PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : JETFAN 120 PRO in Carbon, nun mit eigenem Kühlkörper



EJETS
23.03.2017, 12:18
Hallo Freunde des kalten Strahls,

Wie Ihr schon bestimmt wisst, gibt es ja seit einigen Monaten auch den 120er nun als Pro-version in Carbon mit neuem Gehäuse, nochmals besseren Schubwerten beim gleichen Strom, und wieder weniger Gewicht.
So wiegt der JF-120 PRo nun mit dem längsten HET-800-73-590 nur mehr 753 Gramm!

Auch gibt es nun dafür eine Carbon-Einlasslippe für Open Duct, sowie einen eigenen Kühlkörper um die Belastungen der Motoren weiter zu senken.

So hat der PRO gegenüber dem ECO ohnedies schon bessere Schubwerte bei gleicher Eingangsleistung, weniger Motortemperatur auch ohne den Kühlkörper, weil wir da ja die gesamte Motoroberfläche durch den Luftstrom kühlen können, aber Euer Wunsch nach noch mehr Vollgasanteil beim Fliegen hat uns bewogen einen eigenen Kühlkörper für den JF-120 PRO heraus zu bringen.
Der neue Kühlkörper ist kürzer und leichter mit 21 Gramm, weil man ja ohnedies nur dort kühlen muss wo die Wärme entsteht (Statorpaket), und auch eine ungestörte Strömung direkt nach dem Rotor sehr wichtig ist.
Durch 3 x M3 Wurmschrauben kann der Kühlkörper am Motor fixiert werden. Auch kann nichtmetallische Wärmeleitpaste aus dem Elektronikbedarf benutzt werden um den Kühlkörper aufzuschieben.


Ebenfalls haben wir eine zusätzliche Motorkühlung erreichen können, indem wir ein Abstandsplättchen aus 1,00 mm Aluminium zwischen der Motorhalterung und dem Motorlagerschild der HET-800er Reihe eingefügt haben.
Dieses Plättchen schafft einen 1mm Spalt, durch den die Luft am vorderen Ende des Motors über die Kühlluftöffnungen am Lagerschild abgesaugt wird.
Der natürliche Kühlluftstrom durch den Motor von von hinten nach vorne entsteht durch die Druckdifferenz beim Rotor und hinter dem Motor, wir helfen durch den Spalt noch nach!

Das Abstandsplättchen ist seit einigen Monaten schon im Lieferumfang des JF-120 PRO enthalten, wer noch keines hat kann sich melden und wird Dieses bei uns gratis bekommen.

Nadann viel Erfolg in der neuen Flugsaison, Gut Land und keep whooshing ;)

Rainer
www.ejets.at (http://www.ejets.at)

Salamander
23.03.2017, 13:09
schönes fan haben sie gemacht.

functioniert dass mit die 1mm plätchen auch für die 110 pro?

EJETS
23.03.2017, 14:08
schönes fan haben sie gemacht.

functioniert dass mit die 1mm plätchen auch für die 110 pro?

Hallo Salamander,

JAAAAAAAAAA! :)

Haben wir auch seit 2-3 Monaten für die JETFAN 100-110 PRO! Hier ist das Plättchen aber genau 40mm am grössten Durchmesser, damit das 39/40mm Abstandsröhrchen für die Verwendung von 39mm Motoren, vorne den Spalt offen lässt!

Bilder folgen.

Rainer
www.ejets.at

EJETS
23.03.2017, 14:16
Hallo nochmals,

Hier die Tabelle, wo man den Unterschied der beiden 120er beim Schub je nach Motor und Zellenzahl sieht.
Achtung: diese Messungen zeigen die Ergebnisse der Impeller direkt hintereinander gemessen, sodaß Luftdruck-Luftfeuchte-Temperatur immer dieselben sind.
Offensichtlich war an diesem Tag ein besonderes "Impellerwetter".
Solch hohe Schübe sind nicht die Regel! Aber an diesem Tag hat Alles gepasst, vom Luftdruck bis zu den Akkus!

