PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dynam Tempest Schaum 125cm



Zaunkönig123
02.06.2016, 20:13
Hallo Kollegen ;
hab mir eine Dynam Tempest 125 cm zugelegt .Ich habe wegen der allgemeinen Fahrwerksprobleme( Kunststoff ) ein gleichgroßes in Metell eingebaut .
Nach einigen Einstell und Testflügen , bin ich nun zum zweite mal , unsanft in den Boden . Sie kippt über die Fläche, dreht rechts herum in einen senkrechten Abrollvorgang ( kein Flachtrudeln )und ist nicht mehr zu halten .Ich hatte immer ausreichend Boden ca 70-100 Meter Höhe .

Mehrer Überlegung ,war ich zu langsam ? Ist sie zu schwer, wenn sie die Nasen nach unten nimmt. Gewicht 1675Gr. mit 4s Akku2200 mA Schwerpunkt ist ok. Oder schafft es das Höhenleitwerk (mit ca 1cm voll gezogen ) nicht mehr ihr die Nase in Fluglage anzuheben.

Was könnt ihr mir Empfehlen :

MFG Heinz

Nebelspinne
02.06.2016, 21:40
Passiert das immer mit vollgezogenem Höhenruder?

v.p.
02.06.2016, 23:40
Naja, schwerpunktangaben von ARF-modellen sind ja nie wirklich stimmig.... nachrechnen sollte klarheit bringen ;-)

Schwabenpfeil
03.06.2016, 06:12
Hallo Heinz,

ich habe das Modell zwar nicht, aber Erfahrung mit Tiefdeckern.

Hast Du sie auf dem Kopf ausgewogen?
Das muss man bei Tiefdeckern.

Wenn ja, dann wurde sie zu langsam, dieses Verhalten zeigt meine Cherokee auch.

Im Herstellervideo sieht man, dass sie ziemlich schnell geflogen wird.

Gerade bei Kurven sollte man etwas Tiefe geben um die Fahrtreduktion auszugleichen, oder Gas geben.

Ganz Problematisch wird es, wenn man zum Landen das Fahrwerk ausfährt und gleichzeitig eine Kurve macht.
Da hat man sehr schnell einen Strömungsabriss, da dass Fahrwerk wie eine Bremse wirkt.

Und wenn die Kiste zu langsam wird, dann hat auch das Höhenruder keinerlei Wirkung.
Im Gegenteil, bei zuwenig Fahrt wird das Höhenruder niicht mehr genügend angeströmt (trägt auch zum Auftrieb bei),
und dann wirkt es voll gezogen wie eine Bremse.

Also versuch mal sie schneller zu fliegen und schau ob sie dann besser fliegt.

Gruß,

Michael