PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 90mm VIPER EDF V2



Peter Kaminski
15.09.2017, 20:59
Hallo, hat jemand die neue 90mm VIPER EDF V2 von HSD Jets schon mal geflogen.

Ich habe da Probleme den angegebenen Schwerpunkt von 100 mm mit meinen 5000er 6S 40C Akkus (420 g) einzustellen.
Der Akku ist auf Anschlag (ganz hinten am Schaum) und ich bräuchte noch hinten über 150 g Blei um den angegebenen SP von 100 mm zu erreichen.

Vieleicht stimmt der SP von 100 mm auch nicht. Habe den mit der Hand an den CG Spots ausgewogen als auch mit einer Schwerpuntkwage über Kopf.

Gruß
Peter

WeMoTec
15.09.2017, 22:20
Der HSD Viperjet hat ja eine verblüffende Ähnlichkeit mit dem Taft Viperjet. :D
Hab ihn mir heute auf der Jetpower angesehen.

Beim Taft Viperjet sind ja auch 100mm angegeben und nachweislich falsch (was u.a. zu den bekannten Startproblemen führt).
Der optimale Schwerpunkt liegt da bei 120 mm.

Vielleicht ist das auch bei HSD so? :D
Nur so als Gedankenspiel ohne Gewähr...

Macht übrigens nen guten Eindruck und soll ab Januar auch als Kit verfügbar sein.

Oliver

Peter Kaminski
30.09.2017, 17:39
Hallo,

so habe die Viper nun ein paar mal fliegen können.

Den Test gibt es hier:
https://www.edf-jets.de/tests/schaummodelle/359-hsdjets-viper-edf-90-mm-v2.html

Im Gegensatz zur Taft Viper liegt der Schwerpunkt weiter vorne.
Gibt auch noch einige andere Dinge die man beachten sollte.

Gruß
Peter

MarkusD
01.10.2017, 21:15
Hallo Peter,

Vielen Dank für den wie immer sehr guten Bericht. Ich stand letzte Woche vor der Entscheidung ob ich eine neue Taft Viper oder die HSD Viper kaufe...da ich leider nur 8s Akkussätze habe, ist es wieder eine Taft geworden...

Bei allen Recherchen konnte ich niemanden finden der die Viper erfolgreich mit 8s betreibt.

Die HSD ist deutlich moderner und gefällt mir vom elektronischen Setup viel besser......vielleicht hat ja irgendwann jemand die Möglichkeit zu prüfen ob man mit dem Wemotec Impeller den Schwerpunkt einstellen kann...

Gruß

MarkusD

pankowfly
01.10.2017, 23:50
Hallo!
Bei mir vielleicht nur ein Einzelfall. Checkt den Doppelstecker für die beiden Höhenruderservos. Dieser hatte einen Wackekontakt und muste ihn durch ein Graupner
Y-Kabel ersetzen. Dieser Stecker ist fest verbaut bzw. verschweisst .

Gruss Thomas

Marcel-Lev
02.10.2017, 08:49
Habe Interesse an der Viper, aber möchte mir ungerne neue Lipos anschaffen.

5000er hätte ich da, aber leider nur mit 30c..

Einen 40c hätte ich von SLS, ist aber leider nur ein 4000er, würde ich damit den Schwerpunkt hinbekommen? Der wiegt ca. 667gramm

ohhli
02.10.2017, 12:04
Habe die HSD Viper V2 auch, fliege sie mit 6S 5000er Hacker eco Akkus mit 20C.
Habe mit dem Schwerpunkt kein Problem, den Akku auf dem Brettchen ganz nach hinten, passt!
Habe mittlerweile einen Wemotec Midi Fan evo mit dem HET 650-58 drinnen, Flugzeit ca. 6min, Max Strom 98A geht fast senkrecht.
Mit dem original, der auch gut ist, sind es ca. 4,5min Max Strom 75A, Leistung etwas schwächer. Sie hatte sich mit mit dem originalem Impeller, auf unserem nicht perfekten Rasen etwas schwer beim Start getan. Zum Start stelle ich die Klappen jetzt nur noch ca. 1cm nach unten und damit ist sie nach Max 50m in der Luft.

Gruß Oli

Peter Kaminski
03.10.2017, 11:45
Hallo Peter,

Die HSD ist deutlich moderner und gefällt mir vom elektronischen Setup viel besser......vielleicht hat ja irgendwann jemand die Möglichkeit zu prüfen ob man mit dem Wemotec Impeller den Schwerpunkt einstellen kann...

Gruß

MarkusD

Hallo Markus,

ich habe den Jet nun erfolgreich auf WeMoTec Midifan evo und HET 1970KV Motor umgebaut. Der Bericht ist entsprechend überarbeitet:
https://www.edf-jets.de/tests/schaummodelle/359-hsdjets-viper-edf-90-mm-v2.html

Nun ist die Viper auch richtig perfomant. Kurzer Startstrecke etc. Umbau lohnt sich und in der Tat braucht man kein Zusatzgewicht mehr.

Gruß
Peter

K.F.
03.10.2017, 12:49
Hallo, gibt es ein Video mit dem Upgrade Antrieb?
Wer Klasse zu sehen wie der Flieger nun geht....

MarkusD
03.10.2017, 19:35
Hallo Peter,

Leider bin ich an 1500kV gebunden.....aber schön das der Impellertausch auch hier das I-Tüpfelchen ist 😀



Hallo Markus,

ich habe den Jet nun erfolgreich auf WeMoTec Midifan evo und HET 1970KV Motor umgebaut. Der Bericht ist entsprechend überarbeitet:
https://www.edf-jets.de/tests/schaummodelle/359-hsdjets-viper-edf-90-mm-v2.html

Nun ist die Viper auch richtig perfomant. Kurzer Startstrecke etc. Umbau lohnt sich und in der Tat braucht man kein Zusatzgewicht mehr.

Gruß
Peter

stipsi
15.04.2018, 22:28
Hi
Wo gibt es den nur eine KIT Version zu kaufen, kann keines finden...
Oder gibt es noch nicht?

LG

Lukas Böhm
17.04.2018, 16:04
Hi,

Frag doch mal bei Final-Modellbau nach.

Gruß
Lukas

ralpho
08.05.2018, 09:51
Hallo Zusammen,
ich habe leider meine Taft Viper am WE unreparabel demoliert und bekomme diese wohl nicht mehr. Nun ist meine Überlegung mir dir HSD Viper zuzulegen. In der Taft war eine Kolibri T 25 eingebaut. Nun ist die Frage wie ähnlich sind sich die beiden Vipers, da ich gerne meinen Einbaukit ohne großen Umbau übernehmen würde.
Ich hoffe jemand hat einen guten Tip ;-)

Grüße
Ralph