PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Regenschutz für größere Segelflieger ?



gp24
28.01.2018, 12:29
Kennt jemand eine Lösung mit der man etwas größere Segelflieger bei kurz durchziehenden Regengüssen schützen kann.
Einfach eine günstige Kunststoffplane verwenden machen alle (auch ich) - aber ich glaube zu wissen, dass es da etwas "vorgefertigtes" mit Segeltuch gibt (so eine Art "Minizelt")?
(habe ich - glaube ich - für Motorflieger im Aufwind irgendwann mal gelesen).

Danke
Gruß

hb23krueger
28.01.2018, 12:49
Moin.

Also ich als Segelflieger, ziehe einfach immer eine Regenjacke an! :p Und ich bin groß, gut 1,90.

Meine Modelle kommen notfalls in eine Art Strandmuschel. Das ist so ein halbes Igluzelt, mit 3 CFK Stäben und Abspannleinen. Die Breite liegt bei etwa 3 Meter und die Tiefe so etwa bei 1,50.
Wenn dann, bei großen Modellen, noch etwas vorsteht, etwa eine Flächenspitze, oder Leitwerke, kommen da dann 'ne Flächenschutztasche drüber und notfalls eine dicke Folie.
Gegen den Wind aufgebaut hält so etwas ganz gut die Modelle trocken. Die Aufbauzeit beträgt mit 2 Personen nicht einmal eine Minute.

Gruß, Jürgen

Bellanca xxl
28.01.2018, 17:32
Hallo

Schau mal auf die Seite von Obelink (Ein Geschäft für Campingartikel in Holland) . Habe mir das Sonnensegel Tarp für meine Flieger besorgt. Kostet etwa 34€ und ist Wasserdicht. Bei Großseglern kann man auch 2 davon zusammennähen. Die Plane ist sehr leicht und beschädigt das Modell nicht.

Mfg
T. Busch