PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sparrow von Valenta



femo
05.05.2007, 01:38
hallo zusammen,

eben habe ich ich die grosse kiste ausgepackt...mein sparrow von valenta.
hier gleich einmal die ersten eindrücke und was mir so auffiel.

- der hobel hat kein seitenruder.... :confused: .... hate ein kreuzleitwerk
aber an der flosse ist kein seitenruder ausgeschnitten. hmmmm das servobrett
hat aber 2 aussparungen für servos....ein ruderhorn ist auch dabei - komisch

- die flächen (kohle version) 2-teilig sind super steif.

- bei der sichtkohle wurde wohl ein bisschengeschludert .... sieht man aber nur aus nächster nähe.

- der alu/kohle flächenverbinder sieht eher schwach aus......er passt auch überhaupt nicht....habe bestimmt ne halbe stunde geschliffen, bis der in die flächen ging.

- der rumpf ist aus aramid/kohle - wow

- im rumpf ist massig platz...der ist ideal zum elektrifizieren. der rumpf ist vorne in der breite identisch mit meinem cappuccino...nur etwas kürzer....
aber man hat natürlich noch den ganzen platz unter den flächen.

ob das mit dem seitenruder oprional ist ? oder ob man das selber ausschneidet ? gibt es ne schablone ? hmmmm
baruche ich es überhaupt ?

so jetzt gehe ich mal ins bett....gewogen werden die teile morgen, und bilder mache ich dann auch.

gute nacht
femo

femo
05.05.2007, 15:10
so,

alles gewogen.

rumpf mit haube 300g
Leitwerk 22g und 23 g komplett mit verbindern 49g
fläche links 364 gramm
fläche rechts 374 gramm
steckung 25 gramm

total 1112 gramm in vollkohle !
angabe von valenta mit abfluggewicht 1250 gramm istwohl utopisch, aber vielleicht ist die einteilige fläche tatsächlich soviel leichter.....


und nu die bilder....weil traumhaft schön ist er :D

femo
05.05.2007, 15:12
und noch ein paar

femo
05.05.2007, 15:15
und nun noch einmal zum flieger, hat jemand schon so einen ?
kann mir jemand was über die werte verraten ? ausschläge, ewd oder schwerpunkt ?

würde mich auch interessieren, wenn mnir jemand etwas zum seitenruder sagen könnte. ist das normal das er keines hat ? oder muss man es selbst ausschneiden ? wenn man den rumpf gegen das licht hält, sieht es so aus als wenn alles dafür vorbereitet ist......

würde mich freuen eure erfahrungen zu hören.

grüsse
christoph

TobiS
05.05.2007, 16:46
Hi Christoph,

he warum ist deiner schon da und meiner nicht?

Sag mal hast du das Design selbst gemacht? Es kommt mir nämlich extremst bekannt vor...

Ansonsten hört sich das doch ganz gut an. Das Gewicht finde ich jetzt nicht so schlimm, der braucht schon etwas. Bin mal gespannt was meiner in der DS-Version wiegt.

Wegen dem Seitenruder verwundert mich auch etwas. Dann wird meiner auch keins haben.

Grüße
Tobi

femo
06.05.2007, 11:38
halo tobi,

ich werde meinen wohl versuchen leicht zu bauen. für das gewicht am hang werde ich mir noch ne ballast aufnahme basteln...und auch nen stahlverbinder besorgen, das alurohr ist nicht sehr vertrauens erweckend.....
na mal gucken.

ka wieso meiner schneller war - aber ich dachte die kamen zusammen. dein paket wird wohl auch auf dem weg zu dir sein, aber ist wohl übermass mit der einteiligen fläche......

wegen dem design, nee ich wollte den gesamten flieger in sichtkohle, aber davon wurde mir abgeraten, dann sagte ich ich wolle ihn weiss mit gestreifter unterseite schwarz weiss...und dann kam der vorschlag weiss/sichtcarbon.....
bin eigentlich auch happy damit, obwohl ich sagen muss so ganz hundertprozentig ist die sichtcarbonverarbeitung nicht....aber egal sieht man ja eh nur wenn man direkt hinguckt.

das mit dem seitenruder - da bin ich mir jetzt nicht ganz sicher was ich machen soll.......da muss mir wirklich mal jemand helfen und sagen ob man es braucht, oder es überher ist.....ich wollte eigentlich auch thermik mit ihm kreisen, und da dachte ich immer es ist hilfreich eines zu haben......schnief.

wenn sich hier schon keine sparrow piloten finden, kann sich vielleicht mal einer der espresso piloten melden und sagen ob sie das seitenruder nutzen ?

grüsse
femo

TobiS
06.05.2007, 12:04
Ja meiner ist unterwegs. Hoffentlich kommt er bald mal.

