PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was haltet ihr von Radian pro



Nice 87
15.05.2016, 23:02
Hallo Forum,

will mir als Ersatz zum Ripmax Nebula XXL einen Radian pro kaufen ein Multiplex Easyglider ist mir zu klein. Bin seit 1 Jahr nicht mehr geflogen weil der Nebula xxl kaputt gegangen ist nach x Flügen(Runpf war krumm und Flächen waren marode). Bin den Nebula XXL immer gerne geflogen und das obwohl er keine Querruder hatte. Ein bisschen höheres Tempo vertrug der Flieger problemlos und flog super Eigenstabil.

Jetzt aber eure Meinnungen zu den Radian pro dafür wäre euch sehr dankbar.

Wenn der Beitrag hier nicht reingehört bitte ich das zu entschuldigen.

Gruß

Heiko

Herbert1
15.05.2016, 23:04
Hi
Kaufen und Spaß haben:D:D:D:D:D

Nice 87
15.05.2016, 23:13
Hallo Herbert,

ist das ironisch gemeint oder eine Kaufempfehlung?

GC
16.05.2016, 13:56
Der Radian ist dem Easy Glider sehr ähnlich und durchaus zu empfehlen.

Nice 87
16.05.2016, 14:25
Hallo,

möchte mich bei euch erkundigen nicht das ich wieder den falschen Flieger kaufe. Hatte mir nach dem Nebula xxl gebrauchten Riser 100 zugelegt der mag gar kein Tempo. Den Nebula xxl hatte mit leicht höheren Tempo gar kein Problem und flog super eigenstabil. Wenn termink war der Flieger nicht runter zu bekommen deshalb hätte eine Bremsklapppe nicht geschadet.

Sowas erhoffe mir ja auch von den Radian pro sprich ein eigenstabiles Flugverhalten und nicht kritisch bei leicht höheren Tempo wie der Riser 100.

Wie verträgt der Radian pro leichten Wind ?

Der Nebula xxl flog da noch ganz gut.

Gruß

Heiko

tg1
16.05.2016, 22:22
Hallo Heiko,
freundlich gemeinter Hinweis:
Es gibt zwei verschiedene Modelle ähnlichen Namens: "Radian" und "Radian Pro".
Ersterer ist ein gemütlicher Anfänger-tauglicher E-Segler mit 3 Kanälen: Motor, Höhe und Seite.
Letzterer kann durchaus mehr: Motor, Höhe, Seite, Quer, ggfs Klappen.

Ein unterhaltsamer Vergleich wurde Januar 2012 von den FliteTest-Jungs (in englischer Sprache als Video) veröffentlicht:
< https://www.youtube.com/watch?v=aLuN1T8Waog >
< http://flitetest.com/articles/radian-vs-radian-pro >

Mehr Praxistipps gibt es von Paul Naton von RadioCarbonArt aus 2011:
< http://glidefast.typepad.com/glidefast/2011/10/my-parkzone-radian-modifications-and-set-ups.html >
< https://www.youtube.com/watch?v=E5dQVqPivXY >

Mit dem "Riser 100" hast Du einen schönen und gemütlichen Thermikschleicher gekauft. Grundsätzlich ein Supermodell und ganz mein persönlicher Geschmack. Falls Deiner nicht, dann merke Dir bitte die Namen von Modellen ähnlicher Auslegung: "Amigo", "Blue Phoenix", "Gentle Lady", "Sophistic Lady", "Bird of Time", usw.

Den "Multiplex Easyglider" in einer leicht übermotorisierten Version (mit dem Torcster Antriebsset Pro Extreme 3s) fliege ich selber. Der kommt auch mit "leichtem Wind", wie von Dir angefragt, zurecht. Wie leicht oder stark der Wind dabei sein darf, ist eine Frage der Übung/Flugerfahrung bzw begrenzt das Fluggewicht von ca.1,1kg die Sache ein wenig.

Klar, der Radian Pro hat ca.20cm mehr Spannweite. Aber meines Erachtens dennoch relativ vergleichbar. Auch beliebt und meines Erachtens ebenfalls ähnlich ausgelegt: "Phoenix 2000" (gibt es auch als 1600 und 2600, gemeint sind jeweils mm Spannweite).

Ich hoffe, das hilft Dir weiter.
Gruß
Thorsten

Nice 87
16.05.2016, 22:39
Hallo Torsten,

werden mir Radian pro hollen also die Version mit Querruder und Bremsklappen. Ich persönlich möchte den Riser 100 nicht mehr bin zu sehr enttäuscht davon deshalb soll auch der Bausatz weg.

Danke für den nett gemeinten Tip mit den Videos verstehe kein Englisch nie gelernt in der Schule war auf einer Förderschule da gabs es kein Englischunterricht.

Will endlich was vernünftiges was gut fliegt und leicht repariebar ist deshalb bin auf den Radian pro gekommen.