Aber der Unterschied beim Wirkungsgrad zwischen ECO und PRO ist unabhängig vom "Wetter", also seht Ihr beim Schub den Unterschied.

Viel Freude und Spaß beim Anschauen,

Rainer
www.ejets.at (http://www.ejets.at)

fly-bert
23.03.2017, 17:32
Cool:)

Gast_79870
23.03.2017, 20:14
Hallo zusammen....

mittlerweile fliege ich seit einigen Jahren die Jetfans aus Österreich.
Darunter auch zwei Jets mit 2 Meter Spannweite und jeweils etwa 9 kg Abfluggewicht.

Beide Modelle sind ausgestattet mit dem Standard Jetfan 120 mit HET 800-73-590kv
Beide Modelle wurden von mir letzte Saison ausgiebig bewegt und ich habe jeweils etwa 150 Flüge mit dem
normalen Jetfan 120 absolviert. Ohne jedes Problem. Weder mit Motor noch mit Impeller.

Die Viper von Jetlegend fliegt / flog wunderbar dynamisch mit dem 120 Eco.

Nun habe ich mir vor Weihnachten 2016 den Jetfan 120 Pro als UPGRADE gegönnt.

Ich kann nach dem Erstflug vergangene Woche in der Viper nur eines sagen:

Der Antrieb hat noch einiges an Dynamik und Effizienz zugelegt.

Möchte mich daher auch mal bei Rainer Holzmann und seinem Team dafür bedanken, einen Antrieb verwirklicht zu haben, der
meiner Meinung nach von der Relation Leistung-Zuverlässigkeit-Erschwinglichkeit nicht zu toppen ist.
Sicher gibts auch andere Impellerhersteller-aber nirgendwo bekommst Du soviel tollen Antrieb für faires Geld.


Ursprünglich komme ich von der Turbinenfraktion - Lärmprobleme und viel alleine fliegen ohne Helfer haben bei mir den Wechsel ausgelöst - mittlerweile möchte ich keinen Brenner mehr. Auch der Sound ist für mich kein Argument mehr eine Turbine zu wollen.

Danke Rainer Holzmann - für mich ist das ein Innovationsschub für die breite Zukunft der Jetfliegerei.
das möchte ich mal loswerden...

Gruß Harald

Gast_79870
23.03.2017, 20:23
bei dem Viperjet handelt es ich um diesen hier:

Jetlegend Viper 2m

EJETS
24.03.2017, 00:26
Danke Harald,

ich bemühe mich auch immer die Dinger zu verbessern und pflege das auch in die Serien ein. Am Ende des Tages ist es die Zufriedenheit der Kunden die einem als Hersteller ein Lächeln ins Gesicht zaubert.
Viel Freude und schöne Flugerlebnisse,
Rainer

josefritz
25.03.2017, 13:55
Hallo Rainer,

der JetFan 120 Pro sieht sehr gut aus und mit diesen Schubwerten ist dies bestimmt der ideale Antrieb für meine HSD Mirage 2000 :-)

Viele Grüsse
Steve

shamu
25.03.2017, 21:03
Verdammt, jetzt weis ich auch für was diese "Plättchen" gut sein sollen :eek:

feldi
26.03.2017, 22:03
Flug von heute mit meiner Cougar an 12 S HV Bolt Zellen, Ges. Kapazität 6800mA
Motor muss ich gestehen weiß ich nicht, bei Rainer bestellte ich die schärfere Variante an 12S

1758779

1758780

1758781

1758782

1758783

Aussentemp dürften heute um die 10Grad gewesen sein.

Danke Rainer suuuuuuuuuper Triebwerk ;)

Kalle

EJETS
26.03.2017, 22:27
Gerne Kalle :-)

Rainer

feldi
26.03.2017, 22:35
1758803

Lg Kalle