Wegen dem Design hab ich nur gefragt da es exakt das Design ist was ich eingeschickt habe ;-)

Auf das Seitenruder würde ich nicht verzichten. Gerade zum Termikkreisen oder Turns am HAng ziehen braucht man es. Ich schaus mir mal an sobald meiner ankommt.

Micro
06.05.2007, 12:21
Hallo
Tobi deiner ist auch unterwegs hat problemme beim Versand gegeben DPD wollte das Paket nicht mitnehmen habs mit UPS versendet müsste morgen bei dir sein. Zum Seitenruder mich hats auch gewundert das zwei servos für Servobrett vorgesehen sind aber kein Seitenruder werde morgen nachfragen wieso kein Seitenruder eingebaut ist.
Zum Desing das ist momentan der Renner hab wohl das Urheberrecht von Tobi verletz :D :D

Zum Gewicht in der Kohleversion liegt das Gewicht immer etwas höher wobei Valenta immer etwas zu optimistisch damit ist.
mfg Christian

TobiS
06.05.2007, 19:38
Dat wird nicht billig... Morgen mal meinen Anwalt anrufen :-)))

femo
06.05.2007, 22:18
hahahaha :D

christian, das mit dem gewicht war keine kritik.....nur ne feststellung. der hobel verträgt das gewicht ja locker. ich möchte ihn einfach nicht zu schwer bauen, damit ich den einsatzbereich möglichst gross halte, und ihn bei schwachen bedingungen auch einsetzen kann und bei wind einfach aufbleien kann.

aber geil iss er schon. ich werde ihn wohl mal anfangen ohne seite zu bauen und dann mal gucken. man hat ja eh genug platz. mein servo und der empfänger kommen eh unter die fläche, da ich mir die option einer späteren elektrifizierung offen halten will. werde wohl morgen abend mal anfangen den rumpf fertig zu machen nen kabelbaumlöen und mir die anlenckungen der klappen abzulängen.

mal gucken was valenta sagt.....ich habe fast das gefühl, das man das selber rausgremeln kann mit ner trennscheibe, aber dafür hätte ich schon gerne ne schablone wenn es das gibt ;-) mal gucken........

schönen abend noch.

grüsse



ps hat denn noch niemand nen sparrow ? wundert mich, das keiner was sagt dazu........

AndreU
07.05.2007, 07:41
Hallo, Femo,

habe keinen Sparrow, aber der V-Ausschnitt am HLW deutet ziemlich stark darauf hin, daß da ein Seitenruder geplant ist... Sollte aber kein Problem sein, das selbst auszuschneiden. Liegt denn keine Anleitung dabei?

Gruss,
André

femo
07.05.2007, 08:01
Hallo, Femo,
habe keinen Sparrow, aber der V-Ausschnitt am HLW deutet ziemlich stark darauf hin, daß da ein Seitenruder geplant ist... Sollte aber kein Problem sein, das selbst auszuschneiden. Liegt denn keine Anleitung dabei?
Gruss,
André

nee, eben nur das valenta standard blatt......schnief

grüsse

TobiS
07.05.2007, 19:04
Jippieee

http://www.sladdi-online.de/IMG_1908.jpg

http://www.sladdi-online.de/IMG_1910.jpg

femo
07.05.2007, 19:08
und ? seitenruder ???
:confused:

TobiS
07.05.2007, 19:25
Ähh nö.

Also mal zu den Details:

Fläche (DS-Version): 860 Gramm
Rumpf inkl Leitwerken: 360 Gramm

Die ersten Eindrücke:
- geiles Teil!
- Ruder an den Flächen noch etwas schwergängig
- Seitenruder fehlt
- Holm in der Fläche leicht schief drin, das kostet Platz in den Servoschächten
- irgendwie fehlt eine Buchse in der Höhenruderaufnahme, direkt im Drehpunkt. Der Kohlestab des Höhenruders ist so 0,5mm kleiner wie die Aufnahme. Lag da bei dir was im Zubehör bei?

Bei mir ist der Zuebhörbeutel quer im Karton verteilt, ich würd gerne wissen ob sich das suchen lohnt.

femo
07.05.2007, 19:35
- irgendwie fehlt eine Buchse in der Höhenruderaufnahme, direkt im Drehpunkt. Der Kohlestab des Höhenruders ist so 0,5mm kleiner wie die Aufnahme. Lag da bei dir was im Zubehör bei?


ja !! muss ein kleines weisses teil sein sie ein stück bowdenzuhülle, nur eben ein wenig grösser du musst es suchen....ohne das gibbes ein gebastel....da
die aufnehmen im leitwerk saugend ist.....viel glück.....

ach ja ich habe heute mal valöenta ne mail gemacht wegen dem seitenruder, aber noch nix gehört. ich sage bescheid, sobald ich antwort bekomme.

grüsse

TobiS
07.05.2007, 19:47
gefunden - Danke!