Gruß

Heiko

Herbert1
17.05.2016, 00:08
Hallo Herbert,

ist das ironisch gemeint oder eine Kaufempfehlung?

Hi

als Kaufempfehlung:D:D

Noch eine Frage ? was möchtest du oder was kannst du ausgeben.
Das beste was zur Zeit in Schaum auf dem Markt ist , ist der Heron von Multiplex

schachti1
17.05.2016, 09:34
Hi

als Kaufempfehlung:D:D

Noch eine Frage ? was möchtest du oder was kannst du ausgeben.
Das beste was zur Zeit in Schaum auf dem Markt ist , ist der Heron von Multiplex


Meine Fliegerfreunde haben gesagt der Radian Pro ist zu weich in den Flügeln kann passieren das er bei Querausschläge nicht reagiert da die Klappen sich verbiegen
weiß nicht ob andere Radian Pro Besitzer die Erfahrung auch schon gemacht haben.

hänschen
17.05.2016, 09:37
Wir hatten auch mal so ein Teil: unmögliche Ruderanlenkungen, kein Spass. Mein Tipp: gib etwas mehr aus, kaufe einen MPX Flieger: Solius, Heron, etc.

Nice 87
17.05.2016, 09:56
Flugfertig brauch was schnelll ist und leicht zum repaieren lässt

Ist der Solius doch was für den Anfang?

Bin vorher einen Ripmax Nebula XXL geflogen wunderbar auch bei leicht höherer Geschwindigkeit

Sorry komme mmer wieder ins schwärmen über den Flieger warum weiß nicht.

Sorry der eine Rät zum Radian pro und der andere zum Solius was den nun?

Wollte mir ja erst einen gebrauchten Solius kaufen.

Max. Budget wenn er neu ist 239€(kostet der Solius rr bei Ebay) und wenn Gebraucht max. 165€.

Herbert1
17.05.2016, 10:01
Meine Fliegerfreunde haben gesagt der Radian Pro ist zu weich in den Flügeln kann passieren das er bei Querausschläge nicht reagiert da die Klappen sich verbiegen
weiß nicht ob andere Radian Pro Besitzer die Erfahrung auch schon gemacht haben.


Wir hatten auch mal so ein Teil: unmögliche Ruderanlenkungen, kein Spass. Mein Tipp: gib etwas mehr aus, kaufe einen MPX Flieger: Solius, Heron, etc.

Hi

Wir haben 3 Stück im Verein sind alle zufrieden.
Das mit den Querruder ist was Neues , kann ich so nicht bestätigen.
Das kann passieren wenn man ihn im Sturzflug zu schnell macht, im normalem Flug passiert das nicht.
Ist natürlch kein Hotliner.
Sicher MPX ist besser aber auch teurer.
http://www.wa-rcmodellbau.de/Multiplex-Heron-RR-264276?gclid=CjwKEAjwguu5BRDq8uSKhaKIzDkSJACQ7WJlaa6TeAZOsVniinU1U9ejjVkQAW-Zmcfb2UEcNIAmWBoCvUTw_wcB
http://www.der-schweighofer.de/artikel/90956?gclid=CjwKEAjwguu5BRDq8uSKhaKIzDkSJACQ7WJlbke2hKr4q-5IC9G2m2qNoWxEz7gisG4HHKWapXHXUhoCiILw_wcB
Schau dir bei YouTube Filmchen an.

Der Solius ist schon gut hat aber nur Querruder und hat eine größere Grundgeschwindigkeit.

Schau halt mal in der Börse nach dem Heron, ist der bessere Flieger

Nice 87
17.05.2016, 10:21
Hallo Herbert,

habe alles schon gemacht. Habe mir Video vom Solius aggeguckt flog genauso wie der Nebula XXL will deshalb eigentlich eher den Solius als den Radian Pro. Konnte im Video aber nicht feststellen das der Solius kritisch ist im langsamflug.

Auf den Radian pro bin eigentlich nur gekommen wegen des Preises.

Der Heron ist ein sehr gutes Modell da gebe euch allen recht. Mir ist der aber zu teuer würde zu sehr weh tun wenn da was kaputt geht.

Den Radian pro wollte ich heute bestellen aber was ihr Experten schreibt lässt mich nochmal überlegen.

Baukäste liegen hier genug rum von meinen Vater ist selber Modellflieger. Die Modelle sind noch nicht angefangen damit alle zu schade das ich damit ungewollt Bruch produziere(alpha 27, Termink Sport, Falke, Arcus Talent ARF, Topmodell Prelude REF, Elipsoid Evolution und paar andere). Dauern auch zu lange im Aufbau müsste bei welchen alles umbauen weil sind gedacht für Bürstenantriebe bis auf ein paar Modelle). Habe hier Bauermannflächen im guten Zustand aber leider keinen Rumpf dafür der Originale ist kaputt. Nach 30 Jahren woll auch normal.

Ein gutes EPO Modell soll her wegen der einfachen Reparatur gegenüber Holz und GFK.

