PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Baubericht Robbe Pander mit Helfer



Schwabenpfeil
28.06.2016, 14:12
Hallo Mitflieger,

ich hatte das Glück einen neuen Baukasten der Robbe Pander zu erwerben :D

Kurz nachdem ich den Baukasten bekommen habe, wurde meine Robbe DR 400 Jodel Robin leider ein Wrack.

Meine Hercules ruht auch auf Eis, so dass ich mich dem hier Widmen kann :cool:

Hier mal eine Info über den Flieger bei Wikipedia:

https://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=https://en.wikipedia.org/wiki/Pander_D&prev=search



Ich habe auch einen Beitrag zur Pander hier bei RC-Network gefunden,
mal sehen wie sich meine macht.

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/392727-Pander-Typ-D-ARF-von-robbe-Wer-hat-Erfahrungen




Auch meine Helferlein wollen zu Wort kommen:


Mal Auspacken, oder was man so braucht:


1623712 1623713

1623714 1623715

1623716 1623717

1623718 1623719

1623720 1623721

1623722 1623723



Jemand muss auch im Cockpit sitzen:


1623724 1623725

1623726

1623727 1623728

1623729



Bald geht es los :cool:


Gruß,

Michael

Schwabenpfeil
29.06.2016, 10:28
Heute geht es los :D

Der Bausatz ist sehr gut Vorgefertigt und es macht Spaß meinen Helfern beim Bauen zu zuschauen :cool:


Es tut sich was in der Fläche:


1624136 1624137

1624138 1624139

1624140 1624141



Jetzt muss aber wieder los.

Bis....?

Gruß,

Michael

Dix
29.06.2016, 12:01
Sind die Stecker des Verlängerungskabels (mit Klebeband, Gummiring oder einem Clip) gesichert gegen auseinanderfallen?

Schwabenpfeil
29.06.2016, 15:43
Hallo Dirk,

die sind nicht gesichert.

Dadurch, dass ich bei den Futaba Steckern die Nase wegschleifen musste damit sie in die Buchsen passen,
wurde noch ein sehr kleiner Grat dran gelassen so das sie stramm sitzen und eine Sicherung nicht nötig ist.

Bei anderen Steckverbindungen verwende ich Kabel mit Klipsen.


Gruß,

Michael


P.S.:

Jetzt steinigt mich ;) :D

Dix
29.06.2016, 16:19
DU warst das? Ich dachte die Jungs machen das. Au, da gibts bestimmt gleich mecker für Dich. :p

Schwabenpfeil
30.06.2016, 11:11
Ein neuer Tag, und es geht mit Elan weiter :)

Jedenfalls hoffe ich, dass die Helfer den nächsten Schritt auf die Reihe kriegen ;)


Bewegung der Querruder:


1624661 1624662

1624664 1624665

1624667

1624668 1624670

1624671

1624673 1624674



Bald geht es weiter.....

Gruß,

Michael

Schwabenpfeil
30.06.2016, 14:21
Genug Paussiert, weiter geht es.

Irgendwie habe ich das Gefühl, es kommt was ins rollen ;)


Auf eigenen Beinen:


1624768

1624769 1624770

1624771 1624772



Gruß,

Michael

Schwabenpfeil
30.06.2016, 15:10
Meine Jungs geben ja richtig Gas,
da komm ich ja gar nicht mit Schreiben mit.


Höhe und Seite braucht man auch noch:



1624790

1624791

1624792 1624793


Auch wenn der Klonkrieger Meckert, jetzt ist Kaffee-Pause :D

Gruß,

Michael

Schwabenpfeil
30.06.2016, 17:04
Pause ist vorbei und weiter geht es.

Die Jungs waren richtig fleißig :cool:


Jetzt wirds elektrisch für Höhe und Seite:


1624835 1624836

1624837

1624838 1624839


Gruß,

Michael

Schwabenpfeil
30.06.2016, 17:43
Für Heute ist es genug.

Jetzt muss ich für Junior und mich das Abendessen machen.

