PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Baubericht He 162 Salamander



autschi
25.01.2007, 13:55
Hallo
Baue gerade eine He 162 Salamander nach einem FMT Bauplan.
Spannw. 1280mm, Länge 1185mm
Antrieb: Schübeler DS 51 DIA-3 ph
Kontronik 600/18, Jazz 10-32/55
5-6 Lipos 3700 Polyquest XP
Gewicht: ca. 2200g

Elektroralf
25.01.2007, 14:31
Bist ja schon ziemlich weit mit der Maschine
Wie machst du die Gondel?

Snidi
25.01.2007, 21:04
wenn ich da die pläne an der wand sehe, frage ich mich, baut ihr sowas alles selbst?

Elektroralf
26.01.2007, 08:28
Wenn du sehen könntest, was für ein Plan grad bei mir an der Wand hängt ;)
Ja es gibt noch Modellbauer

autschi
26.01.2007, 09:52
Die Gondel wird ebenfalls aus Balsa nur muß ich mir noch den idealen
Platz für den Regler wegen genug Kühlluft und Kabellänge suchen.

Zu den Plänen an der Wand, bauen ist zeitweise auch ganz lustig und so gibt es auch einige Schiffe ( USS IOWA, USS ENTERPRISE).

heiner
26.01.2007, 11:08
Mach blos die Ohren noch an die Flächen, sonst ist es keine Salamander, 1300 mm Spannweite bei 1185mm Länge ist aber auch alles andere als scale, oder?
Wir haben bei 1500mm Länge, 1300mm Spannweite und das sind schon 200-300mm mehr als scale.

Dennoch, saubere Arbeit!

Heiner

autschi
09.07.2007, 18:41
Hallo
Estflug ist jetzt erfolgt, Flugverhalten ist OK Flugbild ungewohnt.
Möchte ihn wenns geht nach Salzburg mitbringen.

Gruß Autschi

Porscheflieger
09.05.2014, 08:50
Hole mal den Beitrag wieder hoch,da ich gerade dabei bin,mir den Lurch aufzurüßten.
Habe das Modell fertig gekauft,allerdings mit einem EDF Relikt mit 120mm und Bürstenmotor ...
Mal davon abgesehen,das die rießige Gondel beschi... aussieht,wiegt diese alleine mal ein ganzes Kilo :-))
Auch ein 90er finde ich,sieht immer noch globig aus,deshalb kommt bei mir ein Minifan Evo mit Het2W27 an 6s zum Einsatz. Denke das sollte ordendlich gehen.
Modell wiegt aktuell mit Servos gerade mal 800gr.
Hat wer,die Heinkel schonmal mit einem 70er geflogen?
Gruß Sven

Porscheflieger
09.05.2014, 17:42
Hier mal ein paar Bilder,wie ich das Teil übernommen habe und wie er letztendlich wohl aussehen wird.
Ist von Scale weit weg aber Heinkel ähnlich :-))

Porscheflieger
09.05.2014, 17:47
Dino Impeller:rolleyes:

Porscheflieger
09.05.2014, 17:52
Sorry,falsche Bilder. Bin schon etwas weiter :-)
Da ich nicht wußte,wie die Schubachse am Besten sein sollte,hab ich mir was verstellbares gebastelt

heiner
10.05.2014, 13:50
Schubvektor nach hinten --> oben 2,5 - 3 Grad, je nach Leistung des Antriebes mehr oder weniger.

Heiner

Porscheflieger
14.05.2014, 11:59
So Nachbrenner läuft. Erstflug kann kommen :p

Porscheflieger
19.05.2014, 20:32
So am Sonntag war Erstflug ;-)
Das Teil geht mit dem Evo an 6s wie die Hölle,nur hören tut man das Teil absolut null!!
Besser kann man wohl einen Impeller nicht wuchten :-))
Hab jetzt nur noch das Problem,das der Schubvektor nicht stimmt.
EDF aus segelt das Teil wie ein Amigo. Bei Halbgas voll Tieftrimm und bei Vollgas fast den kompletten Ausschlag nach unten aussteuern.
Muss ich jetzt die Gondel hinten oder vorne anstellen?
Also Sturz wie beim Prob oder vorne hoçh?

Gast_65538
19.05.2014, 21:52
Hallo Sven,
schöner Erstflug (Zeuge). Nach Plan abgenommen und berechnet komme ich auf einen Schubvektor von -1,15 Grad bezogen auf die Profilsehne der Fläche. Tally-ho!

Porscheflieger
20.05.2014, 04:29
Hallo Sven,
schöner Erstflug (Zeuge). Nach Plan abgenommen und berechnet komme ich auf einen Schubvektor von -1,15 Grad bezogen auf die Profilsehne der Fläche. Tally-ho!

Ja lt. Plan ist die Gondel im Moment richtig. Die genaue Einstellung werde ich wohl nur durch Erfliegen bekommen.
Wollte deshalb ja wissen in welche Richtung ich mich bewegen muß. Hinten/Schubdüse--hoch oder runter?
P.S. Hör auf zu rechnen und mach stattdessen deinen Staffi fertig,weil auf das Höllenteil bin ich echt gespannt :D
Gruß Sven