PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welcher Segler ist für den Einstieg in den Segelkunstflug geeignet?



Finn165
06.08.2017, 18:36
Hallo Rc Network Gemeinde ich würde nächstes Jahr gerne in den Acro Segelkunstflug einsteigen und wollte mir darfür in diesen Winter ein modell kaufen habt ihr irgendwelche Kaufempfelungen ? Wenn Ja gerne schreiben.
Mfg Finn

TwinastirG103
06.08.2017, 18:44
Hallo Finn

Ruf mal bei DG-Flugmodellbautechnik den Dominik an . Es gibt im moment nichts besseres um vorne mitzufliegen.

zettl57
06.08.2017, 19:30
Freitag oder Quantas Swift.

schleppjugend
06.08.2017, 19:41
Hi,

beim Dominik bist Du sehr gut aufgehoben.
Der hat ja jetzt auch den etwas kleineren Kobuz, welcher gut für den Einstieg ist.

@ Christian:
Der Fridayfly und der Quantas Swift ist zum Hangbolzen erste Sahne, jedoch ein wenig klein für das Wettbewerbsfliegen.

Gruß Markus

jowe
06.08.2017, 19:57
Blanik (4m) von HB-Modellbau!

inaaero
06.08.2017, 21:08
Von modellbau Schüler...
4.66 spw..

Voll GfK und bezahlbar.

Habe mit dem modell im mai 2017 den 3ten bei den rookies in melle gemacht...

MfG Michael

Fox12
06.08.2017, 21:13
SH-2H oder Swift sind die Profi Geräte ... auch der Solo-Fox ist nicht schlecht ...

Beginnen kannst ab 4m ... wirklich Wettbewerbstauglich ab 5 m bis 6 m ...darüber wirds mit den 500 m Höhe zu eng für die Figuren.

Geh einfach mal auf einen Acro-Wettbewerb ... schau dir die Flieger an und sprich mit den Piloten , dann findest Du auch genau was Du willst ...

Gruß Jürgen

PSchneider
06.08.2017, 21:26
Hallo Finn,

schau mal hier:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/480258-Akro-Segelflug-im-DMFV-AKTUELL/page4

ab Seite 4 werden verschiedene Hersteller und Modelle genannt und auf den Folgeseiten
ergänzt und deren Eignung diskutiert.

In den letzten Jahren hinzugekommen ist nun Dominik Georg als sehr guter Wettbewerbspilot und nun auch als Hersteller:

http://www.dg-flugmodellbautechnik.de/

Gruß
Paul

Holle85
07.08.2017, 21:35
Hallo,

hier mal kurz die Modelle, die am vergangenen Wochenende beim SwissAkroPokal eingesetzt wurden ( in Reihenfolge der Platzierung ):


Klasse Advanced/Limited

1. Swift S1 1:2,5 von DG-Flugmodellbautechnik
2. Solo-Fox 1:2,5 von Bruckmann
3. Cirrus-K 1:2,5 von Gromotec
4. SH2H 1:2 von DG-Flugmodellbautechnik
5. Fox 1:2,5 Rumpf von Bruckmann/Flächen Eigenbau
6. Fox 1:2,5 Rumpf von Bruckmann/Flächen Eigenbau
7. Foka 4 1:3 Rumpf von Bruckmann/Flächen Eigenbau
8. Swift S1 1:2,8 Rumpf von Bruckmann/Flächen Eigenbau
9. Swift S1 1:3,5 Bruckmann?

Klasse Unlimited

1. Fox 1:2,5 Rumpf von Bruckmann/Flächen Eigenbau
2. SH2H 1:2 von DG-Flugmodellbautechnik
3. Fox 1:2,5 Rumpf von Bruckmann/Flächen Eigenbau
4. Fox 1:2,5 von Bruckmann
5. Fox 1:2,5 Rumpf von Bruckmann/Flächen Eigenbau
6. Swift S1 1:2,2 von Bruckmann
7. SH2H 1:2 von DG-Flugmodellbautechnik
8. Swift S1 1:2,8 Rumpf von Bruckmann/Flächen Eigenbau
9. Solo-Fox 1:2,5 von Bruckmann
10. Fox 1:2,5 von Bruckmann
11. Swift S1 1:2,4 von Georgoo-Modell
12. Fox 1:2,5 von Bruckmann
13. Fox 1:2,5 von Bruckmann
14. Foka 4 1:3 von Bruckmann
15. Fox 1:2,5? von Delro
16. Solo-Fox 1:2,5 von Bruckmann
17. Solo-Fox 1:2,5 Rumpf von Bruckmann/Flächen Eigenbau?
18. Pinochio-Fox 1:2,5 von morethanscale

Als Einstiegsmodell funktioniert Fox, Swift etc. ab Maßstab 1:3,5 aufwärts, wenn du längerfristig Interesse hast würde ich dir zu einem Modell um die 5-Meter raten ( z.B. Bruckmann-Swift mit 4,70m, Bruckmann/Gritsch Fox/Solofox mit 5,00m, DG-Flugmodellbautechnik-Swift mit 5,10m )
Hier hält sich der Handlingsaufwand ( Transport, Lagerung, Schlepperbedarf ) in Grenzen

Gruß Holger

gp24
09.08.2017, 07:18
Hallo Rc Network Gemeinde ich würde nächstes Jahr gerne in den Acro Segelkunstflug einsteigen und wollte mir darfür in diesen Winter ein modell kaufen habt ihr irgendwelche Kaufempfelungen ? Wenn Ja gerne schreiben.
Mfg Finn

Hallo Finn,

ich gehe jetzt auch einmal davon aus, dass Du bei einem Bewerb mitmachen möchtest.
Es kommt nun auch einmal davon an, was Du bisher so geflogen hast. Klar ist man mit Fox, Swift, Kobuz etc. sehr gut beraten. Wenn man aber auch einen Segler haben möchte, mit dem man auch noch etwas anderes machen möchte, bieten sich Foka, Blanik und ggf. ASK 21 an.

Ich selbst habe mit einer 4m Fox begonnen und diese 3 Saisonen geflogen. Die Ausklinkhöhe kann man ja auch reduzieren. Für mich war das der richtige Einstieg, um die ganze Szene (sehr freundliche Leute !) kennen zu lernen.

Wichtig halt: Der Segler muss ins Auto passen !

vladdereinzige
10.08.2017, 18:06
Wieviel Geld hast du denn zur Verfügung?
Hast du einen Schlepper im Verein?
Transportmöglichkeit?