PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SB-10 Erfahrungen v. Möller / ROKE / Tragflächenbau Müller



mschlelein
28.03.2007, 20:25
Hallo,

ich suche Erfahrungsberichte und Bilder von der SB-10 von den folgenden Herstellern:

Tragflächen- & Modellbau Müller - SPW 4,43m
ROKE Roland Kern - SPW 4,74m
Modell Technik Möller - SPW 4,83m

Vielen Dank
Matz

mschlelein@aol.com

matty01
28.03.2007, 20:54
Hi,
meiner Meinung nach ist die vom Müller die Richtige.
Der geht auf Profilwünsche ein.
Wegen dem Profil könntest du ja mal den Herrn Rupp hier im Forum kontaktieren.

Viele Grüße

mschlelein
29.03.2007, 07:48
Hallo Matty01,

danke für dein Statement aber ich denke mal, dass alle Angebotenen in ihrer eigenen Weise die "richtigen" sind.

Mir geht es nicht darum wer mir Profilwünsche erfüllen würde, sondern vielmehr um Erfahrungen mit den einzelnen Modellen, wie z.B. die Fertigungsausführung, Bau- und Flugerfahrungen sind.

Gruß
Matz

pspieth
29.03.2007, 12:50
Hallo mschlelein,

kann zu Tragflaechenbau-Müller und SB10 folgendes beitragen:

Habe mir vorletzte Woche die Sb10 geholt, allerdings mit 5,8 Meter Spw.
Flächenausführung ist absolut top!!! Da gibt es aus meiner Sicht nix zu meckern. Störklappen mit Holzabdeckung fertig eingebaut, Flächenanpassung ebenso top.

Einzig der Rumpf wird noch einiges an Arbeit machen, da dieser meines Wissens aus der alten Gewalt-Form ist und das sieht man ihm an. Hier muss für ein poerfektes Finish noch Nacharbeit erfolgen incl. neuer Lackierung -was aber eh geplant war- und vorab bekannt war.

Die Vorfreude auf den Flieger ist riesig, da es für mich keinen schöneren Flieger gibt. Bin gerade am selektieren der Servos.

Zu Flugerfahrung kann ich von einer 10 Jahre alten Gewalt SB10 mit 4400mm (welche es aufgrund eines Akkudefekts nicht mehr gibt :cry: )aus unserem Verein sagen, dass die in der Ebene/Thermik sehr gut geflogen ist und einen Bart sehr gut angenommen hat. Kunstflug o.ä. wurde glaub ich nie versucht. Windenstarts waren ohne Probleme (auch mit Tragflächen ohne Kohle, Carbon D-Box oder ähnlichem) möglich. Die Flächenbiegung war echt der Hammer (bzw. eher eine Sichl:) ).

Wenn du Detailfragen hast zum Müller-Modell, gerne

http://www.vsmodellbau.de/paddi/sb10_3.jpg


Patrick

matty01
29.03.2007, 21:42
Also ich habe ein SB10 vom Müller, allerdings mit 7,3m - die Kiste ist absolut geil, super gefertigt atemberaubende Optik und ist zahm wie ein Schmetterling. Trotz der größe ist die auch noch gut für Kunstflug geeignet.
Die Flächen sind bretthart.
Wenn du Lust hast kann ich dir ein paar Fotos zumailen.
Gruß

matty01
29.03.2007, 21:56
@mschlelein

Hier mal noch zwei Bilder

68056
68055
_______________________________________________________________________________________
Bildgrösse geändert
Günter Burmeister
:rcn:

K1200RS
29.03.2007, 21:58
Hallo Matz,
ich kann dir nur etwas zu den Müller Flächen berichten.
Ich habe mir im letzten Jahr einen Duo Discus X in 1:3 bei Herrn Müller gekauft.
Und kann dir sagen,dass ich in über 20 Jahren Modellflug noch keine so guten Flächen(Stüro/Abachie) bekommen habe.
Sehr stabil und eine so gute Oberfläche,dass ich sie vorm Lackieren noch nicht ein mal schleifen musste.
Möchte aber auch darauf hinweisen,dass es aber auch nicht die leichtesten sind. Was mich persönlich nicht stört,da es dem Flieger egal ist ob er 17 oder 18 Kg wiegt.
Bei Herrn Müller kanst du alle deine Wünsche äussern.

MfG
K1200RS

mschlelein
30.03.2007, 10:19
@Matty01,
wow, deine Maschine sieht Klasse aus. Leider ein bissl zu groß für mich... ;-)

@K1200RS,
merci für Dein Statement!

Ich bin immer noch unentschlossen was es letztendlich wird.
Auch hat sich derweil die 4,5m ASH26 von Krause in meine engere Auswahl eingeschlichen... ;-) Sollte jemand dazu Infos haben - immer her damit!

Merci und Gruß
Matz

mschlelein
20.04.2007, 13:11
Hallo,

die Suche hat ein Ende.

