PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorstellung - und ein Sack voll Fragen



Ralph Cornell
20.12.2017, 19:52
Hallo, Leute!
Ich bin ganz neu hier im Network. Um es kurz zu machen: Ich bin Baujahr '51, ausgebildeter Mechaniker (kein Mechatroniker!) , habe jedoch nur kurz in diesem Beruf gearbeitet. Ich habe ein abgebrochenes Ingenieuerstudium hinter mir, war im öffentlichen Dienst tätig und bin mittlerweile Rentner. Hobbyschwerpunkte sind Schiffe, Flugzeuge und einige wenige Helis.
Aber nu...
Luftschiffe haben mich immer schon fasziniert, vor allem Blimps. Aber ich habe mich nie recht herangetraut. Nun gab es hier in Berlin einen Conrad, der vor kurzem zu gemacht hat. Und da hing so ein Blimp jahrelang unter der Decke. Jetzt haben die Leute vor dem Zumachen alles, was noch vorhanden war, abgestoßen. Und da konnte ich nicht widerstehen - 40 Euronen, und das Ding war mein.
Und damit fangen die Probleme an, denn jetzt möchte ich das Ding auch flugfähig machen!

Das Ding hing, wie schon gesagt, jahrelang unter der Decke und wurde mit einer auf niedrigsten Level eingestellten Aquariumsluftpumpe prall gehalten. Ich habe es jetzt mal für ein Foto und einige Messungen aufgeblasen. Ich hoffe, das Bild ist mitgekommen...
Der Blimp hat eine Länge von etwa 2,40 m und an der dicksten Stelle einen Durchmesser von ca. 60 cm. Das Gewicht von Hülle und Gondel dürfte so an 250 - 300 Gramm liegen - das zu messen ist schwer, weil es immer von der Briefwaage rollen will. Den Rauminhalt kenne ich nicht, aber er sollte so bei 0,5 - 0,6 m³ liegen.
Nun die Fragen - denn ich möchte mir eure Erfahrungen nutzbar machen, um möglichst wenig Lehrgeld zahlen zu müssen.
Welche Tragkraft kann ich von diesem Luftschiff vernünftigerweise erwarten? Welche Fernsteuerkomponenten sollte ich verwenden?
Ich hatte daran gedacht, beiderseits der Gondel zwei schwenkbare Mantelstrompropeller anzubringen, u.U. auch noch einen kleinen Fenestron in der unteren Seitenflosse, um die Wendigkeit zu erhöhen.
Ich sehe gerade in der Vorschau, daß das Bild, daß ich gemacht habe, nicht mitgekommen ist. Da habe ich ein Problem, bei dem ich um Hilfe des Teams bitte: Ich kann das Bild in den unteren Bereich der Anhangsverwaltung ziehen, aber dann ist alles in diesem Fensterchen ausgeschwärzt. Versuche ich aber, die Datei von meinem Computer hochzuladen, bekomme ich nur die Meldung, daß das Hochladen missglückt ist. Warum ist das so? Habe ich erst nach einigen Beiträgen das Recht, Bilder hochzuladen? Und welchen Umfang dürfen diese Dateien haben?
Wie dem auch sei: Bis demnächst.
:) Gruß aus Berlin vom
Ralph

Ralph Cornell
21.12.2017, 10:10
Es ist wieder das Gleiche: Ein Bild kann ich nicht hochladen. Vielleicht kann mir ja jemand helfen? Und ich hätte gleich eine weitere Frage: Wie findet ihr Lecks in so einem Gassack? Ich schrieb ja im vorigen Post, daß die Luftpumpe ständig laufen muß, um die Hülle gefüllt zu halten. Und wie verschließt ihr solche Lecks, wenn sie denn mal gefunden sind? Mit einem Klebestreifen?:confused:

Ralph Cornell
21.12.2017, 12:05
Habe jetzt endlich die Anleitung zum Hochladen der Bilder gefunden. Ich probier's mal:
1885607
Aha, unter 1,9 Mb.
Das Bild zeigt den Blimp. Eine Frage weniger, aber die anderen bleiben...

Maistaucher
23.12.2017, 09:12
Na denn erst einmal mal ein herzliches Willkommen bei :rcn:. :cool:

Das mit dem Bilderhochladen hat ja schon mal ohne fremde Mithilfe funktioniert.
Andere Frage zum Forum selber kannst du auch gerne hier stellen:
Fragen-zum-FORUM-WIKI-GRUPPEN-und-BLOGS (http://www.rc-network.de/forum/forumdisplay.php/133-Fragen-zum-FORUM-WIKI-GRUPPEN-und-BLOGS)

Gruß,
MT.

BIGJIM
24.12.2017, 03:35
.
Hallo Ralph.
.
Auch von meiner Seite ein herzliches Willkommen bei uns.
.
Leider sind hier zur Zeit keine "RC-Luftschiff-Spiel-Modeller" vorhanden,
dies sollte dennoch ermutigen weiter zu machen, denn die RC-Luftschifffahrt macht Spaß
selbst wenn es nur ein "Raumgleiter als Luftschiff" ist.
.

.
Mit freundlichen Gruß
BIGJIM