PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Focus, Banane, Erwin oder Quasar?



FC28
29.10.2004, 10:26
Hallo zusammen,

ich suche einen voll GFK oder CFK Segler für den Hang, der auch bei schwachen Bedingungen oben bleibt.

Den Erwin habe ich in diesem Jahr auf der Wasserkuppe fliegen sehen. Ging echt klasse das Teil. Er blieb mit den HLG´s oben wo andere längst unten waren.
Selbst F3B-F3J Segler blieben unten. Ich finde nur der Preis von 550 € + Porto doch sehr heftig für einen 2m Segler.

Der Focus oder die Banane sind von der Größe her doch sehr klein. Wobei sehr Interessant.

Wie sieht es den mit dem Quasar von Tommy aus? Kann man die Modelle überhaupt mit einander vergleichen was die Flugleistungen angeht?

Das Model sollte Robust und nicht Empfindlich sein.
Habt Ihr noch Ideen welche Modelle da noch in Frage kommen könnten?
Nach oben hin ist ja keine Grenze aber es sollte 500€ nicht überschreiten den er wird nur am Hang geflogen und da passiert doch öfter mal was.

Gast_00010
29.10.2004, 10:38
Mini Ellipse!

cobrareini
29.10.2004, 11:04
Hi,

kommt drauf an; bei etwas rauheren Bedingungen ist die Mini-Ellipse nicht zu empfehlen; da ist ein Erwin oder Focus deutlich robuster!

Im Frühjahr kommt ein neues 1,9 m Teil mit Namen FALCON auf den Markt.

Dauert halt noch ein Weilchen ...

LG

Reinhard

wash
29.10.2004, 11:48
Hi,
Erwin und Mini Elli würde ich auch nicht unbedingt vergleichen. Einerseits hat der Erwin durch seine Größe, leichte aber feste CFK-Bauweise und nicht zuletzt seine Profilauslegung eine höhere Leistung als die Elli. Die Elli ist aber in Bauausführung "high end", wie gewohnt von Jaro Müller. Einsatzspektrum dürfte aber ähnlich sein. Ich finde, der Erwin sieht einfach besser aus.
vG,
Wash

@Reinhart: Wer soll den den Falcon bauen?

KaufRob
29.10.2004, 11:56
Hallo Hermann,
ich habe seit kurzem eine Banane mit 4-Klappen-Fläche im Einsatz und bin bisher wirklich sehr zufrieden. Insbesondere hat mich das gute Stehvermögen bei schwachen Bedingungen mit verwölbter Fläche überrascht. Von Vorteil ggü. dem Focus ist meiner Ansicht nach der etwas günstigere Preis, die geringe Wartezeit und vorallem eine ordentliche Elektrifizierungsoption. Wenn es denn unbedingt robuster als GfK/Balsa-Stützstoff sein muß, dann gibt es ja noch die (allerdings auch teurere und schwerere) CfK-Fläche...
Soll aber nicht heißen, daß ich nicht auch gerne einen Focus hätte... insbesondere ist so eine geteilte Fläche (und noch lieber auch ein geteiltes V-LW) natürlich beim auf den Berg kraxeln sehr angenehm... leider wurde bisher aus dem Switch-Blade nix (zumindest soweit ich weiß).

Klar sind das kleinere Modelle, die eigentlich engräumig und flott geflogen mehr Spaß machen...

Wenn's größer und noch günstig sein soll, dann gibts ja noch die X-Modelle um 2m, z.B. Whisper (für die eher schwachen Tage, geht aber auch bei Wind noch ordentlich) oder Blade (kenn ich persönlich nicht, soll aber am Hang auch sehr gut sein). Bzgl. Verarbeitungsqualität wurde schon einiges hier d'rüber geschrieben... ist halt immer auch eine Frage des Preises. Mein Whisper lebt nun schon einige Jahre, zugegeben mit einigen Belssuren und Reparaturnarben... aber fliegen tut er nicht schlechter deswegen... ;)

Hinsichtlich eines robusten und günstigen/preiswerten 3m F3B/Jler mit universellen Eigenschaften ist meine eigene Entscheidung auch noch nicht gefallen...

Gruß, Rob

Thommy
29.10.2004, 12:03
Hallo,
also der Vorteil der Banana liegt verglichen mit ähnlichen Modellen liegt im Preis und in der Möglichkeit das Modell zu wölben. Da tun sich halt die Modelle die nur aussen QR haben recht schwer. Hinzukommt ein sehr stabiler Rumpf.
Nachteil all dieser 60" Racer ist der relativ kleine Aktionsradius, da haben 3m Modelle wie der Quasar deutliche Vorteile.
Vor allem an kleinen Hängen, und bei herbstlichen Bedingungen mit wechselhaftem Wetter sind aber die MiniF3F ideal.
Gruß
Thommy

FC28
29.10.2004, 12:41
Hallo zusammen,

Von wem soll den der FALCON sein? 1,9m ist ja schon was.

