PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 6s/5000 jet - "schlechter"-rasen tauglich ...?



crutav
13.06.2017, 15:52
wurde schon oft drüber geschrieben.... aber evtl kann man nochmals schnell zusammenfassen welcher Jet da wirklich in frage kommt? ...
würde gerne die accus wo ich grad am meisten hab verwenden....
und falls wer ein schnäppchen hat , kann er es mir per PM auch schicken.

ich fliege die accus derzeit in einer rbckit- panther welche geflitscht wird und in einer toby f16 in klein,welche geschmissen wird und als 12s in einer tobi f16 groß.

lg max

Tomster
13.06.2017, 17:08
Hi,

Ich stand auch vor der Problematik mit den Freewing Jets .
Ich hatte ja die T45 Goshawk und die Stinger 90.

Die Stinger 90 hab ich behalten , weil es deutlich einfacher war , damit auf Graspisten zu starten .
Kann ich also empfehlen .

Grüße Tom

tulura
13.06.2017, 19:31
... hast PN.

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/615390-Sportjet-90er-EDF-Razor-Traplet-komplett-WeMoTec?highlight=Razor

Tulura

MD-Flyer
13.06.2017, 20:09
Die Stinger 90 hab ich behalten , weil es deutlich einfacher war , damit auf Graspisten zu starten .
Kann ich also empfehlen .

Die Stinger 90 ist nach wie vor die fliegerisch (ist halt nicht scale) beste Impeller-Schaumwaffel; das EZFW ist uneingeschränkt rasentauglich, wenn man anständig landen kann.

frankenandi
13.06.2017, 23:07
Hi

Ich kann mich nur den Vorpostern anschließen. Die Stinger 90 fliegt serienmäßig super und geht auch perfekt von Rasenpisten mit 6s.

Gruß
Andi

Mefra
14.06.2017, 11:38
Hallo zusammen,

habe die kleine YAK 130 von Freewing mit Wemotec-EDF an 6s.

Damit klappt der Start auf der Rasenpiste gut (wir haben leider keinen Golfrasen ;) )

Das Fahrwerk hält das aus.

Viele Grüße :)

crutav
14.06.2017, 14:51
danke tulura für das Angebot , ist mir derzeit bissal zuviel auch wenn ich versteh das du da viel , vor allem liebe , reingesteckt hast.
die stinger gefällt mir halt gar nicht ,aber die Yak mit 1200 mm schaut ja wirklich ganz gut aus.

mal in die Börse schauen ob sie wo zu haben ist ;-)

Markus-P
14.06.2017, 15:00
Servus Max.
ich fliege von Freewing die Venom, die geht super vom Gras.
Allerdings nur mit 6s 4000 Akkus, habe aber schon gelesen, dass da auch 6s5000 rein passen.

Recht neu ist die MiG-21 von Freewing in meinem Hangar.
Die geht gut vom Gras und die fliege ich mit 6s5000 und 5800er Akkus.

Starten tue ich die auf einer Graspiste von einem manntragenden Platz.
Die hat somit keine Golfplatzqualität, ist aber auch nicht schlecht.
Startstrecke benötige ich so ca. 30m mit Klappen und Querruder nach unten (siehe MiG-21 Thread)
Ich muss ehrlich sagen, ich hatte mit die Starts auf Gras mit der MiG-21 kritischer vorgestellt.
Startphase, mit viel Höhe, Vollausschlag Höhe, Vollschub und wenn die MiG das Vorderrädle (Bugrad) lupft Höhe loslassen und sofort Fahrwerk rein, Normalflugphase umschalten und ab geht die Post.

Grüßle Markus

crutav
14.06.2017, 15:24
ja auf grund meiner accus bin ich jetzt nach lesen gleich mal weg von der Yak..... 2min Flugzeit ist dann doch bissal wenig....

Arvid Jensen
14.06.2017, 17:38
ja auf grund meiner accus bin ich jetzt nach lesen gleich mal weg von der Yak..... 2min Flugzeit ist dann doch bissal wenig....

über 6 min.

https://youtu.be/IdV5jxcgLW0

Knaller
14.06.2017, 22:04
Hallo Max
Habe mir von Galerie in Stil aus Austria sowohl die Mirage 2000 als auch die F86 gegönnt. Preiswerte "Schaumwaffeln" um die 100,00. Aus der Hand oder mit zentralem starrem Mittelrad 50mm vom Rasen locker zu starten. Guter Wemotec Antrieb mit offiziellen 3,6Kg Schub hat die unter drei Kg liegenden Vögel flott sechs Minuten bewegt. Eingebaut waren Gensace 6S 5300. Die Mirage braucht nur zwei Servos! Mein Tipp!
Gruß
Heiko

Tomster
15.06.2017, 09:14
über 6 min.

https://youtu.be/IdV5jxcgLW0

Dann ist aber die 70er Yak , oder ?
Von der 90er Yak 130 hab ich gehört , daß sie mit dem serienmäßigen Freewing Antrieb nicht unbedingt gut auf Rasen geht ..
Bin aber selbst noch keine geflogen .

