
Manfred

mr.albatros
27.03.2016, 22:37
Hi, ich habe meine Piper mit nem Rimfire 65cc ausgestattet. Mit 12 Zellen geht der Flieger im beschleunigten Senkrechtflug. Hat auf jeden Fall mehr Power als ein ZG 62.

Gruß Michael

teckflieger
27.03.2016, 23:35
Hallo,

Ich hatte in meinem Taxi 2400 einen Hacker A60-18L an 12S mit einer 24X12 XoarLs , damit hatte ich rund 75-80A .
Geschleppt habe ich damit eine Diana von Ceflix mit knapp 14kg und einen Arcus von Flight Academy.
Das Taxi hatte 8,5kg , und war damit meiner Meinung nach Optimal motorisiert.

Es kommt darauf an was und ob du schleppen willst.
Einen Axi 5330/F3A habe ich an 10S in einem AFF CNC Schlepper drin, geht super und 10kg gehen je nach Modell auch noch.
Nen A150 fliege ich in meiner 3,10m Pilot RC Bella. An 12S 2P und einer 28x12dreiblatt geht da schon einiges .

PS:Für denn A60 habe ich mit einem Spinn 99 hier knapp 300€ bezahlt. Ich halte es für besser einen guten gebrauchten zu kaufen als nen Billig Antrieb.

Gruß Daniel

5eckflieger
28.03.2016, 10:42
Guten morgen allerseits,

vielen Dank für Eure Hilfe, jetzt haben wir einen Anhaltspunkt nach dem wir gehen können.