Micro
07.05.2007, 20:02
Hallo
Hab Heute bei Valenta angerufen wegen des Seitenleitwerks grundsätzlich kann er es schon einbauen aber er meinte das es nicht viel bringen würde und der Sparrow zum Hangrocken entwickelt wurde, als den zum Thermikschleichen dazu wäre das Seitenleitwerk nicht unbedingt nötig.
Natürlich wird es dazu geteile Meinungen geben, darauf möchte ich jedoch nicht genauer eingehen:D . Anhören schon:D

mfg Christian

TobiS
07.05.2007, 20:06
Na dann, ich denke ich teste das Teil auch erstmal ohne Seitenruder. Nachträglich kann man das ja immernoch reinknallen.
Und so flattert es schon mal nicht ;-)

TobiS
07.05.2007, 22:39
Könnte vielleicht mal jemand ein Foto vom Espresso reinstellen auf dem man sieht wie das Seitenruder ausgeschnitten und anschaniert ist. - Danke

Thomas Ebert
08.05.2007, 08:36
Hallo Tobi,
kann ich heute abend machen. Ich bringe ihn morgen abend aber auch mit.

Gruß, Thomas

TobiS
08.05.2007, 09:15
Ah ja klasse du hast ja einen, dann kann ich das morgen mal anschauen. Danke!

femo
08.05.2007, 10:06
hallo tobi,

ich kann mal meinen cappu fotographieren, wird wohl gleich sein, aber iss alles mit gewebe und lippe, wird wohl zu aufwendig....ich baue ihn ersteinmal ohne seite, und wenn ich später der meinung bin, das ich sie brauche werde ich die flosse wohl hinten abschneiden und mit nem silikon-scharnier anlencken......

bitte halte mich auf dem laufenden, wie du es löst.

mache heute abend auch mal wieder bilder. habe gestern das rc-brett mit matte eingeharzt :D im übrigen doch vorne....damit ich hinten platz für ballast und eventuell noch für den akku habe, falls ich elektrifiziere. werde heute abend mal den rumpf fertig machen, und eventuell noch mit dem löten für die flächenservos beginnen.....werde wohl versuchen alles über einen grünen mpx stecker zu machen.

grüsse

femo
08.05.2007, 23:47
bin heute abend gut weitergekommen, habe das servobrett fertig gemacht und die kabelbäume für die flächenservos fertig gelötet und eingezogen...puuh so eine sch..... arbeit.....wenn man die doch nur fertig dazu geliefert kriegen könnte.....naja löten iss net so mein ding :D

die anlenkungen habe ich auch fertig gemacht.

morgen werden die flächenservos montiert, und dann iss er fasst fertig ;-)

sollte wohl bis zum wochenende fertig werden, mal gucken wie das wetter ist - vielleicht gibbes ja erstflug ;-)

grüsse
femo

TobiS
09.05.2007, 10:02
Ui bist du flott...

Ich habe gestern abend nur das wichtigste erledigt. 100 Gram bleikugeln in die Nase und die Flitschenhaken einbetonniert :-)))

femo
09.05.2007, 10:15
hahaha ich will doch fliegen ;-)

das mit dem blei und dem flitschenröhrchen mache ich zum schluss....dann wenn alles drinne iss ;-)

mach du auch mal bilder, dann kann ich mal vergleichen, wie du das so löst ;-)

grüsse

TobiS
09.05.2007, 21:46
Zum Seitenruder:
Habe heute mal mit Thomas Espresso verglichen. Das Ruder am Espresso ist deutlich größer. Es ist höher und auch tiefer. Der Sparrow ist also klar ohne Seitenruder geplant. Es fehlt auch die verkleidung für den Bowdenzug usw.

Ich werde also definitiv erstmal ohne Seitenruder starten.

Und da ich gestern abend einen gewaltigen Knick in der Optik hatte harze ich heute noch einen zweiten Flitschenhaken rein. Den ersten kann ich nur als Ballast gebrauchen.....

femo
10.05.2007, 01:26
uuups, tut mir leid das zu hören.
ich werde auch mal ohne seite anfangen, der aufwand iss mir zu gross.
habe heute die flächen fertig gemacht. werde morgen den flieger wohl auf dem tisch zusammenbauen und anfangen zu programmieren, leider weiss ich noch nicht ganz genau wie.......

werde wohl mal mit den espreso einstellungen anfangen und hoffen das das halbwegs passt.

grüsse

Thomas Ebert
10.05.2007, 07:37
Oh Tobi,
Sh..t, gestern hatte ich noch gehofft, ich hätte mich vertan mit der Neigung des Flitschenröhrchens.:cry: Wie willst Du das jetzt machen, die vorderen 5cm des Rumpfes sind doch ausbetoniert?

