PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2. Lauf in Altshausen am 08.07.-09.07.2017



manne1101
15.06.2017, 00:27
Hallo zusammen,
möchte die Club-Pylon Gemeinde ganz herzlich nach Altshausen/Württ., dem südlichsten Rennen einladen.
Kali und ich freuen uns auf Euer kommen, und erwarten wieder mal spannende drei-Kämpfe.

Zum Ablauf:
Wir bieten Samstag sowie Sonntag ein Frühstück an, bitte mit Voranmeldung.
Es gibt die Möglichkeit zum Zelten, leider haben wir kein fließendes Wasser und auch kein Strom aus der Steckdose. Es gibt zwar eine Ladestadion über Solar, diese hat aber auch nicht unendlich Strom. Wenn`s geht bitte eigene Stromversorgung (Autobatterie) mitbringen.
Wir haben am Platz eine Mittagspause für Verbrenner von 12.00-13.00Uhr, da können, wenn`s erwünscht ja die Stromer fliegen.
Fürs leibliche Wohl ist tagsüber gesorgt, ich denke Abends wird ja wieder in der Runde mit eigenem Grillgut gebrutzelt.

Frühstück wird von 8.00-9.00Uhr stattfinden, gleichzeitig wird die Anmeldung von statten gehen, so das nach der Begrüßung und einem Briefing, dem Start bis spätestens 9.45Uhr nichts mehr im Wege steht.

Die Anfahrt könnt Ihr auf unserer Homepage: www.mfg-altshausen.de nachlesen, ansonsten Google Maps: 47.938424, 9.556772
In Altshausen gibt es ein schönes Freibad am See mit Duschen:rolleyes::D

Für Teilnehmer die im Hotel schlafen möchten, hier noch ein paar Möglichkeiten.

Gasthaus zum Schützen, liegt direkt am See. (Ist unsere Tagungsstätte für Weihnachtsfeier und JHV)
Kontakt: Klaus Treiber, Hauptstraße 38, 88361 Altshausen, 07584-764 oder kontakt@gasthof-zum-schuetzen.com

Gasthaus Fahrrad,
Familie Zank, Hindenburgstraße 63, 88361 Altshausen, 07584-290919 oder info@gasthaus-fahrrad.de


Hotel Arthus, Aulendorf ca. 10km vom Flugplatz
Radgasse 1, 88326 Aulendorf, 07525-9221-0 oder info@ritterkeller.de

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen,

mit vielen Grüßen aus Altshausen,

drSteini

Peter B.
15.06.2017, 00:32
:D

Pilot: Peter Bergdolt
Helfer: wird sich zeigen
Klassen: Sport, UL
Kanal: 2,4

Pilot: Fabian Geiger
Helfer: wid sich zeigen
Klassen: Sport, UL, Elektro
Kanal: 2,4



Frühstück Bitte Samstag und Sonntag.

...mich freuts schon, bis dann!

Gruß, Peter

lenju03
15.06.2017, 11:26
Aus Dem Norden Kommen

Pilot: Dieter Moldenhauer
Helfer: Mathias
Klassen: Sport/Elektro( evtl Ul?)

Pilot: Mathias Bolle
Helfer: Dieter
Klassen: Elektro

Pilot: Stefan Reinicke
Helfer: Thomas
Klassen: Elektro

Pilot: Thomas Brandl
Helfer: Stefan
Klassen: Elektro

Und meine Wenigkeit mit Familie
Pilot: Lennart Just
Helfer: Andi
Klassen: Sport/Elektro/Unlimited

Frühstück 7mal bitte (für Samstag und Sonntag) wir werden gegen Freitag Nachmittag aufschlagen.

Falls es nicht passt mit helfen und fliegen...
Aushilfshelfer: Andi

LG Lennart und Andreas

Samu
21.06.2017, 17:50
So ich melde mich mal Vorsichtig an...... ich werde höchstwahrscheinlich nur Sonntags da sein da ich Samstagsabends leider zu ner Veranstaltung muss.