Gruß

Heiko

guckux
17.05.2016, 11:39
Guckux Heiko

Schau mal ins :rcn:-Magazin - Radian Bericht (http://www.rc-network.de/forum/content.php/284-Radian-ein-Flieger-f%C3%BCr-Jedermann).

Persönliche Meinung (2-Achser): Sehr eigenstabil, gemütlich und fliegt immer...
Im Vergleich zu einem Brillant - der ist trotz größerer Spannweite wesentlich "agiler", kommt enger in den Kurven, und kann flotter und nimmt leichter/besser die Thermik.
Von dem Alpha27 würde ich gleiches erwarten.

Beiden ist aber gemein, daß der Radian im Vergleich wesentlich "robuster" ist - mal mit dem Flügel gegen ne Sange "dotzen" nimmt dieser gelassen hin...

hänschen
17.05.2016, 12:17
Hallo Heiko, wenn du Arcus, Falke, Thermik Sport daliegen hast: mach sie flugklar, fliege sie. Die sind alle besser als so eine Schaumwaffel. Lass die Bürstenmotoren drin, mit denen konnte man früher fliegen, warum heute nicht auch noch? Neuen Akku: Life, oder Lipo rein, gut ist. Hol dir für die ersten paar Flüge Hilfe, dann klappt das auch.

zum Radian pro: schaut nur mal auf dem Bild die Höhenruderanlenkung an...Seitenruder war bei unserem zumindest: Ausschlag, vespern, Kippe rauchen, dann ging er auch mal rum...wie früher mit Tipp Anlage...

hänschen
17.05.2016, 12:22
Guckux Heiko

Schau mal ins :rcn:-Magazin - Radian Bericht (http://www.rc-network.de/forum/content.php/284-Radian-ein-Flieger-f%C3%BCr-Jedermann).

Auszug aus dem Bericht:

Leider schweigt sich die Anleitung, wie in vielen Fällen, zur korrekten Einstellung der Nulllage von Servos und Rudern aus. So sollte vor dem Justieren der Ruder ein Blick auf die Rudermaschinen geworfen werden. Bei unserem Testmodell waren die Nulllagen der Trimmungen im Sender verstellt und somit auch die Ruderhebel an den Servos nicht mittig zur Antriebsachse. Wir haben dann als erstes den Sender so eingestellt, dass die Trimmungen auf Mittelstellung waren. Jetzt standen auch die Servohebel schön rechtwinklig zum Gestänge.

Das Seitenruder wurde zum Einstellen in Flucht mit dem Seitenleitwerk gestellt. Das Seitenruder hat eine Ausgleichsfläche vor der Drehachse und diese kann man sehr gut mit der Dämpfungsfläche abstimmen. Das Höhenruder wurde mit Hilfe einer geraden Kante, hier reicht eine kleines Lineal, in Flucht zur Höhenleitwerksdämpfungsfläche ausgerichtet.

Nun - zum Abschluss des Bauens gehört die Markierung des richtigen Schwerpunktes und das Einstellen desselben. Hier wird man im deutschen Faltblatt nicht fündig, auch kein Wort zur erforderlichen Kontrolle. Im englischen Text ist zwar der Schwerpunkt genannt, aber es wird angedeutet, dass mit dem vorgegebenen Akku der Schwerpunkt stimmt. Leider hat der Akku im Akkufach aber sehr viel Luft und lässt Verschiebungen des Schwerpunktes um 15mm zu. Genau ist also was anderes! Für den ersten Flug wurde deshalb einfach der Schwerpunkt nur grob mit den Fingerspitzen ausgependelt und dann ging es los.

Ich weiss nicht, was ich dazu sagen soll...:confused:

KaiT
17.05.2016, 12:38
Was gefällt Dir denn nicht, Hans?

hänschen
17.05.2016, 13:02
Falsche Frage...;)

Herbert1
17.05.2016, 14:44
Auszug aus dem Bericht:


Ich weiss nicht, was ich dazu sagen soll...:confused:

Hi Hänschen eigentlich nichts , das ist der 2 Achs Radian und nicht der Pro.
Wenn das ein Testbericht,:confused::confused: war schon seltsam wenn man kritisiert das man den Akku verschieben kann

schachti1
17.05.2016, 17:51
Hi Hänschen eigentlich nichts , das ist der 2 Achs Radian und nicht der Pro.
Wenn das ein Testbericht,:confused::confused: war schon seltsam wenn man kritisiert das man den Akku verschieben kann

Wäre auch etwas

https://www.lindinger.at/at/?sViewport=detail&sArticle=9731621&sc_src=email_345824&sc_lid=10588501&sc_uid=3lsZ1hwZsc&sc_llid=10976&sc_customer=271395&sc_eh=f8a3eac57b0eac051

und kostet nicht viel und fliegt super

Nice 87
17.05.2016, 20:21
Habe nir den Sky climber bestellt bei mhm Modellbau.

