PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Simprop Excel Competition 2 Excel Competition 3 preiswerter 35mm Antrieb



mfc_e_flieger
19.05.2016, 17:08
Hallo zusammen,

ich wollte mich mal etwas informieren wie ich den Antrieb meines Excel Competition 2 noch etwas optimieren kann.

Hintergrund ich hatte vor einiger Zeit einen alten (über 10 Jahre) Excel Competition 2 günstig erworben (fast baugleich im Vergleich zum Competition 3).
Ich wollte diesen Flieger jetzt anständig aber günstig (Motor 24€ Regler (YEP 60A) 26€) motorisieren so viel die Wahl auf einen möglichst großen/langen 35mm Außenläufer.
Da ich nach Möglichkeit vorhandene 3S/2200mAh und später auch 4S/2200mAh nutzen wollte viel die Wahl auf diesen Außenläufer mit geringer KV.
G25 mit 710KV:
Battery: 3~4 Cell /11.1~14.8V
Max current: 44A
Watts: 600w
Weight: 185g
Diameter of shaft: 5mm
Dimensions: 35x53mm

Vor ein paar Wochen bin ich nun das erste mal mit dem Excel geflogen Abfluggewicht 1600g mit 3S 2200mAh (Katalogangabe ~1750 bis ~1850)
Derzeit ist eine Aeronaut 14x10 montiert und ein 35er Aeronaut Turbospinner, die Flugleistung sind damit schon ganz gut, er geht senkrecht (allerdings nicht gerade schnell, steige daher eher annähernd Senkrecht) und ist so in ca. 15 Sek. auf 180Meter Der Strom im Steigflug liegt so bei ca 42A ~450Watt (gemessen mit Unisens-E).
Ich hatte mich auf die 14" Luftschraube eingeschossen, da ich gerne mit geringer Drehzahl und größeren Luftschrauben fliege:
So wurde der Excel früher ausgestattet (Test von Jürgen Heilig Aufwind 2/2003):
http://www.aufwind-magazin.de/redaktion/excel203/

Diese Daten habe ich errechnet und stimmen mit dem Unilog Daten fast überein:
Strom: 41.68 A
Spannung: 10.79 V
Drehzahl*: 5945 U/min
el. Leistung: 449.8 W
mech. Leistung: 346.9 W
Wirkungsgrad: 77.1 %

Propeller
Standschub: 2584 g
Drehzahl*: 5945 U/min
Schub bei Abriss: 1388 g
Schub bei 0 km/h: 2584 g
Pitch Geschw.: 91 km/h

Jetzt meine Frage, könnte ich mit einer anderen Luftschraube eine höhere Steigleistung erreichen oder müsste ich da doch auf 4S wechseln?

An 4 S und einer 12x10 sollen diese Werte herauskommen:
Strom: 44.21 A
Spannung: 14.37 V
Drehzahl*: 8323 U/min
el. Leistung: 635.6 W
mech. Leistung: 514.2 W
Wirkungsgrad: 80.9 %

Propeller
Standschub: 3189 g
Drehzahl*: 8323 U/min
Schub bei Abriss: 1469 g
Pitch Geschw.: 127 km/h

Das sieht ja eigentlich nicht verkehrt aus oder was meint ihr?
Den Motor bräuchte ich in dem Fall ja max für 10 Sekunden um auf 200Meter zu steigen

Danke und Viele Grüße
Gunnar

heikop
19.05.2016, 17:35
Moin,


Ich habe im EC3+ einen Gensace Mars BL3749 mit 770 kv an 14x10 Cam Carbon mit 48mm Mittelstück,
befeuert mittels Robbe Roxxy 9100/6 und SLS XTRON 3000 30c 4s.

Bei randvollem Akku fließen rund 72A, macht etwas über 1kw und 20m/sec bei 2kg Gewicht.

Ein kleinerer oder flacherer Propeller bremst nur, ein größerer erhöht nur den Verbrauch und ein steilerer Prop
produziert beim Start einen Strömungsabriss und fehlenden Vortrieb. Der 14x10 ist für mich perfekt, bei Dir könnte
an 3s und der niedrigeren kv ein steilerer Prop etwas mehr Dynamik im normalen Motorflug bringen, bezüglich
der Steigleistung dürfte er Dich aber enttäuschen.

Wenn der Motor es hergibt solltest Du auf 4s gehen, dann wird aber der Regler knapp werden und bei 2200mAh Akkus
benötigst Du schon erstklassiges Material mit echten 40c.

mfc_e_flieger
19.05.2016, 17:45
Hallo Heiko,

dann werde ich wohl für 3S bei der 14x10 bleiben, das funktioniert eigentlich schon ganz gut.
Mein Excel wiegt ja auch nur 1600g in der Konfiguration.

