PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : GX 40 auf Calmato von Kyosho



hank
08.04.2005, 13:13
Hallo zusammen!

Als Motorflieger ohne große Ansprüche bin ich mit der Hochdecker-Version des Calmato von Kyosho mehr als zufrieden. Geringste Bauzeit, hohe Belastbarkeit, für mich ausreichend kuznstflugtauglich - kurz: super .

Wie ich auf der Messe in Sinsheim gesehen habe, gibt es jetzt das gleiche Modell "tiefer gelegt".
Der ARF-Bausatz wird mit einm Motor, der da GX 40 genannt wird, angeboten.

Hat jemand Erfahrung mit diesem Motor? Es würde mich zuallererst interessieren, ob er überwiegend ein Lärmerzeuger statt ein Triebwerkist und wie leicht er sich einstellen lässt.

Danke vorab.

Frank

[ 08. April 2005, 13:14: Beitrag editiert von: hank ]

Gast_2936
23.04.2005, 21:15
Hallo Frank,

hoffentlich nicht zu spät, aber trotzdem eine Hilfe bei der Kaufentscheidung.

Den Motor kenne ich auch nicht, aber der Coolfire 46 von Hype scheint aus dem gleichen Lager zu kommen: Lt. Bedienungsanleitung GX Engines.

Oder vielleicht nur ein Zufall?
Naja, wenn dem tatsächlich so ist, könnte es "wieder" ein guter und günstiger Gebrauchsmotor sein. Übrigens wird der CF mit geändertem Schalli ausgeliefert -> DIE lernen auch dazu!

Gruß
Maxi

[ 23. April 2005, 21:16: Beitrag editiert von: MaxiDax ]

SFL
17.07.2005, 22:41
Ich habe den Calmato mit dem GX40 Motor (6,5ccm), und bin bestens zufrieden damit.

Zwar habe ich keinerlei Erfahrung mit dem Hype Coolfire Motoren (7,5ccm), aber Kollegen bei mir im Verein waren schwer verwundert über meinen GX40 Motor.

Läuft auf Anhieb, durchzugsstark, und lässt sich super einstellen.

Er soll leistungsstärker als der um 1ccm größere Coolfire sein.

Gast_5778
17.07.2005, 23:06
Naja ich kann sagen er ist ok doch unter durchzugstark darunter denke ich fällt ehr ein Webra ......

Aber der flieger geht echt super.

Mfg Manuel

hank
18.07.2005, 11:26
Veilen Dank für die Rückmeldungen
Es scheint, ich kann den Motor (samt Modell natürlich) beruhigt kaufen.
Anschaffung ist für August geplant. Bin gespannt, ob die Tiefdeckervariante genauso problemlos ist wie der Vorgänger.

Stoneweapon
19.07.2005, 22:08
Ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass der GX40 für den Calmato Sports (um den geht es hier offensichtlich) recht schwach ist.

Ein Tiefdecker braucht mehr Power als ein Hochdecker.
Mit einem zu schwachen Motor macht ein sportlicher Tiefdecker auch nicht gerade viel Spass. Ich würde bei dieser Modellgröße einen 50er 2-Takter verwenden.

SFL
23.07.2005, 12:05
Wenn man sich die Preise der beiden Motoren mal ansieht, muß da ein Qualitätsunterschied sein.

Den Hype Coolfire 7,5ccm bekommt man schon für 59,-Euro.
Der Kyosho GX40 6,5ccm kostet dagegen satte 219,-Euro.

Leistungsmäßig sind beide mit 1,67PS angegeben, und in der Praxis soll der GX40 sogar mehr Leistung bringen.

Ich bin mit meinem GX40 und ner 10x6 Latte bestens zufrieden.
Von der Einstellbarkeit und Laufruhe des GX40 kann der Coolfire nur Träumen.

Gast_5778
24.07.2005, 10:14
Ja das er mehr Power braucht sei dahingestellt ich kann Dir sagen das er mit dem Gx sehr gut geht und fliegt ist halt nur kein vergleich zum Webra Motor....

