PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe bei der Identifizierung von zwei Segelflugzeugen



toddsters.p
04.08.2016, 11:27
Ich hoffe, dass jemand helfen kann, diese beiden Segelflugzeuge zu identifizieren.

Die erste ist von einem Thread auf diesem Forum, das Thema dem Titel: AMD 2012 HORST WINKLER MEETING Wasserkuppe .

Das zweite ist das Modell in der unteren rechten Ecke des Fotos unten. Das Foto erschien in Segelflugzeuge und Elektro-Modeler, Juni / Juli-Ausgabe 2002, eine Publikation USA. Das Foto wurde in entweder 2001 oder 2002 an der Sensheim Show.

Danke für Ihre Hilfe,

Todd

I am hoping that someone can help identify these two gliders.

The first is from a thread on this forum, the topic titled: AMD 2012 HORST WINKLER MEETING Wasserkuppe.

The second is the model shown in the lower right corner of the photograph below. The photograph appeared in Sailplane and Electric Modeler, June/July 2002 issue, a USA publication. The photo was taken at the Sensheim show in either 2001 or 2002.

Thanks for your help,

Todd


1641618

1641619

hänschen
04.08.2016, 12:19
... Das Foto wurde in entweder 2001 oder 2002 an der Sensheim Show...Todd

Vermutlich meinst du: "Faszination Modellbau Messe Sinsheim 2001 / 02" ?

toddsters.p
04.08.2016, 12:35
Ja, ich nehme an, richtig ist. Das Magazin Artikel bezieht sich nur auf die Show als "Sensheim fair".

Yes, I assume that is correct. The magazine article only refers to the show as the 'Sensheim fair'.

hastf1b
04.08.2016, 14:03
Hello Todd, I´m not 100% sure. I think it is a Aiolos. Look here: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/424451-Um-welches-Flugzeug-handelt-es-sich-hier?p=3273997&viewfull=1#post3273997

Heinz

toddsters.p
05.08.2016, 09:27
Heinz,

Danke für die Information. Es sieht aus wie andere haben ähnliche Interesse an den Hein Düllbergs Aiolos hatte.

Natürlich ist die nächste Frage, ob es Zeichnungen für diese beiden Segelflugzeuge existiert. Das andere Forum Eintrag schien nicht Fortschritte in dieser Hinsicht für die Aiolos zu machen.


Thanks for the information. It looks like others have had similar interest in the Hein Düllbergs Aiolos.

Of course, the next question is whether there exists drawings for both of these sailplanes. The other forum entry did not seem to make progress in this regard for the Aiolos.

hänschen
05.08.2016, 10:17
http://antikmodellflugfreunde.de/

Oliver.Prinz
05.08.2016, 16:23
Hi Todd,

The first glider is definetly one of Heinrich Düllberg. I'm not quite sure if he has drawings.
He often changes many details of existing model aircraft (drawings) to get a "totally new one".
I need to call him anyway soon and would ask about details to "his airplane".

Sorry, I can not help you with the second glider. But "in" this forum there are many people
with amazing knowledge. They will help.

Oliver.


PS: Is it right, you live in Hawaii?

toddsters.p
06.08.2016, 19:32
Aloha Oliver,

Thank you for the information. I suspected that both of these sailplanes may have been designed after 1950 despite their antique looking features. I look forward to any information you can receive from Mr. Heinrich Düllberg.

And yes, I live on Oahu.

Todd


Danke für die Information. Ich vermutete, dass diese beiden Seglern nach 1950 entwickelt wurden, können trotz ihrer antiken suchen Funktionen. Ich freue mich auf alle Informationen, die Sie von Herrn Heinrich Düllberg empfangen kann.

Und ja, ich lebe auf der Insel Oahu.

Todd

Oliver.Prinz
17.08.2016, 17:11
Hi Todd,

Not that easy to get information, but the glider being shown on the colored picture is the Aeolus.
This is a construction of Heinrich Düllberg. Unfortunately he has not kept his thoughts making a plan.

Sorry, not coming back with better news.

Oliver.

Gusto
18.08.2016, 20:12
Hallo,
hier gibt es noch einen "Aeolus".
Die Fotos stammen vom Antikfliegen am 6.6.2016 in Heroldsberg.