Ein letztes Wort haben die Helfer:


Jetzt lenkt es sich komplett:



1624859



Bis Morgen.


Gruß,

Michael

Schwabenpfeil
30.06.2016, 19:13
Nichts mit Feierabend,

etwas geht heute noch.

Was, seht Ihr hier:



Jetzt wird es elektrisch:


1624906 1624907

1624908

1624909

1624910 1624911



Gruß,

Michael

Schwabenpfeil
30.06.2016, 19:45
Eine allerletzte Aktion noch, und dann ist endgültig Schluss.

Hab schon Mecker bekommen und ein Droide hat sich schon vorher verdrückt :rolleyes:


Verbinden und Programmieren:



1624913

1624914


Jetzt deffinitiv bis Morgen.

Gruß,

Michael

Schwabenpfeil
01.07.2016, 13:33
Heute geht es weiter.

Joe und das Cockpit sind dran.

Will ja nicht zuviel verraten, aber einfach nur der Hammer :D :D


Joe muss platz nehmen:


1625164

1625165 1625166

1625167 1625168

1625169

1625170 1625171

1625172

1625173 1625174


Gruß,

Michael

Schwabenpfeil
01.07.2016, 15:13
In diesem Abschnitt wird alles Elektrische bearbeitet.


Da dreht sich was und Kabelsalat aufräumen:


1625198

1625199

1625200 1625201

1625202

1625203



Gleich geht es weiter..............


Gruß,

Michael

Christian Volkmar
01.07.2016, 19:48
Hallo Michael,

Deine Bauberichte mit den Helfern sind einfach genial.

Schwabenpfeil
01.07.2016, 19:59
Hallo Christian,

vielen Dank für das Kompliment.


Da ich Morgen den Erstflug machen möchte,
müssen meine Helfer noch ran.

Aber es wird :cool:


Endmontage und Auswiegen:


1625332

1625333

1625334

1625335 1625336

1625337

1625338 1625339

1625340



Feierabend? Noch nicht ;)


Gruß,

Michael

seriensportler
01.07.2016, 20:02
Hallo Michael,

kann mich Christian nur anschließen .Super weiter so:)


Henning

Schwabenpfeil
01.07.2016, 20:15
Auch Dir Henning,

vielen Dank für das Feedback :D


Den letzten Schritt für Heute sagt Euch mein Klonkrieger.

Ich relax jetzt auch ne Runde :cool:


Da fehlt doch noch was:


1625347

1625348



Gruß,

Michael

Schwabenpfeil
02.07.2016, 06:53
Da Junior übers Wochenende bei meinen Eltern ist, kann ich schon früh meine Helfer zum Weitermachen bewegen.

Leider haben sich die Droiden verkrümelt, so dass nur der Klonkrieger Arbeiten konnte.



Antennen- und Akkubefestigung:



1625398

1625399 1625400



Ob es Heute noch was wird mit dem Erstflug?

Seit 6Uhr regnet es und ist windig.


Schaun wir mal.


Gruß,

Michael

Schwabenpfeil
02.07.2016, 07:26
Als Abschluss kommt noch die Leistungsmessung mit meinem IISI-Systhem.

Hammerwerte, bin echt sehr zufrieden :D


Kann denn Leistung Sünde sein?



1625401

1625402

1625403



Bei 662Watt und einem Abfluggewicht von 3480g (Motoratrappen und Klettbänder eingerechnet),
Kommen wir auf 190 Watt je Kilo.

Sollte Ausreichend sein :cool:


Mehr nach dem Erstflug.


Gruß,

Michael

Schwabenpfeil
02.07.2016, 07:49
Eine letze Anmerkung bzw. ein Tipp:


Aufbewahrungsbox:



1625405

1625406



Gruß,

Michael

Hölderlin
02.07.2016, 15:45
...und viel Glück für den Erstflug! Bin mal neugierig, was du zu dem Fahrwerk sagst. Beim Pander meines Clubkameraden war da schnell Feierabend: Zu weich und somit trotz butterweicher Landungen immer was zum Nachbiegen.

