PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sebart mini L-39, MB 339, BAE Hawk



HE-219
30.05.2018, 20:37
Hallo,
Sebart bringt drei 90er Jets, die Hawk gefällt mir richtig gut.

https://www.turbines-rc.com/en/


Gruß
Markus

bluesky0579
30.05.2018, 21:25
Die wurden schon letztes Jahr vorgestellt. Mir gefallen die auch gut. Hoffentlich sind bei denen die Fahrwerke robuster, wie bei der kleinen Avanti.

Gruß

Felix

LS8-18
30.05.2018, 21:31
MB 339 (http://sebart.it/edf-jets.html#MB339anchor)
L-39 (http://sebart.it/edf-jets.html#L-39anchor)

Die MB habe ich auch schon im Auge auch wenn unser Modi die als "Unfall" ansieht :)

Christian Abeln
01.06.2018, 05:23
Bitte zuhören und korrekt wiedergeben: Ich sagte die erste Schaum MB-339 die es vor Urzeiten mal gab warn Dreckding von der Auslegung her :D Ansonsten gefällt mir der Flieger nicht wirklich aber das ist bekanntlich Geschmackssache ;)

HE-219
24.06.2018, 12:12
Hallo,
bei Facebook gibts jetzt die ersten Bilder von der Hawk.

https://www.facebook.com/352565388262771/photos/pcb.832606303592008/832606206925351/?type=3&theater


Gruß
Markus

HE-219
24.08.2018, 14:32
Hallo,
so jetzt sind alle drei auf der Sebart Seite zu sehen mit bebilderter Bauanleitung, finde gerade bei der Hawk die sieht vorn etwas komisch aus vielleicht täuscht das auch.

http://www.sebart.it/edf-jets.html


Gruß
Markus

cal
23.11.2018, 22:49
Hallo zusammen

Ich habe mir die L-39 gegönnt und aufgebaut. Leider muss ich jetzt wohl warten, bis es bei uns wieder einigermassen Wetter wird :(. Aber dafür hatte ich Zeit einen kurzen Bauabriss zur Sebart Albatros (https://modellflug.aeolus.ch/blog/schaumersatz-und-gfk-erweiterung-die-l39-albatros-von-sebart/) zu schreiben.

2049134

Grüsse, Michi

cal
17.12.2018, 21:23
Ahoi zusammen

Ich habe, leider Wetter und Freizeitsbedingt, erst wenige Flüge mit meiner L-39. Zu wenig um mir ein einigermassen zuverlässiges Bild der Flugeigenschaften zu bilden und hier entsprechend belastbare Aussagen zu machen. Grundsätzlich fliegt sie gut. Im Moment scheint sie mir noch nicht mit den Flugeinschaften meiner Mini Avanti S konkurrieren zu können. Diese hat aber auch einen grossen Vorsprung in den Flugstunden und bei der erfahrenen Einstellarbeit. Der Schwerpunkt nach Angabe stimmt soweit einigermassen. Ein klein bisschen bin ich in den wenigen Flügen nach hinten gerutscht.

Schubvektor?

Eines hat sich aber ziemlich klar herauskristallisiert: Beim Gas geben hat sie eine ziemlich starke Tendenz die Nase runter zu nehmen. Trimmt man sie im "Normalflug" aus, dann taucht sie beim Gas geben ab, während sie im Leerlauf gleich die Nase hoch nimmt und entsprechend stark verlangsamt. Das ist problemlos kontrollierbar, aber Spass macht das so noch nicht. Mir scheint, dass hier der Schubvektor nicht stimmt. Die Albatros ist ja ein Tiefdecker. Die Summe aller Widerstandskräfte dürfte sich also durchaus im unteren Teil des Fliegers, und damit unterhalb der unveränderten Schubachse befinden. Trotzdem bin ich erstaunt, wie stark sich diese Momentänderung anfühlt.

Der Föhn ist bei der Sebart L-39 praktischerweise von unten her eingebaut. Man kann also problemlos den Bauch des Fliegers öffnen und das Gebläse unterfüttern, womit der Schubvektor nach oben korrigiert wird. Ich habe da mal gut 5mm unterlegt. Mehr geht nicht, ohne dass ich meinen teuren (weil in die Schweiz importiert und dafür viel Beamtenabnützungsgebühren bezahlt) Fantastic Jets Einlauftrichter weiter abknabbern muss. Bevor ich das tue wollte ich hier mal in die Runde fragen ob ihr, werte Mitpiloten von Albatrossen, Erfahrungen zum Thema Schubvektors bei diesem Seevogel (https://de.wikipedia.org/wiki/Albatrosse) habt?