Das erst Bild zeigt den Aeolus an der Winde. Rechts steht der Pilot mit der Fernsteuerung. Vielleicht kennt jemand den Piloten? Und kann einen Kontakt knüpfen?
1648414

Weitere Fotos-
1648415

1648416

1648417

1648418

Auf der Tragfläche kann im Originalbild (nicht verkleinert) der Schriftzug "Aeolus" gelesen werden.
1648419

toddsters.p
22.08.2016, 05:05
Lieber Oliver und "Gusto"

Vielen Dank für die Fotos und die Informationen. Sicherlich mit ein paar Dimensionen, Holz Dimensionen, Kurven der Oberflächenkonturen, und eine Rumpfform, könnte man eine Reihe von Plänen für dieses Segelflugzeug ziehen. Es kann sogar sein possilbe ohne Dimensionen zu ziehen, aber mit all diesen tollen Fotos.

Es wäre gut, zu wissen, wenn Heinrich Düllberg die Segelflugzeug entworfen, wie es einige moderne Funktionen.

Das Segelflugzeug im unteren Foto ist immer noch ein Rätsel. Es hat auch moderne Features, wie sieht es aus wie die STABILZER alles in Bewegung ist.

Todd


Dear Oliver and "Gusto",

Thank you for the photos and the information. Certainly, with a few dimensions, wood dimensions, tracings of the surface outlines, and fuselage shape, one could draw a set of plans for this sailplane. It may be even possilbe to draw without dimensions, but with all of these great photos.

It would be good to know when Heinrich Dullberg designed the sailplane, as it has a few modern features.

The sailplane in the lower photo is still a puzzle. It too has modern features, as it looks like the stabilzer is all-moving.

Todd

Langenohl
22.08.2016, 09:34
Hallo,
hier gibt es noch einen "Aeolus".
Die Fotos stammen vom Antikfliegen am 6.6.2016 in Heroldsberg.

Das erst Bild zeigt den Aeolus an der Winde. Rechts steht der Pilot mit der Fernsteuerung. Vielleicht kennt jemand den Piloten? Und kann einen Kontakt knüpfen?
1648414




Der Pilot ist Thomas Krenzer, der zweite Vorsitzende der Antikmodellflugfreunde Deutschlands.
Kontakt: http://antikmodellflugfreunde.de/index.php/kontakt-impressum/kontakt/3-zweiter-vorstand

Langenohl
22.08.2016, 09:41
Thomas ist übrigens Hein Düllbergs Test- und Werkspilot. :-)
Der Aeolus auf dem Bild dürfte der gleiche sein wie auf den früheren Fotos. Meines Wissens wurde nach einem leichten Bruch die Bespannung erneuert, wobei die farbigen Verzierungen wegfielen.

Langenohl
26.08.2016, 16:03
Ich habe mit Thomas gesprochen. Der Plan des Aeolus existiert tatsächlich nur in Hein Düllbergs Kopf.

Gusto
26.08.2016, 18:22
.... Der Plan des Aeolus existiert tatsächlich nur in Hein Düllbergs Kopf.
Das wäre doch großartig, wenn Hein Düllberg den Plan vom Kopf auf Papier bringen würde. Könnte man ihn dazu bewegen? Wenn ja, wer könnte das?

Langenohl
26.08.2016, 19:28
Ich werde ihn bald treffen und die Angelegenheit dann mal vortragen.

Langenohl
05.09.2016, 14:03
Habe mit Hein gesprochen. Es gibt keinen Plan und es wird keinen geben.

toddsters.p
08.09.2016, 09:55
Hallo Dietmar (Langenohl)

Danke für das Schauen in den Plan für die Aeolus und Kontaktaufnahme mit Herrn Heinrich Düllberg. Wenn die Gelegenheit wieder ergibt sich, ich frage mich, ob Sie Herr Heinrich Düllberg zwei Fragen stellen könnte?

Erstens, ich habe mich gefragt, in welchem Jahr er entworfen und / oder dieses Segelflugzeug gebaut. Zweitens, wenn er die Messung von ein paar grundlegende Dimensionen erlauben würde, wie Spannweite, Akkord, Gesamtlänge , Länge der Nase zu Flügelvorderkante , die Länge der Flügelhinterkante Vorderkante zu Stablizer und Stabilisator Dimensionen? Wenigstens konnte eine grobe Zeichnung dann gemacht werden.

Allerdings habe ich seine Wünsche respektieren, wenn er nicht das Flugzeug will repliziert oder dokumentiert werden.

Vielen Dank,

Todd


Hello Dietmar

Thank you for looking into the plan for the Aeolus and contacting Mr. Heinrich Düllberg. If the opportunity arises again, I was wondering if you could ask Mr. Heinrich Düllberg two questions?

First, I was wondering what year he designed and / or built this glider. Second, if he would allow the measurement of a few basic dimensions, such as wingspan, chord, overall length, length of nose to wing leading edge, length of wing trailing edge to stablizer leading edge, and stabilizer dimensions? At least a rough drawing could then be made.

However, I respect his wishes if he does not want the glider to be replicated or documented.