Habe mich letztendlich für eine neue ASH26 aus dem Hause KRAUSE entschieden und werde mich die nächsten Wochen daran aufhalten.

Vorausgesetzt unser Nachwuchs (und ganzer Stolz) Marlon, der am 3.4.07 mit einer Länge von 52cm und einem Gewicht von 3590g das Licht der Welt erblickt hat, läßt mir Zeit dazu... ;-)
Ein Fliegerkollege meinte scherzeshalber, bei diesen Maßen könne es sich lediglich um einen Nurflügler um die 4m handeln... :-)
Nicht ganz... ;-)

Vielen Dank für eure Angebote
Gruß
Matz

pspieth
20.04.2007, 13:24
...zu eurem Nachwuchs.

Kann als seit bald 19 Monate langer glücklicher Papa einer Tochter nur sagen, es ist das Schönste der Welt, Papa zu sein :) .

Allerdings war es bei mir so, dass in den ersten 12 Monaten net wirklich viel mit bauen war. Erst nach einem Jahr konnte (wollte) ich mich für längere Zeit abends mal wieder in den Keller zurückziehen ;)

Sorry übrigens, ich hab es total vergessen, dir die Bilder zu schicken, ist mir echt sehr unangenehm. Die ASH ist echt ein schöner Flieger, hab eine mit 5 Meter von Gewalt. Wünsche dir viel Glück und gute Flüge!!!

Nochmals alles Gute und viel Gesundheit, Glück und Spaß

Paddi-Papa

mschlelein
20.04.2007, 17:19
Paddi,

vielen Dank für die Glückwünsche!!!
Warten wir's mal ab, wie es sich mit der neuen "Zeitrechnung" anlässt...
Es sind zwar erst 2 1/2 Wochen dass Marlon uns beglückt, aber ich weiß jetzt schon, dass ich ihn nicht mehr missen mag!!!

Dir auch alles Gute - vielleicht auf bald wieder hier im Forum... ;-)

Das mit den Bildern ist kein Thema!

Gruß
Matz

windfighter
08.08.2007, 20:01
Hallo SB Fans,
wer fliegt denn die SB 10 von Roke?
Ich bekomme nächste Woche eine gebrauchte.
Bin mal gespannt wer etwas hoffentlich positives hierüber berichten kann.

MfG

Der Rolf

jowe
08.08.2007, 21:55
Hallo Rolf,

ich fliege die Roke-SB mit 4,80m Spannweite seit 14 Jahren. Ich bin mit dem Modell sehr zufrieden; meine wiegt elektrifiziert ca. 5,5 kg. Die Qualität ist über jeden Zweifel erhaben. Rumpf und Flächen haben trotz häufigen Gebrauch keinerlei Macken.

Sie läßt sich trotz der Größe sehr handlich und wendig fliegen und verkraftet auch problemlos Kunstflug. Auch bei schwacher Witterung spricht sie sehr gut auf Thermik an. An dem Flieger wirst Du viel Freude haben.

Gruß
Josef

windfighter
09.08.2007, 11:36
Hallo Josef,
ja das hört sich doch ausgezeichnet an.
Ich wollte ihn eigentlich als Segler fliegen, aber elektrisch
ist natürlich noch vielseitiger.
Was für einen Antrieb hast du denn verwendet?
Fliegst du die SB 10 mit Lipos?


MfG

Der Rolf

jowe
09.08.2007, 13:30
Hallo Rolf,
ich hatte das Modell zuerst auch als reinen Segler im Einsatz. Um flexibler zu sein, ist ein Kontonik Fun 600/17 (mit Getriebe) mit 16 Zellen , 2500 mAh, im Einsatz. Das reicht für mehrere Steigflüge auf 200m. Lipos habe ich nicht benutzt, da das Gewicht des Antriebs zur Einhaltung des Schwerpunkts reicht. Heute würde ich wohl auch Lipos verwenden.

Als Regler dient ein Jazz 55-12-18 mit BEC. Zusätzlich fliegt ein 4-zelliger Stützakku (KAN 1050) mit. Insgesamt ist das Modell nicht viel schwerer geworden. Der Motor ist in der Nase eingebaut, fällt in der Luft aber nicht auf.

Gruß
Josef

windfighter
19.08.2007, 19:37
Hallo,
ich habe heute bei leichtem Wind meine SB 10
zum Erstflug rausgeschoben.
Also ich war doch erstaunt wie wendig dieser 5m Segler ist.
Obwohl nur sehr leichter Wind ging, konnte ich doch einige
Minuten mich am Hang halten.
Was nicht so übezeugend war ist die Flächenaufnahme mit der Imbusschraube.
Die Flächen schieben sich schon beim kräftigen Handstart vom Rumpf weg.
Ansonsten werde ich bestimmt noch viel Spass mit diesem handlichen
Grossegler haben.
Im Winter wird der Rumpf lackiert und die Flächen bebügelt.

MfG

Der Rolf