PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Catimini - Tragfläche selber bauen



Othello50
27.07.2016, 16:53
Hallo zusammen,

nach diversen gebauten Baukasten-Fliegern, habe ich mich entschlossen in die Eigenentwicklung einzusteigen. Dabei geht es nicht um Rocketsience oder GFK-Edelgeräte ;-)
Gerne würde ich ganz einfach für einen bestehenden Flieger eine neue Tragfläche bauen - Quasi als Einsteigerprojekt.
Ich will mich an einem einfachen Projekt austoben und mal feststellen was ich hinbekomme.
Folgedne Themen will ich streifen und brauche aber dabei Eure Hilfe:
1. Tragflächendesign
2. Konstruktion und Bauplan
3. Bau

Vor allem 1.+2. aber gerne lasse ich Euch auch am Baufortschritt teilhaben.

Aufgabenstellung: Folgender Flieger benötigt eine neue Fläche, weil er keinen sysmetrischen V-Winkel hat... Hatte die flasche Auflage untergelegt...
Catimini von Topmodel:
1637690


Kurzdaten, die ich auch im wesentlichen beibehalten will.
Spannweite: 1,75
Profil: SD7080
Ich glaube, dass er nciht einmal eine Schränkung hat.

Die aktuelle Fläche ist eine Styrobalsa-Konstruktion und ich würde gerne eine Rippenfläche mit Vollbeklankung aufbauen.
Und jetzt geht es bei 1. los....
Ich habe mir die Vortex-Software runtergeladen um einmal damit etwas herumzuspielen. Leider bekomme ich immer instabile Flugzustände heraus und muss noch etwas weiter üben.
Ein vernünftiges Ergebnis stelle ich gerne einmal ins Forum.
Meine 1. Frage ist, ob ich da den ganzen Flieger (HLW, Gewichte) einprogrammieren muss, oder vielleicht reicht ja auch nur die Fläche?
Und wie soll ich für die FLäche das GEwicht herausbekommen, wenn ich die noch gar nicht gebaut habe... :-|
Außerdem, vielleicht kann ich auch einfach die Maße von der existierende Fläche nehmen und mit einem anderen Programm einfach die Fläche aufbauen. Wie geht ihr bei so etwas vor? Muss ich erst die FLäche "design" wenn ich eigentlich nur nachbauen will?

Viele Grüße und bin gespannt was dabei herauskommt :D

Othello50
29.07.2016, 13:44
Habe hier nach ein wenig Suchen überigens eine einfache Anleitung gefunden:
http://www.rc-network.de/magazin/artikel_07/art_07-081/art_081-01.html

Für die, die daran auch Interesse haben ;-)

Othello50
01.08.2016, 18:07
Hallo zusammen,

wie angedeutet habe ich den Flieger jetzt einmal im Vortex angelegt.
Grundsätzlich finde ich die Angaben in der Auslegungsberechnung auch wieder. Leider trifft die Sinkgeschwindigkeit nicht annährend die praktische Erfahrung...
Kann hier jemand weiterhelfen? Ich habe hier ein Bild hochgeladen:
1640253

Habe die Sinkgeschwindigkeit rot eingerahmt...

Gewicht habe ich auch noch versucht, es scheint aber keinen richtigen Einfluss zu haben. Zumindest kann ich eingeben was ich will. Die Werte bleiben gleich.
Vielleicht habe ich etwas übersehen - ist aber auch das erste Mal, dass ich es benutze. Vielen Dank für eine kurze Hilfe von Euch.

Othello50
05.08.2016, 13:10
Sodele - habe mich jetzt einfach entschlossen Vortex für den nächsten Flieger zu beachten und werden die Fläche einfach nachbauen. Also Profil SD7080 und den entsprechenden Maßen.
Konstruktion mache ich jetzt mit Solid Edge 3D (übrigens Freeware wenn man an der richtigen Uni studiert hat ;-)) und werde es dann händisch nachbauen. Da habe ich dann alles ausprobiert was man mit Konstruktion einfach nutzen kann und ich bin dann ready für eine erste Eigenkonstruktion.
Die FLäche ist jetzt erstmal zum übern ;-)

Schönes Wochenende!