PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mirage 2000 - Aerotetris - Bukvorez - 2,2m - 120mm Impeller



Hummerfresse
17.11.2017, 08:47
Hallo Leute

Ich bin gerade dabei mir mein neues Winterprojekt zu suchen.
Diesmal soll es kein Scale-Heli werden, sondern ein Impeller-Jet. (90mm, besser 120mm)
Habe letztes Jahr schon mit dem Gedanken gespielt mir einen dieser Tetris Bausätze von Herrn Bukvorez zu holen.
Als ich nun wieder auf seiner Seite ein wenige gestöbert habe, ist mir sofort die neue Mirage 2000 mit 2,2m Länge aufgefallen. :)
Wäre denke ich perfekt für einen 120mm Impeller.
Da das Modell recht neu ist, gibt es laut Herrn Bukvorez aber noch keine fliegenden Modelle davon.
D.h. noch keiner hat den Vogel fertig in der Luft. :-(
Auch Bauberichte dazu konnte ich noch keine finden.

http://aerotetris.com/mirage2000b-2200.html

Es gibt ja schon ein paar Threads bezüglich der Tetris Bausätze.
Z.b. hier im Forum von GePo sehr tolle über die Saab 105 oder Mig 29.

Im Moment bin ich noch in der Planungsphase was die Mirage betrifft.

Was man wie am Modell machen müsste usw.

Denke ohne Fahrwerk wird man das doch recht große Modell nicht in die Luft bekommen.
Beziehungsweise auf dem Bauch vom Boden starten wird auf Grund des letztendlichen Gewichts nicht funktionieren.
(Gummistart oder Rampe möchte ich nicht)

Daher stellen sich ein paar Fragen:

Wie das Modell an der Oberfläche überziehen?
GFK? ... oder Papier?

Welche Art von Verstärkungen müssen ins Modell.
min. 2 Steckungsrohre für die Flächen sind klar.

Evtl. diverse Spanten aus Holz.
In den Flächen? Auch am Rumpf?
Oder reicht ein kompletter GFK-Überzug?

Wie die Fahrwerksaufnahme vernünftig in den Flügeln realisieren?

usw.


Wäre sehr an euren Meinungen / Anregungen interessiert.

Der Bau, sowie der Umgang mit GFK sind kein Problem für mich.
Ich würde mich vorab nur sehr über eine kleine Ideenfindung bzw. Diskussion freuen.

Evtl. hat ja noch der Ein oder Andere von euch Lust auf das Modell.
(Gemeinsamer Bauthread ect.)


viele Grüße
Manuel

Erik Toncar
17.11.2017, 09:21
Hallo Manuel,
lies dir das mal durch, ich denke das ist eine gute Anleitung für den Einbau eines Fahrwerks in die Flächen
http://www.bastelstube-horst.de/modules.php?op=modload&name=PagEd&file=index&page_id=39

Boni9000
17.11.2017, 09:29
Hallo Manuel,
wir haben letztes Jahr mit sechs Leuten die Saab Draken von Aerotetris gebaut. Es war allerdings nie das Ziel, dass der Vogel jemals abheben sollte. Ist er auch bis heute nicht... :rolleyes:
Vielmehr haben wir daraus ein Urmodell für eine Voll GFK Version erstellt. Trotzdem denke ich, kann ich Dir ein paar Hinweise zur Qualität und Festigkeit geben.

Die einzelnen Ebenen passen nicht so wirklich toll zusammen. Du hast teilweise einen Versatz von mehreren Millimetern, den Du dann wegschleifen musst. Damit wird die Außenhaut stellenweise recht dünn. Ich würde Dir also dringend zu einem GFK Überzug raten. Wir haben zwei Lagen 160 g/m² drauf. Allerdings mussten wir uns auch keine Sorgen ums Gewicht machen.
Die Holme sind von den Styroteilen vorgegeben. Bei der Draken (1600 Länge) waren die gefühlt ausreichend dimensioniert. Die größeren Elemente besitzen zudem noch Verstrebungen.
Die Mirage hat scheinbar genauso wie die Draken ein Schubrohr integriert. Dies solltest Du durch ein GFK Innenrohr verstärken und glätten.
Ansonsten gibt es keinerlei Vorgaben zu irgendwelchen Serviceklappen, Fahrwerken, Anlenkungen, etc. Das musst Du alles nach eigenem Geschmack realisieren.

Wir hatten uns für die Aerotetris Variante entschieden, um uns die Arbeit zu sparen eine Urform aus Styropor zu schleifen. Wir haben allerdings sehr bald festgestellt, dass die Form des Modells nicht viel mit der des Originals zu tun hat. Somit waren diverse Änderungen nötig. Die Abformung des Urmodells haben wir ziemlich genau nach einem Jahr "Bauzeit" geöffnet...

Gruß
Björn

Hummerfresse
17.11.2017, 09:37
Hallo Leute

@Erik: Vielen Dank für den Link.
Den schau ich mir später gleich mal genauer an. :-)

@Björn: Auch Dir schon mal vielen Dank für die ausführlichen Infos bezüglich Qualität.
Das es da gleich um ein paar Millimeter fehlt hätte ich mir nicht gedacht.