Solius1
19.05.2016, 13:11
Hab mir infolge Reglerausfall beim Heron im Urlaub einen Radian Pro gekauft. Zwischen Heron und Radian liegen Welten, der Heron ist in 5 Min. flugbereit, beim Radian dauerts länger. Fliegerisch ohnehin, der Heron ist schneller, bessere Steigleistung, da etwas schwerer auch bei stärkerem Wind noch einsetzbar.

Der Radian Pro ist ein idealer Einsteiger in die 4-Klappen Segelfliegerei, ist preislich günstiger wie der Heron, wenn's schiefgeht.

Eine Alternative wäre der etwas günstigere Solius, den ich auch hatte. Fliegt ähnlich gut wie der Heron, hat nur Querruder, die man aber auch als Landehilfe nutzen kann. Hatte den zum Einstieg in die Segelfliegerei gekauft und hat bei mir dank seiner Gutmütigkeit gut funktioniert. Da ich dann einen 4-Klappensegler wollte, hab ich den Solius verkauft.

Den Sky Climber habe ich mir auch am Anfang angesehen, gab den mal inkl. Sender mit einer Safe-Funktion. Guten Flug damit.

gvt
19.05.2016, 16:06
Ich habe diese vor drei Jahren geflogen.
NIE wieder!!
Bei schnelleres fliegen habe ich oft strommungsabris gehabt. Dann war die nicht mehr steuerbar.

Kauf eine MPX Heron und du hast mehr spass.
Qualitat auch mehrfach besser

Gruss aus Holland

Nice 87
19.05.2016, 23:22
Sorry,

habe Sky Climber weder den falschen gekauft oder wie habe das zu verstehen?

Storno kommt nicht mehr in Frage kommt morgen mit der Post und ist mir ehrlich gesagt auch zu blöd.

Habe doch Testberichte zu den "Sky Climber" im Netz gelesen da war die Urteile positiv und auf Videos konnte ich kein kritisches Verhalten sehen entgegensatz zu meinen Riser 100.

Nochmal ein Heron und ein Solius wären mir zu schade gewesen falls unabsichtlich was schief geht.

Gruß

Heiko

GC
20.05.2016, 01:05
Hallo Heiko,

was heißt hier eigentlich falsches Modell? Es kommt immer darauf an, was man will.

Der Sky Climber fliegt bestimmt nicht schlecht. Aber auch der Riser 100 hat kein kritisches Verhalten, außer es stimmt irgend etwas nicht wie z.B.:

1. Ist der Schwerpunkt richtig?
2. Ist die Fläche verzogen?
3. Hat die Anlenkung zu viel Spiel?
...

Der Risern ist ein ruhiges langsamess Thermikmodell.

Solius1
20.05.2016, 01:47
Die Qualität liegt wie immer im Preis. Ich kann von einem Radian Pro oder Sky Climber, die um die knapp 200 € kosten nicht das erwarten, was ich vom rund 100 € teureren Heron verlange.

Heiko, Du wollest keine 300 € ausgeben und somit musst Du da nehmen, was es darunter halt so gibt. Gross ist die Auswahl ja nicht. Den Sky Climber halte ich anhand der Testberichte als gut, wobei diese immer aus einer gewissen Distanz zu betrachten sind. Modellflug-Zeitschriften wollen mit negativen Berichten ja keine potenziellen Werbekunden vergraulen und da werden halt manchmal einige Mängel schöngeredet.

Ich kenne den Sky Climber nicht, aber berichte doch Deine Erfahrungen.

Nice 87
21.05.2016, 23:42
Der Sky climber ist heutte angekommen die Oualtät des EPO ist für den Preis gut. Ein paar kleine Details sind nicht gut gelöst z.B. Servokabel von den Flächenswrvos sind ein Tick zu kurz. Leichte nacharbeiten sind noch erforderlich weil hier da Fertigungsspuren vorhanden sind. Die Nacharbeiten sind aber nichts wildes nur ein vorsichtiges nachschleifen(feine Körnung) an den Flächen.

Noch eine kleine unschöne Sache die Luftschraubenblätter sind mit bolzen gesichert. Den Regler werde ich mich einen anderen reinmachen der eine Brake funktion hat(der originale hat nämlich keine).

Was die Servos angeht haben Kunstoffgetriebe solange wie halten sie dann eben danach kommen welche MG-Getriebe rein. Die Größe der Servos ist in der Klasse des Multiplex Nano pro.

kreidler
22.05.2016, 20:50
Hi,
falls der Sky Climber nur die paar Minuten von gvt hält, auch noch mein Senf dazu.

Ich hatte mal einen Easy Glider Pro mit 110g Motor drin. Das macht dann wirklich Spaß. Flugverhalten ist wie bei der ganzen MPX-Schiene einwandfrei. Mich hatten dann irgendwann die fehlenden WK gestört.

