PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schwert fest geklebt



space cowboy
14.03.2007, 12:01
Ein kräftiges Moin zusammen
hab gestern meinen Schwertkasten mit Kohlefaser-Schwert eingeharzt. Heute war der Harz dann fest und ich wollte das Schwert entfernen. Ging aber nicht.

Habe das Schwert vor der Klebeorgie mit Folientrennmittel eingeschmiert, trotzdem klebt es jetzt im Kasten fest und läßt sich allen Versuchen zum Trotze nicht mehr Herausziehen. Das einzige was passierte, war dass sich langsam Risse im Balsa-Rumpf zeigen. Auch klopfen mit dem Hammer auf die Gewindestange brachte keinen Erfolg.
Bin mit meinem Latein am Ende und wollte hier mal nach einer Lösung fragen, bevor ich den Rumpf in Stücke reissen muß?

Gruß
Lenni

WIESEL
14.03.2007, 13:42
Es liegt nicht an deinem Trennmittel sondern Epoxy hat einen Schrumpf

" WIESEL " Sitzt bombenfest

Gast_633
14.03.2007, 18:41
ich kann dir leider auch keinen rat geben, höchstens mit heissluftfön vorsichtig warm machen. ich ziehe mein schwert, auch wenns gewachst ist, nach ca. 12 stunden raus, da ist alles noch nicht ganz durchgehaertet.

wenn du folienternnmittel hattest, probier es mal mit heissem wasser. das lösst dieses meist auf und vielleicht geht dann was.
sag bescheid obs geht.
gruss andreas

space cowboy
16.03.2007, 13:22
Hab das Schwert mit dem Kasten jetzt rausgebohrt, Tesafilm unter das Loch geklebt und alles mit Harz wieder zugeschwemmt. Das nächste mal bin ich dann klüger und ziehe das Schwert rechtzeitig heraus..

Noch so eine Idee nebenbei: eignet sich Frischhaltefolie eigentlich als Abreißfolie um glatte Oberflächen zu bekommen?

Gast_633
16.03.2007, 21:29
abreissgewebe ist nicht für glatte oberflaechen, es macht die oberflaeche rauh und damit fertig zum weiterverkleben. frischhaltefolie geht bestimmt nicht grossflaechig, weil es schwer ist keine falten zubekommen. für kleinen dinge geht auch schrumpschlauch.

andreas

Ulrich Burbat
17.03.2007, 09:35
Hab das Schwert mit dem Kasten jetzt rausgebohrt, Tesafilm unter das Loch geklebt und alles mit Harz wieder zugeschwemmt. Das nächste mal bin ich dann klüger und ziehe das Schwert rechtzeitig heraus..

Noch so eine Idee nebenbei: eignet sich Frischhaltefolie eigentlich als Abreißfolie um glatte Oberflächen zu bekommen?
Ich nehme sie manchmal als Trennfolie. Es gelingt mir kaum die faltenfrei aufzubringen.
Ulli