Pilot: Samuel Börnert
Helfer: Fabian Schönemann
Klasse: UL

Frühstück für Sonntag bitte.

em.ka.
25.06.2017, 13:52
Servus Steini,

dieser charmaten Einbladung kann ich trotz Terminüberschneidung unmöglich widerstehen.
In der festen Annahme, dass sich der TMT-Faktor im grünen Bereich befindet, melde ich mich hier mal an:

Pilot:
Martin Kennerknecht
Helfer:
evtl. Michi Kennerknecht,
sonst der Siemens Lufthelfer ;)

Klassen:
Sport & UL

Frühstück 2x

Camping:
Stammplatz für den WoWa - hoffe ich doch ;)

Leider kann ich am Rennen nur samstags teilnehmen, am Sonntag habe ich eine andere Verpflichtung.
Auf jeden Fall aber werde ich der Sa-Abend-Geburtstagsfeier aktiv beiwohnen. :):eek::)
Namen werden nicht verraten :D:D

Bis dann
Martin

em.ka.
29.06.2017, 23:16
Hallo allerseits,
hier mal die derzeit aktuelle Aufstellung.

Leider kommt der Michi doch nicht mit, deshalb brauche ich noch einen Helfer :rolleyes:

Bis dann
Martin

1802751

Kaligula
02.07.2017, 13:12
Hallo miteinander

möchte mich auch noch anmelden

Pilot: Gläser Karl-Heinz
Helfer: mal sehen
Kan: 2,4 GHz
UL
Gruß Kali

em.ka.
06.07.2017, 22:40
Hallo zusammen,
hier die aktuelle Einteilung.

Bei mir wackelt die Teilnahme derzeit, es entscheidet sich morgen.

Gruß
Martin

1805969

178
10.07.2017, 15:51
Hallo Martin,
Warst du dabei?
Wie lief es ?
Gibt es Ergebnisse Bilder?

lenju03
10.07.2017, 19:56
Hallo Harry,
Martin war Leider nicht dabei Ergebnisse sehen aber so aus:

Elektro
1. Stefan 35R
2. Lennart 34R
3. Mathias 31R?

Sport
1. Peeta
2. Lennart
3. Dieter

Unlimited

1. Kali
2. Peeta
3. Lennart

Das Wochende war für uns (Dieter,Mathias,Stefan, Thomas und mich) zwar ein sehr Schmerzhaftes 5 Flieger Putt(Jeder 1 Flieger verloren bis auf Thomas dafür Dieter 2) aber trotzdem ein Schönes, nochmals Dankeschön an den ausrichtenden Verein.

LG Lennart

Kaligula
10.07.2017, 20:34
Jetzt wo alles aufgeräumt ist und die Flieger geputzt an der Wand hängen, möchte ich
mich bei allen Teilnehmern für ihr kommen bedanken. Vor allem bei unseren Nordlichtern
die sich durch Verkehrsunfälle und Staus bis zu uns in den Süden durchgekämpft haben.

Dank auch an unseren Vorstand Manne für die Vorbereitungen und die unermüdlichen
Helfer Günne, Karl-Heinz, Walter und Kaffee und Kuchenspender.

Leider war die Teilnehmerzahl recht überschaubar, hatte aber den Vorteil dass wir die Vorläufe
am Samstag trotz Regenschauer zügig und entspannt durchführen konnten. Am Sonntag waren bei schönstem Wetter
nach einem weiteren Vorlauf der Endlauf.

Für mich war es ein erfolgreiches Wochenende. Schöne Zweikämpfe vor allem
mit Peter und einen Ersten Platz. Leider war mein Lieblingskontrahent und Teamkollege Gerd nicht dabei.

Hat noch jemand Bilder?

Wer vermisst seinen Lipochecker?

Peter B.
10.07.2017, 20:53
Servus,

hier erstmal die Ergebnisse,

1807550

1807549

1807548



und dazu noch ein kleiner Bericht von mir:

Angekommen am Freitag Nachmittag, haben wir als erstes Kali am Platz angetroffen, der war schon wieder fleißig am Trainieren.
Die Testflüge mit meinem neuen Ul waren soweit erfolgreich und den kommenden 2 Renntagen stand nichts mehr im Weg.
Kurze Zeit später trafen auch schon ein ganzes Rudel Nordlichter ein, die keine 10 Minuten später ihre Elektriker in der Luft hatten.

