PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ansauglippe selbst konstruieren



Ripper67
15.05.2017, 19:40
Hi Leute
habe schon mehrfach gelesen wie sich manche eine ansauglippe für Impeller selbst herstellen aber niemand zeigt wie er das macht,es wäre schön wenn jemand mal zeigt (erklärt)wie man so etwas macht(Fräse ist vorhanden).
LG Michael

Ripper67
20.06.2017, 19:15
Leute ich muss hier noch mal nachhaken.Ich hatte mir ja eine Ansauglippe selbst gebaut,doch leider ist sie beim probieren weggeflogen und wurde dabei zerstört.Meine Frage ist nun wie genau muss denn so eine Lippe sein damit sie gut funktioniert.Habe ich bei einem Selbstbau mit viel Schubverlust zu rechnen.Die Lippe hatte ich aus Balsa gemacht doch leider nicht fest genug an den Impeller befestigt.:cry:
Es war schon etwas an arbeit für die Lippe daher die Frage wenn sie sehr genau sein muss um gut zu funktionieren dann würde ich mir halt doch eine kaufen ansonsten wird noch mal gebaut.(Tips für andere Vorschläge zum bauen sind willkommen):D
LG Michael

Savoy73
20.06.2017, 23:14
Moin Michael,

mach es doch wie Klaus Scharnhorst. Du schneidest dir zwei halbe Ringe aus Styrodur. Das Bild unten zeigt die Vorgehungsweise :-)


1798472
Bildquelle RCG



Ein Blechstreifen aus einem ausgedienten Scheibenwischblatt dient hier als „Schneiddraht“. Dieser Blechstreifen wird dann mit einem Netzteil / Trafo (min.10A) auf eine konstante Spannung (ca.2V) kurzgeschlossen. Anschließend wird die passende Styrodur - Platte um den Drehpunkt (Nagel) langsam und kontinuierlich gedreht und man erhält schlussendlich einen passenden Ring, der im letzten Akt auf 180° zugeschnitten wird.


Gruß Frank

Xare
21.06.2017, 14:40
Hallo Michael,

ich habe zwei meiner Bücher (Elektroimpeller vom Ludwig Retzbach und Impeller der Traum von der Düse vom Heinrich Voss) nach einer Systemzeichnung, wie der Einlauf aussehen sollte, durchsucht aber die Zeichnung, die ich im Hinterkopf habe, leider nicht gefunden. Auf der Internetseite von Schübeler Industries wird auch die erforderliche Form je nach Anwendungsfall beschrieben.
Meinen Einlaufring habe ich versucht nach diesen aerodynamischen Vorgaben zu zeichnen und mit dem 3D-Drucker erstellt. Ob er gut ist und sich bewährt kann ich noch nicht sagen. (Wird auch noch lange dauern - HotEnd abgeraucht - rechte Schulter noch länger außer Gefecht :mad:)

Liebe Grüße und viel Erfolg
Xare

Ripper67
21.06.2017, 16:42
Hallo Ihr zwei,Danke für euere Antworten
Ich habe mir jetzt mal eine Lippe bestellt und werde wenn sie da ist noch mal eine eigene herstellen und dann vergleichen,dann habe ich meinen vergleich:D;)
LG Michael