PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brushless für Topp-Rippin Transall 2100mm



El-Trim
18.06.2016, 17:55
Hallo,

vielleicht kann mir ja einer helfen. Habe vor kurzem eine Topp-Rippin Transall mit 2100mm Spannweite für kleines Geld erworben. Da ich ein großer Freund von elektro bin, würde ich diesen Trümmer gerne auf Brushless umrüsten. Vielleicht hat ja jemand so ein Projekt bewältigt. Mir geht es hauptsächlich nur um Daten für Motoren. Mein Plan ist es, daß Ganze mit 2 x 4-5 S 5000m/Ah zu betreiben. Ich habe noch einen NTM 50-60 270KV herum liegen, der mir aber etwas zu heftig erscheint. Auf jeden Fall wird es sehr interessant. Muss noch unglaublich viel schleifen und modifizieren. Muss unbedingt viel leichter werden.

Gruß
El-Trim

andig331
19.06.2016, 08:32
Hallo

Interessant wäre mit welchem fluggewicht du rechnest
Ohne dem ist es schwer einen Antrieb zu finden
Und auch noch welch maximaler Luftschrauben Durchmesser möglich ist
Dein Motor mit 270kv wird ziemlich sicher zu wenig drehen
Lg Andy

Martin Greiner
19.06.2016, 10:08
Hi!

Ich kann dir nur sagen dass die mit 2x 6,5ccm Webra Speed (mit Reso) an 10x6" LS sehr gut befeuert war.
Vielleicht hilft das beim Einschätzen des E-Antriebs.
Die Klappen nur sehr wenig setzen (ca 1cm an Hinterkante), die Transall reagiert deutlich darauf.

GC
19.06.2016, 10:50
Ist es richtig, wenn ich für die Webras eine Drehzahl von 16 - 18.000U/min bei runden 1PS annehme? Falls ja, sollten Deine E-Motoren bei ähnlichem Flugverhalten ca 1000 bis 1200KV bei 5S haben. Die angegebene KV Zahl sinkt unter Belastung ca 20% oder etwas mehr ab.

Die Frage ist, ob der Antrieb und Prop ideal war. Ist die Transall eher ein schnelleres Modell? Ich weiß, Fluggeschwindigkeit abzuschätzen ist recht schwierig. Deshalb auch von mir die Frage, passen größere Props drauf?


Falls nein, sollten Deine Motoren 40A und die beiden Regler jeweils 60A aushalten.

Dein 5000mAh Akkubraucht nur 25C was heute alle Akkus haben.

andig331
19.06.2016, 12:06
1000-1200kv an 5S ?

Schon sehr viel Drehzahl oder?

Ich würd unbedingt größere props nehmen
Der Antrieb wird dann sicher effektiver
Darum davor die Frage wie groß möglich ist
und auch das fluggewicht
Ohne dem können wir wohl nur um die
Wette schätzen ggg

El-Trim
19.06.2016, 14:51
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Ich sehe schon, ich brauche das tatsächliche Gewicht. Lt. Hersteller soll der Brocken 3600-4500 Gramm wiegen .Erfahrungsgemäß liegt es ja immer etwas drüber. Mein Plan ist eigentlich, den Flieger so leicht wie möglich zu bekommen. D.h, Fahrwerk raus ( das ist schon unglaublich schwer ), Rumpf schleifen und mit Carbonprofile versteifen, Die Fläche komplett überarbeiten ( ganze Glasmatten-Harz Zeug runterschleifen, Beplankung dünner schleifen, evt. dann Carbonholm einfügen, Fläche dünn beglasen, Ruder aus Depron und Carbon anfertigen. Höhenfläche evt. komplett aus beglasten Depron mit Carbon.

Detlef Kaehler
19.06.2016, 16:16
Hallo El-Trim,

bevor Du dir die ganze Arbeit mit dem Abschleifen machst würde ich sie erst mal auf die Waage legen so wie sie jetzt ist. Mit dem ermittelten Gewicht lässt sich dann leichter ein passender Antrieb (auch dessen Gewicht) abschätzen und auch das Gesamtgewicht hochrechnen.

Propeller würde ich auch so groß wie möglich machen, daher miss mal den Abstand von der Mitte der Motorgondeln zum Rumpf.

Detlef

El-Trim
19.06.2016, 17:02
Ich werde sie heute Abend mal wiegen. Die Fläche ist auf jeden Fall verhunzt mit Glasgewebe. Da ist bestimmt 1,5-2mm Gewebe mit viel Harz drauf. ich vermute mal, daß sie gebrochen war und "einfach" repariert wurde.

Klopfer
19.06.2016, 17:23
Die Transall hatte bis zum erscheinen der V-22 die größten Propeller der Welt, 6,40m. Sie fliegt langsam, ob das Modell das auch macht, weiß ich nicht. Und wenn du es scale machen willst, dann 4Blatt, am besten mit Klapplatten und 4Blatt Mittelstück von Aeronaut (sehr guter Wirkungsgrad) oder etwas teurer von Ramoser Variopropp.

El-Trim
19.06.2016, 18:06
Hallo Klopfer,
denke mal, die Transall wird eher Semi-Scale. Wollte auch 2Blatt-Props wegen der Effizienz nutzen. Ausserdem sieht man die im Flug eh nicht. Die Transall ist wohl auch nicht besonders schnell und sehr einfach zu fliegen.....wenn man sie leicht baut:D:D