PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : gps fliegen Mit Graupner Hott bluetooth Modul möglich ?



Bombapilot
09.04.2016, 09:03
Hallo Zusammen,

Kann mir jemand sagen ob es möglich ist die Skynavigator App auch über das Graupner Hott Bluetooth Modul mit daten zu füttern?

Das ws Tech Vario und den Sm-Logger kann man ja an das Graupner Hott System schon anbinden.

Bzw. Gibt es sonst andere Lösungen für die skynavigator App für alle Hott Piloten?

Vielen Dank schon Mal

Grüße

David

Simba
14.04.2016, 12:45
Hallo David

Skynavigator geht nicht mit Hott. Das geht nur mit Jeti und der Droidbox oder mit Weatronic mit dem WS Tech Zubehör.
Ansonsten kannst Du das RC T3000 nehmen von RC Electronics. Das ist ein standalone System und funktioniert wunderbar. Am Besten kommst Du mal auf einen Wettbewerb und kannst dort das RC T 3000 testen oder schauen, wie das Skynavigator läuft.

Grüsse

Benjamin

Niko113
17.04.2016, 18:32
Hallo Benjamin, du schreibst, dass es nur mit dem WS Tech Zubehör funktioniert. Mich würde mal interessieren ob es auch mit dem Jeti MGPS funktioniert, kannst du dazu eventuell etwas sagen?
Gruß Niko

Simba
18.04.2016, 09:48
Hallo Nico

Ich habe keine 100% Info, aber da das über den Rückkanal von Jeti geht, dürfte es keine Probleme geben. Der SM Logger nutzt ja auch nur den Rückkanal.

Grüsse

Benjamin

Niko113
18.04.2016, 12:09
Ja das habe ich mir auch gedacht hat allerdings nicht funktioniert. Bei Facebook gibt es aber ein Video wo das MGPS genutzt wird. Ich werde mal schauen ob es für mein MGPS ein Update gibt.
Gruß Niko

Merlin
18.04.2016, 20:41
Das das MGPS von Jeti mit Hott funktioniert, würde mich sehr wundern...

Damit irgendein System mit der Skynavigator-App funktioniert, müssen im Bluetooth-Modul die Daten des GPS-Sensors in das Skynavigator Format umgewandelt werden. Solange das nicht möglich ist, wird es mit der Skynavi-App nicht klappen.
Bei Jeti wurde dazu die RC-Droidbox entsprechend erweitert.

/Bernd

Niko113
18.04.2016, 22:02
Hallo Bernd, ich fliege aktuell einen Jeti Sender mit dem WS Tech Vario. Ich habe aber auch noch 2 MGPS übrig welche ich gerne für die Skynavigator App verwenden würde, was allerdings nicht funktioniert. Es leuchtet mir nicht ein warum dies nicht funktionier da das MGPS die GPS Koordinaten erfolgreich über den Rückkanal an den Sender überträgt.
Gruß Niko

Merlin
19.04.2016, 06:31
Wenn Du einen Jeti sender fliegst, dann brauchst Du nur die RC-Droidbox für den Sender einzubauen.
Schau mal hier: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/568548-Welche-Hardware?p=4027765&viewfull=1#post4027765

Ein Aber gibt´s noch: Das alles geht nur mit EX-fähigen Komponenten. D.h. auch deine MGPS müssen EX-fähig sein.
Wenn das gegeben ist, werden in der Droidbox-App die MGPS-Sensorwerte dem Skynavi-Protokoll zugewiesen.

/Bernd

ps. hast Du denn alle Komponenten?

Niko113
19.04.2016, 07:08
Hallo Bernd, danke für deine Hilfe, ja ds GPS Triangle fliegen funktioniert bei mir. Alles wird gut aufs Tablet übertragen aber halt nur mit dem WS Tech Vario. Das MGPS ist ein ex sonst könnte ich daten wie Geschwindigkeit und co nur über die Jetibox abrufen und nicht direkt über die Jeti Telemetrie oder täusche ich mich da?
Ich kann es mir nur so erklären, dass das GPS signal nicht im richtigen Format ankommt, ich werde mal schauen ob es für das MGPS ein Update gibt.
Gruß Niko

Merlin
19.04.2016, 09:07
Wstech hatte bis 02.2016 eine eigene bt-box, die NICHT mit anderen jeti Sensoren zusammenarbeitet. Deshalb gehts vermutlich nicht. Seit 03.2016 nutzt wstech auch die rcdb - lies das mal auf der wstechseite nach.
/Bernd