Fahrwerk

Berichten kann ich auch von Fahrwerk. Das wurde in diesem Thread ja auch schon andiskutiert. Ich kann bestätigen: Es ist das selbe Fahrwerk wie in der Mini Avanti S. Die Mechanik finde ich TipTop. Die Beine sind ebenfalls von der selben Machart, genau so wie die kleinen 50mm Rädchen. Gleich verhält es sich mit den 5mm Bolzen, die genau gleich weich sind und sich bei jeder zweiten Landung verbiegen. Der Austausch gegen zwei gehärtete Stifte ist zwar keine Sache, irgendwie aber auch überflüssig, wenn man bedenkt, dass man ja auch von Anfang an eben solche einbauen könnte.

Soweit mein kleiner Zwischenbericht an dieser Stelle. Ich würde mich über Wortmeldungen zum Thema Schubvektor (oder was auch immer sonst mein Problem sein könnte), aber natürlich auch über alle andern interessanten Beiträge freuen :)



Einen Frohen Festtagsendspurt und bis bald, Michi



PS: Hier handelt es sich ja im Moment um einen Sammelthread zu den drei Neuerscheinungen von Sebart. Der Übersicht halber kann man den auch aufteilen, wenn's den gewünscht ist und sich lohnt. Bisher haben sich ja aber noch nicht besonders viele in Unkosten und die Tasten gestürzt.

Waldy74
21.12.2018, 16:42
Hallo, ich hab mir die MB339 zu gelegt in den
Farben Orang-Weiß. Im großen und ganzen ein
schönes Modell. Ein Punkt was zu bemängelt
war, war der Rumpf im Bereich wo der impeller
sitzt. Da ist der Rumpf ziemlich ein gefallen.
(Delle nach innen) Auf beiden Seiten gleich hinter
den letzten spant. Hab dann versucht etwas mit
Föhn zu erwärmen und nach außen zu drücken.
Das klappte zwar aber es blieb nicht so. Hab dann
ein kleines Hölzchen mit Epoxy hinten dran ge-
klebt und das wars dann schon. Der Rest des
Bausatzes war ich so nicht gewohnt da jedes einzelne
teile perfekt passte und alles was zum Bausatz gehört
von guter durschnitlcher Qualität ist. Bei den Flächen
wurde Fahrwerk und die beiden servos auf ein MPX
Stecker zusammen geführt wobei bei mir das Modell
nicht zerlegt wird, da es als Ganzes ins Auto passt.
Das Fahrwerk macht mir ein guten Eindruck bis
jetzt, da ich das Modell noch nicht geflogen bin, warte
noch auf besseres und wärmeres Wetter. Dann kann
ich mehr über das Ezfw sagen. Hab ein 6es Antrieb
mit etwas mehr Leistung als angegeben ist. Mit den
Gewicht bin ich Flugfertig auf 3,5 kg gekommen, der
angegebene Schub soll bei 3,3 kg liegen. Denke das
das Modell gute Flug Eigenschaften haben wird.

Schöne Feiertage und ein guten Rutsch.
Gruß Walter

luthijens
08.01.2019, 19:17
Welchen Durchmesser am Auslass hat denn das mitgelieferte Schubrohr der 339?

Danke und Gruß
Jens

luthijens
09.01.2019, 17:57
Kann mir selbst antworten. Laut rcgroups.com sind es 73mm :)

Gruß
Jens

BarneyGumble80
30.04.2019, 18:05
Hallo zusammen,

gibt es mittlerweile nähere Erfahrungen / Erkenntnisse bzgl. der Flugeigenschaften der L-39?
Hätte aktuell ziemlich großes Interesse 😬

Beste Grüße,
Guido

cal
01.05.2019, 12:56
Hallo Guido

Ich bin mit meiner L 39 nicht recht warm geworden. Fliegerisch kommt sie leider nicht an die mini Avanti S aus gleichem Hause ran.

Das störendste für mich war aber die starke Lastigkeitsänderung je nach Leistung. Sie ging beim Schub geben ziemlich auf die Nase und beim rausnehmen nahm sie die Nase entsprend stark hoch. Da müsste mann wohl etwas Zeit investieren um den Schubvektor ziemlich anzupassen. Da bin ich aber nach einer Notlandung im Acker vorläufig drum rum gekommen. Die meine harrt darum im Momment der Reparatur oder (wohl eher) der Ausweidung.

Als vorbildählicher Jet gibt sie was her, aber ansonsten verlor sie bei mir eigentlich immer bei der Ziehung der Mitfahrkarten auf den Flugplatz ;)

Mich würde aber andere Erfahrungen und Meinungen auch sehr interessieren.

