PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kugel als Kolben ?



FamZim
12.11.2017, 22:27
Hallo

Mal die Frage in den Zylinderraum gestellt.
Eine Kugel mit angelöteter Kolbenstange ist doch in jeder Lage dicht, und braucht keine zusätzlichen Gelenke oder Führungen.
Ein klemmen des Kolbens also ausgeschlossen, höchstens an der Kurbelwelle.
Oder gibt es dann andere Probleme ?

Gruß Aloys.

Walker
13.11.2017, 09:35
Hi,

unzureichende Wärmeabfuhr des Kolbens über die Zylinderwände und sehr uneffektive Form des Brennraumes um nur 2 Nachteile zu nennen...
Und klemmen kann die Kugel auch... (Wärmeausdehnung durch Überhitzung z.B.)

Gruß
Markus

65gt
13.11.2017, 09:38
Hallo,

mir als Ahnunglosem fallen da ein paar Sachen ein :
Gewicht
Brennraumform ungünstig
kein Kolbenring möglich
begrenzter Hub

gibt bestimmt noch mehr Nachteile.
Der Hubkolbenverbrenner hat eine lange Evolution
hinter sich, ohne revolutionäre Materialien sind wohl
keine großen! Sprünge mehr möglich.

Gruß Martin

FamZim
18.11.2017, 16:22
Hallo

Ich möchte mich für die Bedenken und Komentare erst mal bedanken .

Gruß Aloys.

AdV
22.11.2017, 18:10
Moin Aloys.

Lass dich nicht verrückt machen! Ich bin davon Überzeugt das das geht wenn es ich um einen Vakuummotor, ein Heißluftmotor oder eine Dampfmaschine handelt.

Gruß
Armin

Stephan2
22.11.2017, 21:28
Moin,

Die Kugel hätte mir zu wenig Dichtfläche zum Zylinder hin.
Wobei Fläche ja schon zuviel gesagt ist...

-> hoher Verschleiß und schneller Verlust der Dichtwirkung.

Wenn Du Dich durchringen kannst hier so'n Ring aufzuklipsen,
wärs schon besser. :)

Aber dann isses ja schon wieder ein Kolben.:rolleyes:

Grüße
Stephan

pylonrazor
22.11.2017, 22:39
Jetzt macht den Ring etwas höher, oben zu und die Kugel etwas kleiner – ooops, da haben wir den Cox!

Christian Lucas
08.12.2017, 08:52
Hi Aloys,
probier es aus . Ich habe mir auch mal dazu gedanken gemacht um einen Aufgeladenen Zweitakter zu realisieren der durch das Kippen des Kolbens die Spülschlitze so öffnet das Aufgaladen werden kann. Man braucht nur einen Kolbenabschnitt und für kurze Laufzeit und Schnell ist der Verschleiß kein Thema. Ausserdem habe ich mir als Materialien Graphit und Keramik ausgesucht .
Ich habe sogar eine Demomaschine aus Lego meiner Kinder gebaut. Läuft Super. Es gibt auch ein paar Ähnliche Maschinen , must mall nach Kippkolbenmotoren suchen . Die verwenden Recheckige Kolben die auch die Spülschlitze so steuern.

Habe meine alten Zeichnungen dazu gesucht .

kalle123
08.12.2017, 11:09
Moin,

Die Kugel hätte mir zu wenig Dichtfläche zum Zylinder hin.
Wobei Fläche ja schon zuviel gesagt ist...

-> hoher Verschleiß und schneller Verlust der Dichtwirkung.

Wenn Du Dich durchringen kannst hier so'n Ring aufzuklipsen,
wärs schon besser. :)

Aber dann isses ja schon wieder ein Kolben.:rolleyes:

Grüße
Stephan

Das Bild erinnert mich an die Sulzer Marine Diesel Motoren mit rotierenden Kolben.

1879836

Quelle: http://www.marinediesels.info/4_stroke_engine_parts/The_4_stroke_piston.htm

Gruß KH