PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flächensteckung 8 mm.



Mefra
24.01.2017, 10:20
Hallo zusammen,

aktuell baue ich einen Cirrus 69, 3 mtr. Spannweite und ca. 2.2 kg Fluggewicht, neu auf.

Ich werde zur Flächensteckung einen 8 mm. Rundstahl verwenden.
Der Cirrus ist ein Retromodell und wird nicht stark belastet.

Kann ich dazu einfach einen "normalen" 8 mm. Stahldraht, den z.B. Graupner, Höllein oder andere anbieten, verwenden, oder muss/soll ich einen besonderen Stahl dafür nehmen??



Vielen Dank für Eure Einschätzungen.

Viele Grüße

lupos
24.01.2017, 10:35
Hallo, du brauchst Federstahl, wenn du im Modellbaubedarf kaufst ist das normalerweise sichergestellt.

LG Robert

David
25.01.2017, 09:13
Hallo,

ich fliege an einem 2.8m Sting (älteres F3F Modell, 2.7kg) ebenfalls einen 8mm Stahlverbinder. Bauhöhenbedingt ist sich da kein größerer Stab ausgegangen für die zweiteilige Tragfläche. In Verwendung ist ein unbekannter Stahlstab aus dem Baumarkt. Für gemütlichen Thermik+Rundflug und moderate Belastungen reicht es. Man sieht sehr schön, wann sich die Flächen am Verbinder biegen, wenn man in einer Wende mehr zieht.

Ein Federstahl weiß ein größeres Formänderungsvermögen auf und ist im Bezug auf die Wechselbeanspruchung wohl geeigneter. Auch die Festigkeit ist höher. Es geht aber im Prinzip jeder Stahl, denn wer fliegt schon gern mit mehr als der doppelten V-Form in den Kurven.

Im Frühjahr teste ich dann im (vorsichtigen Vergleich) einen hochwertigen CFK Stab von R&G. Auch wenn die Steifigkeit der Faser wesentlich höher ist als die des Stahls, wird das im Verbund wohl nicht erreicht.

David

lkas2205
25.01.2017, 09:18
Moin Moin,
Ich fliege in meiner 2,55m Swift S-1 mit 3,7kg einen 10mm Rundstahl von Höllein.
Ohne Probleme, der ist fest und ich bekomme den von Hand auf 320mm länger nicht mehr als 2mm durchgebogen.
Gruß
Lukas

lupos
25.01.2017, 09:56
von Hand auf 320mm länger nicht mehr als 2mm
Und wieviel ist das jetzt in praxisgerechten Badewanneneinheiten? :D

LG Robert

lkas2205
25.01.2017, 10:39
Und wieviel ist das jetzt in praxisgerechten Badewanneneinheiten? :D

LG Robert
das ist ne gute Frage :D

Wollte damit nur sagen die sind ausreichend fest und plastisch nicht verformbar sind mit der Hand.
Gruß
Lukas

lupos
25.01.2017, 11:46
:D:D:D

http://www.infranken.de/storage/scl/ft/nachrichten/lokales/bamberg/1221388_m1w900q75v6065_31-31814179.jpg?version=1384461751

:D:D:D

ta-uli
25.01.2017, 20:09
aktuell baue ich einen Cirrus 69, 3 mtr. Spannweite und ca. 2.2 kg Fluggewicht, neu auf

Puhhh, 8mm sind aber optimistisch bei der Spannweite ..... :D

Uli

Chrima
25.01.2017, 22:19
Kann ich dazu einfach einen "normalen" 8 mm. Stahldraht, den z.B. Graupner, Höllein oder andere anbieten, verwenden, oder muss/soll ich einen besonderen Stahl dafür nehmen??


Hi
Was ist das Risiko, sollte der Stahl sich plastisch verformen ? (Ist mir schon passiert)
Aufpassen muss man eher auf die Toleranz des Durchmessers damit sie auch in die Aufnahmeröhrchen passen.
Richtiger Federstahl über ø6mm ist schon recht schwierig aufzutreiben, aber es gibt auch viele andere hochfeste Stahlsorten.

