PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : F3A Wettbewerb in Bockfließ/Wien - 2.300.- € Preisgeld



christan-f3a
06.03.2007, 15:36
Ausschreibung
zur

1. HEPF Austria&Friends F3A Trophy

am 26. und 27. Mai 2007

in Bockfließ bei Wien / Österreich


Preisgeld: 1. Platz 1.000.- €
2. Platz 600.- €
3. Platz 400.- €
Platz 4 – 6: 100.- €

Hauptsponsor: HEPF Modellbau & CNC-Technik


Teilnahmebedingungen:

1. Teilnahmeberechtigt sind alle Modellflieger, die über einen ausreichenden Versicherungsschutz verfügen. Die Mitgliedschaft in einem Verband ist nicht notwendig.
2. Mit seiner Anmeldung, erkennt jeder Teilnehmer die Ausschreibung in allen Punkten an.
3. Das Startgeld beträgt pro Teilnehmer 27,- €.
4. Streitfälle jeglicher Art werden von der Jury geklärt.
5. Proteste können nur von Teilnehmern eingebracht werden und sind schriftlich bei der Jury einzureichen. Die Protestgebühr beträgt 25,- € und wird nur bei positiver Entscheidung zurück bezahlt. Proteste sind nur direkt bis zum Ende des letzten Durchgangs möglich.
6. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Personen- und Sachschäden.





Allgemeines:

Wettbewerbsort ist der ÖMV Modellflugplatz Bockfließ/NÖ.

Der Wettbewerb wird in 2 Teilen ausgetragen.

Am Samstag werden 2 Durchgänge des Programms P-07 geflogen, wobei der bessere Durchgang jedes Teilnehmers in die Wertung kommt. Sollten mehr als 30 Teilnehmer genannt haben, wird das Programm P-07 gekürzt und unmittelbar nach der Figur 18 – 2 ½ Umdrehung Rückentrudeln, die Figur 23 – Landung, durchgeführt (d.h. die Figuren 19 bis 22 werden nicht geflogen).

Für Sonntag sind die 12 bestplatzierten Teilnehmer vom Samstag qualifiziert.
Ab Platz 13 geht das Resultat des 1. Wettbewerbstages unmittelbar in die Wertung ein.

Die Organisationsleitung behält sich vor, Teilnehmer, welche durch technische Probleme nicht für den 1. Finaldurchgang qualifiziert sind, und unter den Semifinalteilnehmern der letzten EM waren, zusätzlich zu den 12 qualifizierten Piloten, am 1. Finaldurchgang teilnehmen zu lassen. Diese Maßnahme dient ausschließlich der Erhaltung und Erhöhung der Attraktivität des Wettbewerbs am Sonntag und wird ausnahmslos nur im Falle von eindeutig, technischen Problemen zur Anwendung gebracht.

1. Finaldurchgang (Start Sonntag 10:00)

Es wird ein Durchgang des Programms F-07 geflogen. Das Programm F-07 wird gekürzt geflogen. Unmittelbar nach der Figur 14 – Dreiecklooping mit Messerflug – wird die Figur 19 – Landung, durchgeführt (d.h. die Figuren 15 bis 18 werden nicht geflogen).
Die Plätze 7 bis 12 gehen nach Reihenfolge dieses Finaldurchgangs in das Endresultat ein.

2. Finaldurchgang (Start Sonntag, ca. 13:00)

Die bestplatzierten 6 Teilnehmer des 1. Finaldurchgangs fliegen ein unbekanntes Programm (dieses wird am Samstagabend an alle 12 Finalisten und die Punkterichter ausgehändigt). Die Plätze 4 bis 6 gehen nach Reihenfolge dieses 2. Finaldurchgangs in das Endresultat ein.

3. Finaldurchgang (Start Sonntag, ca. 14:30)

Die 3 bestplatzierten Teilnehmer des 2. Finaldurchgangs fliegen ein 2. unbekanntes Programm (auch dieses wird am Samstagabend an alle 12 Finalisten und die Punkterichter ausgehändigt).
Die Wertung dieses Programms entscheidet über die ersten 3. Plätze.

In den 2 Pausen des 1. Finaldurchgangs (nach dem 4. und 8. Teilnehmer, je ca. 10 min.) und zwischen den Finaldurchgängen (zwischen ca. 12:00 bis 13:00 und ca. 14:00 bis 14:30) werden Showflüge durchgeführt.

Die Rahmenzeit von maximal 10 Minuten bleibt auch bei gekürzten Programmen erhalten. Soweit hier nicht ausdrücklich anderes erwähnt ist, bleiben die internationalen Regeln zur Durchführung von F3A-Wettbewerben, aufrecht.

Die Wettbewerbsleitung behält sich eventuelle Änderungen am Ablauf vor.

Dieser Wettbewerb ist kein Qualifikationswettbewerb für die österreichische Qualifikation und Rangliste.

Anmeldung:

Die Anmeldung zum Wettbewerb hat bis spätestens zum 30. April 2007 unter Angabe des Namens, der Nation, der Anschrift und der Frequenz vorzugsweise via e-mail oder Post zu erfolgen.

e-mail:
christian.weiss@sonorys.at beziehungsweise

Anschrift:
Sonorys Technology GmbH
z. Hd. Christian Weiss
Trillergasse 8
A-1210 Wien

Wir freuen uns über möglichst frühzeitige Meldungen !

Die Entrichtung der Nenngebühr hat am Freitag zwischen 17:00 und 19:00 Uhr im Hotel Sommer in Auersthal (siehe Quartiernachweise unten) zu erfolgen. Hier erfolgt nach 19:00 auch die Startnummernauslosung und es besteht hier die Möglichkeit zum Abendessen und gemütlichen Beisammensein.
Jeder Teilnehmer kann sich bei der Startnummernauslosung vertreten lassen. Die Kontrolle und Abgabe der Sportlizenz bzw. des Nachweises der Versicherung kann in diesem Fall am Samstag zwischen 7:30 und 7:45 am Flugplatz erfolgen.

