PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ASW 15 1:2,5 Vergleich



DasSpeed
08.05.2018, 14:31
Habe seit jahren noch einen Hunschock ASW 15 Rumpfliegen, nebst Seitenleitwerk und Haubenrahmen.

Ich tue mich mit dem FX 61-163/FX 60-126 der Hunschock Flächen etwas schwer, daher meine Frage, ob es Sinn macht die Flächen und das Leitwerk von HG Modellbau zu ordern. Wobei mir das das Profil auch nicht klar ist. HQ modifiziert kann ja vieles heißen.
Es soll ein Orbis 18,5 verbaut werden, also etwas mehr Gesamtgewicht.
Die ASW soll schon zum Flachland Termikfliegen geeignet sein, aber etwas Durchzug und Gleitleistung ist auch nicht zu verachten.

Was meint ihr dazu?

Gruß Thies

Andreas Blase
08.05.2018, 15:21
Hallo Thies,

ich habe die Hunschok ASW15 mit den FX Flächen.

Zum Thermikfliegen sind die super. Meine wiegt 15-16 Kg. Huschok meinte zu mir, ab 18 - 19 Kg fängt die 15 an Spaß zu machen (gleiten). Von der stabilität her kann sie das gut ab.

Ich konnte meine im vergleich mit einer ASW15 1:2,5 (Hunschok Rumpf mit HQ Flächen) testen. Meine blieb bei schwachen Bedingungen länger oben (deutlich).

Das ist eine schwierige Frage welche besser ist. Kommt auch sehr drauf an was Du machen willst. Tiefe Überflüge und leichten Kunstflug mit meiner 15 mache ich auch. Siehe Video:


https://www.youtube.com/watch?v=J2VIcCxn2_k&t=35s

Gruß

Andreas

MarkusN
08.05.2018, 17:41
Was meint ihr dazu?
Guckstu ab hier. (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/133111-Profilstammtisch?p=1225617&viewfull=1#post1225617)

Die Originalprofilierung ist sehr Auftriebsstark; in der Thermik macht der so schnell keiner etwas vor. Im mittleren Auftriebsbereich (schnelleres Gleiten) gibt es aber bremsende Blasen.