PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage: Welcher Motor für Funtana 140S?



EckhardWunder
07.11.2006, 20:15
Hallo Leute,

Hab mir letzte Woche bei der Messe in Friedrichshafen eine Funtana 140S zugelegt... 2x2m, ca. 5kg Gesamtgewicht, für 3D fliegen. Akku wird ein 10S Lipo LongGo Light sein mit 7500mAh.

Aber welchen Motor - bin echtes Greenhorn, was Innen- u. Aussenläufer betrifft. Angeboten werden mir der Hacker C50XL Acro Innenläufer mit Getreibe sowie der Plettenberg 3010 Evo Aussenläufer.

Abgesehen vom Preis und ähnlichem Gewicht, auf welche Faktoren sollte ich bei der Wahl achten? Hab im Forum Beiträge zu ähnlichen Themen gelesen, aber bisher nur gelernt dass (i) Aussenläufer bei längerem Betrieb nicht so schnell heiss werden, (ii) dass sie u.U. effizienter sind da sie ohne Getriebe auskommen, aber (iii) empfindlicher gegenüber ungewollten äusseren Einwirkungen sind, z.B. (was mir natürlich nie passiert :-) wenn man auf dem Propeller landet...

Ich wäre für Ratschläge dankbar!

Gruss,

Eckhard

mschwald
08.11.2006, 00:23
Dieser Topic interessiert mich auch, da ich eine C-ARF 2m Extra elektrofizieren möchte.

Für mich wäre auch der Pletti 30 Extra Evo eine alternative. Für mich stellt sich auch die Frage, wir empfindlich gegenüber ungewollten äusseren Einwirkungen der Plette ist.

Besten Dank für euer Feedback

Gruss Marco

Henrik Vogler
08.11.2006, 17:36
Aloha!

Ich fliege im Augenblick eine Ultimate mit 1,45m und 4,5kg Gewicht mit diesem Antrieb...

http://webshop.entryshop.de/shop/artikel.aspx?ArtNr=449

Der Motor ist in etwas baugleich mit einem Axi 5330. Mit einem 20X7 Prop und 8S 4000er Zellen. Der Flieger geht so schon gut nach oben. Geplant sind 10S, ich bin nur noch nicht dazu gekommen den Akku mit Steckern zu versehen:mad: Aber mit dem Akku sollte noch besseres Steigen möglich sein.

Ich würde immer einen Außenläfer vorziehen. Das ganze begründet sich aber nur auf meine persönliche Vorliebe- ich hasse diesen "Getriebe Lärm".

...so long...

Schulte

B.E-Know
08.11.2006, 17:39
Lehner 1950/10 mit Reisenauer Motorchief 6:1, LS APC-E 20x10. Evtl. geht auch eine Stufe langsamer in der Drehzahl und LS APC-E 22x10. Wie man hört, sollen die neuen Hacker-Acro-C.-Motoren auch sehr gut sein.

ce.tom
08.11.2006, 17:48
Hallo,
kann dir den Pletti nur wärmstens empfehlen!
Ich habe den Xtra 25-13 seit zwei Jahren in Betrieb.
Akku 10 S Prop Super Silent 20x12 6600 u/min bei ca 65 Ampere..
Der 30-10 hat etwas weniger Drehzahl aber dafür einiges mehr an Drehmoment und lässt so noch größere Props zu.

Gruß Tom

uwe neesen
08.11.2006, 18:25
Von Hacker gehen in der Funtana folgende Antriebe super:
-HighEnd: F3A Spitzenmotor C50-14XL acro Competiton an 10 S mit APC-E 22x10 und Master 90-O-Acro Comp.
oder
-Günstig und kraftvoll: A60-22S an 10S mit APC-E 20x11 und Master 90-O-Acro

Beide gehen super, der Comp.motor ist leicht und hat nen Tick :) mehr Power.
45883

Viele Grüße, Uwe

Markus Richter
08.11.2006, 19:41
Hallo,
ich habe in meiner 140S den Hacker Acro Competition C50-13XL.Bin davon absolut begeistert.Außerdem ist der mitgelieferte Motorträger für diesen Motor ausgelegt,was mir die Entscheidung erleichtert hat.Und wie bereits geschrieben,ich habe es nicht bereut :-)
Gruß
Markus

Phill
10.11.2006, 19:36
Hallo zusammen,

was in meinen Augen auch zu beachten ist:
Man kann den C50 Comp. auch zu einem Duo oder Quadro Antrieb verschalten.
Für mich war dies ausschlaggebend, da ich mir diese Option offen lassen möchte. In Zukunft wird Lipo und Co. sicherlich noch günstiger und da reizt es mich eventuell dann auch mal eine 2,5m Kunstflugmaschine zu elektrifizieren.

Wer dies von vorn herein ausschließen kann und zudem keine Wettbewerbe fliegt wird sicherlich auch mit der (oben genannte) Alternative sehr gut fahren.

Gruß
Philipp.

Fliegoor
05.12.2006, 20:01
Wie groß ist denn der Unterschied zwischen dem A60 und dem C50? Der preisliche unterschied ist schon groß.

Um genauer zu werden kann man mit dem A 60 3D fliegen?

Patrick