Wie gut lässt sich das Styro-Zeug schleifen?

Mit welchem Kleber habt ihr die Styro-Teile bei euch verklebt?



Bezüglich Überzug tendiere ich auch zu GFK.
Damit habe ich persönlich auch die meisten Erfahrungen.



Gruß
Manuel

Staudacher
17.11.2017, 10:20
Hallo Manuel,Ich kann nur allgemein was zu den Tetris-Bausätzen sagen. Vergess bitte nicht das noch Zoll und Mwst. draufkommt . Die " Bausatz"- Qualität bzw. Passgenauigkeit ist mehr als bescheiden. Am meisten störte mich allerdings die vorherige Nummerierung der Einzelteile ( mehrere hundert) wo man sich leicht vertun kann und am Ende eine Banane baut. Meine F-104 hab Ich mit Uhu-Por geklebt , schwierige Stellen mit zuviel Spalt ( und das sind einige) mit Parkettkleber oder Belizell aufgefüllt. Schleifen kann man das Material wunderbar , auch der Leichtspachtel hält sehr gut. Die Unterseite wurde mit 50g- Matte und Parkettlack erstellt......seitdem steht der Staffi in der Ecke. Das war das teuerste 3D-Puzzle was Ich mir je geleistet habe ..... nie wieder . Bisher hab Ich auch noch keinen fliegenden Starfighter von Bukvorez im Netz gefunden , die haben wohl auch alle aufgegeben. Man muss sich also im klaren sein auf was man sich einlässt , der Arbeitsaufwand ist erheblich.

Grüsse Michael

Boni9000
17.11.2017, 11:14
Wir haben mit Sekundenkleber geklebt. Spachteln und schleifen lässt es sich gut.
Das mit der Nummerierung kann ich nur bestätigen. Das ist echt eine sch... Arbeit. Teilweise sind die Teile dann so klein bzw. dünn, dass Du die Nummer gar nicht ´draufschreiben kannst. Dadurch, dass wir mit mehreren Leutchen dran gesessen sind und die Motivation am Anfang noch sehr hoch war, haben wir diesen Schritt aber noch zügig geschafft.

Hummerfresse
17.11.2017, 11:27
Hallo Leute

Vielen Dank für die aufschlussreichen Infos.
Das dämpft meinen Enthusiasmus natürlich ein wenig.

Verdammt:
Steuer und Zoll, 19% + 4%...das habe ich ganz vergessen.
Das macht bei einem Bausatzpreis von 250,- Euro natürlich gleich nochmal 60 Euro aus :rolleyes:
D.h. über 300 Euro der reine Bausatz, bis er hier steht.:confused:

Dazu kommen dann natürlich abgesehen von den RC-Komponenten noch Kosten für
GFK-Matten, Harz, Spachtel,
Kleber,
Steckungsrohre ect.

Mit was werde ich da in etwa rechnen müssen?
...150-200 Euro sind ganz schnell weg denke ich.
D.h. man kommt (die Arbeit natürlich nicht mit berücksichtigt) auf einen reinen Modellpreis von mindestens 500,- Euro

Da liegt die Überlegung natürlich nahe gleich ein wenig mehr zu bezahlen und einen fertigen GFK- / Holz-Bausatz "ARF" zu kaufen.


Gruß
Manuel

Boni9000
17.11.2017, 11:54
Treffende Analyse ;)
Allerdings bist Du bei der Größe doch schon bei einem bisschen mehr für ein Voll GFK Modell.
Es ist auf jeden Fall ein anspruchsvolles Projekt.

Mr. UD
21.02.2018, 14:07
Hallo Manuel,

die Mirage ist eine der aktuellsten Flieger von Egor und nicht mehr ganz mit den älteren vergleichbar. Egor bindet seine Kunden in die Entwicklung ein und berücksichtigt Wünsche und Erfahrungen. Bei der Mirage ist da schon einiges an Improvement eingeflossen:
- deutlich weniger Teile als früher
- Stelzfüße an Rumpf und Flügel zur Erleichterung des verzugsfreien Aufbaus
- "Trennebene" entlang der Symmetrieebene (früher gab es eine Art "Ziegelmauer-Design" - hat mich bei der F-16 wahnsinnig gemacht beim Ausrichten der Teile)
- getrennter Aufbau von Ober- und Unterseite des Rumpfes
- Berücksichtigung von EDF-, Holm- und Spanten-Position
...

Die F-104 ist kein gutes Beispiel für die Aerotetris-Bauweise: die wird schnell zu schwer (für die mini-Flügel) und das Profil (Original) tut sein übriges. Aktuell ist wieder Einer eine am bauen (rcgroups) - da wurde aber so viel mit Kohlefaser (dick) beschichtet, dass ich bezweifle dass der Erdnagel abhebt :(

Übrigens: ab der 2ten Bestellung gibt Egor üblicherweise 30% Stammkunden-Rabatt :D - wenn man einer der "Launch customer" ist, sogar schon beim Ersten

Sag Bescheid wenn Du beginnst - dann leg ich meine auch aufs Baubrett :D

1918542