PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : EPF Mercury 74mm 3000KV EDF - 1 Zelle mehr



Techmaster
08.02.2017, 20:26
Hallo,
in meiner Unique T -50 ist der Mercury 74mm Aluimpeller verbaut und fliege sie schon länger sehr erfolgreich mit einem 4S Turnigy A-SPEC 3700mAh 65C (412g)
Habe gestern die Firma EPF angeschrieben, ob er nicht auch einen 5S vertragen kann, da ich ihn damals für 4S freigegeben, gekauft habe.
Die Antwort kam promt, und ich dürfte dann nur maximal 90A für 10 Sekunden fliegen und solle das mit dem Amperemeter überprüfen.
Jetzt habe ich doch tatsächlich einen von den Maßen absolut identischen Zippy Compact 5S 3700mAh 25C! (424g) gefunden :
https://hobbyking.com/en_us/zippy-compact-3700mah-5s-25c-lipo-pack.html
Er würde dann so wahrscheinlich 3,7Ax25C= 92,5 A Dauer leisten können?!
Weil von den Maßen würde nur dieser Lipo in die schmale T-50 passen, die ja ursprünglich eigentlich mit einem 4S 2200mah geflogen werden sollte. :D
Würde dann mit dem Ampere /Wattmeter den Strom überprüfen.
Falls dann z. B. 93 A am Messgerät angezeigt wird, sollte ich dann in der Gaskurve den Weg begrenzen und dann z. B. 85 A einstellen, wenn der Stick auf Vollgas steht. Also statt 100% Gasweg oben nur z. B. 90%einstellen.
Als Regler ist der YEP 90A LV verbaut und der wird kaum warm, bei momentan noch 4S.
Und hätte dieser 5S 3700mAh 25C,mit 92,5A Dauer, eventuell zu wenig C, für den Strom den er dann abgeben muß?
Habe auch Spannungstelemetrie an Bord, wo ich den Alarm auf 3,4V/Z. stellen würde....
:)

schacky1970
09.02.2017, 00:05
Hi,
also der Zippy wird den Strom nicht liefern kônnen den du anpeilst!
Der bricht vorher ein!!Wúrde ich nicht machen

Gruss Thomas

Techmaster
09.02.2017, 01:49
Hi,
also der Zippy wird den Strom nicht liefern kônnen den du anpeilst!
Der bricht vorher ein!!Wúrde ich nicht machen

Gruss Thomas

Ja, habe ich mir auch schon überlegt, bloß würde der so gut in den vorhandenen Akkuschacht reinpassen, wo sonst der
4S A-SPEC 65C drin steckt.
Wenn ich den jetzigen 4S A-SPEC mit angeblichen 65C(eher 40C),vorgeheizt mit ordentlich Vollgasanteil nach 3:40 lande, ist der schon gut warm und hat, so 3,75 V/Z.
Was wäre dann geeigneter, ein 5S Zippy mit 3300mah 40C?
Hatte vorhin einen Testbericht zum Zippy 25C gelesen, da waren alle begeistert, was das für ein guter Akku sei, allerdings haben die bestimmt auch nicht 90 Ampere Dauer da rausgezogen.
Für 34€ für den Zippy kann ich ja mal nen Flug wagen und schauen wie er sich verhält .
Erstmal nicht ganz so viel Gas und schauen wie warm er wird und am Boden mal schauen wie sehr er einbricht mit der Spannung,dann dazu noch die Gaskurve auf 85A begrenzen.
Wenn ich sowieso laut EPF, nur 10 sekunden Vollgas fliegen darf, macht es der Lipo ja vielleicht kurzfristig mit.
Oder sollte ich dann um den Schwerpunkt einzuhalten, mit dem Milliamperewert runter gehen und mit der C Rate hochgehen?
So 5S 3300mah und 40C? Muss halt irgendwie auf die 412g kommen, mit am besten den gleichen Akkumaßen.
Geht im Flug eigentlich der am Boden gemessene Amperewert noch ein bisschen runter, oder ist das nur bei Propellermodellen so?
Vielleicht mit dem :
https://hobbyking.com/en_us/zippy-compact-3300mah-5s-35c-lipo-pack.html
Vielleicht aber auch einen Hyperion HV 5S,aber damit könnte dann bestimmt der Motor durchbrennen:
https://www.lindinger.at/de/flugzeuge/antriebe-elektro/akkus/hyperion-generation-7-g7-5s-3650-mah-si-graphene-hv-lipo-90c-max.-4.35v
Bloß wie kann der genauso schwer sein mit 90C, wie der Zippy mit 25C?
HV, so als Nachbrenner!:D

BZ-Bernie
09.02.2017, 10:45
ich würde an deiner Stelle erst mal den Strom im jetzigen Zustand messen.

Dann kannst du einen Rückschluss daraus ziehen, ob es mit 5 s auch geht oder nicht.

Denn der Strom wird mit einer Zelle mehr unverhältnismäßig höher werden wenn der Motor nicht dafür ausgelegt ist.

Alles andere von dir bisher Geschriebene sind nur Vermutungen.

Gruss

B. Zahn

Techmaster
09.02.2017, 13:26
ich würde an deiner Stelle erst mal den Strom im jetzigen Zustand messen.

Dann kannst du einen Rückschluss daraus ziehen, ob es mit 5 s auch geht oder nicht.