Mfg Manuel

Matthias R
06.08.2005, 00:45
Wenn man sich die Preise der beiden Motoren mal ansieht, muß da ein Qualitätsunterschied sein.

Den Hype Coolfire 7,5ccm bekommt man schon für 59,-Euro.
Der Kyosho GX40 6,5ccm kostet dagegen satte 219,-Euro.

Leistungsmäßig sind beide mit 1,67PS angegeben, und in der Praxis soll der GX40 sogar mehr Leistung bringen.

Ich bin mit meinem GX40 und ner 10x6 Latte bestens zufrieden.
Von der Einstellbarkeit und Laufruhe des GX40 kann der Coolfire nur Träumen.

219€ :eek: ? Sicher, dass da nicht noch ein Calmato mit dran hängt?
Für das Geld bekommt man 2 46er OS :eek:

Matthias

SFL
09.08.2005, 12:51
Schau doch selber bei Kyosho auf der Homepage.

Kyosho Deutschland -> Verbrennungsmotoren (http://www.kyosho.de/?page=shop/product&category_id=3956b38a6fb8834d33ae5a2575e63d83&mod_title=product)

ZaphodB
09.08.2005, 13:34
Das muss ein Fehler sein.
Bei meinem Händler bekomme ich den Flieger mit Motor für weniger...

Gruss,
Tobias

Ibo1a
28.08.2005, 01:05
Hallo!

Der GX 40 ist für den Calmato Hochdecker wirklich ausreichend. Ich fliege ihn selber und bin mit der Kraftausbeute wirklich zufrieden. In der Tiefdeckervariante, kann ich mir vorstellen, könnte er ein kleines Kraftdefizit aufweisen. Für den Preis ist er incl. Model aber wirklich nicht zu teuer, denke ich. Und wenn Du noch den einen oder anderen Absturz vor Dir hast, ist es doch besser einen "Billigmotor" in die Erde zu bohren als einen OS, oder? Lärm macht er meiner Meinung nach nicht übermäßig. Ich habe es mal mit nem Zusatzschalldämpfer probiert. Das ganze ging dann in´s Kornfeld, weil die Leistung deutlich geringer war. Also finger weg von einem Zusatzdämpfer beim GX40!!!

bruno
19.09.2005, 19:52
Hallo zusammen,
wenn man sich den calmato zulegen möchte, (war bis jetzt nur E-Flieger) was braucht man noch alles. Wer kann mir da eine Aufstellung einmal machen?
Danke
Klaus

Sonic_1579
28.09.2005, 13:49
Hallo Hank,

Habe den GX 40 auf einem Twin Pin Stick von Höllein

Das Teil geht super, fast senkrecht :D :D :D

Zum Motor:

Is bei mir beim ersten Mal drehen angesprungen :) :)

Leicht einzusellen is der Auch und der ist mir bei ca. 50 Flügen noch nie ausgegangen :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Der Lärmpegel ist nicht zu Laut und Schub hat er auch suuuuuper :D :D :D :D

Kann den Motor Bedingungslos empfehlen

Sonic

Gast_7088
28.09.2005, 17:36
also wir fliegen im Verein ca 6 bis 7 Calmatos ( alle hochdecker) mit den mitgelieferten Motoren.....
zum ein einem 7,5 Hype und einem 6,5 ....
die tuen es beide gut (zumindest reicht der dampf für einige Alberein aus ) mit dem 6,5 er geht die calmato steil nach oben.... ganz steil ....

der Motor braucht vernünftig eingestellt kein nitro, nur man sollt ihm scho mal 17 % öl gönnen ...

Ich fliege 10 *6 und 11 *6 ( je nach lust und wind) und es ist ein absoluter Trainer der nicht aus der Ruhe zu bringen ist ..... nur durch die ungedämpften motor rappeln sich leider manche schrauben gern los ....