PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : EasyGlider ertüchtigen



Wattsi
20.01.2018, 01:22
Ich habe eine Easyglider Pro, die Flugeigenschaften begeistern mich nicht besonders. Die Sinkrate ist, finde ich, zu hoch.
Ich würde daher gerne neue Flächen in wing bagging bauen, ev. mit etwas größerer SPW. Zur Rumpfbefestigung an der Fläche müsste ich das original Profil verwenden, aber nur in Rumpfbreite +5mm.
Schwerpunkt ist Thermikflug.
Über Vorschläge zu Profile usw. würe ich mich freuen

Wolfgang

Papa14
20.01.2018, 08:03
Über Vorschläge zu Profile usw. würe ich mich freuen

Kein anderes Profil - ein anderes Modell!

Wattsi
20.01.2018, 08:20
Dass ich da aber nicht selber draufgekommen bin.....Danke

Eine neue Fläche kostet ca. 10€ für Harz und Glas, Kerne schneide ich selbst, Styrodurreste sind vorhanden...

Hansjörg Rothfuß
20.01.2018, 12:57
Hallo Wolfgang,

habe einen SSL und finde die Thermikempfindlichkeit und min. Sinkrate
dieses Modells unschlagbar.
Hat einen Strak mit AG 40 - AG ? (habe leider keine genauere Info)
Würde dann aber unbedingt Wölbklappen vorsehen !

Gruß Hansjörg

UweH
20.01.2018, 13:09
Hat einen Strak mit AG 40 - AG ?

Der Strak von SSL und Supra ist AG40-41-42-43 oder Modifikationen davon, Wölbung ca. 2 % innen, 1,8 % außen. Ich würde für den Easy-Glider mit dem dicken Rumpf aber eher etwas höher gewölbtes verwenden, so ab MH32 (f=2,36%) oder in Richtung SA 7035 (f=2,55%) oder SA 7036 (f=2,78%)
Eine Bauchempfehlung wäre ein Strak Innen SA7036, Mitte SA7035 und am Randbogen AG34.
Diese Profile reagieren gut auf Wölbklappeneinsatz, würde ich also auch empfehlen.

Gruß,

Uwe.

Wattsi
20.01.2018, 16:04
Danke schon mal
AG40 Strak verwende ich bereits auf 2,40m Segler(20g/dm²) , bin damit sehr zufrieden, daher auch die "Unzufriedenheit" mit dem Easyglider. Beim EG werde ich jedoch mit höherer Flächenbelastung unterwegs sein. Ist der AG Strak auch dafür noch geeignet? Den Sprite (auch AG Strak + 2m SPW) von FVK gibt es auch in der E- Fassung. Man sehe da mal nach wieviel der kostet.
Dann versuch ich mal SA7036 usw.
W.

UweH
20.01.2018, 16:25
Beim EG werde ich jedoch mit höherer Flächenbelastung unterwegs sein. Ist der AG Strak auch dafür noch geeignet?

Neben dem im Vergleich zu SSL und Sprite dickeren Rumpf des Easy-Glider ist die voraussichtlich höhere Flächenbelastung ein weiterer Grund warum ich dickere und höher gewölbte Profile vorgeschlagen habe als AG40.
Der AG40-Strak ist für den flotten, dynamischen Thermikflug gedacht, aber je schneller der Segler unterwegs ist, umso stärker macht sich der hohe Widerstand des dicken EG-Schaumrumpfs negativ bemerkbar. Damit empfehle ich das Widerstandsminimum der Profilierung auf einen höheren Auftriebsbeiwert zu legen, also höher gewölbte Profile mit Wölbung zwischen 2,5-3% zu verwenden.
Wenn Du lieber Drela-Profile verwenden möchtest wäre auch ein Strak mit 2-3 Profilen aus der Serie AG 34 - 37 ganz gut, welche man genau verwendet hängt dann vom Flügelgrundriß ab um eine möglichst elliptische Zirkulationsverteilung zu bekommen.

Gruß,

Uwe.

RCGuru
20.01.2018, 17:33
der EasyGlider ist Kinderspielzeug. Bevor du soviel Zeit in den Umbau von EasyGlider steckst würde ich dir ein neues Modell empfehlen.

Die nächste Größe mit einem ansprechenden Profil wäre ein Modell ähnlich Swift oder Qantas oder Fox. Die Flieger haben in der Regel gute Thermikeigenschaften. Diese Hersteller (http://sg-composite.com/index.html) oder Hersteller2 (http://www.flight-composites.com/product_info.php?info=p134_swift-s1-4-3-meter.html) oder Hersteller3 (http://www.topmodelcz.cz/index.php?&desktop_back=eshop&action_back=&id_back=0&desktop=eshop&action=zbozi_detail&id=6591) haben eigentlich ganz schöne Flieger im Sortiment. Die sind ähnlich einfach im Handling und Zusammenbau und gutmütig zu fliegen wie der EasyGlider.

grossiman
20.01.2018, 18:14
Dann versuch ich mal SA7036 usw.

Hallo.

Ich schmeiß noch mal das SD7037 in den Raum, das sollte auch gut zu dem dicken EG Rumpf passen. Ist eher etwas für nicht allzu schnelle Modelle mit guten Auftriebswerten.

Gruß Andreas

palmer298
20.01.2018, 19:31
Bei mir war das mit dem sinken am anfang auch extrem...
Ich bin dann mit dem Schwerpunkt ca. 1.5cm hinter die Angabe von Multiplex. Das Höhenruder steht nun etwa 2mm auf tiefe. Nun macht er mir deutlich mehr spass und er lässt sich auch viel angenehmer kreisen. Der Ideale flieger um am Hang spass zu haben wenn alles andere nicht mehr fliegt.

Gruss Raphael