Denn der Strom wird mit einer Zelle mehr unverhältnismäßig höher werden wenn der Motor nicht dafür ausgelegt ist.

Alles andere von dir bisher Geschriebene sind nur Vermutungen.

Gruss

B. Zahn

Hallo,
ja ums vorher nachher messen werde ich nicht herumkommen, habe aber ein Watt und Amperemessgerät.
Seit neusten ist der Motor auch bis 5S vom Hersteller freigegeben bis 5S,und er schrieb, nur 10 sekunden bis zu 90A belastbar :
http://www.epf.com.tw/enshop/index.php?route=product/product&product_id=52
Dann wollte ich ja beim messen den Gasweg im Sender so begrenzen, das nicht 90A erreicht werden.
Bloß was macht dabei der Regler, wenn er nicht mehr komplett auf Vollgas durchgeschaltet wird und im Teillastbereich betrieben wird.
Active Freewheeling/Freilauf ist beim YEP 90A aktiviert,und würde mit dem Motortiming von 8 grad auf 0 grad low noch heruntergehen.
Die Idee habe ich aus dem Ami Forum, wo einer seine Freewing F-15 mit 8S Antrieb und Jetfan V2 1680KV Het Motor, mit 9 Zellen betrieben hat, da er nicht die passenden 8S Lipos hatte.
Da hat er es im Sender einfach begrenzt und dabei den Strom gemessen.
Es hat gut funktioniert obwohl sein Regler nie ganz durchschalten konnte , bloß hat er irgendwann dann aus Gewichtsgründen einen 8S Lipo verbaut.
Wenn ich den Vollastbereich beim YEP 90A im Sender begrenze, wird die rote Durchschalt- LED am Regler nicht mehr rot leuchten, wenn er nicht komplett durchgeschaltet wird.
Eine andere Idee wäre noch einen
Turnigy Bolt HV 4S 3450mah 65C Lipo zu nehmen, und den auf 4,35V /Z. zu laden, denn das dürfte der Motor bestimmt mitmachen. :)

"M"
09.02.2017, 14:57
Moin,


Eine andere Idee wäre noch einen
Turnigy Bolt HV 4S 3450mah 65C Lipo zu nehmen, und den auf 4,35V /Z. zu laden, denn das dürfte der Motor bestimmt mitmachen

Genau das würde ich erstmal versuchen.;)
Unterspannungsabschaltung am Regler etwas hochsetzten, die Bolt können sehr empfindlich sein.
Akku vorwärmen , Strom messen, wenn soweit ok. fliegen.


Grüße
Meinhard

UweHD
09.02.2017, 15:54
Auf keinen Fall bei zu hohem Strom die Gaskurve begrenzen! Dadurch betreibst du den Regler im Teillastbereich, was ihn wesentlich anfälliger gegen Überlastung macht.

Der Regler darf grundsätzlich nur bei Vollgas an den maximalen Leistungswert gebracht werden.

Techmaster
09.02.2017, 18:31
Auf keinen Fall bei zu hohem Strom die Gaskurve begrenzen! Dadurch betreibst du den Regler im Teillastbereich, was ihn wesentlich anfälliger gegen Überlastung macht.

Der Regler darf grundsätzlich nur bei Vollgas an den maximalen Leistungswert gebracht werden.

Ja okay, das gab mir auch zu denken den im Teillastbereich zu betreiben.
Aber jetzt mit 4S fliege ich ja auch mit viel Gasmanagement durch die Gegend. Darunter ist der Senderstick auch nur zu 75% Gasweg geöffnet , oder auch mal ne Minute mit nur Halbgas, wo wahrscheinlich der aktive Freilauf vom YEP gut greift und nach der Landung alles schön kühl ist.
Werde mir mal so einen Zippy 5S 3700mAh 25C bestellen und mal messen, wieviel Watt und Ampere, bei Vollgas angezeigt wird.
Habe mir jetzt mit 4S auch schon angewöhnt, nur so 10-30 Sekunden Vollgas zu geben, um den Motor zu schönen, da er da gefühlte 150km/h drauf bekommt. Das werde ich dann mit 5S einfach so weitermachen und nur kurze Vollgasstöße geben, alleine um mehr Flugzeit zu haben.
Ist nur die Frage, ob der Zippy 25C,wirklich auch 92,5A auf Dauer abgeben kann.

Techmaster
09.02.2017, 18:49
Moin,



Genau das würde ich erstmal versuchen.;)
Unterspannungsabschaltung am Regler etwas hochsetzten, die Bolt können sehr empfindlich sein.
Akku vorwärmen , Strom messen, wenn soweit ok. fliegen.


Grüße
Meinhard

... Aber ob man den Leistungszuwachs überhaupt bemerkt von 4,20V/Z zu HV 4,35V /Z.? Der hätte dann vollgeladen (HV)17,4V zu (normal)16,8 Volt. Das ist ja nur ein 4S Lipo und fliegt dann vielleicht 5km/h schneller,und ist nichtmal 1 Volt mehr Spannung zu dem normalen 4S Lipo.
Aber für den Handstart brauche ich unbedingt mehr Leistung, denn wenn der Werfer mal einen schlechten Tag hat und zu schlapp wirft, mache ich immer einen Tiefflug mit 1cm Höhe über den ganzen Acker, bis sie schnell genug ist zum Höhe ziehen.
Vielleicht kann ich sie dann mit 5S auch selbst werfen, mit mehr Standschub.