In diesem Jahr bin ich in der Rhön nur den Thermik XL (Elektrisch) geflogen. Damit konnte man deutlich weiter wegfliegen weil an der Kante doch viel Betrieb war. Aber er ist auf Grund der Größe auch sehr unhandlich.
Also lieber etwas kleiner.
Der Erwin wird in 3 Varianten ausgeliefert. Sind die Querruder bei der günstigen Variante nicht angeschlagen? Kein V-Leitwerksverbinder dabei? Servo Brettchen kann man ja selber machen. Wo sind die Unterschiede?
Die Banane sieht auch nicht schlecht aus. Ist zwar etwas eigenartig aber auch Interessent. Vorteil ist wahrscheinlich die Lieferzeit. 1,5 m ist im Dachkoffer eigentlich kein Problem zu Transportieren.

wash
29.10.2004, 14:15
Hallo Hermann,
Banana würde ich eher in die Richtung Mini Elli schieben, ohne sie aber fliegen gesehen zu haben. Lieferzeit bei Markus Podivin war so eine Sache, zumindest bei meinem Erwin. Inzwischen hat er aber die Teile auf Lager produziert und kann umgehend liefern. Die verschiedenen Optionen verstehen sich eher als was im Bausatz alles mitgeliefert wird. Bei Rumpf, Fläche und Leitwerk wird lediglich in lackiert und unlackiert unterschieden. Wobei ich auf jeden Fall die lackierte Variante nehmen würde (schwarz in der Sonne.....).
vG,
Wash

deftones
29.10.2004, 14:41
Hallo Hermann,

wenn Du einen wirklich robusten Hangflieger der kompakten Bauart haben möchtest, würde ich, trotz der Lieferzeit den Focus empfehlen.
Ich war letzte Woche in England zum Hangfliegen und dort war der Focus mein meistgeflogenes Modell.
Die Engländer flogen die Banane und Mini Dragon oder so ähnlich von Valenta. Beim DS fiehl auf, das der Focus im Schnitt immer 20 gemessene km/h schnell war. Das liegt meiner Meineung nach daran, dass der Focus einen recht langen Leitwerksträger mit einem relativ kleinen V-Leitwerk hat. Bei höherer Geschwindigkeit sorgte das für die beste Spurtreue der dort fliegenden, kleineren Modelle.
Die Robustheit habe ich leider auch in der Englandwoche getestet: Beim DS ist in der oberen Wende die Stecknase samt Akku "abgeschossen" worden. Das fällt ganz klar in die Kategorie Eigentor, da ich die Steckhaube nur mit einem sehr kurzen Stück Tesa gesichert habe. Bei der herrschenden Windgeschwindigkeit, hätte man ganz abkleben sollen. Das Ende vom Lied war eine heile Stecknase die wir 200m weiter im Luv gefunden haben und ein wild trudelnd einschlagendes (voll ballastiertes) Modell, an dem nur die Oberschale am linken Randbogen etwas eingeknickt war, was sich mit ein paar Tropfen Zack reparieren lässt.

Ein weiterer Vorteil der Bauweise des Focus ist die 100%ige Wasserfestigkeit, was sich in England ebenfalls als sehr vorteilhaft erwies. Hier sind Stützstoffflächen mit Balsa relativ empfindlich. Diesen Vorteil hat die Bauweise des Erwin 5 auch.

Der Erwin 5 ist eine echte Alternative, bei der allerdings der Preis wirklich etwas abschreckt.

Die Banane gefielt mir nicht so gut, da alle Kanten am Rumpf mit recht viel eingedicktem Harz gebaut sind, was bei der gesehenen Banane im harten Hangeinsatz teilweise abgeplatzt war. Beim DS fliegen wollte der Topspeed auch nicht so richtig rüberkommen.

Wenn Du auch bessere Leichtwindeignung Deines Modells haben möchtest, würde ich den Focus mit 4 Klappen bestellen. Das Mehrgewicht von zwei Servos kann der Flieger gut vertragen und man hat den Vorteil des Verwölbens über die ganze Fläche sowie mit Butterfly landen zu können.

Grüße aus Braunschweig
Benjamin

AirWolff
29.10.2004, 19:09
Zur Mini Elli fallen mir viele gute Eigenschaften ein aber Robustheit ist nicht dabei! Sehr empfindliche Flächen durch Leichtbau, sehr leichter Rumpf besonders an der Leitwerksauflage nur 1 Lage Gfk und der Alubecher für die Flächenschraube zieht sich mit der Zeit durch die Fläche. Ich hab 2 M-Ellis und bei beiden sie gleichen Symptome.

