PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Impellerberatung + Regler für L-39 Albatros von Pichler / Black Horse



Marc B.
10.10.2017, 20:04
Guten Abend zusammen,

gerade stelle ich die Komponenten für eine L-39 von Pichler zusammen. http://shop.pichler.de/Albatros-L-39-Black-Horse-Model-BH141

Ich bräuchte eure Beratung und Empfehlung für ein 12S Lipo System, welchen Impeller und Regler man am Besten verwendet.
Bitte nur hochwertige Komponenten wie Schübler usw.

Pichler schlägt für das Modell folgende Komponenten vor:
1x Impellereinheit Wemotec 90mm Midifan, # C6716
1x Brushless Regler S-CON 120HV, # C6835

Besten Dank für eure Hilfe.
Marc

J.G
10.10.2017, 20:29
Hi Marc,

schau mal hier, da hast Du alle Informationen zum Modell und zu deinem gewünschten Antrieb ;)

Allerdings würde ich Dir aktuell ein 10S Setup mit dem 1400kv Motor von HET vorschlagen, ansonsten
kannst gerne bei uns anrufen :cool:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/422115-Fantastic-Jets-Kurzbericht-L-39-Pichler-mit-Schübeler-HDS-90-mm-Impeller

Gruß Jürgen

Marc B.
10.10.2017, 20:40
Hi Marc,

schau mal hier, da hast Du alle Informationen zum Modell und zu deinem gewünschten Antrieb ;)

Allerdings würde ich Dir aktuell ein 10S Setup mit dem 1400kv Motor von HET vorschlagen, ansonsten
kannst gerne bei uns anrufen :cool:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/422115-Fantastic-Jets-Kurzbericht-L-39-Pichler-mit-Schübeler-HDS-90-mm-Impeller

Gruß Jürgen

Hallo Jürgen,

danke für deinen Beitrag aber diesen habe ich schon studiert. Toller Beitrag ;-)

Es soll aber auf das o.g. System passen.

Danke trotzdem
Besten Dank
Marc

J.G
10.10.2017, 21:00
Hi Marc,

ok, dann anders:

1x DS51AXI HDS mit HET700-68-1125
1x YGE 120 HV

Gruß Jürgen

Togusa
10.10.2017, 21:09
Hallo Marc,

Ich fliege meine L-39 auch mit 12s. Antrieb ist ein WeMoTec Midi Fan-evo mit einen HET 700-68-1200 und als Regler habe ich ein YGE 120 HV. Damit fliegt mein doch recht schwer gewordene (6,2kg) Albatros sehr gut.
Kleines Video gibt es da:

https://www.youtube.com/watch?v=kUGQR2nsnhU

Für die Musik entschuldige ich mich schon mal, ist eigentlich nicht meine Art. Aber auf dem Rohmaterial waren so viele und laute Nebengeräusche das ich mich dazu entschlossen habe.:(

MfG
Togusa

hps
10.10.2017, 21:20
Servus Mark,
genau den von Togusa abgesprochenen Antriebsstrang hätte ich neuwertig abzugeben. Ich hatte ihn für ca. 15 Flüge in der Phönix Sea Hawk verbaut. Da ich diese jedoch turbinisierte wäre er verfügbar! Mit Einlauftrichter von Jürgen Schub von 5,2kg+! Original WeMoTec Schubrohre wären auch vorhanden. Falls Interesse bitte PN.
Jetgruß Peter

J.G
10.10.2017, 22:17
Servus Mark,
genau den von Togusa abgesprochenen Antriebsstrang hätte ich neuwertig abzugeben. Ich hatte ihn für ca. 15 Flüge in der Phönix Sea Hawk verbaut. Da ich diese jedoch turbinisierte wäre er verfügbar! Mit Einlauftrichter von Jürgen Schub von 5,2kg+! Original WeMoTec Schubrohre wären auch vorhanden. Falls Interesse bitte PN.
Jetgruß Peter

Hi Peter,

ist der 1200kv Motor nicht grenzwertig bei 12 S ?