Freewing hat jetzt ja auch ne Avanti , aber da wirst du sicher keine gebrauchte günstig bekommen ..

LG Tom

Arvid Jensen
15.06.2017, 09:28
Dann ist aber die 70er Yak , oder ?
Von der 90er Yak 130 hab ich gehört , daß sie mit dem serienmäßigen Freewing Antrieb nicht unbedingt gut auf Rasen geht ..
Bin aber selbst noch keine geflogen .

Freewing hat jetzt ja auch ne Avanti , aber da wirst du sicher keine gebrauchte günstig bekommen ..

LG Tom

Hi Tom
https://www.edf-jets.de/tests/schaummodelle/286-yak-130-von-ready2fly.html

HE-219
15.06.2017, 10:30
Hallo,
bei den kleinen sind die Fahrwerksbeine sowieso nicht Scale da könnte man probieren 1cm größere Räder drauf zu bekommen, weiß ja nicht wie schlecht euer Rasen ist aber hier mal ein Video vom Rasenstart der neuen F-16 70mm 6S.

https://www.youtube.com/watch?v=0_7WIpkqgtM

Gruß
Markus

BZ-Bernie
15.06.2017, 12:38
Hallo,
bei den kleinen sind die Fahrwerksbeine sowieso nicht Scale da könnte man probieren 1cm größere Räder drauf zu bekommen, weiß ja nicht wie schlecht euer Rasen ist aber hier mal ein Video vom Rasenstart der neuen F-16 70mm 6S.

https://www.youtube.com/watch?v=0_7WIpkqgtM

Gruß
Markus

Daran liegt es doch. Man kann im grunde bei jedem Modell die Fahrwerksauschnitte so vergrößen, dass 60 - 70 mm Räder reinpassen.

Mit grösseren Rädern ist es doch überhaupt kein Problem mehr von "schlechtem Rasen" zu starten. Warum will man denn heutzutage das nicht mehr wissen?

Da wird mit noch mehr Zellen und "Gewichtseinsparung" und allem möglichen "Firlefanz" ne Schaumwaffel vom Rasen eiernd :confused: in die Luft befördert.

Modellbauer wussten das noch. :(:( Modellkäufer wissen in den meisten Fällen ja noch nicht mal mehr warum ein Flugzeug fliegt (vielleicht weil´s Flügel hat :o:o)

Warum sollten sie dann auch wissen, dass man das "Problem" Rasen mit einem etwas grösserem Rädchen lösen kann ??:cry::cry:

Nix für ungut, ich würde auf jedem Fall mal darüber nachdenken :rolleyes::rolleyes:

Gruss

B. Zahn

eug
15.06.2017, 12:52
Daran liegt es doch. Man kann im grunde bei jedem Modell die Fahrwerksauschnitte so vergrößen, dass 60 - 70 mm Räder reinpassen.

Mit grösseren Rädern ist es doch überhaupt kein Problem mehr von "schlechtem Rasen" zu starten. Warum will man denn heutzutage das nicht mehr wissen?

Da wird mit noch mehr Zellen und "Gewichtseinsparung" und allem möglichen "Firlefanz" ne Schaumwaffel vom Rasen eiernd :confused: in die Luft befördert.

Modellbauer wussten das noch. :(:( Modellkäufer wissen in den meisten Fällen ja noch nicht mal mehr warum ein Flugzeug fliegt (vielleicht weil´s Flügel hat :o:o)

Warum sollten sie dann auch wissen, dass man das "Problem" Rasen mit einem etwas grösserem Rädchen lösen kann ??:cry::cry:

Nix für ungut, ich würde auf jedem Fall mal darüber nachdenken :rolleyes::rolleyes:

Gruss

B. Zahn



:)

Segelguru
15.06.2017, 13:00
Genau auf den Punkt gebracht .:D

Mefra
15.06.2017, 17:28
ja auf grund meiner accus bin ich jetzt nach lesen gleich mal weg von der Yak..... 2min Flugzeit ist dann doch bissal wenig....

Ich meinte die "kleine" YAK, wie sie auch von Arvid beschrieben wurde.

Damit klappt der Start auch von Rasen gut, mit meinem Wemotec sogar recht kraftvoll und Flugzeiten liegen mit meinen verwendeten 5000 lipo bei über 7 Minuten ( nicht nur Schleichfahrt:cool: )

Du kannst die YAK m.W. auch ohne Antrieb kaufen ;)