PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : fragen zu Super Tiger 30 ccm



Gast_102
19.06.2002, 22:24
Hallo allerseits,

Wer kann mir verraten wie ich den 30 ccm ST am besten betreibe ? Ich meine damit welche Kerzen mag er welchen Sprit mit welchen Ölanteil und welche Latte kann ich verwenden?

Ich weiss fragen über fragen, aber wer net fragt wird net schlauer...

Danke schon jetzt für die zahlreichen Antworten ... *froi* :p

Daniel Loertscher
20.06.2002, 20:32
Hallo Peet
Bin eigentlich etwas erstaunt dass noch niemand geantwortet hat... Das Thema 'Suppentiger' (30er & 45er) war im ehemaligen RCO-Forum vielfach präsent! Ebenso vielfältig die Meinungen...
Ich berichte über meine Erfahrungen:
Mein 30er ist anfänglich schlecht gelaufen und mit dem Originalvergaser (Einstellung) hatte ich -trotz einiger Erfahrung- immer Mühe. Auf einigen Flugtagen habe ich gesehen, dass Kollegen diesen Vergaser durch einen OS-Vergaser (vom BGX glaub ich) ausgetauscht hatten. Ich habe dies dann auch getan und die Einstellung war, wie ich mich erinnere, um einiges weniger heikel. An vergangenen Scale-Schweizermeisterschaften haben zwei Teilnehmer eine Morane mit dem 30er ST eingesetzt. Auf die Laufeigenschaften des Motors angesprochen wurde mir gesagt, dass die ST-Motoren am besten mit einem Oelanteil von weniger als 10% laufen. Man könnte bis auf 7- oder 8% runtergehen - ihre Motoren liefen jedenfalls bestens. Als Kerze habe ich damals eine 'Fox' eingesetzt und dem Kraftstoff 10% Nitro beigegeben.
Viele haben im RCO-Forum immer gesagt der Nitrozusatz wäre nicht nötig. Mein Motor lief mit dem Nitro jedenfalls viel weniger hart und die Gasannahme war besser. Der Motor ist z.Zt. in der Schublade, da das dazupassende Modell repariert werden muss. Schuld war jedenfalls nicht der Motor! :D
Gruss aus der Schweiz, Daniel

Gast_102
20.06.2002, 20:58
Hi,
Das mit dem Ölanteil interessiert mich nartürlich schon heftig, weil ich mit 14%Synthetisch. den rest der Verbrenner betreibe und eigentlich weniger geneigt bin verschiedene Spritsorten hinzustellen.
Wenn es denn aber wirklich nötig ist werde ich auch ne andere Kanne Sprit orgarnisieren ...

P.Frach
20.06.2002, 23:30
Auf meiner HP http://www.frach.de bei Omega habe ich einiges über den ST 30 geschrieben - auch den sehr empfehlenswerten Umbau auf Walbro-Vergaser.
Ich fliege 9% Öl ohne Nitro mit kalter Kerze.
Gruß P.Frach

[ 20. Juni 2002, 23:30: Beitrag editiert von: P.Frach ]

Gast_0063
21.06.2002, 08:31
Ist korrekt.

Die grossen ST haben, verglichen mit anderen, rel. viel Kühlfläche.
Mit viel Öl laufen die Dinger im Teillast zu kalt, das gibt natürlich die geschilderten Probs.

ST gab ab Werk, so ich recht erinnere, 8% vor.

Gast_102
21.06.2002, 18:23
Hi, danke erst einmal
Peter, da ich keinerlei Unterlagen besitze würd ich mich noch für den Schwerpunkt und die Ruderausschläge des Omegas interessieren, weil der an dem Motor dran hängt :)
Einen Walbro Vergaser incl. Umbaukit besitze ich auch .... So wie es Aussieht werd ich das dann in Angriff nehmen ....
Auch werde ich mir ne kanne sprit mischen lassen :) nitro kann ich ja immer noch reinkippen :)

P.Frach
23.06.2002, 21:19
Schwerpunkt bei mir ist 165mm vom Übergang Fläche/Rumpf, also dem Spant an der Fläche, in dem die Befestigungsdübel sitzen. Querruderausschlag weiß ich nicht auswendig, zum Zusammenbauen und Messen habe ich jetzt keine Gelegenheit. Ist aber unkritisch, ich schätze mal so 30 - 35mm. ich habe oben und unten gleiche Ausschläge.
Wenn Du noch Fragen hast, mail mir, ich komme wegen Renovierung ein paar Tage nicht ins Forum.
Gruß P.Frach

Gast_102
24.06.2002, 15:28
Jo Danke
... erst mal :)

Bronks
24.06.2002, 15:49
Hi!

Da es hier schon angesprochen wurde: WALBRO-Vergaser. Was für einen Unterschied gibt es zwischen dem Benzinvergaser und dem Methanolvergaser? Ich hab nen Benzinvergaser und überlege mir ob man den für Methanolsprit auch einsetzen kann?

Schönen Gruß!

Bronks

Gast_102
24.06.2002, 16:51
Hi,

Soweit ich informiert bin ( Jasper ) ist die Düsenbestückung anders, laut einem Bekannten sollen sich die Pumpenmembranen unterscheiden ... weiss ich aber net genau.

Die Bedüsung kann man auch bei Jasper beziehen.

Bronks
24.06.2002, 19:55
Hi!

Hab jetzt bei Bauer-Feinmechanik nachgefragt. Bei dem Methanolvergaser werden ein paar Düsen aufgebohrt und die Aluteile werden beschichtet, damit sie nicht vom Methanol angegriffen werden.

Schönen Gruß!

Bronks

[ 24. Juni 2002, 19:56: Beitrag editiert von: Bronks ]

Gast_102
24.06.2002, 22:07
Alu Teile beschichtet ???

Ich werde sehen, weil ich mir heute einen neuen Walbro 11mm für Methanol bestellt habe.
Bestellt habe ich den bei Jasper ... nette Beratung und guter Service. Für mich erste Adresse im Moment wenn es um Motorersatzteile geht.

[ 24. Juni 2002, 22:10: Beitrag editiert von: Peet ]