PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kranich III: Planung



hb23krueger
17.04.2017, 21:53
Moin zusammen.

In meiner Werkstatt befindet sich seit längerem ein GFK Rumpf (vermutlich von Muder) der über einen Dreiecks-Kompensations-Tausch in meinen Besitz gelangt ist. Ich wollte ihn schon verkaufen, habe aber beschlossen ihn als nächstes Projekt denn doch zu bauen.
Meine Frau liebt nämlich Doppelsitzer! Und weil sie selbst auch schon seinerzeit im Aukruger Kranich mitgeflogen ist, möchte ich das Ding nächstes Jahr, wenn meine C-10 fliegt und ich Rentner werde, endlich bauen.

Es wird der Maßstab 1:4 werden, was 4.512 mm Spannweite ergibt. Die Flächentiefe innen ist 456mm, die Randbogentiefe 131mm. Das Modell wird in der Ebene fliegen und das bedeutet Thermikflug mit möglichst vorbildnaher Geschwindigkeit.

Wer kann mir eine Profilierung / einen Profilstrak für diesen stark zugespitzten Flügel und den angepeilten Einsatzzweck empfehlen?
Meine ersten Überlegungen gingen bereits in Richtung FX 60-126 auf FX 60-100. Schön langsam zu fliegende Profile mit überragender Steigleistung,....... auch wenn Schnellflug damit nicht wirklich Spaß macht :rolleyes:. Doch Grundüberlegung siehe weiter oben,......... Thermikflug, Vorbildgetreu langsam, hohe Steigleistung.


Gruß, Jürgen

hb23krueger
17.04.2017, 21:56
Moderator bitte tätig werden :cry: und den Titel bitte ändern.

Ich meine natürlich meinen KRANICH III


Gruß, Jürgen

Hans-Jürgen Fischer
18.04.2017, 05:35
hier die Tragfläche des Kranich III

1769155
Zeichnung © by Hans-Jürgen Fischer

Gruß
Hans-Jürgen