PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Externes Keto HV BEC an Empfänger und Kreisel anschließen



Techmaster
07.08.2016, 14:16
Hallo,
ich wollte mal fragen, wo man am besten die beiden Stromleitungen die vom externen Keto BEC kommen am Kreisel und Empfänger anschließt. Die Servos stecken ja im Kreisel und brauchen am meisten Strom, würde da eine Leitung in den Gain Port stecken und mit einem Y-Kabel noch zusätzlich den mitgelieferten Kondensator mit anschließen.
Das zweite BEC Kabel, würde ich ganz gerne mit an das Gaskanal Kabel vom Gecko HV Opto 150A Regler, mit in den Stecker bauen, dann bräuchte ich kein Y-Kabel und es ist nicht noch ein Stecker notwendig. Der Opto Regler braucht ja ohne internes BEC die plus und minus Leitung im Servostecker nicht und ich nehme an die sind nirgends angeschlossen, da ja auch keine Spannung dran anliegt. Wollte Plus und Minus vom Keto BEC da mit in den Stecker zur Signalleitung von Gas bauen, und die vom Regler dafür rausfriemeln.
Würde das so funktionieren oder habe ich dabei was vergessen? Habe ich so eine Masseschleife mit reingebaut, da ich ja zwei Abnehmer mit Strom versorge die untereinander ja auch verbunden sind , oder kann ich das so bedenkenlos, auch mit dem Kondensator, verkabeln?

... und was bedeutet eigentlich Opto Regler, das er einfach kein internes BEC verbaut hat oder holt der sich durch die Plus und Minus Leitung am Gasstecker auch Strom vom Empfänger und man darf die nicht entfernen?

Techmaster
08.08.2016, 14:34
Wäre so meine Verkabelung richtig, und kann ich einfach plus und minus vom Gas-Reglersignalkabel entfernen und dafür plus und minus vom BEC reinstecken? Der Gecko Opto Regler hat ja kein Bec an Bord, deshalb vermute ich das die Kabel blind verlegt sind. :confused:

bluesky0579
08.08.2016, 20:10
Das wird wahrscheinich nicht funktionieren mit dem Regler. Da wirst Du wohl ein Y-Kabel nehmen müssen. Bei meinen Ketos waren nie extra Kondensatoren dabei? Ist aber ein super BEC! Hatte ich schon in mehreren 700er Helis und nun Auch in meiner Viper. Hat auch schon einen kleinen "Härtetest" bei mir überstanden. Kurzschluß im Fahrwerk war fürs Keto kein Problem. Für die betroffenen und benachbarten Servokabel aber schon (Isolation total wegeschmolzen).

Gruß

Felix

Techmaster
08.08.2016, 20:56
Das wird wahrscheinich nicht funktionieren mit dem Regler. Da wirst Du wohl ein Y-Kabel nehmen müssen. Bei meinen Ketos waren nie extra Kondensatoren dabei? Ist aber ein super BEC! Hatte ich schon in mehreren 700er Helis und nun Auch in meiner Viper. Hat auch schon einen kleinen "Härtetest" bei mir überstanden. Kurzschluß im Fahrwerk war fürs Keto kein Problem. Für die betroffenen und benachbarten Servokabel aber schon (Isolation total wegeschmolzen).

Gruß

Felix


Ja, ein anderes Keto BEC steckt in meinem 600er Bell 222 Scaler und fliegt damit seit 2,5 Jahren perfekt und das Fahrwerk hakelt da auch öfters und eine große Scale Beleuchtung hängt noch mit dran und vier fette Digitalservos.
Das Keto hat auch eine Avalanche Diode verbaut, die vorher durchbrennt bevor das eventuell defekte BEC, die gesamte Lipospannung vom Flugakku durchschaltet und so dann nicht alle Servos mit abrauchen. Diese Bauteil hat z. B. das YEP 20A HV Bec, nicht!

Du meinst also der Opto Regler, braucht die plus und minus Leitung im Gassignal-Servostecker und er holt sich darüber 6 Volt aus dem Empfänger? Das kann ich ja eigentlich testen, indem ich plus und minus entferne, externes BEC Kabel in einem anderen Steckplatz am Empfänger stecke, und probiere mal Gas zu geben. Wenn der Motor stumm bleibt, braucht der Regler wohl plus und minus, wenn nicht könnte ich doch dort plus und minus vom externen Keto BEC verpflanzen? Weil der Regler dann wohl von hinten, also von Hauptstromkreis seinen Strom bekommt?
Achso, der extra Kondensator ist mit beim Kreisel dabei und wird dort mit zu den Servos gesteckt, um den Strom etwas zu glätten, das kommt dann alles in meine F-15, und hoffe das es alles so funktioniert, wie ich mir das vorstelle.:)

Techmaster
10.08.2016, 11:01
Was würde denn nun passieren,wenn ich nur mit dem Gassignalkabel probiere den Motor zu starten ,mit dem Grcko Opto Regler?
Ob mir dabei bitte jemand einen Tipp geben könnte?:confused:

bluesky0579
10.08.2016, 11:36
Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird gar nichts passieren. Auch kein Initialisieren des Reglers. ;) Kannst ja einfach mal selbst testen. Da wird schon nichts bei kaputt gehen.

Gruß

Felix

Techmaster
10.08.2016, 14:52
Okay, werde ich mal probieren, wenn mein neues Keto BEC wieder umgetauscht ist, das hat bei 5,5 Volt übelst von 3,8V-5,3 Volt geschwankt.
Wahrscheinlich braucht die Signalleitung auch mindestens Minus dazu um zu funktionieren.

bluesky0579
10.08.2016, 15:04
Eigentlich braucht der alle Leitungen. ;)
Gib Gas, das deine F15 in die Luft kommt.

Gruß

Felix

Techmaster
10.08.2016, 17:01
Eigentlich braucht der alle Leitungen. ;)
Gib Gas, das deine F15 in die Luft kommt.

Gruß

Felix

Bin ja mich ja schon am beeilen. :D
Aber wenn jedes zweite Teil erstmal defekt geliefert wird, hoffe ich das sie noch im September Startklar ist, jetzt habe ich erstmal das Keto zur Post gebracht und dann brauche ich noch 2xRed Power Pichler 4S 6100mah 30C Lipos, dann hab ich alles zusammen und das Y-Kabel für 8S muss noch gelötet werden. Bin dann bei 4kg Startgewicht, mal schauen ob der Standschub mit 4,4 kg, vom Jetfan 90V2, sie dann gut nach vorne schiebt. Laut Amperemessung macht sie 108 Ampere! :D

Techmaster
11.08.2016, 14:11
Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird gar nichts passieren. Auch kein Initialisieren des Reglers. ;) Kannst ja einfach mal selbst testen. Da wird schon nichts bei kaputt gehen.

Gruß

Felix

So, du hattest Recht. Nach entfernen von Plus und Minus am Servokabel, ist rein gar nichts unter Strom passiert, der Regler hat nur gleichmäßig einen Piepton von sich gegeben, wahrscheinlich seine Fehlermeldung, das ihm was nicht passt. :D
Kabel wieder reingebaut und er stellte sich scharf und habe daraufhin ein Y-Kabel bestellt.
Also heißt das, dieser Opto Regler hat wirklich eine optisch galvanische Trennung der beiden Stromkreisläufe im inneren. Sollte ja dann nochmal sicherer sein, da die hohen Ströme, nicht in der Signalleitung stören können und Störungen verursachen können. :)