PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Deltamodell mit Pusher und Klappluftschraube?



Horst Kartreit
24.06.2016, 10:34
Hallo,
meine Probleme mit dem Regler in der Mirage sind ausgeräumt http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/575823-Motor-läuft-nur-quot-stotternd-quot?p=4081146#post4081146 und nun soll der Erstflug erfolgen.

Leider ist kein Werfer da, er es kann und der sich traut. Also mit dem Gummi starten.

Eine Rampe ist mir zu aufwendig, mir fehlt auch der Platz dafür. Ich würde gern vom Rasen aus mit dem Gummi flitschen, wenn nicht der Propeller wäre....

Kann ich statt einer starren Luftschraube eine entsprechend große Klapplatte nehmen? Hält die das im Flug aus?

Nils_93
24.06.2016, 11:12
Hallo Horst,

Spricht nichts gegen. Auswuchten musst du sie natürlich trotzdem ;)
Viel Erfolg beim Erstflug!

Nils

cumulusxp
24.06.2016, 11:55
Achtung wenn Du ne KLS am Heck betreibst: die Blätter schlagen erst mal nach vorne durch, bevor sie sich durch die Fliehkraft zentrieren. Wenn die LS zu nah am Flügel ist rasierst Du Dir die Endleiste weg.
Man kann das vermeiden wenn man einen Anschlag nach vorne einbaut, aus GFK Plattenmaterial z.B.
Glaub's mir, das ist Erfahrung nicht nur Theorie.

Gruß
Jörg

Horst Kartreit
27.06.2016, 08:11
Danke für eure Antworten!:)

van3st
27.06.2016, 09:08
Auch zusammengeklappt musst du aufpassen, wenn die Blätter überklappen, dann kann es dir böse am Motor reissen.

Schaumfan
27.06.2016, 10:05
Tipp, um Material zu schonen : Mot langsam hochfahren, somit kannst du das "nach vorne schlagen" verhindern.:D

Horst Kartreit
27.06.2016, 14:56
Ja, da kommt zumindest hinten ein GFK-Teil dran, das das Überkreuzen der Blätter verhindert. Vorne evtl. auch noch was ähnliches, damit sie nicht nach vorne schlagen können. Das ginge bei der Mirage nicht auf die Endleiste sondern aufs Seitenruder...:eek: