PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Format, Pflicht-Inhalt und Bezugsquellen für Schilder zur Kennzeichnung



GC
02.09.2017, 10:44
Bitte jetzt große keine Diskussion.

Welche Randbedingungen bezgl. Größe, Position, Informationen etc. muss mein Schild auf dem Modell tragen? Gibt es hier was Verbindliches?

Weiterhin möchte ich Bezugsquellen sammeln.

P.S.: Ich hasse Monsterthreads!

uwe neesen
02.09.2017, 10:51
hurra, nochmal...

p.s. ich hasse wiederholungen

hänschen
02.09.2017, 11:15
... Bezugsquellen sammeln...

neues Hobby ?! ich mach das auch, im Wiki. Dazu schaue ich immer mal wieder div Berichte durch... http://wiki.rc-network.de/index.php/Bezugsquellen,_Lieferanten
was schlechtes Wetter nicht alles hervorbringt...;)

glipski
02.09.2017, 11:16
...P.S.: Ich hasse Monsterthreads!

Was ist jetzt der Unterschied zwischen vielen kleinen Threads zum gleichen Thema und einem Monsterthread :D.

Gruss

Gerhard

hänschen
02.09.2017, 11:42
Was ist jetzt der Unterschied zwischen vielen kleinen Threads zum gleichen Thema ...Gruss Gerhard

GC hat gerne seinen eigenen...;)

...vielleicht kann man das Ding zwecks schnellerem schliessen in die Klatsche verschieben...:confused:

Andreas Maier
02.09.2017, 11:50
Es würde ja genügen wenn jemand mal verbindlich mit Quelle
die Mindestgröße und Anforderung mitteilt. :cool:
Anstatt mit Zeigefinger und Sarkasmus sich ins Rampenlicht zu stellen,
was den Thread nur unnötig in die Länge zieht. :rolleyes:



@-Hans: für deine Liste:
http://www.pokale-nrw.de/zubehoer/gravurschilder/813/namensschilder-modellkennzeichnung-fuer-flugzeugmodelle-inkl.-gravur#c66cbe13ce9f3ad9ab121162857936fa



Gruß
Andreas

hänschen
02.09.2017, 11:57
hi Andreas, Danke für den Link, jetzt auf Platz 1...
ich habe auch einen anderen zum selbst beschriften drin, der hier mal irgendwo genannt wurde: http://www.avery-zweckform-fachshop.de/6922-Inventar-Etiketten-50-x-20-mm-schwarz-ar4221.aspx

Die Anforderungen wurden nun wirklich von allen Verbänden und auch hier gefühlte 87x genannt...:

z.B.: http://www.shop.deutscher-modellflieger-verband.de/Flugplatz/Piloten-Flugleiter-Vereine/Aluminium-Modellflugschild-mit-Adressdruck.htm?shop=dmfv&SessionId=&a=article&ProdNr=A1405&t=3&c=6&p=6

Es ist weder Grösse, noch Material, oder Schriftart, Farbe, etc. vorgeschrieben !

Der Gesetzgeber fordert im §19:

...vor dem erstmaligen Betrieb an sichtbarer Stelle seinen Namen und seine Anschrift in dauerhafter und feuerfester Beschriftung an dem Fluggerät anbringen. “


alles andere bleibt unserer Phantasie überlassen...

MichaK
02.09.2017, 12:30
Ich glaub das echt nicht.

Wie kommt Ihr eigentlich in den Bereichen durch's Leben, die nicht komplett staatlich geregelt sind?

Pegg
02.09.2017, 12:32
Wer eine Fräse sein eigen nennt oder sonstwie Zugriff darauf hat kann sich hier blanko Schilder zum kleinen Kurs besorgen und selber gravieren:
http://www.pokaldiscounter.de/gravurschilder-1198

Andreas Maier
02.09.2017, 13:06
Ich glaub das echt nicht.

Wie kommt Ihr eigentlich in den Bereichen durch's Leben, die nicht komplett staatlich geregelt sind?

Das ist schon ein sehr ....... dicker Hund von Dir um es mal vorsichtig zu formulieren !


Leute jetzt noch mal ...
Feuerfest da genügt Aluminium, das wissen wir ja.

Beim DMFV wird nicht mal die Buchstabengröße angegeben, somit genügt theoretisch 10mm x 4mm x 0,2mm

Viele von uns wollen so klein wie möglich, (ich habe eigene Rohlinge ca 1,0gr das Stück.) somit
ist nur die Angabe ( Beispiel 25mm x 10mm x 0,5mm ) als Minimalanforderung gesucht.
-> und diese wird es ja wohl geben !

Name, Adresse, (Telefon) ..und ggf Verein.




####


d.h. es genügt nach dieser, eine einzige Antwort.



####




Gruß
Andreas

GC
02.09.2017, 14:58
Andreas,

lass sie nur, ich weiß ja von wem die Beiträge kommen und kann sie entsprechend einordnen.:D

Welche verbindlichen Richtlinien gibt es, oder gibt es gar keine?

Muss ich jeden, der mein Modell sieht meinen Wohnort mitteilen?

Gibt es Mindestgrößen für Schild und Schrift?

P.S.: Ich frage mich, wie manche durchs Leben kommen, die keine Ahnung haben, wie man Fakten zusammenfassen kann und die auch nicht auf Fragen vernünftig antworten können.

hänschen
02.09.2017, 15:03
...Welche verbindlichen Richtlinien gibt es, oder gibt es gar keine?

Muss ich jeden, der mein Modell sieht meinen Wohnort mitteilen?

Gibt es Mindestgrößen für Schild und Schrift?

P.S.: Ich frage mich, wie manche durchs Leben kommen, die keine Ahnung haben, wie man Fakten zusammenfassen kann und die auch nicht auf Fragen vernünftig antworten können.

Jetzt sind es gerademal 11 Beiträge, ist das auch schon wieder ein Monsterthread? Wenn ich deine Fragen in #7 nicht vernünftig beantwortet habe, weiss ich wirklich nicht mehr, wie ich dir noch helfen kann. :rolleyes: Einfach mal Tante Gugel nach LuftVO §19 fragen? :confused: ist das schwieriger, als hier einen Thread eröffnen? oder in meinem Blog etwas blättern? ;)

GC
02.09.2017, 15:28
Hans,

Dich hat es jetzt ein wenig unverdient getroffen, ob Deines großen Engagements. Ich wollte nur eine kurze Zusammenfassung. Trotzdem ist mir die Mindestgröße noch unklar. Wenn ein wissender die Vorschriften, sofern sie existieren in zwei Zeilen zusammengefasst hätte, wie das Andreas getan hat, wäre es gut gewesen.

hänschen
02.09.2017, 15:38
Die Forderung steht doch im §19? :nochmal:
...an sichtbarer Stelle seinen Namen und seine Anschrift in dauerhafter und feuerfester Beschriftung an dem Fluggerät anbringen...mehr gibts eben nicht...:rolleyes:

Ein "Schild" wird nirgends verlangt, lediglich die Angabe der Halter, oder Eigentümer, Benutzeradresse (such dir was aus...;))

80807
02.09.2017, 15:48
Es gibt halt immer welche die auf die Bürokratie, Beamte, öffentl. Dienst usw. schimpfen, aber selber alles bis ins letzte Detail geregelt haben wollen.
Und wenn dann alles bis ins letzte Detail vorgeschrieben wurde, dann sind das wieder die Dipfelsch..., Korinthenka... und Sesselfu.....

Gruß

Arno

MichaK
02.09.2017, 16:22
Das ist schon ein sehr ....... dicker Hund von Dir um es mal vorsichtig zu formulieren !

Gruß
Andreas

Bitte was? Warum? Ein feuerfestes Schild mit Name und Adresse, fest am Modell befestigt. Das stand schon ca. 3298 mal in diesem Forum. Und dann nach weiteren Vorschriften fragen, damit man auch bloß nix falsch macht, DAS ist ein dicker Hund.

Schriftgröße? Graviertiefe? Farbe des Schildes, Farbe der Schrift? Eine Mindestgröße wurde nicht genannt, aber der gesunde Menschenverstand (!) sagt zumindest mir, dass es ohne Zuhilfenahme eines Mikroskops lesbar sein sollte.

Unglaublich dass einige Leute auch noch nach zusätzlicher Gängelung schreien - als ob es davon nicht schon genug gäbe.

Zumal es sich bei dem ganzen Mist um völlig überflüssige Bürokratie handelt, genau wie der "Modellflugführerschein".

GC
02.09.2017, 16:31
Michael,

ist Dir heute morgen das Frühstücksei vom Tisch gefallen oder hast Du was schlechtes geraucht oder bist Du immer so unüberlegt cholerisch?

Ich schreie nicht nach Gängelung, sondern will eventuelle Randbedingungen wissen, bevor ich mir eine größere Menge von womöglich zu kleinen Namenschildern bestelle.

Wenn man nichts zu der Fragestellung beitragen will oder kann:D, sollte man den Mund halten, respektive nichts dazu schreiben.

MichaK
02.09.2017, 16:35
Ich trage ganz Wesentliches dazu bei, Gerhard.

Nämlich den Appell statt des Rufes nach detailliertesten Vorschriften einfach mal den schon genannten "gesunden Menschenverstand" einzuschalten.

Und nochmal extra für Dich: es gibt keine vorgeschriebene Mindestgröße.

hänschen
02.09.2017, 16:38
Das wäre jetzt ein Titel für ein neues Thema: "wo finde ich den Schalter...", oder: "welchen Schalter verwendet Ihr"... ;)

Andreas Maier
02.09.2017, 17:01
Ich glaub das echt nicht.

Wie kommt Ihr eigentlich in den Bereichen durch's Leben, die nicht komplett staatlich geregelt sind?


Das ist der dicke Hund !



Bitte was? Warum? Ein feuerfestes Schild mit Name und Adresse, fest am Modell befestigt. Das stand schon ca. 3298 mal in diesem Forum. Und dann nach weiteren Vorschriften fragen, damit man auch bloß nix falsch macht, DAS ist ein dicker Hund.

Schriftgröße? Graviertiefe? Farbe des Schildes, Farbe der Schrift? Eine Mindestgröße wurde nicht genannt, aber der gesunde Menschenverstand (!) sagt zumindest mir, dass es ohne Zuhilfenahme eines Mikroskops lesbar sein sollte.

Unglaublich dass einige Leute auch noch nach zusätzlicher Gängelung schreien - als ob es davon nicht schon genug gäbe.

Zumal es sich bei dem ganzen Mist um völlig überflüssige Bürokratie handelt, genau wie der "Modellflugführerschein".



Nun ganz überflüssig empfinde ich das nicht,
denn wer diese Bestätigung hat und auffällig wird, handelt unter Umständen grob Fahrlässig.
Die Beschriftung von Modellen, ist ebenso nicht unbedeutend.
Bei entflogenen Modellen wo Schaden entsteht kann man dann den Halter besser ermitteln,
damit dessen Versicherung zeitnah die Kosten des Schadens übernehmen kann.


~~~~~~


Wenn der Gesetzgeber sagt ab Schriftgröße 2mm,
kann es keinem passieren die Kennzeichnung "zu unleserlich weil zu klein" an zu bringen.
Wie lang dann diese Kennzeichnung / das Schild wird hängt dann vom Name und der Adresse ab.

http://www.webmasterpro.de/design/article/typografie-12-wichtige-grundlagen-fuer-den-richtigen-einsatz-von-schriften-teil2.html
https://www.designtagebuch.de/wiki/die-gefuehlte-lesbarkeit/








Ich trage ganz Wesentliches dazu bei, Gerhard.

Nämlich den Appell statt des Rufes nach detailliertesten Vorschriften einfach mal den schon genannten "gesunden Menschenverstand" einzuschalten.

Und nochmal extra für Dich: es gibt keine vorgeschriebene Mindestgröße.


Doch die vorgeschriebene Mindestanforderung gibt es !
( Da hat man die Modellflieger mächtig reingelegt, bzw kann man da jeden Angreifbar machen.)


Brennt bei einem Schadenfall das Modell ab und die Kennzeichnung geht dabei verloren
hat der Fluggerätehalter wenn er ermittelt wird ein kleines Problem,
auch wenn seine Versicherung den entstandenen Schaden trägt.

d.h. bei einem 300gr. schweren Balsa-Papier-Modell genügt ein kleines hauch dünnes Alu-Schild,
aber bei einem Großmodell mit 3Liter Kraftstoff und 10kg Holz und Kunststoffen genügt dies eben nicht.
Da sollte es dann eher ein dünnes Stahlblech sein, damit dieses unbeschädigt ein Feuer übersteht.


Hier kommst du ins Spiel !
Ja es ist toll dass diese Verantwortung wann ich welches Material
und welche Größe ich für eine Kennzeichnung nehme, bei uns Modellfliegern bleibt.



Gruß
Andreas


- ich denke ich kann jetzt schließen da alles wichtige nach zu lesen ist.

luigi-pepone
02.09.2017, 17:24
Einfach mal Tante Gugel nach LuftVO §19 fragen?
Aha ganz ein schlauer
unter § 19 lese ich ganz was anderes, und dort kommt kein Schild vor.
§ 19 Verbotene Nutzung des Luftraums

Andreas Maier
02.09.2017, 17:44
Aha ganz ein schlauer





Noch schlauer ...ein SPAM Produzent ! :D :p
- Trägt nichts zum Thema bei aber meckert über falsche Angaben... :rolleyes:



daher schließe ich jetzt.


Gruß
Andreas