Vorletztes Jahr einen Radian Pro gekauft. Aufrüsten geht nach ein paar Lötarbeiten auch innerhalb der MPX-Zeit;). Überrascht haben mich zwei Sachen: a) Sehr gut wirkendes Seitenruder und b) schlapper Motor selbst mit nagelneuen Turnigy oder SLS 30-40C Akkus. Sobald hier in Süd-Norddeutschland ein wenig Wind ist, fehlt mir der Vortrieb. Ich habe den Flieger gegen ein Schiff eingetauscht:D.

Somit war ich Anfang diesen Jahres nach Ersatz am Suchen. MPX Heron oder Solius wird von einigen Kollegen geflogen. Beide sind in der Serienausstattung (RR oder so) gut motorisiert und fliegen einwandfrei. Da es aber ein Flieger mit WK werden sollte, versuche ich jetzt mal den Fox V2 mit 2,3m von Staufenbiel (ähnlich ist die Mistral V). Beide Flieger sind flugfertig kleiner 190,-. Ich warte jetzt noch auf Freizeit mit wenig Wind, damit wenigstens der Erstflug ruhig verläuft.

Gruß Matthias

Herbert1
22.05.2016, 21:51
Hi,

Somit war ich Anfang diesen Jahres nach Ersatz am Suchen. MPX Heron oder Solius wird von einigen Kollegen geflogen. Beide sind in der Serienausstattung (RR oder so) gut motorisiert und fliegen einwandfrei. Da es aber ein Flieger mit WK werden sollte, versuche ich jetzt mal den Fox V2 mit 2,3m von Staufenbiel (ähnlich ist die Mistral V). Beide Flieger sind flugfertig kleiner 190,-. Ich warte jetzt noch auf Freizeit mit wenig Wind, damit wenigstens der Erstflug ruhig verläuft.

Gruß Matthias

Hi Matthias
was meinst du , was der Heron hat , stell dir vor der hat WK.:confused::confused:
Zur Leistung, ihr scheint zu vergessen das das Segler sind.

kreidler
23.05.2016, 20:19
Hi Matthias
was meinst du , was der Heron hat , stell dir vor der hat WK.:confused::confused:
Zur Leistung, ihr scheint zu vergessen das das Segler sind.
Hi Herbert,
mein Geschreibe war nicht ganz eindeutig. Ja, mir ist bekannt, dass die Heron WK hat.

Wie geschrieben, war dieRadian Pro (mit WK) ok, nur meiner Meinung nach nicht in Norddeutschland. Da die Auswahl an Schaummodellen über 2m bzw. generell mit WK nicht sehr ergiebig ist, muss man auch mal etwas Neues probieren.
Du hast ja Leistung erwähnt: Ich wollte gerne mal den Unterschied von 170,- (Fox V2) zu ca. 300,- (Heron RR) kennenlernen. Ob da gute 55% Mehrpreis in irgendeiner Form gerechtfertigt sind. Wir werden sehen...

Gruß Matthias

Herbert1
23.05.2016, 20:46
Hi Matthias
habe den Fox auf der Messe gesehen, kein vergleich zu den MPX Modellen wie auch, bei dem Preis.
Der Heron hat einen Holm der bis zu den Ohren geht da biegt sich nicht viel.

Baukasten Heron 130 €
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__32818__Turnigy_GliderDrive_SK3_Competition_Series_3858_4_6_840kv.html da haste ein Geschoss.:D:D
6 Servos HK 70€

Solius1
23.05.2016, 20:48
Flieger von Staufenbiel oder Freewing sind ok, solange man keine Ersatzteile braucht. Hatte Interesse am Vegas, aber da war nix lieferbar, falls mal was schiefgeht. Das Hauptproblem war beim Vegas der Rumpf, der bei harter Landung schnell bricht.

Der Heron hat seinen Preis, ist aber wohl einer der besten Schaumsegler am Markt. Ich fliege den auch, einfach toll, schnell aufgerüstet. Und im Fall eines Falles gibt es Teile, da Multiplex nicht irgendwo in Fernost sondern in Deutschland sitzt. Das alles war mir der Preis wert.

kreidler
23.05.2016, 21:36
Hi Matthias
habe den Fox auf der Messe gesehen, kein vergleich zu den MPX Modellen wie auch, bei dem Preis.
Der Heron hat einen Holm der bis zu den Ohren geht da biegt sich nicht viel.

Baukasten Heron 130 €
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__32818__Turnigy_GliderDrive_SK3_Competition_Series_3858_4_6_840kv.html da haste ein Geschoss.:D:D
6 Servos HK 70€

...und ich habe den Fox auf der Messe angesehen und gekauft:D.
Wir weichen doch schon von der ursprünglichen Themenstellung ab. Daher wären auch ein paar Hinweise des TO zum seinem Sky Climber interessant.

Wenn es bei ihm oder mir nichts wird, sollte man sicherlich über die Heron-Variante mit dem HK-Motor nachdenken. Fliegst Du den Heron mit diesem (ausverkauftem) Motor? 3s an 14x8 oder 14x9 ?