Gruß Jürgen

Togusa
10.10.2017, 22:33
Hi Peter,

ist der 1200kv Motor nicht grenzwertig bei 12 S ?

Gruß Jürgen

Hall Jürgen,

Bin zwar nicht Peter, aber der 1200kv Motor ist nicht grenzwertig an 12s. Es fließen bei Vollgas "gerade mal" 92A bis 95A, das ist für den 120A Regler und den Motor kein Problem. Bleibt selbst im Sommer Temperatur mäßig im grünen Bereich. ;)

Togusa

hps
10.10.2017, 22:36
... ich kann Obiges aus eigener Erfahrung nur bestätigen! Hier der Antrieb bei der Arbeit (https://youtu.be/Ut64Bx-9PsY).

WeMoTec
10.10.2017, 23:15
Ich möchte zwar keine Empfehlung abgeben, weil ich nicht gefragt wurde... :-)

Aber zum HET 700-68-1200: der ist im Midi Fan Evo absolut nicht grenzwertig. Wir verkaufen die Combo seit es den evo gibt.

Allerdings gab es in der Tat vor ca. 2 Jahren mal eine Charge des Motors, die mangelhaft verarbeitet war und gerne das Kevlar abgeworfen hat. Die Motoren wurden aber seinerzeit von HET ausgetauscht. Davon waren seinerzeit alle Impellerhersteller betroffen.

Regler 6°, beiliegenden Kühlkörper drauf, und gut ist.

Als Regler würde ich allerdings schon zum YGE 120 HV, oder Jeti Mezon raten. Die S-Con laufen sehr rauh, davon würde ich klar abraten.

Oliver

Marc B.
11.10.2017, 10:42
Danke für eure zahlreichen Anregungen.

Also als Regler wird mir großteils ein YGE 120 HV empfohlen. Diesen finde ich aber mit ca. 299€ recht teuer. Gibt es dort Alternativen?
Ich habe z.b. noch einen Regler "BRUSHLESS CONTROL + T 120 HV G6 Graupner S3038" rumliegen, kann ich diesen benutzen? Oder gibt es dort Unterschiede?

Danke
Marc

Daniel Jacobs
11.10.2017, 10:55
Danke für eure zahlreichen Anregungen.

Also als Regler wird mir großteils ein YGE 120 HV empfohlen. Diesen finde ich aber mit ca. 299€ recht teuer. Gibt es dort Alternativen?
Ich habe z.b. noch einen Regler "BRUSHLESS CONTROL + T 120 HV G6 Graupner S3038" rumliegen, kann ich diesen benutzen? Oder gibt es dort Unterschiede?

Danke
Marc


Mit dem Regler bin Ich sehr zufrieden:

https://hobbyking.com/en_us/yep-120a-hv-4-14s-brushless-speed-controller-opto.html


Gruß.

hps
11.10.2017, 11:15
Wie Daniel kann ich auch nur Positives von dem Regler berichten. Ich habe ihn in allen meinen Jets mit HV-Antrieb in Verwendung. Wenn du dich für diesen entscheidest, unbedingt auch das Programmierteil mitbestellen. Über die Sticks läßt er sich sonst nur schwer bzw. manche Sachen gar nicht programmieren!

Marc B.
11.10.2017, 12:32
Wie Daniel kann ich auch nur Positives von dem Regler berichten. Ich habe ihn in allen meinen Jets mit HV-Antrieb in Verwendung. Wenn du dich für diesen entscheidest, unbedingt auch das Programmierteil mitbestellen. Über die Sticks läßt er sich sonst nur schwer bzw. manche Sachen gar nicht programmieren!

Mal eine grundsätzliche Verständnisfrage da die Welt der „impeller“ neu für mich ist ;-)

Was bedeutet „HV“ ?