Grüsse, Michi

BarneyGumble80
01.05.2019, 20:31
Servus Micha,

Erstmal Danke für dein Feedback!!!
Ich hätte zwar gerne was anderes gelesen, aber deine Erfahrung deckt sich mit einem anderen Beitrag den ich gefunden habe.
Ich finde sie schon sehr schön und sie hat eine optimale Kofferraumgröße. Aber als Grundbedingung zählt für mich bei einem neuen Flieger, dass er sich vernünftig fliegen lässt. Dabei habe ich gerade bzgl. dieser Grundbedingung gute Erfahrungen mit Sebart gemacht, die Avanti XS fliegt sich z.B. ausgezeichnet und hat aus meiner Sicht keinerlei Macken.

Aber vielleicht hat ja jemand auch ein paar gute Erfahrungen mit der L-39 auf Lager oder ein paar Tipps wie man die Neigungen beim Gaswechsel in den Griff zu bekommen.

Thom W
01.05.2019, 22:23
Wie siehts mit der Hawk aus? Wird die von auch schon geflogen? Wäre an Infos interessiert.

Meier111
02.05.2019, 08:06
Hallo Guido
...

Das störendste für mich war aber die starke Lastigkeitsänderung je nach Leistung. Sie ging beim Schub geben ziemlich auf die Nase und beim rausnehmen nahm sie die Nase entsprend stark hoch. Da müsste mann wohl etwas Zeit investieren um den Schubvektor ziemlich anzupassen. ...

Grüsse, Michi

Bei der HobbyTopgun L-39 ist es genau anders herum, wenn man das cheater-hole zu macht.
Mit offenem Loch kein aufbäumen beim Gas geben.

Macht man das Loch zu, hilft es schon, wenn man das Rohrende unten rund verschleift.
Also müsste man sowas ähnliches bei der Sebart am oberen Rand machen.

Mit Schaumwaffeln eine leichte Aufgabe. Eine grobe halbrund-Feile, und die Sache ist in Sekunden erledigt.
Beim einem anderem Modell-Jet reichte es schon, den Schaum mit den Fingern zu quetschen.:p

2125856
Bildquelle: HobbyTopgun

cal
02.05.2019, 11:48
@BarneyGumble80: Die L-39 ist aufgrund der Tip Tanks weniger Kofferraumfreundlich als die Mini Avanti S (Achtung: Ich spreche nicht von der Avanti XS)

@Meier111: Die Sebart L-39 ist keine Schaumwaffel und hat auch keine Cheaterholes ;)


Michi

Meier111
02.05.2019, 12:20
...

@Meier111: Die Sebart L-39 ist keine Schaumwaffel und hat auch keine Cheaterholes ;)


Michi

Deshalb:
Also müsste man sowas ähnliches bei der Sebart am oberen Rand machen.
Mit etwas Phantasie kann man den Austritt trotzdem entsprechend verändern.;)

BarneyGumble80
02.05.2019, 13:14
@BarneyGumble80: Die L-39 ist aufgrund der Tip Tanks weniger Kofferraumfreundlich als die Mini Avanti S (Achtung: Ich spreche nicht von der Avanti XS)

Michi

...obwohl die Spannweite kleiner ist als die der Mini Avanti XS ist?

cal
02.05.2019, 21:53
...obwohl die Spannweite kleiner ist als die der Mini Avanti XS ist?

Ich muss sicher nachreichen, dass ich die Beiden jeweils zusammengebaut lager(t)e und am liebsten natürlich auch so transportiere. Und dann ist die Geometrie der L-39 mit den immer im Weg stehenden (und abreiss- und eindrückempfindlichen) Tip Tanks transportunfreundlicher. Mit der L-39 kreiegte ich gefühlt "weniger Flugzeug" ins Auto, auch weil sie schlechter in die "Diagonale" passte als eben die Avanti.

Mein zweites Hobby ist übrigens Jetris ;)

2126214

Michi

BarneyGumble80
03.05.2019, 06:42
Mein zweites Hobby ist übrigens Jetris ;)

Michi

...😂👍 man sieht, dass Du es öfters spielst!!!

Werde mir die BAE Hawk in der neuen Camo-Version mal näher angucken, sie soll ja Ende des Monats erhältlich sein und ist ggf. heute (am Wochenende) auch schon auf der Prowing zu sehen.

BarneyGumble80
03.05.2019, 21:15
...also, die Mini BAE Hawk in der Military Version war heute tatsächlich auf der ProWing zu sehen. Ich muss jedoch betonen „war“, denn jetzt ist Sie bei mir in der Werkstatt zu sehen 😄
Ich glaube es gibt aber noch min eine rote Mini Hawk (bei Modellbau Hölzlwimmer).

Wenn‘s jemanden interessiert versuche ich ab und zu mal ein Foto und ein paar Sätze zum Bau einzustellen.