Gruß Matthias

Nice 87
24.05.2016, 09:47
Hallo Matthias,

was möchtest du den Wissen über den Sky Climber bin damit noch nicht geflogen. Die Sachen bei Sky Climber die nicht gut gelöst sind habe doch schon genannt. Nochmal habe ihn gekauft weil er günstig war und dafür ist er gut verarbeitet falls was schiefgeht tut's nicht ganz so weh.

Ich hofffe Samstag oder Sonntag macht das Wetter hier im Norden mit und ein erfahrener Pilot ist da als Hilfestellung zum starten und landen.

Dann gebe ich auskunft wie der Sky Climber fliegt.

Gruß

Heiko

hänschen
24.05.2016, 10:01
...die Oualtät des EPO ist für den Preis gut. ...

Was die Servos angeht haben Kunstoffgetriebe solange wie halten sie dann eben danach kommen welche MG-Getriebe rein. Die Größe der Servos ist in der Klasse des Multiplex Nano pro.

Das erste ist die gern genommene, glasklare Aussage...;), wie beurteilt man Schaum frisch aus der Schachtel in Relation zum Preis?
zum zweiten: ein solcher Flieger braucht keine Servos mit Metallgetriebe, ein gutes Kunststoffgetriebe reicht völlig.

Herbert1
24.05.2016, 12:25
..

Wenn es bei ihm oder mir nichts wird, sollte man sicherlich über die Heron-Variante mit dem HK-Motor nachdenken. Fliegst Du den Heron mit diesem (ausverkauftem) Motor? 3s an 14x8 oder 14x9 ?

Gruß Matthias

Hi Matthias

Der Motor kommt sicher wieder.
3 Zellen 14x9
geht aber auch mit 4 Zellen
werde ich jetzt mal probieren.

zfang
24.05.2016, 21:42
Hallo, habe auch den Heron und bin zufrieden damit, hatte den Easyglider davor. Fürs landen ist die Butterfly Stellung wirklich sinnvoll wenns mal eng wird. Die Querruder als Landehilfen geben das beim vergleichsweise nicht her, also auch ein wichtiger Punkt wenn die Wiese nicht immer 200m lang ist (und vielleicht einer, wegen dem gebrauchte Solius angeboten werden).

Gruß

Volker

mcp
25.05.2016, 13:52
Hallo,

ich kann die teilweise schlechte Kritik am Radian Pro nicht nachvollziehen. Ich habe bereits meinen zweiten Radian Pro und kenne auch weitere Personen, welche
sehr zufrieden damit sind.

Ich habe auch mal einen Post hierzu geschrieben, vielleicht interessiert es Dich:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/562884-Mods-Radian-Pro?highlight=radian+Pro

Beste Grüße

hänschen
25.05.2016, 14:24
Guter Bericht, der ja die hier zum Teil genannten Schwächen klar beschreibt. Wenn nun der Einsteiger sich auf die Kiste einlässt, bekommt er aber mehr Probleme als er will, deshalb braucht man sowas nicht wirklich.

Mit dem Easy Glider hatte mein Kumpel damals von Anfang an, ohne Kinderkrankheiten nur Spass. Lag der Radian in der Sonne, war er weich und verbogen...wenn man aber nichts gscheits kennt, fällt es auch nicht auf...;)

Dem Kollegen hier hatte ich empfohlen, seine vorhandenen, guten Flieger mit Lehrer zu fliegen, aber er wollte unbedingt etwas kaufen...:rolleyes:

Nice 87
26.05.2016, 09:43
Hallo Hans,

bei einen Falke und einen Termink Sport nicht bei weil das mit dem Knick bei mir schief ging der Klebstoff wollt nicht kleben und Knick war nicht korrekt. Habe Falke jetzt noch eine Ersatzfläche gekauft da möchte nicht ohne Hilfe ran nicht das wieder was schief geht.

Haben noch unfertigen Alpha 27 nur der ist mir zu schade ist praktisch noch neu und das Ausschneiden der Ruder habe noch nie gemacht. Bauermannflächen liegt auch noch rum nur leider ist der Rumpf so marode kann man nichts mehr retten. Wie einen Rumpf baut fehlt mir noch jegliche Bauerfahrung die Modelle stammen allesamt von meinen Vater nur der ist Modellbautechnisch in den 70er stehen geblieben. Von Querrudern und Bremsklappen möchte er nichts wissen er flog immer nur Höhe/Seite, Motor.

Wir hatten letztes Jahr einen gebrauchten Thermink Sport gekauft wollte ihn zuerst so fliegen wie er ist nur eben mit einen Bruschlessantrieb. Nur habe dann einen erfahrenen Modellflieger gefragt zu viel blei ist nicht gut beeinflusst die Flugeigenschaften negativ. Bei den Termink Sport wären es über 300gr gewessen trotz schweren Bl- Motor (175gr.) und 5000er 3S Lipo(440gr.) deshalb der Umbau während er Saison.

