PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spaltabdeckband - Qualitätsunterschiede und Anwendung



onki
30.07.2018, 14:29
Hallo,

Ich nutze seit längerer Zeit das Graupner Spalt-Abdeckband (https://www.hoelleinshop.com/Zubehoer/Kleb-und-Hilfsstoffe-Spezial-Werkzeug-Formenbau/Klebebaender/Spalt-Abdeckband-transparent-21mm-breit-Graupner-63.htm?shop=hoellein&SessionId=&a=article&ProdNr=G63&t=49303&c=21658&p=21658). Das ist mit knapp 32 Euro alles andere als ein Schnäppchen.
Nun habe ich ein fast identisches von Ripmax (https://www.hoelleinshop.com/Zubehoer/Kleb-und-Hilfsstoffe-Spezial-Werkzeug-Formenbau/Klebebaender/Spalt-Abdeckband-transparent-20mm-breit-5m-Rolle-Ripmax-FRMXGT1.htm?shop=hoellein&SessionId=&a=article&ProdNr=RXFRMXGT1&t=49303&c=21658&p=21658) gesehen, das augenscheinlich gleich ist (nur 20 statt 21mm breit) und für knapp 9 Euro erhältlich ist.
Hab gleich 3x5m davon bestellt, da aktuell großer Bedarf daran ist bei mir.

Augenscheinlich konnte ich keinen Qualitätsunterschied bei den beiden Bändern feststellen. Die Beschaffenheit (Dicke, Klebeband) ist aus meiner Sicht gleich.

Hat Graupner die Bänder noch vor dem Verkauf nach Rom zur Segnung geschickt oder machen die einfach nur einen Mords-Reibach bei dem Zeug?
Gibt es Qualitätsunterschiede die mir bis dato verborgen geblieben sind?

Wie setzt ihr das Band am Flügel ein? Klebt ihr das Band auf die Fläche und lasst es am Ruder überlappen oder klebt ihr es auf das Ruder und stopft es in den Einlaufschlitz? Letzteres erscheint mir aus Flattererwägungen besser, hinterlässt aber eine merkliche Lücke.

Gruß
Onki

MarkusN
30.07.2018, 15:27
Hat Graupner die Bänder noch vor dem Verkauf nach Rom zur Segnung geschickt oder machen die einfach nur einen Mords-Reibach bei dem Zeug?
Gibt es Qualitätsunterschiede die mir bis dato verborgen geblieben sind?Klingt nach den üblichen Modellbau-Apothekerpreisen, die in erster Linie von ineffizienten Vertriebskanälen herrühren. Fast jedes Halbzeug, das im Modellbau Anwendung findet, kannst Du anderswo günstiger beschaffen.

Qualitätsunterschiede sind vor allem denkbar bei der Selbstklebe-Beschichtung. Da gehts aber vor allem drum, den richtigen Typ von Acrylat-Kleber auszuwählen. Wenn dabei Fehler passieren, ist doof.

wb53
30.07.2018, 15:50
Hier gibt es auch interessante Angebote; die Turbulatoren auf Anfrage auch dünner und kleinere Mengen ( ich glaube, ab 5,00 m )

www.streifly.de/shop%20baender-d.htm


Gruß
Wolfgang

zettl57
30.07.2018, 15:52
Habe auch das Ripmax und bin zufrieden.
Bei meinen Modellen ist allerdings irgendwo
unter 200 Schluss und wenn heute Modelle
wie z. B. der Twinshark wieder so ausgestattet
werden, könnte es sein, dass man da dickeres
Zeug braucht.
Bei mir überlappt es generell. so gelernt/übernommen
und weitergemacht. ;)

Maho29
30.07.2018, 16:43
Alternativ geht es auch so ganz gut:

1) 15mm Tesa auf einem Rundstab in der Länge der Klappe mit je einem Streifen Tesa Krepp (o.ä.) an den Enden fixieren ( Klebeband nach außen! )
2) Jetzt 19mm (20mm) Tesa an einer Kante bündig aufreiben
3) Fertig