Am Samstag haben wir sehr gemütlich mit den ersten Vorläufen begonnen und ich konnte meine ersten Erfahrungen als Startstellenleiter machen.
Es stellte sich heraus, dass es bei Ul eine Sehr interessante Sache werden könnte, da alle Flieger annähernd gleich schnell waren und wir ein paar geile Kopf an Kopf Rennen zu dritt hatten.
Ein paar kurze Regenschauer konnten die Gute Laune nicht vermiesen und brachte Gemütliche Pausen in das ganze.
Der gemütliche Teil am Samstag Abend kam natürlich wie immer auch nicht zu spät und die verschlafenen Gesichter am Morgen ließ das für alle anderen ohne Nachfrage sichtbar machen. :D

Der Sonntag begann mit ein paar Testflügen, um nach einem Reflight aus der Elektroklasse mit dem 6ten! und letzten Vorlauf zu beginnen.
Lennart packte im letzten Vorlauf für Sport seine neue Geheimwaffe aus und flog, kombiniert aus sau schnellem flieger und sauberem Flug ganze 33 Runden. Respekt!
Für mich war damit klar, Sportendlauf: alles oder nichts.

In den Endläufen ging es dann Wortwörtlich um die Wurst :D
Durch sehr enges Fliegen und leichte Nervosität beim Kontrahenten konnte ich mir doch den ersten Platz sichern, wobei ich mir noch einen Cut am Spitz eingehandelt hatte und das ganze somit mit dem Zieleinlauf entschieden wurde. ;)
Zu guter letzt Stand der Endlauf in Ul an. Lennart schied leider aus, Motor streikte. Kali hatte aber über Nacht noch sein Setup in einen anderen Flieger gebaut, und dieser war deutlich schneller als der aus den Vorläufen... verdammt, das wird eng! Motor zur sicherheit noch einen Zacken fetter gestellt... ein fehler wie sich herausstellte. Kali drehte mit Vollgas seine Runden während meine Maschine sich so durch den Kurs Qualmte... aber dann...
Langsam ist er abgemagert, jetzt wurde Jagt auf Kali gemacht. Einige Runden Kopf an Kopf, jeder mal vorne, bis plötzlich Kali sein Motor das Kotzen anfing. Jetzt konnte ich die Anfangs verlorenen Runden wieder gut machen. Die letzten paar Runden flogen wir wieder Kopf an Kopf und ein paar sehr enge Durchflüge im Doppel waren keine Seltenheit. Rennfeeling vom feinsten :)
Am Ende wusste niemand so genau was der andere auf der Uhr hatte... 39 Runden wahren es, trotz Motorprobleme bei beiden. Ich war als erstes im Ziel, hatte aber ein Cut am Spitz. :p
Somit Kali der verdiente Sieger in der Ul-Klasse! Ein Endlauf der sich sehen lassen konnte. :cool:

Alles in allem trotz etwas weniger Teilnehmer ein sehr gelungenes und vorallem total Entspanntes Rennen.
Vielen Dank nochmal an Kali, Steini, und dem Rest vom Verein, der uns das ermöglicht hat!



mein Mittel in Ul:
1807592

die wohl geilsten Pokale:
1807590

Springpylons bei Dieter:
1807591




Grüße, Peter

Peter B.
10.07.2017, 21:13
Alle Ergebnisse im Überblick, und auch die Jahreswertung wie immer hier:

http://club-pylon.de.tl/Ergebnisse.htm

Gruß, Peter

matbold
10.07.2017, 22:47
Danke für den schönen Wettbewerb, Kali! Allen Helfern bei Euch im Verein auch ein dickes Dankeschön, voran Manfred. :cool:

Die A7 war eigentlich endlich mal gut zu befahren - die ganz langen Baustellen in Niedersachsen sind endlich weg. Dafür gibt's nun neue zwischen Ellwangen und Ulm - und da war am Freitag der Teufel los. So war es schon viel später als eigentlich erhofft, als wir am Platz ankamen. Egal, Flieger auspacken und erstmal den Platz kennenlernen. Auslauf hat man ja genug - wer da den Platz nicht trifft, ist selber schuld. Problematisch ist allerdings der Rasen - der war sehr dicht und relativ weich. Da kann man relativ leicht einen Prop abbrechen. Ich habe am Ende nicht mehr mitgezählt. Aber Kali hat jetzt einen Haufen Versuchsträger für einen 1-Blatt-Propeller. :D

Der Samstag war extrem warm und schwül. Dennoch gab es wirklich tolle Rennen und allerhand spektakuläre Abstürze. Der spektakulärste war wohl der im 5. Rennen unter meiner und Stefans Beteiligung. Stefan war am Dreier gerade an mir vorbei, da hab ich den Ausgang nicht gut getroffen und bin viel zu weit links auf die Gerade geflogen. Ich ziehe um den Spitz, da kommt Stefan gerade heraus und kracht mir voll in den Bereich hinter der Fläche. Sein Modell rotiert über den Parkplatz und stürzt auf der Wiese hinter dem Clubhaus ab. Meiner rieselt in zig Teilen zu Boden. Vom Heck hat Kali nur noch das Servobrett mit dem Heckservo gefunden. Verloren ist allerdings der Empfänger, der sich von Heck und Servobrett getrennt haben muss und nun irgendwo alleine in der Wiese liegt...

