PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Modellrucksack?



chrissi
23.10.2003, 21:54
Hallo

bin auf der Suche nach einem vernünftigen Modellrucksack um auf die Berge zu steigen.

Könnt ir mir ein paar Tips geben?

Danke
Chrissi

Daniel Gut
24.10.2003, 08:57
Hallo Chrissi

Ich habe seit 2 Jahren den von Vonblon und bin absolut zufrieden damit. Guck hier:
http://www.vonblon.com/

Gruss aus weissem Zürich

Daniel

BenW
24.10.2003, 11:44
Hallo Chrissi

Wirf mal die Suchmaschine an.

Du findest etliche Information über Transportmittel für Segler.

Ein grosser Tramperrucksack mit seitlichen, offenenen Taschen für die Rümpfe funktioniert bestends. Damit kannst Du locker zwei grosse Segler und noch was kleines für Schwachwindlagen transportieren.

Gruss
Ben

chrissi
24.10.2003, 19:28
Danke für die ersten Vorschläge!

Ich habe schon die Suchmaschienen versucht, doch leider nichts gefunden!

Gruß
chrissi

waldopepper
24.10.2003, 20:11
Hallo Gleichgesinnte,
ich habe das heuer zum erstenmal, aber gleich 3 x gemacht und finde, es ist schon sehr ungewöhnlich, aber es gibt dem Raufgehen mehr Sinn. Es ist für unsereins einfach eine super Belohnung nach 2,5 Stunden Aufstieg mit den Raubvögeln um die Wette zu kreisen und es dann ein bischen zischen zu lassen....
Ich verwende den von Vonblon, geht ganz gut. Aber es könnte besser gehen :) . Leider habe ich noch keinen besseren gefunden.
Wenn man damit nur eine kurze Strecke zu tragen hat, ist der verwendete Rucksack nicht so kritisch, aber für längere Touren sollte der Rucksack:
- sich am Steißbein abstützen, aber länger runter reichen, damit die Flächen nicht soweit über den Kopf rausstehen.
- einen Bauchgurt oä. haben, damit er nicht pendelt.
- innen eine Versteifung haben, damit beim öfter notwendigen Abstellen (Weidezaun, Engstellen) die Belastung vom Flieger ferngehalten wird.
Recht gut ist beim Vonblon das untere Extrafach für die Fernsteuerung und Krimskrams.
Ich habe für die Flächen ein ein der Form angepaßtes Hartschaumstoffstück ausgeschnitten und die Flächen damit zusätzlich in eine Schutztasche gesteckt. Zusätzlich möchte ich nä. Jahr den Rumpf in einen Schutzsack stecken, die Teile werden schon einigermaßen beansprucht.
Es hat sich auch bewährt 2 Modelle mitzunehmen.

Einen Tipp für Unentschlossene hätte ich noch: In Bad Kleinkirchheim gibt es ein Schigebiet und dort einen Berg namens "Priedröf" (2.Tal hinter der Gerlitze, dazwischen ist noch der Wöllaner Nock) auf den führt ein sehr schöner Weg. Man hat von dort in drei Himmelsrichtungen freie Sich ins Tal, kann aber auch in die vierte Richtung fliegen. Nach dem Fliegen kann man dann über die Bergkuppe noch 1,5 Std Richtung Seilbahn weitergehen und mit dieser wieder runterfahren. Am Weg dorthin gibt es noch mehrere Plätze von wo aus man nocheinmal starten könnte und auch einige schöne Hütten. In der All-Inklusiv-Zeit zwischen den Saisonen ist die Seilbahn (Thermalbad usw) gratis .... einfach herrlich !
webcam steht am Priedröf-Gipfel (http://www.rb-radenthein-bkk.at/content.htm)
mfg, Walter

chrissi
25.10.2003, 12:42
Jaaa Walter,
genau das ist mein Anliegen! 2 Std. den Berg hochlaufen, ohne durch Wackeln und Unhandlichkeit völlig entnervt zu sein oder, ohne dass das Modell kaput ist, sich den Weg hinauf durch schwieriges Gelände machen und dann alleine, max mit einem anderen, in super Thermik fliegen!
Aber, ich find nichts!

Gruß
Chrissi

waldopepper
25.10.2003, 13:52
..vielleicht könnte man einen Kindertragrucksack (heißt wohl so ähnlich - auss´m second hand shop) prüfen ? Möchte das einmal machen, die haben ein zartes Alurohrgestell. Rest muß man sicher selbst machen; Ich glaub es gibt keinen Markt dafür, die gibt es nur von Leuten wie Vonblon, der ja das als Gurterzeuger und selbst Modellflieger anfangs für den Eigenbedarf erzeugt hat.

mfg