Grüße vom Niederrhein

Armin

BZFrank
02.07.2016, 19:47
Kommen wir auf 190 Watt je Kilo.

Das zieht doch keine Wurst vom Teller. Ab 1 Watt pro Gramm wirds gut.

(Ok, Spass... :D))

Schwabenpfeil
03.07.2016, 13:22
Heute am Sonntag Morgen war es endlich soweit.

Das Wetter hat super gepasst und gegen 10Uhr ging es Los.


Die Vorbereitung:


1626099 1626100

1626101



Der Start:


1626102

1626103 1626104



Der Überflug:


1626105 1626106



Die Landung:



1626107

1626108 1626109

1626110 1626111




Fazit:


Nach genau 5Minuten und 5 Sekunden Motorlaufzeit war der Erstflug beendet.

Es waren noch 44% im Akku drin, so dass ich die Stoppuhr im Sender auf 6Minuten eingestellt habe.

Der zweite Flug ging etwas relaxter Vonstatten ;)

Sobald die Bilder von meinem Flugkammerad da sind, stelle ich sie ein.


Gruß,

Michael

Schwabenpfeil
03.07.2016, 17:19
Zum Glück hat der Fliegerkamerad Alex seine Spiegelreflexkamera mit gutem Objektiv dabei gehabt.

So hat er viele schöne und eindrückliche Fotos gemacht.

Vielen Dank Alex :cool:


Hier mal ein paar Fotos ohne Kommentar:


1626338

1626347 1626346

1626345 1626344

1626343 1626342

1626341 1626340

1626339

1626348 1626349

1626350 1626351



Gruß,

Michael

lkas2205
03.07.2016, 20:45
Hallo Michael,
großen Respekt!!! Du machst dir immer so viel Mühe mit den Bilder. Ist einmalig genial.
Viel Spaß mit der Pander, dass sie dir länger bleibe als deine DR-400.
Bis zum nächsten Thread.:D
Gruß
Lukas

Jole
04.07.2016, 06:54
Super gemacht,
weiter so! Glückwunsch zum Erstflug.

Schwabenpfeil
05.07.2016, 11:15
Vielen Dank an alle für Euer Lob und positives Feedback :)

Nachdem bereits mehrere Flüge gemacht worden sind,
ein kurzer Erfahrungsbericht:

Start:

Am Anfang bin ich mit gezogenem Höhenruder gestartet und hab es dann Nachgelassen,
damit sich das Heck hebt, und dann wieder leicht gezogen zum Abheben.
Das war nicht so gut, da die Pander gleich etwas steil in die Luft gegangen ist.

Dann bin ich nur so gestartet und das Heck hat sich von alleine gehoben, so dass ich nur noch leicht ziehen musste.
Ein perfekter Start der dann endlich auch scale aussieht.


Flug:

Am schönsten sieht das Flugbild aus, wenn man die Kurve mit Seite einleitet und mit Quer dann abstützt.

Langsame Überflüge mit ca. 1/3 Gas sehen klasse aus, dann für die Kurve das Gas etwas erhöhen.

Landung:

Beim Landeanflug nehme ich das Gas ganz raus, bis die Pander noch ca 3m hoch ist, dann etwas Schleppgas rein und von alleine kommen lassen.
Beim Aufsetzen Gas ganz raus und das Heck kommt von alleine runter.
Beim Fahren ziehe ich das Höhenruder ganz durch.
Dadurch, dass nur ein fester Sporn dran ist, braucht es etwas Geschwindigkeit ca 1/4 Gas damit das Seitenruder reagiert.
Kurven fallen dadurch bedingt großräumig aus.


Zum Fahrwerk:

Wenn man nicht gerade butterweich aufsetzt, dann verbiegt sich die vorderste Innenstrebe und die Achsen geben auch leicht nach.
Mit einem Handgriff ist das zwar behoben, aber keine Dauerlösung.
Da werde ich mir irgendwann was einfallen lassen.