Die 4mm (5mm) Seite nutzt man später zum ankleben.
Durch die leichte Krümmung vom Rundstab entsteht ein gekrümmtes Band das später schön an den Flächen anliegt.
Die 15mm Doppellage kann man nach Bedarf kürzen.
Kosten im Cent Bereich

Ich hoffe ich hab's gut erklärt.
Marcus

wb53
30.07.2018, 18:39
Hallo,

Wie setzt ihr das Band am Flügel ein? Klebt ihr das Band auf die Fläche und lasst es am Ruder überlappen oder klebt ihr es auf das Ruder und stopft es in den Einlaufschlitz? Letzteres erscheint mir aus Flattererwägungen besser, hinterlässt aber eine merkliche Lücke.

Gruß
Onki

Wenn Du einen Einlaufschlitz hast würde ich das Abdeckband auf jeden Fall auf das Ruder kleben. Der Einlaufschlitz sollte aber so tief sein, dass das Abdeckband nicht aus dem Schlitz "rausfährt" - also das keine Lücke entsteht.

Denn wenn das Abdeckband "rausrutscht" kann es beim Rückstellen zwischen der Ruderklappe und dem Einlaufkasten einklemmen und Deine Ruder können nicht mehr zurück in die Neutralstellung laufen. Je nachdem wie stabil das Spaltabdeckband ist beschädigst Du ggfls. dann auch noch den Einlauschlitz. Der besteht nämlich oft nur aus eingedicktem Harz.

Bei der Methode von Marcus mit Tesa kann das nicht passieren; dann kann höchstens das Abdeckband selbst "zerquetschen"

Gruß
Wolfgang

MarkusN
31.07.2018, 08:49
Alternativ geht es auch so ganz gut:
...
Kosten im Cent Bereich.Geht sicher auch. Es soll nur bitte keiner auf die Idee kommen, dass so ein Band auch nur annähernd vergleichbar einem Spaltabdeckband aus dicker Polyesterfolie funktioniert. Insbesondere wenn so etwas als von aussen auf die Klappenoberfläche drückendes Band genutzt wird, dürfte es vor allem eines tun: flattern.

In den Klappenspalt eingeführt, als Einlauflippe, mag es reichen.

onki
31.07.2018, 10:56
Hallo,

es geht mir vor allem um das verhindern von Flattern, da ich doch mitunter sehr zügig unterwegs bin. Daher auch die Idee mit der Montage des losen Endes in den vorhandenen "Einlaufaufschacht". Bei meinem Ventus hört man ab einer gewissen Geschwindigkeit vermutlich das Band flattern, da es nicht überall 100%ig aufliegt.
Das wird dann sicher so leise sein wie anders herum denn die winzige Einbuchtung im Bereich des Klappenspaltes wird wohl kaum signifikant sein.

Gruß
Onki

Duodiscus
31.07.2018, 12:28
Ich habe das Gute von Klemm vor ein paar Tagen an meinem Foffo über die WK und QR angebracht.
Auch bei Ablassern aus 500m flattert da nichts... Zusätzlich ist das Modell sehr leise.
Das Band ist auf dem ersten Blick natürlich teuer, ich spare mir dafür jedoch die Arbeit Dichlippen anzuformen.
Für mich ist das Band damit jeden Cent wert.

Gruß Olaf

pierrot
31.07.2018, 12:56
Hallo!
Ich kann das Statement von Olaf nur bestätigen. Ich habe das Band seit Frühjahr auf der FS 4000/3000, die ja schöne „Heuler“ sind/waren. Seitdem ist Ruhe. Ich hatte vorher die Lösung von Markus mit dem überklebten bzw. mit Talkum/Babypulver eingestäubten Tesafilm, was bei langsameren Modellen auch geht, ab 230 km/h aber nur noch flattert. Hier lohnt es sich wirklich etwas mehr Geld auszugeben. Volker Klemm hat das Aufbringen auf seiner Homepage auch gut dokumentiert. LG, Micha

