PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warum dreht die Schraube sich weiter ?



kallefly
15.03.2007, 17:59
Ein Hilferuf an die Elektro-Flieger!

Als reiner Seglerpilot habe ich mir nun einen gebrauchten E-Segler (Thermik C ) zugelegt. Bei den erst 2 absolvierten Flügen hat sich im Landeanflug die Luftschraube einfach weitergedreht. :( Bin dann mehrmals durchgestartet und habe den Motor wieder angeschaltet, in der Erwartung, daß sich die Schraube nun anlegt - Fehlanzeige - sie drehte sich weiter !! :( Bin dann jeweils gelandet und es ist nichts passiert, aber in Ordnung kann das doch wohl nicht sein?
Der Flieger hat folgende Antriebskonfiguration:

Motor - Ultra 1600
Steller - MPX Multicont mc
60/16 BEC/EMK

Akku - 12 Zellen NiMH 3300

Wer kann helfen ?


Gruß

Peter Stöhr
15.03.2007, 18:04
Hi,

hast Du bei dem Steller die Bremse aktiviert?

Viele Grüße
Peter

Oli_L
15.03.2007, 18:06
Hallo Kallefly!

Also, ich gehe mal davon aus, dass es sich um eine Klapp-Luftschraube handelt ;) . Sonst klappt die nie an.:D

Hast Du am Motorsteller die Bremse aktiviert? Wenn nicht, wird das die Ursache sein. Das Rastmoment des Motors bremst nicht genug.

Wenn ja, dann könnten die Klappluftschraubenblatthalterschrauben (;) ) zu stramm angezogen sein.

Wenn das alles nix hilft, ist evtl die EMK-Bremse am Regler zu schwach, schaltet nur zu kurz ein, oder ne Kombination aus allem.

Probier mal.
Gruß,
Oliver

PS: Peter war schneller mit der allesentscheidenden Frage...

kallefly
15.03.2007, 18:31
Erstmal danke ihr beiden. Ich habe nichts aktiviert, weis auch garnicht, wie sowas gemacht wird. Wie gesagt, bin absolut kein E-Flieger. Wie wird denn diese Bremse aktiviert ?

Gruß

DieterK.
15.03.2007, 19:24
Hallo Kalle,

Bremse aktivieren geschieht durch einprogrammieren eines bestimten Modus am Regler. Ist unterschiedlich je nach Regler. Manche haben bis zu 8 programmierbare Versionen. Kenne den verwendeten Regler leider nicht. Aber wenn Du die Bedienungsanleitung hast, kommt eine Beschreibung EMK Bremse aktivieren und nach dieser gehst Du dann einfach vor und alles ist geritzt.
Viel Erfolg!
Grüßle aus dem Schwabenländle an den Habichtswald
Didi

Udo Fiebig
15.03.2007, 19:35
Wie wird denn diese Bremse aktiviert ?
Hallo Kalle,
habe Dir per E-Mail eine Anleitung geschickt.
Gruß in den Habichtswald
Udo

Tobias Reik
15.03.2007, 19:36
Vielleicht ist die Lösung auch einfacher !

ich hatte meinen Motor auf einem Schieber.
mein Gedanke: Schieber 0 = Motor aus.
Nein !
Wenn der Motor geloffen ist mußte der Schieber auf -150% (oder so), und dann war der Motor immer zuverlässig aus!

Heute habe ich den Motor (E-Segler) auf einem 2-Stufen-Knüppelschalter.
Dieser Flippt am Servoausgang zwischen +150% und -150% (mit 2 sec. Verzögerung).

Also, bitte zuallererst prüfen was am Servoausgang rauskommt - Dein Vorbesitzer muß ja auch damit geflogen sein - irgendwie :rolleyes: :)

Grüße
Tobi

Alwin Butscher
16.03.2007, 22:53
Also o.k, und vorallem müßen die Blätter der Klappluftschraube absolut " leicht " freigängig sein, bis zum Anschlag am Rumpf, ansonsten treibt der Luftstrom beim antriebslosen Gleiten die Schraube weiter, trotz bremsungsprogrammiertem Regler, und nur so!!!

Auch ist ein Weiterdrehen der Schraube möglich wenn der Akku bis zum selbstabschalten des Reglers ausgelutscht wird und der Regler deswegen die Bremse nicht mehr aktivieren kann. Solche Regler habe ich leider auch schon erfahren, besser gesagt geflogen.

Gruß Alwin

kallefly
17.03.2007, 01:18
Der Regler ist ja bereits programmiert, hab jetzt ja schon einige Flüge hinter mir. Und der Akku, ein 3300 NiMH hatte noch 2200 mA (gemessen) als die Latte sich mitdrehte. Habe heute wieder drauf geachtet: anfangs lief sie mit, hab dann nochmals den Motor eingeschaltet, wieder aus, Latte legte sich an, war alles i.O. !!??
Vielleicht sind tatsächlich die Schrauben zu stark angezogen?
Werde weiter testen.

Ein schönes WE !


Gruß

Alwin Butscher
17.03.2007, 22:01
siegschdes,

der Regler schaltet bei Dir die Bremse nur dann ein, wenn der Motor per Sender abgeschaltet wird und nicht nach akkuauslutschen und automatischen Abschalten.

Motor nach kurzer Akkuerholung (paar Sekunden) während dem Flug wieder einschalten und sofortigem Ausschalten per Sender und die Bremse ist aktiviert.

Du hast´s erkannt

Gruß Alwin