Der erste Durchgang beginnt am Samstag um 8:00. Senderabgabe ist von 7:30 bis 7:45.
Am Sonntag startet der 1. Finaldurchgang um 10:00.

Punkterichter:

Die Bewertung der Flüge wird durch 5 (davon 2-3 internationale) Punkterichter durchgeführt.

Siegerehrung:

Die Siegerehrung erfolgt am Sonntag unmittelbar nach Beendigung des Wettbewerbes um ca. 15:00. Alle Teilnehmer erhalten Urkunden. Die 3 erstplatzierten Teilnehmer erhalten Pokale. Die 6 erstplazierten erhalten Preisgelder.

Quartiernachweis:

Das Campieren ist eingeschränkt am Flugplatz möglich (Toiletten sind vorhanden, jedoch keine Duschen).

Nächtigungsmöglichkeit:

Hotel Sommer – Auersthal ( www.hotel-sommer.at )
Hauptstraße 112
2214 Auersthal, Österreich

Tel.: +43(0) 2288 2253 0
Fax: +43(0) 2288 2253 144

Gerald Lehr
06.03.2007, 16:26
Hi Christian,

ich habe das mal in den Kalender übernommen.


Gerald

christan-f3a
07.03.2007, 08:23
Vielen Dank !

Gruß,
Christian

christan-f3a
28.03.2007, 08:40
Hallo, liebe deutsche F3A-Piloten !

Wir haben aktuell 28 Nennungen zur 1. Hepf Austria&Friends F3A Trophy, davon genau die Hälfte aus dem benachbarten Ausland, aber leider derzeit nur 3 deutsche Piloten.

Ihr habt die einmalige Gelegenheit, Euch auch mit Eurem Landsmann Alex Heindel zu "matchen" - würde mich über eine stärkere Beteiligung aus Deutschland sehr freuen !

Schönen Gruß,
Christian

christan-f3a
10.04.2007, 11:52
Nochmals ein Hallo an Deutschlands F3A-Piloten !

Wir sind in der "heißen" Phase der Vorbereitung, derzeitiger Stand sind 32 Nennnungen für unsere 1. HEPF Austria & Friends F3A Trophy.

Abgesehen von 2.300.- Euro Preisgeld, warten ein (Gratis !) Abendevent am Samstag, sicher ein super Finale mit tollen Flügen am Sonntag und ein schönes Schaufliegen mit Modellen aus vielen Sparten des Modellflugs (Jet, Hubi, ...).

Die Punkterichter kommen aus Deutschland (2), der Schweiz (1) und Österreich (2).

Die Reise nach Bockfließ/Wien sollte also auch für all jene "eine Reise" wert sein, die eventuell daran zweifeln unter die ersten 6 und damit in die Region der Preisgelder zu kommen ;)

Anmeldeschluß ist der 30. April !

Schönen Gruß,
Christian

christan-f3a
02.05.2007, 15:46
Nach Anmeldeschluß haben nun 41 Piloten aus 7 Nationen, davon 12 EM-Teilnehmer und einige, bekannte Piloten aus der "X"-Kunstflugszene für unseren Wettbewerb genannt.

Am Sonntag (27. Mai) werden die Finaldurchgänge der 12 bestplatzierten Piloten und Showflugeinlagen aus vielen Modellflugsparten gezeigt.

Beginn ist am Sonntag um 10:00 (bis ca. 15:00).

Wir freuen uns auf jeden Besucher.

Schönen Gruß,
Christian

christan-f3a
28.05.2007, 12:27
Und hier die Endwertung der 1. HEPF Austria & Friends F3A Trophy (40 Teilnehmer):

1 12 Mayr Gerhard AUT
2 28 Zeiner Markus AUT
3 21 Wissinger Markus GER
4 38 Danksagmüller Helmut AUT
5 19 Schaden Bernhard CH
6 17 Filgas Erich AUT
7 11 Lammel Christian GER
8 8 Hammer Daniel AUT
9 20 Bierbauer Marco AUT
10 36 Heindel Alexander GER
11 32 Schädler Nick LIE
12 4 Bruckmann Gernot AUT
13 26 Baumgartner Erwin AUT
14 31 Motzko Dieter AUT
15 16 Lang Harald AUT
16 2 Pokorný František CZE
17 7 Swiderek Piotr POL
18 14 Polaschek Hermann AUT
19 35 Schweizer Ralph AUT
20 22 Motzko Hellmuth AUT
21 34 Eckhart Wolfgang AUT
22 18 Peyer Noldi CH
23 30 Grünwald Andreas GER
24 24 Mayer Albin AUT
25 13 Weiss Christian AUT
26 37 Kyjovsky David CZE
27 10 Guič Boris CZE
28 33 Dietrich Fritz AUT
29 39 Swiderek Jacek POL
30 29 Dietrich Herbert AUT
31 15 Urbanski Krzysztof POL
32 5 Šorma Zdeněk CZE
33 40 Wimmer Thomas AUT
34 23 Salam Miroslaw POL
35 9 Urbanski Piotr POL
36 25 Sedlacek Jan CZE
37 1 Schiefert Manfred AUT
38 27 Benkö Attila HUN
39 6 Ahlen Günter AUT
40 3 Baksa Zsolt HUN

Allen Piloten nochmals vielen Dank für die Teilnahme - ich hoffe, Ihr hattet alle eine gute Heimreise.

Bis bald.
Gruß,
Christian