Hallo femo,
wieviel Grad Ausschlag nach unten geht bei Deinen WK im Butterfly? Um dort einen richtig großen Ausschlag zu schaffen, müsste ich beim Espresso noch ziemlich viel schleifen, sowohl an der Dichtlippe als auch an der Flächenkante. Und Tobis Sparrow - Flächen (hammerhart, das Teil:D ) lassen auch nur etwa 30° zu.

Sorry, zu den Bildern bin ich nicht gekommen, aber Tobi hat zum SR ja schon alles gesagt.

Gruß, Thomas

femo
10.05.2007, 08:09
hallo thomas,

das ist bei mir auch der fall, bei mir ist es der messing kugelkopf, der den ausschlag begrenzt :mad: schlägt n....hmm.... aber ich glaube es sollte langen, wenn ich so die berichte vom espresso lese. was ist deine erfahrung, iss deiner schon geflogen ? dafür gehen meine schön leicht nach oben, cool zum mitnehmen für die querruder.....da gibt es überschallrollen....hahahaha.

falls du deinen schon geflogen bist, wie hast du die ausschläge ? gemäss schmierers anleitung ? wie kommst du damit zurecht ?

würdet ihr mal bitte fotos von euren flitschenhaken einstellen ? ich wollte meinen zwischen akku und empfänger plazieren, und in dem sperrholzbrett
abstützen.....iss das weit genug vorne ? ich habe mit flitschen keine erfahrung, der sparrow wird der erste vogel den ich flitschen werde - bibber...:eek: mann habe ich angst davor.

anbei noch ein bild der anlenckung ;-)

grüsse

TobiS
10.05.2007, 09:49
Na da genug Platz im Rumpf ist habe ich den falsch eingharzten Haken drin gelassen und einen neuen dahinter geharzt.
Den anderen hätte ich da auch nur schwer wieder raus bekommen.

Ich stelle heute abend mal Fotos davon rein. Generell sollte der Haken recht weit nach vorn, aber zwischen Akku und Empfänger passt denk ich auch noch.

Thomas Ebert
10.05.2007, 10:16
Ich habe auch zuerst gedacht, es läge am Fuß von dem Messingteil (die waren bei mir übrigens alle 4 unterschiedlich lang:D ). Ich habe dann in die Kante vom Spalt eine kleine Aussparung dafür gefeilt, Gewinn ca. 0,5° Ausschlag, da sofort das nächste Hinderniss folgte.
Ausschläge habe ich pi mal Daumen nach der Anleitung genommen. Die WK laufen bei mir zu 30% als QR mit.
Der Espresso fühlte sich vom ersten Flug an vertraut an, mir persönlich liegt er mehr als es mein Kult, der vorher mein bestes Stück war, jemals getan hat. Mit 1450 g fliegt er sich ziemlich gutmütig. Ich bin sehr neugierig, Tobis Sparrow am Hang zu sehen. Der dürfte bereits ohne Ballast einige 100g mehr wiegen.

Gruß, Thomas

femo
10.05.2007, 11:07
hallo thomas,

sag mal wie sieht das denn mit dem flugverhalten im blutterfly aus ? reicht der ausschlag um ihn schön runterkommen zu lassen ? fliegst du die landun eigentlich mit butterfly oder 'nur' mit den klappen ? wieviel tiefe musst du beimischen....mein cappu braucht 60 % :eek:

mein flitschen hacken wird wohl so ca 10 cm hinter der nase liegen, hoffe das geht - habe noch nie geflitscht. eigentlich sollte es ja sicherer sein mit dem hacken weiter hinten - oder ? irgendwelche tipps zum erstenmal ?

ach ja, könntest du mir die werte deiner anleitung geben ? bei schmierer finde ich die espresso anleitung nicht gibt nur eine die heisst cappu/espresso, aber da ist nur der cappu drinne....und die habe ich ja....oder sind es am ende die selben werte ? ich schreibe sie hier mal rein, dann kannst du sie einfach korrigieren.....weniger arbeit.

Ruderausschläge meines Cappuccinos

oben / unten
Querruder 20 / 12 mm
Wölbklappen als Querruder 8 / 6 mm

Höhenruder 10 / 10 mm

Seitenruder R/L 22 / 22 mm

Querruder (Speed) 20 / 15 mm
Wölbklappen (Speed) 8 / 8 mm

Querruder (Thermik) 20 / 8 mm
Wölbklappen (Thermik) 8 / 3 mm

Querruder (Butterfly) 20 / - mm
Wölbklappen (Butterfly) - / 30 mm
Bei Butterfly Vollausschlag sind ca. 6 mm Tiefenruderbeimischung erforderlich.


fragen über fragen...sorry.... :cool:

christoph

TobiS
10.05.2007, 11:21
10cm Hinter der Nase ist voll in Ordnung. Du darfst nur nicht in Schwerpunktnähe kommen. Sonst geht er in Richtung hochstart. Beim Flitschen soll er ja auf gleicher Höhe gerade aus.