Focus und Banane gefallen in der 4-Klappenversion schon eher. Die Thermikleistungen sind hervorragend und relativ robust sind sie auch. Der Focus durch Hartschale noch eher als die Banane in Cfk, aber dafür sind bei ihm sehr lange Lieferzeiten einzuplanen und bei der Banane nicht. Und der "kleine" Preisunterschied ist auch nicht zu verachten.

Den Erwin V kann man nicht sofort einordnen. Aufgrund der Profilwahl würde ich ihn nicht mit Focus oder Banane vergleichen. Er ist für den Hangflug entwickelt und eher zu den schnellen Modellen zu zählen. Aussagen wie: "er hielt sich mit den HLG´s und F3Jler blieben schon unten", kann ich nicht so recht verstehen. Er ist zwar nicht schlecht aber auch kein Thermikspezialist. Im direkten Vergleich unter leichten Bedingungen würde ich daher auf Focus und Banane wetten, gleich gute Piloten vorausgesetzt. Kommt aber etwas Wind auf, heben sich die Mundwinkel des Erwin-Piloten! 1 Gang runterschalten und die Banane ist weg (zu leicht), beim 2. Gang kann dann auch der Focus mit seinem Ballast kaum noch folgen. Und der kann schon richtig flitzen.

Der Quasar als F3F-J Modell mit 3m hat einen wesentlich größeren Aktionsradius als die anderen Kandidaten. Zerlegt dürfte er aber auch in Deine Dachbox passen.

Das war meine persönliche Einschätzung. Viel Spaß bei der Wahl :)

Gruß, Andreas

[ 29. Oktober 2004, 19:25: Beitrag editiert von: AirWolff ]

Arne
29.10.2004, 21:32
Hallo Andreas!

Hast du nen Erwin schon mal fliegen sehen? Bei entsprechenden Bedingungen? Der ist da nämlich auch verdammt gut. Nichts gegen nen 4-Klappen-Focus, den ich selbst geflogen bin. Die beiden dürften sich in der Richtung nicht viel nehmen, der Erwin ist da wohl noch einen Tick besser. Er ist aber auch einfach eine Größenklasse darüber.
Ansonsten kann ich mich Benni anschließen und würde persönlich für die genannte Fragestellung einen Focus empfehlen, wenn man die Zeit zum warten hat. Sehr universell, sauschnell, wendet gut, ist hart genug und superrobust.
Eine Banana habe ich persönlich noch nicht fliegen sehen.

Gruß Arne

Thommy
29.10.2004, 21:44
Hallo Arne,
komm einfach mal an die Teck, dann nimm ich meine Banane mit, oder frag jemand der letztes Jahr mit am Hahnenmoos war.
Übrigens ich habe meine erste Banana wegen leerem Akku aus hundertfünfzig senkrecht eingefahren, der Rumpf war hinten an einer Stelle ab, aber dickes Harz ist da nirgends abgeplatzt. (über den Zustand der Fläche nach diesem Abgang hüllen wir lieber den Mantel des Schweigens :D )
Und der F3F-Guru Kevin Newton sieht das mit der Speed auch eindeutig anders ;)

Gruß
Thommy

Arne
29.10.2004, 22:43
Hallo Thommy!

Lustig, das du dich bzw. dein Vertriebsprodukt gleich wieder angegriffen fühlst. Lies nochmal, dann wirst du sehen, dass meine einzige Aussage zur Banana war, dass ich sie noch nicht habe fliegen sehen.
Es war Benni, der gesagt hat, dass sie im DS immer etwas langsamer war als ein Focus. Und die Aussage ist schon was wert, da hier im Gegensatz zu den sonst üblichen Spekulationen und immer subjektiven Eindrücken mit einer Radarpistole gemessen wurde ;)

Also cool down,
der fliegende Trinity-Außenflügel, ähh die Banane ist bestimmt unschlagbar :D

Gruß Arne

AJ
29.10.2004, 23:24
Hallo,

mal so ne Frage aus den hinteren Reihen:
wie sieht das mit der elektrifizierbarkeit speziell des Erwins aus ?!

wakuman
30.10.2004, 03:10
@ Thommy
klar sieht dies Kevin N anders hat er doch das MG06 mitentwickelt, also wird er seine Entwuerfe bestimmt nicht uebermassig in Abrede stellen.

Generell:
Mir faellt auf das sobald man irgendwelche (rein subjektive) Modell Empfehlungen ausspricht, sogleich Vertreiber sich angegriffen fuehlen, da man 'deren' Modell vielleicht nicht hoeher einstuft. bleibt die Frage:
Wer kann ein objektiver Urteil abgeben, Kunde oder Vertreiber bzw. Hersteller.
Der Kunde hat jedenfalls in den wenigsten faellen ein Motiv etwas zu beschoenigen, oder?

