PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Driveset 601 oder 1001 an 4S1P Lipos in der FS 4000



Mark
26.03.2007, 13:43
Hallo,

ich möchte meine FS 4000 mit einem Elektroantrieb ausrüsten.
Verwenden möchte ich auf jedenfall die Lipoakkus 4S1P 3200 da ich diese auch in meiner Alpina benutze...

Was meit Ihr ??? DriveSet 601 oder 1001 ? Welche Luftschraube dazu ???

Ein Bekannter von mir fliegt die FS sogar mit dem Drive 501 Set und 12 Zellen was eigentlich auch reicht nur gefällt mir der Smile Regler dort nicht...

oder vielleicht was ganz anderes ???

Was meint Ihr ???

Gruß

Mark

PS: Sie muss nicht senkrecht gehen also bitte nur Vorschläge für die 4S1P

matzl
26.03.2007, 14:27
Hi Mark!

4S für die FS4000 finde ich arg wenig! Und Drive 501 glaube ich nicht ganz, meintest Du ev. 502?

Ich erzähle mal, was ich Antriebstechnisch so probiert habe...

Anfangs hatte ich einen Fun 600-25 6,7 drin an 5S 3200er Kokam und bin dabei fast eingeschlafen.

Folgendes Setup fliege ich jetzt und werde das auch nicht ändern:

Motor: Plettenberg 220/30/A3 P4 7:1
Akku: 6S 3700er Evo
Propeller: 20*13 Aeronaut
Regler: Jazz 80.
Geht senkrecht.

Gewicht liegt knapp unter 5kg.

Ich musste sogar noch Blei vorne reintun, obwohl der Akku am Motor anliegt und die Empfängerstromversorgung durch Lipos gelöst ist.

Wenn Du unbedingt an den vorhandenen 4-Zellern festhalten möchtest, wären 2x4 auch eine gute Lösung =)

Gruss Matthias

P.S. schau mal hier vorbei: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=54811&highlight=antrieb+FS4000

Hans Rupp
26.03.2007, 14:49
Kontronik 500-20/6,7:1
4S1P ~ 13,6 V
Aeronaut 17*9, 42mm, 54A, Standschub ~ 4,2kg
Aeronaut 16*8, 42mm, 40A, Standschub ~ 3,5kg

Kontronik 600-18, 5,2:1
13,6 V
Aeronaut 18,5*12, 42mm, 35A, Standschub ~ 3,5kg
Freudenth. 23*12, 42mm, 43A, Standschub ~ 4,2kg

Am besten von Gerd Giese-Seiten den Antriebsrechner runterladen.

Der Fun-600 dreht halt größere Löffel mit besserem Wirkungsgrad. Aber wenn es Dir egal ist, ob Du mit 10° mehr oder weniger steigst und Du nicht die letzten Höhenmeter rausholen musst reicht der Fun500 ja auch dicke.

Billiger wird es mit Aussenläufern, aber die wollte ich in die FS nicht einbauen, da ja alles von hinten reingeschoben werden muss.

Hans

Mark
26.03.2007, 21:27
Danke Hans,

ich denke es wird der Fun 600..da habe ich später immer noch die Möglichkeit mit mehr Zellen zu fliegen...

Gruß

Mark