An dem defekten Elektro-Flieger von Dieter trage ich die meiste Schuld. Da hab ich mich und meine Rückenbeschwerden wohl unterschätzt. 2 Tage vorher war werfen ohne Wind kein Problem. Samstag hatten wir ein wenig Wind von der Seite oder auch ein wenig Schiebewind. Das hat offensichtlich schon gereicht. Nur der Wurfarm alleine hat nicht gereicht, genug zu beschleunigen. Zweimal ist er abgekippt. Beim ersten Mal konnte Dieter das noch notdürftig flicken. Beim 2. Mal aber war dann die Fläche ganz ausgerissen und der Rumpf irreparabel beschädigt. Ich hätte kotzen können. Im Lauf davor hatte ich noch eine Berührung mit Stefan in der Luft. Bei mir ist nur ein Ruderhorn am Querruder ausgerissen, ansonsten keinerlei Schaden. Bei Stefan war die Fläche hin, bin wohl mit dem Prop da durch. Dieter hat sich dann auch noch mit dem Sport beim landen verschätzt und beinahe den Dreier-Pylon gefällt. Die Rippenfläche hat das nicht verkraftet. Das Loch war auch zu groß, um das zu flicken. Und als Krönung ist Lennart dann wieder die Anlenkung am Höhenruder gebrochen und der UL ging stumpf in den Boden. Da wurde eine große Umbaumaßnahme nötig, damit alle am Sonntag flugfähig sein konnten.

Ohne Empfänger geht's nicht... Danke an Dieter, der mir mit einem GR12 aushelfen konnte. Dieter hat dann den Sport von Lennart genommen und Motoren getauscht. Währenddessen hat Lennart seinen neuen Rumpf für Sport und UL vorbereitet - er hatte allerdings nur eine Fläche dafür. Die musste für alle drei Vorläufe und auch die Endläufe halten! Im Hotel wurde also bis 2 Uhr gebastelt, damit jeder einen einsatzbereiten Flieger für alle Wettbewerbe hatte.

So begann der Samstag mit einer Reihe von Trimmflügen, die alle ganz positiv liefen. Inzwischen war auch Samu eingetroffen, der sich mit Lennart wieder mal ein Battle liefern wollte. Diesmal wurde er aber gnadenlos abgezogen - und das obwohl Samu mit 31 Runden weiß Gott nicht lahm war!
Peter hatte Sonntag Geburtstag und hat auch ein Geschenk bekommen - seinen Sport nämlich ein zweites Mal. Der war nach dem Spitz plötzlich in der Wiese. Ich hab ihn jedenfalls nicht mehr gesehen (habe bei Peter angesagt) und gefühlt 2 Sekunden später kam er doch wieder hoch. Junge Junge, das war mehr als haarscharf. Manfred meinte nach dem Flug (er hats gewunken), er hat ihn am Gras anschlagen gehört... Somit also: Herzlichen Glückwunsch nochmal, Peter und viel Spaß mit Deinem neuen (alten) Sporti! :D

Was lernen wir daraus? Mach es wie die Lennart und Andreas, die ziehen sich auch keine Flip-Flops an und gehen gleich barfuß auf den Platz. ;) :D

lenju03
11.07.2017, 21:56
Der wird wohl unser sein, ist Samstag Abend beim Sturm wohl vergessen worden, ist der Aktuell bei dir? Wenn ja gibts für uns ne Möglichkeit den abzuhohlen? sind ja nur 40km weg...

LG und vlt. bis in ein paar Tagen
Lennart

Kaligula
12.07.2017, 12:26
Servus


Bin Heute Abend zwischen 18 und 22 Uhr in Altshausen auf dem Flugplatz.
Kann ihn dir auch nach Damme mitbringen.

Gruß Kali

lenju03
12.07.2017, 18:06
Nach kurzer Diskussion mit meinem Vater fahren wir jetzt los.

Bis in ner Stunde😁

Samu
15.07.2017, 22:02
1810354