Ich werde als nächstes mal 4S testen mit einer 12x10 der Motor kann ja eh nur bis 44A laut Datenblatt:

Berechnung 4S an 12x10:
Strom: 44.21 A
Spannung: 14.37 V
Drehzahl*: 8323 U/min
el. Leistung: 635.6 W
mech. Leistung: 514.2 W
Wirkungsgrad: 80.9 %

Propeller 12x10
Standschub: 3189 g
Drehzahl*: 8323 U/min
Schub bei Abriss: 1469 g
Pitch Geschw.: 127 km/h

Das sollte schon ein Schritt nach vorne sein!
Mir reichen diese kleinen Akkus vollkommen aus, da man in 10 bis 15 Sekunden oben ist, da sind also auch mehr als 10 Steigflüge möglich.
Bei meinen 44A sind es gerade einmal 20C bei Deinem Antrieb wären es natürlich schon 32C aber das gibt mein Motor nicht her :-)

Danke und Grüße
Gunnar

mfc_e_flieger
24.05.2016, 11:05
Hallo Heiko,

ich habe am Wochenende einige schöne Flüge mit dem Antrieb gemacht.
In der Konfiguration G25 710KV an 3S/2200 mit der 14x10 am 35er Spinner und 1600g Abfluggewicht komme ich auf in Spitze 17m/s.
Durchschnittlich auf ~15m/s für einen Steigflug von 15Meter auf 205Meter in 13 Sekunden.

Der Antrieb wird dabei maximal Handwarm, geflogen bin ich immer so 10 - 12 Steigflüge a 150-200 Meter und habe die Höhe immer recht schnell vernichtet und bin dann nach 1500mAh - 1700mAh gelandet und habe geschaut wie warm er ist. Der Strom liegt im Steigflug immer so bei 40A ca 420Watt - 440Watt. Pro Steigflug wird so 150 - 180mAh benötigt.

Du hast bei Deinem natürlich deutlich mehr Durchzug da er 400g schwerer ist. Mein Konzept ist eher leicht und bei Bedarf 200g - 300g in den Schwerpunkt legen.

Hast Du ein Log/Bild von Deinem Flug, würde mich mal interessieren, ich stelle auch demnächst meine Logs ein (Gemessen mit dem UnisensE von SM).
Ich bin gespannt ob ich mit 4S (Luftschraube dann ~12x9 oderx10, werde berichten) auch an die 20m/s komme.

VG
Gunnar

heikop
24.05.2016, 18:16
Hier mal ein Log und dazu der Anstieg bei 14:11 gedehnt dargestellt.
Das ist vom letzten Jahr, das Setup ist aber unverändert.

mfc_e_flieger
24.05.2016, 21:43
Hi Heiko,

klasse, danke für die Daten, Ich habe Deinem gezoomten Ausschnitt in etwa abgelesen, das Du ca 190Meter in 11 Sek schaffst, das sind auf jeden Fall in Durchschnitt etwas über 17M/Sek, da möchte ich auch gerne hin, mal sehen ob es mit 4S klappt?

Aktuell liege ich bei 13M/Sek (Leider doch nicht bei 15M/Sek wir im letzten Post angenommen...) brauche ca. 14,6 für 190Meter
3S/2200 G25/710KV 14x10:
1607129
1607130
1607132

Danke und Grüße
Gunnar

mfc_e_flieger
03.06.2016, 23:10
Hallo zusammen,

3S 14x10 Resümee:
bin ich noch diverse 3S Akkus geflogen, der Motor harmoniert wirklich klasse mit der 14x10.
Der Antrieb ist Durch die geringe Drehzahl sehr leise.

Neue Versuche 4S 12x10:
Zwischenzeitlich bin ich nun dazu gekommen einige Tests mit meinem neuen 4S/2200mAh in Kombination mit einer 12x10 durchzuführen.
Die Steigrate liegt jetzt auch bei echten 18 bis 21 M/Sek (gemittelt über den kompletten Steigflug, keine Spitzenwerte):

1611769
1611770
1611771
1611778

Der Strom liegt nach dem ersten Peak so bei 44A bis 45A. Das sollte noch ganz gut passen er ist laut Hersteller mit max 44A 660Watt angegeben. Ich bin ganz zufrieden, wenn man bedenkt das der Motor nur 24€ gekostet hat.

Viele Grüße
Gunnar