Maho29
31.07.2018, 15:20
Hallo!
Ich hatte vorher die Lösung von Marcus mit dem überklebten bzw. mit Talkum/Babypulver eingestäubten Tesafilm, was bei langsameren Modellen auch geht, ab 230 km/h aber nur noch flattert. Hier lohnt es sich wirklich etwas mehr Geld auszugeben. Volker Klemm hat das Aufbringen auf seiner Homepage auch gut dokumentiert. LG, Micha

Hi Micha,

ich hätte vielleicht noch erwähnen sollen, dass meine Lösung nur innen im Einlaufschacht liegt. So habe ich es z.B. bei einer L-213A im Einsatz und die ist bestimmt nicht langsam. Ich gebe Dir Recht, dass dies keinesfalls eine Lösung für "Außen" ist.

Grüße
Marcus

Claus Eckert
31.07.2018, 15:46
Hallo

Abdeckband mit 22mm Breite für außen, habe ich seinerzeit bei Brodbeck gekauft. So eine 15m Rolle reicht ziemlich lange.
Jetzt hier im Vertrieb. (http://www.air-store.eu/epages/AIRStore-LuftfahrtbedarfundAvionik.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/AIRStore-LuftfahrtbedarfundAvionik/Categories/%22Teile%20und%20Tuning%22/%22Klebe-%20und%20Tuningbänder%22/%22Ruderspalt%20Profilbänder%22) Bei vorbildgetreuen Seglern ist das ganz gut. Zumal es leicht gewölbt ist und daher in allen Positionen gut schließt.
Bei Besenstielen gibt es andere Lösungen.

Bruchvogel
31.07.2018, 20:44
Hallo,

eine Zeitlang stellte ich die Spaltabdeckung selber her. Bis ich auf die von Ripmax bei Lindinger gesehen habe. Seitdem verwende ich nur noch diese. Gut und günstig.

Grüße
Werner

robi
31.07.2018, 20:54
Habe schon hier welche gekauft. Nicht ganz billig, aber gut
https://www.gromotec.de/shop/?cat=c2_Spaltbaender-Klebebaender.html

Gruss robi

DonM
02.08.2018, 16:56
Hallo zusammen,

das Band vom V. Klemm konnte ich wieder Rückstandslos :D entfernen um es neu zu Positionieren als ich es mit dem Haarfön leicht
erwärmt hatte ;).

Das nenne ich gute Qualität;).


Gruß DonM

Mikko
03.08.2018, 09:37
http://www.air-store.eu/epages/AIRStore-LuftfahrtbedarfundAvionik.sf/de_DE/?ObjectID=14584277&ViewAction=FacetedSearchProducts&SearchString=Spaltabdeckband&SearchButton=

ask him !

segelflieger-clemens
05.08.2018, 10:07
Air-store hat die Bänder alle von Brodbeck, die Abklebebänder von Tesa. Da die Auswahl bei "www.brodbeck-flugzeugbänder.de" noch etwas reichhaltiger ist (vor allen die angebotenen Breiten) wähle ich halt diesen Lieferanten aus. Bin mit der Qualität immer zufrieden gewesen, ziehe allerdings das stärkere Material der "Bemannten" vor, da es stabiler ist und größere Schlitze noch besser abdeckt.

muifarlo
05.08.2018, 11:08
Brodbeck wurde bereits vor 2 Jahren von AIR Store übernommen.


(Sandhausen, 27.06.16) Ralf Brodbeck, Gründer von „Brodbeck Flugzeugbänder“ übergibt sein erfolgreiches Unternehmen in jüngere Hände und verabschiedet sich dadurch schrittweise in den wohlverdienten Ruhestand. Mit der Übernahme der Geschäfte der Firma Brodbeck Flugzeugbänder übernimmt der AIR Store den führenden Anbieter von Flugzeugbändern in Deutschland. Ab sofort sind sämtliche Brodbeck-Produkte in gewohnter Qualität unter der neuen Marke „Brodbeck Aircraft Tuning Tapes“ direkt im AIR Store unter www.airstore.eu und über das weltweite Händlernetz von AIR Avionics verfügbar.

Gruß
Michael

segelflieger-clemens
05.08.2018, 12:01
Hast recht.