Und der Regler von hobbyking sieht mir wie eine gute Kopie aus oder?

edf-mike
11.10.2017, 12:41
Hallo Marc
Wenn Du eine Graupner Anlage benutzt dann kommt doch auch nur ein Graupner Regler in Frage da Du alle Annehmlichkeiten der Telemetrie nutzen kannst .
Ich selber habe den Midi-EVO mit 1200er Het-Motor Mit einem T-100HV im Einsatz geht Perfekt egal ob ich mit 10 oder 12 Zellen fliege .
Ich nutze auch das BEC und fliege ohne Empfängerakku .
HV=High-Voltage Sind meistens Regler über 6s die so genannt werden

Marc B.
11.10.2017, 13:37
Hallo Marc
Wenn Du eine Graupner Anlage benutzt dann kommt doch auch nur ein Graupner Regler in Frage da Du alle Annehmlichkeiten der Telemetrie nutzen kannst .
Ich selber habe den Midi-EVO mit 1200er Het-Motor Mit einem T-100HV im Einsatz geht Perfekt egal ob ich mit 10 oder 12 Zellen fliege .
Ich nutze auch das BEC und fliege ohne Empfängerakku .
HV=High-Voltage Sind meistens Regler über 6s die so genannt werden

Super ja ich habe eine Graupner Anlage. Ich dachte bei den Reglern gäbe es irgendwelche speziellen für impeller oder so ;-)

Togusa
11.10.2017, 18:04
Super ja ich habe eine Graupner Anlage. Ich dachte bei den Reglern gäbe es irgendwelche speziellen für impeller oder so ;-)

Hallo Marc,

Das einzige "Spezielle" was ein Regler für ein Impeller mitbringen muß ist das er schnelle Feldwechsel kann. Impeller drehen nun mal sehr hoch, da kommt so mancher Regler an sein Grenzen. Auch sollte man ihn immer etwas stärker wählen als der max zu erwarten Strom. Aber nicht wegen dem Spitzenstrom sondern um das ganze sicher Teillastfest zu bekommen, wen die Kühlung mal nicht so super optimal ist. :rolleyes:

Togusa

Marc B.
11.10.2017, 18:58
Also als Regler werde ich den "Graupner BRUSHLESS CONTROL + T 120 HV G6" nehmen. https://www.graupner.de/Regler-BRUSHLESS-CONTROL-T-120-HV-G6/S3038/

Nun zur Impellereinheit.

Im Internet sind die Firmen Schübler und Wemotec sehr präsent. Worin besteht der Unterschied? Welche sind zu Favorisieren?

Besten Dank
Marc

edf-mike
11.10.2017, 22:28
ES gibt hier im Deutschsprachigen Raum 3 große Hersteller von Impellern welche alle auch "nur mit Wasser kochen" . Bei allen dreien haben sich zum Teil die gleichen Motoren als geeignet herausgestellt . Es ist also so als ob fragst welches Auto ist das beste . Auch die Leistungsangaben sind nicht vergleichbar weil sie von vielen äußeren Einflüssen abhängen . Auch Preislich kann man das gut mit einem Autokauf vergleichen . Jeder kann so viel ausgeben wie er möchte . Für den einen ist es ein Statussymbol für den andern zählen die Fakten und Zahlen . Beim Impeller ist es wichtig das er zum Flieger und seinen Kanälen passt . Alle 3 Hersteller haben unterschiedliche Durchmesser in der gleichen Leistungsklasse . Was noch eine Rolle spielt sind die Einsatzbedingungen .Wenn man ab und zu mal etwas Dreck ansaugt sind Nylon-Läufer nicht ganz so empfindlich .

Togusa
11.10.2017, 22:36
Nun zur Impellereinheit.

Im Internet sind die Firmen Schübler und Wemotec sehr präsent. Worin besteht der Unterschied? Welche sind zu Favorisieren?

Besten Dank
Marc

Welchen Antrieb ob Schübler oder WeMoTec da wird dir jeder was anderes sagen. Kommt halt darauf an was man für Erfahrungen gemacht hat. Grundlegend ist es so, möchtest du eine Leistung X haben benötigst du für den entsprechenden Impeller den passenden Motor. Da am besten sich vertrauensvoll an die Anbieter wenden. Preislich unterscheiden sie sich halt und auch Optisch etwas, mehr kann ich dazu nicht sagen.

MfG
Togusa