Thank you,

Todd

Oliver.Prinz
11.09.2016, 17:21
Hi Todd,

Fortunately I met Heinrich with his Aeolus during the AMD-Rhön-week.
Now his plane has a different cover as you can see below.

Oliver.

1660168

1660169

1660170

toddsters.p
12.09.2016, 00:05
Thank you Oliver for the detailed photos of the Aeolus.

The Aeolus is a very nice looking glider, even up close!!

toddsters.p
16.09.2016, 10:54
Does anybody have any ideas about the glider in the lower photo? Looks a little like a R-40 of Hermann Rapp, 1940, but the fuselage is skinnier and the wings are not swept back.

Patrick Kuban
16.09.2016, 11:27
Todd

Das ist der Leipziger Flügel von Otto Klank, 1942 erschienen im Moritz-Schäfer-Verlag in Leipzig.

HTH

servus,
Patrick

hastf1b
16.09.2016, 11:54
Todd

Das ist der Leipziger Flügel von Otto Klank, 1942 erschienen im Moritz-Schäfer-Verlag in Leipzig.

HTH

servus,
Patrick

Ich nehme an das er das untere Bild im Eingangspost meint. Da er "R-40" schreibt kann es wohl kaum ein Entenflugmodell sein.

Heinz

Langenohl
16.09.2016, 13:10
Hier noch zwei Fotos von Hein Düllberg und seinen Flugzeugen, mit freundlicher Genehmigung des Fotografen, Thomas Krenzer:

1662708

1662709

Langenohl
16.09.2016, 13:13
Auf dem unteren Bild: Jelmoli (vergrößert), Aeolus, Baby (vergrößert), Ariel.
Auf dem oberen Bild links der "Leipziger Flügel", vergrößert und modifiziert.

Patrick Kuban
16.09.2016, 23:28
Hallo,


Ich nehme an das er das untere Bild im Eingangspost meint. Da er "R-40" schreibt kann es wohl kaum ein Entenflugmodell sein.

OK, ich hatte das auf das "bottom photo" den letzten Bilderposts (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/588907-Hilfe-bei-der-Identifizierung-von-zwei-Segelflugzeugen?p=4146224&viewfull=1#post4146224) von Oliver bezogen. Aber Du hast Recht, der zweite Flieger des Eingangsposts steht noch offen.

Todd, which flyer was your questioned? If you meant the lower image in your opening post Hermann Rapp's R 40 seems a reasonable assumption:

1663047


I think, i cannot really see wether a backswept wing or not from this photo's (http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=1641619&d=1470302744) point of view.

servus,
Patrick


PS: Hey, Todd gibt sich alle Mühe mit Deutsch. Und alle Deutschen brechen hier ihr Englisch vom Zaun. Meintjanur .. ;-)

toddsters.p
17.09.2016, 10:37
Vielen Dank für Ihre Antworten und Fotos.
Ja, Google Translate macht Spaß.
Das Segelflugzeug von Interesse ist in der rechten unteren Ecke mit dem Pfeil.

Obwohl das Flugzeug einige Konstruktionsmerkmale gemeinsam mit der R-40, wie die Form der Stabilisatoren und der Rumpfquerschnitt hat, hat es einige Unterschiede. Der horizontale Stabilisator ist voll Fliegen und an der Flosse, nicht den Rumpf. Der Flügel Dieder ist nicht das gleiche, und der Rumpf sieht weniger groß und sieht nicht den geraden longeron von der Nase bis zum Schwanz vorbei zu haben. Dies kann ein moderner Segelflugzeug mit Vintage-Attribute sein.


Thank you all for your replies and photos.
Yes, google translate is fun.
The glider of interest is in the lower right hand corner with the arrow.

Although the glider has some design features in common with the R-40, such as the shape of the stabilizers and the fuselage cross section, it has some differences. The horizontal stabilizer is full flying and attached to the fin, not the fuselage. The wing dihedral is not the same, and the fuselage looks less tall and does not look to have the straight longeron passing from nose to tail. This may be a more modern glider with vintage attributes.

WIESEL
06.10.2016, 18:05
Ich kenne das Modell, ich würde es nach Fotos bauen!

Ich bin ein Fan von den Antiken Flugmodellen des Modellbauers DÜLLBERG!

Er überrascht uns immer wieder mit neuen Bespannungsmaterialien!

Da gehst du zu POGO in die Badevorhangabteilung sagte er zu mir!

Gruß Peter Gernert AMD Mitglied

toddsters.p
09.11.2016, 06:51
Hello all,

I found this plan, the fuselage looks very similar to the fuselage of the glider in the lower picture. Stabilizer is similar too, with the fin/rudder of the R-40?

1690623