PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tangent Nimbus 4, Folien-Arbeits-Frage



Jürgen N.
06.04.2007, 09:56
Es dürfte der Fall eintreten, dass ich das Modell eines Kollegen mit Folie bespannen darf... ;)
Nicht dass das mir Bauchweh machen würde, habe so etwas schon dutzendfach gemacht. Mit Oracover und Orastick.
Aber: noch nie waren die Querruder schon montiert.
Gibt es da etwas besonderes zu beachten?
Erstmal: Cover oder Stick?
Dann die Quer: einfach vorsichtig mit scharfen Japanmesser das Scharnier freilegen?
Vielleicht mache ich mir zuviel Gedanken, was sind eure Erfahrungen?
Mit bestem Dank und Gruss
Jürgen

tobifreund
06.04.2007, 16:46
Hallo Jürgen,

bei vollbeplankten Seglerflächen bevorzuge ich Orastik.
Wenn Du zu zweit arbeitest bekommst Du eine Fläche wie lackiert damit hin.
Meine vorgehensweise ist:
Einen Folienstreifen für die gesamte Flächenseite am Stück schneiden, einer hällt an einer Seite fest, der andere zieht das Trägerpapier komplett runter.
Wir halten dann die Folie über die Fläche um die Richtung auszurichten.
Dann senke ich meine Seite ab und drücke die Folie leicht an während der zweite Mann seine Seite schön weit hoch hällt.
Nun streiche ich mit den Händen Stück für Stück die Folie auf die Fläche während der andere langsamm nachgibt.
Dann bügele ich vorsichtig die Kanten fest und beschneide die Ränder.
Am Schluss nochmal drüberfönen und mit nem Handschuh oder Küchentuch festreiben.
Über die Elastoflap kannst Du einfach drüberbügeln/kleben. Du musst nur darauf achten, dass das Ruder nach unten ausgeschlagen ist, während Du darauf die Folie aufbringst. Dadurch sorgst Du dafür dass die Folie am Scharnier nicht zu stramm sitzt.
Das Scharnier würde ich auf der Oberseite nicht freilegen. Bei von Tangent fertig gebügelten Flächen ist auch an einem Stück über das Scharnier gebügelt.


Gruß Tobi

Jürgen N.
06.04.2007, 18:33
Danke Tobi!
Mir geht es hauptsächlich um die Querruder. Der Rest ist fast Routine.
Gruss Jürgen