Die anderen sind zum Anfang erst recht nichts(Elipsoid , Telemaster Baukasten, Telemaster senoir ARF wird umgebaut auf elektro, Topmodel Prelude Ref sind noch neu).

So beim Arcus Talent ARF muss erst die Bespannung runter weil die Rippen ganz schlecht verklebt sind.

Ich weiche jetzt selber vom Thema ab mache es nur damit mit man versteht warum ich mir ein neues Modell gekauft habe.

Hoffe auf's Wochende dass, das Wetter gut ist und ich den Sky Climber fliegen lassen kann.

Gebe dann ein Flugbericht ab.

Gruß

Heiko

Nice 87
17.06.2016, 10:52
Hallo,

gestern ging endlich es vom Wetter her konnte mit dem Sky Climber erstmals fliegen.

Hinweis
Der Accu muss entgegen der Anleitung weiter nach hinten geschoben werden damit der Schwerpunkt passt und danach fliegt er super.

Flug:

Der Sky Climber fliegt super eigenstabil. Der Flieger gleitet wie verrrückt kommt so einfach nicht runter. Er lässt auch etwas schneller fliegen ohne Probleme zu machen.

Was Abrissverhalten er zeigt es frühzeitig an und dann Knüppel los lassen er fängt sich von selbst.

Bei etwas mehr Wind ist gut fliegbar wackelt zwar ein bisschen in der Luft aber immer noch einfach zu beherrschen.

Hatte allerdings im Sender 50% Expo drin damit er softer reagiert auf Steuerbefehle.

Zwei Änderungen werde ich machen.

Erste Änderung wird sein andere Servos mit Metallgetriebe weil den originalen traue ich nicht.

Zweite Änderung wird sein größere Latte dran anstelle 10x6 kommt eine 11x4 drauf falls erforderlich wird ein kommt neuer Antrieb rein (28mm) die kosten ja nicht mehr viel. Ein bisschen besser könnte der Flieger schon steigen.

Trotzdem ist mein Fazit ist mehr als Positiv von diesem Modell.

Gruß Heiko

kreidler
17.06.2016, 15:50
Zwei Änderungen werde ich machen.
Erste Änderung wird sein andere Servos mit Metallgetriebe weil den originalen traue ich nicht.
Zweite Änderung wird sein größere Latte dran anstelle 10x6 kommt eine 11x4 drauf falls erforderlich wird ein kommt neuer Antrieb rein (28mm) die kosten ja nicht mehr viel. Ein bisschen besser könnte der Flieger schon steigen.

Erst einmal Glückwünsch zum Erstflug und schön, dass Du zufrieden bist.

Fliegst Du mit einem neuen Akku oder etwas Gebrauchtem? Falls es ein neuer Stromspender ist, kannst Du gerne mit Prop und Motor spielen. Ansonsten würde ich als erstes mit einen neuen Akku versuchen. Da kann es durchaus schon gröbere Unterschiede geben.

Was mich allerdings wundert sind die Änderungswünsche im generellen. Du willst die Servos austauschen. Günstige MG-Servos 9g/12g Klasse in DE gekauft ca. 10-15 Euro / Stück. Neuer Prop, evtl. neuer Motor. Da kommt insgesamt schon einiges zusammen, was bei dem einen oder anderen Vorschlag weiter oben nicht notwendig gewesen wäre.
An Deiner Stelle würde ich zumindest die Servos, solange sie funktionieren und einigermaßen zurückstellen, drinne lassen. Bevor die kaputt gehen, bist Du wahrscheinlich schon auf eines der noch im Hause befindlichen Modelle umgestiegen.

Gruß Matthias

Nice 87
17.06.2016, 22:04
Muss noch sagen habe noch Servos über in der Größe. Die Accus sind gebrauchte.

Nice 87
21.06.2016, 08:49
Hallo Matthias,

habe mir jetzt erstmal zwei SLS X-Cube (2200mah 30C) bestellt. Ich hoffe es macht wirklich ein Unterschied es sind frische Accus meine sind noch alte.

Habe 16€ für einen Lipo bezahlt echt fairer Preis.

Momentan sind Angebotswochen(X-Cube) bis zum 24.06 falls es einen interessiert:

http://www.stefansliposhop.de/liposhop/SLS-X-CUBE:::155.html

Gruß

Heiko

Nice 87
25.07.2016, 09:44
Hallo,

war am Samstag mit den neuen Accus fliegen die Steigleistung war gleich aber ich werde an Latten nichts ändern ist genug Schub vorhanden.

Flog traumhaft kann mich nur wiederhollen absolut eine Empfehlung wenn man anfängt mit diesen Hobby. Das Modell lässt auch bisschen schneller bewegen aber nicht übertreiben. Hab jetzt mal länger überlegt werde mir wahrscheinlich nach dem Sky Climber einen Heron in der RR-Variante oder gut gebraucht besorgen.