Fazit:

Im ganzen gesehen ein sehr schöner Flieger mit Fahrwerksbedingten kleinen schwächen.

Die Empfehlung von Robbe mit 3s zu fliegen, mag zwar gehen, aber da der Motor bis 5s verträgt, würde ich bei 4s bleiben.
So spart man sich Blei, und kann das auch in Akku umsetzen.


Gruß,

Michael

mario207
07.07.2016, 08:55
Hallo Michael

Ja, dass mit dem Fahrwerk musste ich auch schon feststellen, ist keine Dauerlösung ;-)
Solltest du eine Lösung oder Idee haben (mache mir auch gerade Gedanken) schliesse ich mich dir gerne an ;-)
Habe schon überlegt, etwas stabiles und schönes aus dünnen Alurohren zu bauen.... mal sehen.

VG
Mario


Vielen Dank an alle für Euer Lob und positives Feedback :)

Nachdem bereits mehrere Flüge gemacht worden sind,
ein kurzer Erfahrungsbericht:

Start:

Am Anfang bin ich mit gezogenem Höhenruder gestartet und hab es dann Nachgelassen,
damit sich das Heck hebt, und dann wieder leicht gezogen zum Abheben.
Das war nicht so gut, da die Pander gleich etwas steil in die Luft gegangen ist.

Dann bin ich nur so gestartet und das Heck hat sich von alleine gehoben, so dass ich nur noch leicht ziehen musste.
Ein perfekter Start der dann endlich auch scale aussieht.


Flug:

Am schönsten sieht das Flugbild aus, wenn man die Kurve mit Seite einleitet und mit Quer dann abstützt.

Langsame Überflüge mit ca. 1/3 Gas sehen klasse aus, dann für die Kurve das Gas etwas erhöhen.

Landung:

Beim Landeanflug nehme ich das Gas ganz raus, bis die Pander noch ca 3m hoch ist, dann etwas Schleppgas rein und von alleine kommen lassen.
Beim Aufsetzen Gas ganz raus und das Heck kommt von alleine runter.
Beim Fahren ziehe ich das Höhenruder ganz durch.
Dadurch, dass nur ein fester Sporn dran ist, braucht es etwas Geschwindigkeit ca 1/4 Gas damit das Seitenruder reagiert.
Kurven fallen dadurch bedingt großräumig aus.


Zum Fahrwerk:

Wenn man nicht gerade butterweich aufsetzt, dann verbiegt sich die vorderste Innenstrebe und die Achsen geben auch leicht nach.
Mit einem Handgriff ist das zwar behoben, aber keine Dauerlösung.
Da werde ich mir irgendwann was einfallen lassen.

Fazit:

Im ganzen gesehen ein sehr schöner Flieger mit Fahrwerksbedingten kleinen schwächen.

Die Empfehlung von Robbe mit 3s zu fliegen, mag zwar gehen, aber da der Motor bis 5s verträgt, würde ich bei 4s bleiben.
So spart man sich Blei, und kann das auch in Akku umsetzen.


Gruß,

Michael

MENTEC
08.07.2016, 14:59
Hier ist meine Lösung zum Thema Fahrwerk:

Ich habe den "Achsstumpf" abgesägt, dann ein 1mm Knotenblech eingelötet und an dieses wiederum einen neuen Achsstumpf aus härterem
Material angelötet.
Hält bis jetzt recht ordentlich.

vG Holger

Schwabenpfeil
08.07.2016, 16:30
@ Mario,

sobald ich eine Lösung habe, setz ich sie hier rein, dauert aber noch.


@ Holger,

vielen Dank für das Foto und Deine Lösung, sieht gut aus.


Bei mir ist ( in Flugrichtung gesehen) die vordere linke Strebe nach innen leicht eingebogen.

Mögliche Ursachen sind :

Rad zu weit nach draussen montiert, damit Stellring Abschluss mit Achse hat. Habe die Räder ganz nach innen gestzt.
Dadurch das dass Rad soweit draussen wra, hat sich die Strebe wegen der habelwirkung und dem labilen Material verbogen.