Auf dem Beipackzettel von Valenta stehen doch ungefähre Werte drauf. Auch EWD und Schwerpunkt. Würde mich danach einfach richten und den Rest nach persönlichem Geschmack erfliegen.
Butterfly Beimischung einfach mal im Flug testen wenn noch genug höhe ist, da verhält sich ja jeder Flieger anderst.
Thomas meinte gestern auch das das Höhenruder kleiner ist wie beim Espresso.
Das kann dann schon einiges Ausmachen.

femo
10.05.2007, 11:48
hoi tobi

danke für die info, das mit den werten habe ich schon gesehen schwerpunkt und ewd werde ich dort auch von übernehmen, aber die ausschläge für quer und wölbis verstehe ich auf dem plan net so ganz.....und butterfly bin ich vorsichtig, wie gesagt der cappu braucht 60% tiefe (stand ja in der anleitung aber ich hatte es überlesen und die werte vom valenta blatt eingestellt, kannst dir gar nicht vorstellen wie das abging, als ich das erste mal beim überflug in 50 meter höhe butterfly zog (ich hatte 15 % tiefe programmiert), was da passierte :rolleyes: ....:p

ich werde sonst mal als anhaltspunkt die werte aus einem der espresso tests nehmen, und beim ausschlag des höhenruders und der querruder den von valenta mit 40% expo, das sollte klappen dann.

mann ich kann es kaum erwarten :)

Thomas Ebert
10.05.2007, 18:34
Auschläge aus der Espresso-Anleitung
SR +/- 22mm (ach so, ihr habt ja keins....)
HR +/-7mm Hinterkante tiefste Stelle
QR +9,5/-6 (WK laufen mit gleichen Ausschlägen mit, also auch +9,5/-6)
WK +1,5/-2 (QR laufen mit gleichen Ausschlägen mit, also auch +1,5/-2)
Zur Tiefenbeimischung im Butterfly wird nix gesagt, bei mir 20%, ich muss aber noch etwas nachdrücken (mittlere Schwerpunktlage, 62mm).

Welchen Sinn es haben soll, in ein Modell 4 Klappen einzubauen und diese dann wie 2 Klappen zu bedienen, hat sich mir noch nicht erschlossen (Ausser Umsatzsteigerung beim Servohersteller;) ). Deshalb habe ich die Mitnahme der jeweils anderen Funktion reduziert und bin damit zufrieden.

Gruß, Thomas

femo
11.05.2007, 07:54
endlich fedich ;)
juhuuuiii gestern habe ich ihn vermessen und eingestellt - es kann fast los gehen. ich muss nur noch nen flitschen, und nen hochstarthacken montieren.

ich warte immer noch auf eure bilder :p

bin mir net sicher ob ich für die flitsche einfach nen stift einharzen soll, der im rumpf leicht nach vorne fixiert wird, so das er unten ca im 25-30 grad winkel nach hinten schaut - oder od ich eine aluminium hülse nehmen soll (die auch im 25-30 grad winkel eingeharzt wird) und dann mit einem augbolzen an der flitsche flitschen soll........:confused: zeigt doch mal wie ihr das gelöst habt.

wisst ihr wo der hochstarthacken hin muss beim sparrow oder espresso ? 20mm vor dem schwerpunkt ?

hier noch die bilder vom fast fertigen....oder eigentlich ja zum hangfliegen fertigen sparrow. :D

grüsse
christoph

TobiS
11.05.2007, 08:58
Ha das ging jetzt aber echt flott.

Meiner ist noch nicht viel weiter. Bin bis Sonntag auch noch unterwegs. Das bauen geht also erst nächste Woche weiter.

Am Sonntag stell ich mal Bilder vom Flitschenhaken rein.

Viel Glück beim Erstflug falls du ihn dieses Wochenende über die Kante wirfst ;-)

Thomas Ebert
11.05.2007, 09:16
wisst ihr wo der hochstarthacken hin muss beim sparrow oder espresso ? 20mm vor dem schwerpunkt ?
Hallo Christoph,
ich habe mir den Luxus eines verstellbaren Hakens gegönnt.:D
Im Moment 12 mm vor dem Schwerunkt.
Viel Spaß beim Erstflug!

