PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Benziner im Dauereinsatz, Erfahrungen?



Rob
19.06.2002, 18:02
Hallo Vielflieger und Schlepppiloten,

mir ist am Wochenende der neue Motor meiner geheiligten Wilga gestorben, sprich, er bringt keine Leistung mehr. Ich führe das auf ein konstruktives Problem zurück, was aber nicht Gegenstand der Diskussion sein soll. Nun bin ich also auf der Suche nach einem neuen Benzinmotor für den rauhen Schleppeinsatz.
Als Alternativen kommen der King 140, der ZDZ 160 oder der 3W 140 in Frage. Meine Frage ist nun: wer hat Erfahrung mit o.g. Motoren im Dauereinsatz, vor allem in großen Schleppmaschinen? Mir geht es in erster Richtung um Haltbarkeit und niedriges Vibrationsniveau!

Jeder Tipp wird dankend angenommen!

foka4
20.06.2002, 22:13
Hallo Robert,

eigentlich müsstest Du meine Mail vor ein paar Tagen erhalten haben. Darin erzählte ich Dir, das auf dem Großseglertreffen in Annaberg-Buchholz gleich einige Frisch-Wilgas zu sehen waren.
Die kleine mit King 70, die mittlere mit King 100 und die große mit dem King 140.
Die eine größe Wilga ist mittlerweile 14 Jahre alt, ebenso der Motor und der läuft und läuft.
Auch die Befestigung war so einfach und überzeugend. Motor fest reingeschraubt, dadaurch können starre Krümmer verwendet werden, welche lediglich am Ende mit Teflonhülsen mit den Dämpfern verbunden sind.

Thomas Platte
26.06.2002, 17:21
Hallo Rob,

wenn es dir um ein wirklich niedriges Vibrationsniveau ankommt solltest du den 125er AVIOMAC von Macminarelli mal anschauen unter:
www.macminarelli.de (http://www.macminarelli.de)
Der Motor ist jetzt auch mit elektronischer Zündung lieferbar und dann auch um einiges leichter als bisher.

Rob
27.06.2002, 16:19
Hallo Thomas,

danke für den Link.
Interessant wäre statt der Angabe der Leistung in KW (sagt meiner Meinung nach gar nichts) die möglich Drehzahl bei entsprechenden Props. Was nutzt mir z.B. eine Leistung von 10 PS, wenn die der Motor bei 9.000 upm bringt, aber bei der wichtigen Drehzahl um die 5.500 upm kein Drehmoment bringt. Vielleicht hast du da ja ein paar Daten bereit!