Eventuelle Überlegung Lösung:

Unterhalb der HR/SR Servos ist ein Holzklotz mit 3 Einschlagmuttern, davon wird die Erste für die Augenschraube am Fahrwerk verwendet.
Meine Überlegung ist, ob ich zwei weitere Augensschrauben setze und dann Querstreben zu den Längsstreben des Fahrwerkes montiere.
Wie, weiss ich noch nicht, ist mal ein erster Gedanke.

Mal sehen, ob ich es nächste Woche umsetzen kann.

Gruß,

Michael

Schwabenpfeil
07.08.2016, 14:31
Hallo Mitflieger und Mitleser,

was lange währt, wird endlich Gut.

Meine Helferlein haben eine Lösung fürs Fahrwerk gefunden.

Ich hoffe mal die klappt ;)


Eine Idee nimmt Gestalt an:


1643120

1643121 1643122

1643123 1643125

1643126


Gruß,

Michael

Schwabenpfeil
07.08.2016, 15:47
Nach einer etwas ausgedienteren Pause geht es weiter.


jetzt wird es beppig:


1643147 1643148

1643149 1643151

1643152


Ob es Heute noch weiter geht?

Gruß,

Michael

Schwabenpfeil
07.08.2016, 16:46
Es ist Vollbracht.

Das Ergebnis seht Ihr gleich.


Endspurt:


1643175

1643176 1643177


Ich drücke mir mal selber die Daumen ob es was gebracht hat.

Ich bin Vorgestern nochmals geflogen und sanft gelandet.

Das allein hat schon das Fahrwerk an vorderer und Hinterer Strebe verbogen.

Ich denke schon das es was gebracht hat, da allein der Federstahl viel stabiler ist wie das Rohr.

Und in Kombination.................. :)


Sobald der Flug vollbracht ist, werden meine Jungs berichten.

Bis dahin,

Gruß,

Michael

lkas2205
07.08.2016, 20:09
Hallo Michael,
ich glaube schon, dass das einiges bringen wird.
Gruß
Lukas

Schwabenpfeil
08.08.2016, 20:19
@ Lukas,
ja es hat was gebracht :D


Heute war ein klasse Wetter und was liegt da nahe, als den Testflug mit dem überarbeiteten Fahrwerk zu machen.

Aus einem Flug wurden dann zwei, aber das sagen Euch meine Helferlein.


Jetzt wirds ernst:


1643860 1643862

1643863 1643864

1643865 1643866

1643867

1643868 1643869

1643870

1643871 1643872

1643873 1643874

1643876

1643877

1643878 1643879

1643880 1643881



Der Umbau Beziehungsweise die Verbesserungen haben sich bis jetzt mehr als gelohnt.

Dadurch, dass das Fahrwerk verstärkt wurde und die Kräfte nicht mehr so wegbiegen kann,
bin ich mal gespannt ob sich das nicht woanders auswirkt.

Bei Gelegenheit schaue ich mal nach der Verschraubung am Rumpf, ob man da nicht etwas verstärken kann oder muss.

Bis jetzt ist es auf alle Fälle eine Verbesserung und ich würde diese Lösung weiter empfehlen.

Bis....

Gruß,

Michael

mario207
12.08.2016, 09:44
Hi Michael

Coole Lösung mit dem Fahrwerk!
Also sind die Fahrwerksstäbe hohl innen drin? Kein Wunder, dass die sich verbiegen ;-)
Mal sehen, ob ich das evtl. auch so mache.... bisher sind die Landungen gut verlaufen ;-)

Anbei mal ein paar Bilder von meiner Pander ;-)

Gruß
Mario

1645531
1645532
1645533
1645534
1645536

Schwabenpfeil
12.08.2016, 10:57
Hallo Mario,

ja die Streben sind hohl.

Kann man auch schön an den Verlötungen sehen.

Klasse Bilder.

Lackierung von Propeller und Zylindern sieht Top aus.

Gruß,

Michael