Gruß, Thomas

femo
13.05.2007, 21:39
hallo thomas,

heute war erstflug, nen abschüssigen acker runter - was soll ich sagen einfach geil. leider hatte ich heute nicht mehr zeit (muttertag) aber der hobel iss geil.

wegen dem hochstart hacken, ich habe meinen bei 55mm dh 5mm vor dem fordersten schwerpunkt, so wie von valenta empfohlen.....hoffe das haut.

wo hast du deinen schwerpunkt ergo von wo sind die 12 mm gerechnet ?

grüsse

Thomas Ebert
14.05.2007, 09:59
Hallo Christoph,
Schwerpunkt bei mir bei 62mm. Das ist für den Espresso genau die Mitte des angegebenen Bereichs.
Ich denke, der Haken wird noch etwas nach hinten wandern.

Gruß, Thomas

femo
14.05.2007, 10:47
hallo thomas,

das beruhigt mich jetzt ;) dh das mein haken nur ca 5 mm hinter deinem liegt...puuh ich hatte schon angst bekommen.

werde mal gucken wie sich das wetter entwickelt....diese woche oder am wochenende will ich noch nen hochstart versuch wagen. und wenn es klappt, dann bekommt er auch noch ein röhrchen zum flitschen (davor habe ich aber noch höllen respekt)

grüsse


ps ach ja, sorry für den hacken.....:rolleyes:

Arne
14.05.2007, 12:22
Moin,


heute war erstflug, nen abschüssigen acker runter - was soll ich sagen einfach geil.
Wie stellt man denn an einem Gleitflug den Acker runter fest, dass ein Flieger "einfach geil" fliegt"?

Wie hoch ist das Abfluggwicht?

Gruß rne

Thomas Ebert
14.05.2007, 12:36
Hallo Arne,
wenn ein Schweizer von einem abschüssigen Acker spricht könnte es sein, dass er was anderes meint, wie ich, insofern ...:D

Gruß, Thomas

femo
14.05.2007, 14:39
hahaha arne.....

na ganz einfach. dass iss zwar kein 2000er, aber der hügel hat doch wohl sein gefälle :D und ich habe noch nie so einen flug dort zu stande gebracht.
und ich habe die 'bewertung' schon auf den erstflug bezogen also immer relativieren.
aber es war eine ganze runde pro wurf. es war schon der schönste erstflug den ich bisher hatte beim einwerfen (normal ging es dort nur runter geradeaus landen fertig).
hätte ich gewusst das der sparrow gleich so unproblematisch iss, wäre ich auch gleich an unseren haushang gefahren, aber ich hatte irgendwie angst, das ich absaufe wenn es nicht super trägt (bin irgendwie ein gebranntes kind von meiner gillette II).
aber meine erfahrung vom muttertag hat mir bewiesen das der sparrow einen unheimlich guten gleitwinkel hat (bin mit ca 2 mm wölbis geflogen)
eigentlich ersetzt er meine gillette II und ich muss sagen der unterschied ist unglaublich - nicht vergleichbar - klar, is ja auch ne andere klasse. :D

grüsse

Arne
14.05.2007, 15:28
Haha Femo,

mit ein paar Gleitflügen den Hang hinunter ist der erste Eindruck wohl ein recht begrenzter. Da wirst du dir eine Nachfrage vielleicht schon mal gefallen lassen müssen, wenn der Flieger dann gleich absolut "geil" ist. Ohne weiter Zusammenhänge dargestellt.

Ich will dir aber deinen Spaß garnicht vermiesen. Gratulation zum Erstflug, hätte ich noch dazu schreiben sollen. Kam vielleicht falsch rüber. Hast bestimmt viel Spaß mit dem Flieger.

Was wiegt er denn jetzt?
Werden die beiden Flügelhälften mittels Rundverbinder (Durchmesser) verbunden?

Gruß Arne

femo
15.05.2007, 09:31
hallo arne,

ich bin leider gerade auf geschäftsreise, kann daher nicht genau nachmessen, aber der flieger sollte ziemlich genau 120 gramm schwerer sein, als oben gemessen, da ich 100 gr eisenschrot eingeharzt habe und ca 20 gramm blei drinne habe der verbinder ist ein alurohr gefüllt mit kohle.....um ehrlich zu sein nicht sehr vertrauenserweckend, und wohl das nächste was ich ändern werde...einfach gegen nen rundstahl wechseln....bin mir nicht ganz sicher, glaube aber es ist 8 mm.

die flächen werden mit 2 M4 inbusschrauben raufgeschraubt. die se habe ich erstmal vorläufig durch 2 nylonschrauben ersetzt. für den anfang und unballastiert ist das völlig ausreichend, und falls doch mal was bei den ersten landungen nicht ganz hauen sollte reissen diese einfach ab.
klar wenn ich bei wind an den hang zum bolzen gehe und so gar noch blei zu lade werde ich diese natürlich nicht verwenden :D aber jetzt am anfang und beim erkunden des fliegers fühle ich mich besser....

grüsse

TobiS
15.05.2007, 20:33
Na dann gratulieren ich erstmal zum Erstflug.