Gruss
Christian

Jürgen N.
26.01.2017, 08:14
Ist das nicht der Graupner Cirrus? Ich weiss nur noch, dass die original- Steckung "ausreichend" war. Aber war die "rund", nicht eher "flach"? 10mm? :confused:
Das Schmuckstück wurde sowieso nur höchst "vorsichtig" geflogen...
In die Stähle von Höllein und Co. hätte ich aber volles Vertrauen. Und 8mm werden bestimmt reichen. Notfalls eine Reserve mitnehmen und Loopings nicht zu "hart" fliegen.
Gruss Jürgen
Nachtrag: wenn original Graupner, ja nicht bei kaltem Wetter fliegen! Der orig. Rumpf war / ist aus einer Art "ABS" und bei Kälte brüchig!

Mefra
26.01.2017, 12:59
Hallo Jürgen,

ja das wird der Graupner Cirrus (fast...;) .
Der Rumpf ist GfK und die Flächen weisen ein HQ Profil auf.

Ich hatte ihn damals als zweites Modell, nach dem Dandy, und ich meine er hatte eine Steckung 2 x 4 mm oder 2 x 5 mm. Stahldrähte.

Da ich ihn zum ruhigen Fiegen / Genießen einsetze reicht sicherlich der 8 mmm. Rundstahl.
Da dieser im Gegensatz zum Original nicht mit V-Form versehen ist, also gerade, passt auch kein größerer Durchmesser.

Ich habe nun den Stahldraht von Höllein, war mir aber nicht sicher, ob das Material das richtige ist, daher meine Frage ...

5 Sekunden
26.01.2017, 13:30
Ich hatte 8mm Rundstahl von Höllein in meinem Tigerhai (2,66m/ 2,3kg). Da verbog sich nichts. Und der wurde durch die Luft gescheucht. Selbst bei der finalen, alles zerlegenden Stecklandung hatte der Stahl nur eine minimale Abweichung von einer Geraden :D

GC
26.01.2017, 15:10
Mann oh Mann,

was wird denn hier diskutiert. Soll das denn ein Speed Cirrus mit CfK-Flächen werden?

Ich habe einen Original Cirrus und er hat als Flächenverbinder 2 Federstähle mit Durchmesser 4,5mm. Ein Stahl mit 8mm Durchmesser hat rund 60% (58,02%) mehr Querschnittsfläche und auch Gewicht und ist zudem viel unelastischer!

Wer es nicht glaubt kann es ausrechnen! Fläche = halber Durchmesser im Quadrat mal 3,14.

Ein 8mm Stahl ist total oversized und viel zu schwer. Da brechen lange vorher die Flächen, bevor Du den Stahl verbiegst. Nimm zweimal 4,5mm Federstahl und gut ist es! Bevor Du diese Stähle verbiegst, werden die Flächen brechen.

Chrima
26.01.2017, 16:13
Ich habe einen Original Cirrus und er hat als Flächenverbinder 2 Federstähle mit Durchmesser 4,5mm.


ist das ein Original Cirrus, wenn er HQ drauf hat ? :rolleyes:




Der Rumpf ist GfK und die Flächen weisen ein HQ Profil auf.

Mefra
26.01.2017, 16:40
ist das ein Original Cirrus ? :rolleyes:

Optisch ja :), aber wie gesagt GfK Rumpf.



Mann oh Mann,

was wird denn hier diskutiert. Soll das denn ein Speed Cirrus mit CfK-Flächen werden?
........



Nein,
habe ich doch weiter oben geschrieben: "Da ich ihn zum ruhigen Fiegen / Genießen einsetze...." ;)


Meine Frage ging ja nicht in die Richtung, ob ich 8 mm. Rundstahl oder eine alternative Steckung verwenden kann.
Die Frage war: ob das Material z.B. von Graupner oder Höllein ausreichend sei, oder ich einen besonderen Stahl dafür nehmen muss.

Chrima
26.01.2017, 16:56
Danke Frank !

Meine Frage war an Gerhard gerichtet !
Mir war es schon klar. ;)

Gruss
Christian

GC
26.01.2017, 17:37
..