PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Twinstar 2 Motor-bzw Prop Drehrichtung



Christo
03.08.2016, 22:42
Hallo zusammen,

Ich habe heute meinen Twinstar 2 von MPX geliefert bekommen. Es ist mein erstes 2-Mot Modell. Das Antriebsset ist das tuning-set von Natterer/Torcster. Ich habe auf den ersten Blick in der Anleitung von MPX nichts über die Drehrichtung der Motoren/Propeller finden können... Meine aber schon mal gelesen zu haben, das die Propeller bei 2 Motoren gegenläufig drehen müssen... Ist das richtig ?
Vielen Dank für Eure Hilfe

Christopher

Reinhold Krischke
03.08.2016, 23:02
Hallo,

beim Twinstar drehen beide Motoren in die gleiche Richtung, funktioniert problemlos.

Gruß
Reinhold

Christo
04.08.2016, 01:01
Hallo Reinhard,

Vielen Dank für deine Antwort, dann bin ich beruhigt und kann den Antrieb einbauen :)

Viele Grüße
Christopher

Schwabenpfeil
04.08.2016, 11:01
Hallo Christopher,

ich habe auch eine Twinstar mit Natterer Antrieb.

Wie Reinhold schreibt, ist es richtig.

Denk aber daran, dass Du von einem Regler das Pluskabel entfernst.

Ich fliege die Twinstar mit 3s4000er Lipo und komme auf Minimum 12 Minuten Flugzeit.

Für Bodenstarts / Touch and Dows, oder einfach nur wegen der Landung empfehle ich eine CFK-Schale für den Rumpf.

Es gibt verschiedene Hersteller, aber nur einer liefert eine Schale die auch die komplette Unterseite abdeckt.

Hier in meinem Bericht schön zu sehen:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/577557-Eine-%C3%A4ltere-Twinstar-2-mit-BL-Antrieb-mit-geringem-Aufwand-zur-Summertime-aufwerten



Gruß,

Michael

alfatreiber
04.08.2016, 11:14
Oder man stellt sie auf Schwimmer!;)

1641615

Reinhold Krischke
04.08.2016, 14:31
Hallo zusammen,

die CFK-Schale für die Unterseite finde ich klasse, wußte nicht daß es so etwas gibt.

Ich verwende als Schutz graues breites Gewebetape (gabs mal bei Aldi oder Lidl). Ich fliege den Twinstar gerne im Winter auf Schnee und da erfüllt das Tape seinen Zweck.

Der Tip mit dem Entfernen des Pluskabels an einem Regler steht glaube ich auch so in der Betriebsanleitung. Ich habe versuchsweise längere Tests durchgeführt ob es auch ohne Entfernen des Pluskabels eines Reglers geht (quasi Doppelstromversorgung des Empfängers aus beiden Reglern, von machnchen herstellern zugelassen, von manchen nicht). Es funktioniert bei mir, Nachahmung aber ausdrücklich auf eigenen Gefahr.

Gruß
Reinhold

Christo
05.08.2016, 21:33
Nochmals vielen Dank für eure Beiträge, das hilft mir sehr. Die Carbonschale sieht gut aus, ich glaube die gönne ich mir noch :). Das abtrennen des Plus-Kabels an einem Regler hatte ich schon in dem beiliegenden Hinweisblatt in der Anleitung gelesen, aber vielen Dank, so vergesse ich es nicht so schnell ;)
Viele Grüße
Christopher

tribort
06.08.2016, 00:18
Bei meiner Twinstar hatte ich es genauso gemacht, 2 Regler jedoch seperates BEC und dann beide Motoren die gleiche Laufrichtung, das funktioniert prima.
Bei meiner DC 3 die ich mal hatte ging es auch, allerdings hing sie in Laufrichtung etwas zur Seite, da wäre es besser die Motoren gegenläufig laufen zu lassen.

FamZim
06.08.2016, 10:38
Moin

Bei hochturigen Direktantrieben geht es mit gleicher Drehrichtung noch sehr gut ohne grosse Reaktion.
Verwendet man aber Getriebe mit grossen Propsteigungen, merkt man das schon wesentlich mehr.
Mein erstes 2 Mot ging bei Bodenstart jedenfals immer beim Abheben nach links weg.( Getriebe 2,5 zu 1 ).
Nachdem dann einer rechts und der andere links läuft ist es ganz weg.
Mein alter Twinstar hat auch rechts-links-lauf mit Getriebe 4 zu 1 und grossen 3 Blatt, ein volkommen neutrales Flugverhalten, egal wie schnell oder langsam der ist.

Gruß Aloys.

Christo
07.08.2016, 07:53
Guten morgen,
Ich wollte euch noch fragen ob ich das einlernen des Gaswegs der Regler mit der Fernsteuerung vor dem Einbau der Regler für jeden Regler separat machen muß, oder ob das auch geht wenn beide Regler eingebaut sind (weil bei einem Regler ja das rote Kabel abgeschnitten wird...) ?

Schönen Sonntag
Christoper

tribort
07.08.2016, 08:01
Das rote Kabel ist nur für die Stromversorgung.
wichtig ist das Gelbe oder Weiße Kabel für das Signal.
Also du kannst beide Regler gleichzeitig einlernen.

Christo
07.08.2016, 15:58
Super, vielen Dank!

Christo
12.08.2016, 21:00
Hallo zusammen,
Ich bin mit dem Bau soweit fertig, Erstflug steht noch aus durch schlechtes Wetter. Ich habe die beiden Regler im Rumpf an der dafür vorgesehenen stelle angebracht, also beide praktisch aufeinander geklettert und dann an die Bordwand... mache mir aber inzwischen wegen der Temperatur etwas Sorgen. Habt ihr die Regler auch "aufeinander" befestigt, oder "auseinander" (bei Montage im Rumpf) ?
Meine Sorgen sind allerdings theoretisch, da das Flugzeug ja noch nicht in Betrieb war...
Viele grüße
Christopher

Schaumfan
12.08.2016, 21:16
Keine Sorge, die werden kaum warm. Meine pappen auch beide nebeneinander...und
es gibt keine Probleme.:)

Christo
13.08.2016, 10:42
Prima, vielen Dank :)

tribort
13.08.2016, 18:07
Ich habe meine Regler mit in die Motorgondeln gepackt, wäre noch so eine Idee, falls du bedenken wegen der Kühlung hast.
Denke aber wenn die Regler nicht zu klein gewählt wurden klappt das so auch ganz gut.

Christo
16.08.2016, 21:24
So, hatte endlich die ersten Flüge und bin super zufrieden:-). Mir ist nur aufgefallen, das das Modell bei Vollgas nach rechts zieht bzw kippt, ist das bei euch auch so ? Oder habe ich beim einkleben der Motorgondeln nicht sauber gearbeitet ? Beim normalen Rundflug auf halbgas fliegt das Modell schön geradeaus...
So oder so, ein tolles Modell !
Viele Grüße
Christopher