Bei mir geht es auch etwas weiter. Heute abend ist mal verkabeln angesagt.
Hier noch ein paar Bilder:

Der zweite Flitschenhaken vor dem Einbau ;-)
http://www.sladdi-online.de/sparrow/sparrow_haken.jpg

Alle Kabel in der Fläche
http://www.sladdi-online.de/sparrow/sparrow_kabel1.jpg

Anfang des Kabelbaum. Die 4 Digiservos in der Fläche werden direkt mit dickem Kabel aus dem Akku gespeist.
http://www.sladdi-online.de/sparrow/sparrow_kabelbaum.jpg

femo
15.05.2007, 22:34
hallo

cool gelöst das mit dem strom. hatte ich auch überlegt, um dann nur einen mpx stecker zu haben, habe mich aber dann irgendwie net getraut und doch 2 stecker verbaut.......:rolleyes:

naja villeicht nervt mich ja irgendwann mal das ewige stecken 2er stecker und ich ändere es mal, aber jetzt will ich erstmal fliegen....kann es kaum erwarten das es donnerstag wird....mann hoffentlich hört es auf zu schiffen.....

greez


ich glaube ich geh jetzt mal ein flitschen röhrchen montieren...... :D

-Bob-
16.05.2007, 19:40
Hi Tobi,

sicher das er jetzt in gute Richtung eingebaut worden ist?! :D

Stromversorgung hast du schön gelöst!

Bis Freitag?

Bob

TobiS
17.05.2007, 21:51
Ich hoffe ich hab diesmal die richtige Richtung. Wenn nicht wird halt doch im Rücken geflitscht.

So richtig bin ich leider noch nicht weiter, hab heute nur Kabelbau fertig gelötet und angefangen die Fläche anzulenken. Querruder sind schon drin. Aber da es am Wochenende eh nur Regnen soll.....

Freitag - ja!

TobiS
19.05.2007, 18:41
Er fliegt, er fliegt.

Hab heute eingeflogen, leider hat die Thermik etwas gefehlt, hat nur jeweils für ein paar Kreise gereicht, höher wie 20m war ich glaub nie.

Ist recht flott unterwegs, das liegt aber vielleicht auch an meinen 1,75kg Abfluggewicht.
Trotz allem lammfromm in der Luft.

Hoffentlich hats morgen mehr Thermik...

femo
20.05.2007, 10:44
mit flitschen und hochstart war nix :cry: die wiesen stehen zu hoch......

aber heute ;) gehe ich auf den berg. mal gucken was geht, nehme wohl meine stella zum schnüffeln mit, und wenn es trägt dann hopp - nach dem motto no risk no fun hahahaha

viel glück tobi

grüsse

TobiS
20.05.2007, 20:27
http://www.sladdi-online.de/sp_flyby.jpg

Thomas Ebert
20.05.2007, 22:08
Hallo Tobi,
gratuliere,
(und: uff, dann habe ich ja gar nicht so tolle Thermik verpasst beim Familienurlaub;-))

Gruß, Thomas

femo
20.05.2007, 23:48
affentittenstrapsengeil

yippieh...heute mit schweiss nassen händen bei super schwacher thermik (meine stella blieb kaum oben) habe ich es trotzdem gewagt. hatte nen guten werfer am hang...und dann 1,2,3 und ab die post, dann die überraschung....das teil ging talwaerts in nem affenspeed, kein abfangen uups was iss da los - oh schitte dann fällts mir ein ich habe den kleinen akku drinne - mit viel gezitter und nem sehr giftigen sparrow zum landanflug an den hang....mist zu schnell...nochmal rum - uff passt unten...puuuuh geschafft.

in ruhe nachgemessen wow da fehlten 50 gramm, nachgeladen und der schwerpunkt passt, genau in der mitte der hersteller angabe !

so nochmals wurf raus und .... na geht doch der hobel nimmt fahrt auf und steigt ganz leicht raus ins tal :D na super jetzt mal langsam a bisserl höhe machen, super es trägt iss a bisserl as gehänge aber passt, 2mm flaps gesetzt und es geht langsam hoch - nun habe ich 60 meter überhöhe - und nen abfangbogen geil passt wie es sein muss und nun geht es los wieder hocharbeiten und loop super der sparrow läuft geil gleich ne rolle - hammer besser als alle meine flieger wie an der schnur kaum drücken müssen. toll

so jetzt die kritik..... er kippt ziemlich stark in die kurve beim thermik kreisen, ich hätte gerne das seitenruder ! muss wohl noch realisiert werden, irgendwie muss ich noch herausfinden ob da abreissgewebe eingelegt wurde. dann der 2te kritikpunkt butterfly, die wölbishaben leider nicht genug weg, die fuhre bremst nicht anständig und kommt mit ziemlich fahrt rein, speziell heute bei fast null wind....schade die 2 punkte.
aber nichts desto trotz, das seitenruder kann man realisiseren, und ich werde es wohl auch machen, schwerer wird das mit den oben angeschlagenen wölbis.

