PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Querruder an Oltimersegler



Segelguru
02.05.2007, 20:04
Hallo
bin gerade am Bau eines Rhönsperbers 1:3,jetzt hab ich aber ein Problem
mit dem bau der Querruder.Da diese ja Diagonal Verstrebt sind und die Rippen
nicht in verlängerung der Flächenrippen laufen.:confused: :confused: :confused:
kann mir da jemand einen Tipp geben wie ich das machen kann?

Gruß Segelguru

MarkusN
02.05.2007, 21:40
Wie Du was machen kannst? Die Rippen zeichnen? Oder im Block herstellen?

Die Diagonalrippen bekommen das gleiche Profil wie in Längsrichtung, einfach auf ihre grössere Länge gestreckt. So genau machst Du die eh nicht, dass die Fehler, die Du durch Ignorieren der Zuspitzung machst, sich auswirken würden.

Holzwurm
02.05.2007, 22:42
Hallo Segelguru, (hat Du auch einen Namen?)
Was Markus schrieb ist richtig, doch vom Arbeitsablauf ist es einfacher wenn Du die Rippen gerade durchbaust, wie
auf dem Foto rechts und dann nur so viel an Rippenteilen im Querruderbereich entfernst damit ein diagonales Stück reinpasst. Die Nachbarippen mit Tesafilm abkleben und mit einer Schleiflatte die neue Rippe anpassen, so bleibt selbst die Schränkung erhalten. Zum guten Schluß das Ruder ausschneiden. (Kurzform)

Stell doch mal ein paar Baubilder rein!!!

Gruß Johannes

Segelguru
05.05.2007, 17:02
Hallo
dank erst mal für die Info,wenn ich bei den Querudern bin werd ich des mal so machen.Aber zur Zeit bin ich noch am aussägen der Spanten für den Rumpf.
Wenn mal was zu sehen ist werd ich mal Bilder hir reinsetzen.
Bin auch noch am Rätzeln welches Profil ich verwenden soll.
Hab momentan das FX 60-126 oder HQ 30-15 in die nähere Auswahl.
Was verwendet ihr so an Profilen für Oldisegler.Am einfachsten wäre natürlich
ein Clark Y vorallem für den bau.

Gruß Wolfgang (segelguru)

beatbachmann
28.10.2011, 11:59
Hallo Wolfgang (Segelguru aus dem schönen Oberfranken :-)

Dieser Thread ist zwar schon etwas älter, aber das macht nichts.
Ich konstruiere einen Rhönsperber 1:3.5 und wäre an Deinen Erfahrungen / Bildern interessiert.
Welches Profil hast Du nun verwendet, was für einen Strak, was für eine Flächensteckung, EWD, etc. technical data eben.

Ich plane innen HQ 30-15 auf HQ30-14 (keine Verwindung) und vom Knick an der Fläche auf HQ30-12 aussen (2-3 Grad Verwindung)
Das Alles bei 2 Grad EWD.
Wäre schön etwas über Deinen Sperber zu erfahren

Gruss,
Beat