Ich hätte neben dem Heron aber noch anderes Modell im Visier nämlich den Beta von Topmodell CZ. Besitzt einer von euch zufällig den Flieger?
Fliegt das Modell eigenstabil wie der Sky Climber?
Wie verhält der Beta wenn ein bisschen flotter geflogen?

Hier der Link zum Modelll:
http://www.topmodelcz.cz/index.php?&desktop=eshop&action=zbozi_detail&id=7704

Wäre über eine Auskunft was Modell angeht sehr dankbar. Infos über einen Heron brauch ich nicht da gibt es jede Menge drüber. Erfahrungen von anderen Modellen können auch gerne gepostet werden.

Gruß

Heiko

Nice 87
13.09.2016, 09:56
Hallo,

wollte mal einen Bericht vom Flieger geben nach längerem Betrieb. Der Motor und Regler sind mir nach ca. 3 Betriebsstunden kaputt gegangen durch Verschleiß. Neuen Motor samt Regler eingebaut jetzt wieder gut.

Die Ruder an den Flächen fangen zu reißen am zwischenraum zwischen Fläche und Ruder. Weiß einer was da bei EPO Modellen machen kann ohne die Funktion zu mindern?

Der Rumpf war woll von anfang her ein bisschen krumm was aber nicht schadet fliegt schön gerade aus. Von Flugeigenschaften würde ich es selber wieder kaufen und jeden empfehlen.

Als nächstes wird woll die Fox aus epo von Staufenbiel auf anrraten eines Modellflugkollegen.


Gruß

Heiko

Schaumfan
13.09.2016, 10:13
Ideal ist für EPO-Scharniere UHU -Por, das hält wie verrückt.
Ansonsten gibt es Scharniere wie Sand am Meer, hier reichen die weichen dünnen ohne Gelenk,
dazu nur das Ruder komplett ab, 2-3 Schlitze in Fläche und Ruder machen, und die Scharniere mit Seku einkleben.

Andreas

kreidler
15.09.2016, 22:33
Als nächstes wird woll die Fox aus epo von Staufenbiel auf anrraten eines Modellflugkollegen.
Hi Heiko,
da ich den Einen hatte und den Anderen zur Zeit fliege, bin ich mir sicher, dass Dich der Fox nicht weiterbringen wird. Die Motorleistung des Fox ist besser als die vom Radian Pro, die Seitenruderwirkung schlechter. Ansonsten verhalten sich die Modelle in etwa gleich. Auch das rote EPO sieht langsam an den Kanten etwas mitgenommen aus. Trotzdem ist der Flieger optisch gelungen. Wenn es aber um das Fliegerische geht, kauf Dir jetzt lieber etwas ohne viel Schaum oder den vorher schon angesprochenen Heron (hab ich noch nicht).

Gruß Matthias

Nice 87
16.09.2016, 09:17
Hallo Matthias,

wo ist der Heron besser vom Fliegerschen her bzw. wo schwächelt die Fox deiner Meinnung nach?
Dazu noch Frage was würdest du dir hollen wenn es kein Schaummodell wär praktisch als Nachfolge für die EPO-Modelle?

Übrigens hatte mir einen Sky Climber gehollt und keinen Radian. Es geht um die Nachfolge für Sky Climber aber ein Radian wird es definitiv nicht. Der Nachfolger sollte mindest 2,30m haben.

Gruß

Heiko

kreidler
17.09.2016, 15:56
Sorry Heiko,

ich war irgendwie nicht ganz auf dem Laufenden. Ja, Sky Climber und dann etwas anderes.
Fox V2 (habe ich selbst) zu Heron (nur durch Mitfliegen und befragen):

Heron:
+ Thermikleistung besser: Direkter Vergleich, obwohl ich versucht habe mit den WK nachzuhelfen.
+ Als Gesamtsystem durchdachter (bis auf eine Kleinigkeit mit den Servokabeln an der Fläche)
+ Weißes Material nicht so empfindlich
+ Kunstflugtauglicher

Fox V2:
+ Optisch ansprechender (persönliche Meinung)
+ Preis
- Seitenruder-Ansprechen
- Spinner / LS-Aufnahme nicht ganz so stabil

Deine Idee mit der Beta von Topmodel oder z.B. ein Mini Epsilon von Staufenbiel finde ich gar nicht schlecht.
Im Schaumbereich, wird wie anfangs schon erwähnt, die Auswahl relativ klein: Neben dem Heron noch Cularis von MPX, der FOX V2 von FMS oder seit kurzem Radian XL von Horizon.

Wenn Du nicht sicher bist starte doch einen neuen Thread, wo Du Deine aktuellen Anforderungen beschreibst.

Gruß Matthias

Nice 87
17.09.2016, 21:15
Hallo Matthias,

hatte schonmal Thread welche sich mit dem Beta von Topmdell befasst nur habe darauf kaum Antworten vlt. hatte ich es in der falschen Kategorie eröffnet.

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/583265-Erfahrungen-BETA-(Topmodel-cz)