aber fazit spass macht er, und zwar irre viel spass, kann das teil nur empfehlen, würde aber gleich bei der bestellung das seitenruder ordern !

leider habe ich die dicketalkamera vergessen - sorry.

und nun gute nacht...ich träume vom sparrow ;)

grüsse
femo

Bertram Radelow
21.05.2007, 08:40
hi Christoph,

mein Lynx ist jetzt dank drei Tagen Arbeit am Hang auch "betriebsbereit" - ich freue mich auf das Vergleichsfliegen. Der Lynx ist recht nervös zu fliegen, aber hat Leistung ohne Ende...



er kippt ziemlich stark in die kurve beim thermik kreisen


flacher kreisen? ;) (Dual Rate ist Dein Freund)

Bis zum ersten "Kontakt" am Bräma!

Bertram

femo
21.05.2007, 10:01
hallo bertram,

gratulation !
ja das mit der dual rate stimmt schon, aber er hat die tendenz nach innen zu kippen, und dann bleibt nur ziehen, weil gegensteuern den flieger zwar gerade legt, er aber dann sauber im sinkflug iss ;).
ich habe mir wirklich mühe gegeben, hatte mein piccolario drinn und bin wirklich geschlichen, ging aber net. mit der stella hat es 1A funktioniert......

vielleicht muss ich auch die querruderdifferenzierung (was für ein word) ändern, momentan ist alles stur nach anleitung, aber vielleicht muss ich mir ne flugphase thermik machen, wo ich vielleicht 1 mm klappen setze und und die querruder ein wenig mehr differenziere......

aber da hilft wohl nur eins....probieren, probieren, probieren.....wenn es mal richtig gut trägt, dann muss ich mich damit mal richtig auseinander setzen.

vielleicht hat da jemand hier ein paar tipps.

grüsse in die sonnigen berge :cool:

TobiS
21.05.2007, 10:28
Also diese Abkipptendenzen hat meiner nicht. Es sieht zwar etwas komisch aus das Thermikkreisen ohne Seitenruder und man steuer immer vergeblich mit dem Knüppel aber Kreisen tut er relativ sauber.

Ich habe zum Kreisen Wölklappen ungefähr 2mm runter, Querruder 1mm. Wölbklappen werden nicht mit auf Quer gemischt.

Damit kreist er gut und fliegt auch ansonsten lammfromm. Beim landen kann man voll reinhungern, einfach voll durchziehen und ein bisschen mit Querruder korrigiert.

femo
21.05.2007, 10:39
hallo tobi danke für die info,
ich werde dann auch mal das mit den klappen probierenich hatte nämlich nur 1 mm gesetzt aber über die gesamte fläche, und war nicht überzeugt....aber dann werde ich es mal mit 2mm wölbis und 1 mm querruder probieren. (du hast auch jeweils innen gemessen, richtig ?) weisst du gerade deine QR ausschläge ? wegen der differenzierung ?

aber die wirkung der butterflystellung iss schon schwach findest du nicht ? ich werde wohl ein wenig mit dem dremel nachhelfen, da wo die messingbolzen anstehen und ne kleine aussparung machen, damit die wölbis ein wenig weiter runterkommen.

wird schon klappen der flieger ist jedenfalls super, und eigentlich ja auch nicht gedacht für so schwache verhältnisse.....lol....aber wenn er speed hat geht er einfach super.

grüsse

TobiS
21.05.2007, 12:06
Also gemessen hab ich nix. Ist grob geschätzt. Habe meine Ausschläge bis her immer Erflogen. Das Linieal bringt dir nichts, es muss deinem Geschmack entsprechen.
Einfach austesten. Mit 3-4mm Ausschlag in die falsche Richtung zu viel ist der Flieger immernoch Steuerbar.
Oder die Klappen einfach mal auf einen Schiebregler legen und testen wieviel geht und wie es sich fliegt.

femo
21.05.2007, 12:41
hallo tobi,
das ist mir schon klar, mich interessierte es mehr wegen der differenzierung. ich habe gerade 50% und wie gesagt kippt er in die kurve.....und um ehrlich zu sein weiss ich nicht so recht wo ich anfangen soll, da hätten mich halt deine werte interessiert, da deiner das nicht macht.

aber vielleicht liegt es wirklich an den klappen, die mit dem zusätzlichen auftrieb dafür sorgen.....naja werde ich wohl nächstes wochenende mal probieren ;)

greez