Gruss
Thomas

Egal ob Focus, Banana oder Erwin hauptsache es ist Wind

Thommy
30.10.2004, 08:32
Hallo
@Wakumann Gegenfrage, wer kann besser ein Urteil abgeben, jemand der mal ein Modell gesehen hat, oder jemand der es schon einige Zeit fliegt ?

Übrigens kenne ich auch in anderen Bereichen viele Leute, die nicht Händler sind und trotzdem nicht automatisch neutral sind.

@Arne ich habe Dich lediglich eingeladen Dir ne eigene Meinung zu bilden, der Rest bezog sich auf Benjamin, das hätte ich vielleicht besser kennzeichnen sollen.
Um die Sache als allgemeine Aussage beurteilen zu können, haben wir zu wenig Informationen, auch wenn gemessen wird. Pilot, Ballastierung ... wir alle wissen, dass das Modell nur einen Teil ausmacht. Und schlecht ist ja sicher keines der angesprochenen Modelle.

Gruß und schönes Wochenende
Thommy

Arne
30.10.2004, 11:30
Moin zusammen!

@ Thommy
Wenn ich mal in der Nähe der Teck bin gerne. Nur leider wohne ich ziemlich weit weg.
Ich habe, da ich auf meinen neuen Focus noch ziemlich lange warten muss, durchaus mal über eine Banane nachgedacht.
Ansonsten sagst du selbst, dass die meisten Beurteilungen immer subjektiv sind, was ja auch logisch ist. Jetzt hat der Benni aber mal was messbares gebracht, das ist doch wohl sehr zu begrüßen! Dass auch da andere Faktoren eine Rolle spielen, ist jedem klar, aber die Messung gibt der Aussage schon eine deutlich überdurchschnittliche Qualität. Dass in dem Fall ein anderer Flieger schneller war als der von dir vertriebene ist doch wohl nicht tragisch. Selbst wenn der Focus noch etwas schneller ist, er kostet ja auch einiges mehr und ist einen Tick größer. Also gar nicht unbedingt vergleichbar.

Zum Thema Kevin Newton: Da kann ich Thomas nur voll beipflichten. Frag mal Helmut Quabeck zu den MG Profilen. So hat dann eben jeder seine Ansicht darüber.

Ansonsten finde ich es gut, dass Thommy hier meist schnell und unbürokratisch Tipps und Hilfe zu seinen Fliegern gibt. Dass er seine eigenen Modelle nicht schlecht redet, wird ihm keiner verübeln. Andererseits jubelt er sie auch nicht in den Himmel oder macht Mitbewerber-Produkte übertrieben schlecht. Wenn ein Hersteller/Vertreiber zu seinen eigenen Produkten aussagt, kann sich jeder Leser sein Bild davon machen. Vor allem im Zusammenhang mit den Aussagen anderer Leute. Meine Meinung.

Um noch mal zum Thema zurück zu kommen. Banane, Focus, Ewin eignen sich alle gut für den hier nachgefragten Einsatzbereich

Gruß Arne

Thommy
30.10.2004, 12:04
Hallo,
ich habe mich mit Norbert Habe zu MG-Profilen unterhalten :D und was soll ich sagen, im Verlauf der Unterhaltung wurden die immer besser :)
Gruß
Thommy

AJ
30.10.2004, 14:06
*mal Valium verteilt*

wash
30.10.2004, 15:54
@Andreas:
Der Erwin lässt sich eher schlecht elektrifizieren, denn er hat eine geschlossene Rumpfkeule und ist darüber hinaus sehr spitz geformt. Die einzige Öffnung ist unter der Tragfläche (und natürlich am Rumpfende). Unter www.pcm.at (http://www.pcm.at) gibt es ein paar Fotos.
vG,
Wash

AJ
30.10.2004, 16:15
Hi wash!

Danke für diese Info!

Super-Schade! In Cfk-Optik sieht der scharf aus, wie schon angesprochen, wird der wohl ziemlich sonnenempfindlich sein.
Aber noch viel schärfer mit der in der lackierten Version aus ! Oberseite gelb, Unterseite Cfk-Optik, und damit auch nicht mehr sooo sonnenempfindlich!

Welcher Hersteller von MiniF3F-Modellen läßt mit sich reden und würde das auf Bestellung genauso machen !?

wakuman
30.10.2004, 17:43
@ Thommy
...wer kann besser ein Urteil abgeben, jemand der mal ein Modell gesehen hat, oder jemand der es schon einige Zeit fliegt ?

Gegenfrage : hast Du alle Modelle intensiv geflogen die hier diskutiert werden.

Bei der beurteilung vom Modelle verlasse ich mich persoenlich lieber auf die einschaetzung von bekannten Modell-kollegen anstelle auf Haendler /Vertreiber die vielleicht Eigeninteressen in den Vordergrund stellen.
Hab da schon mein 'Lehrgeld" srichwoertlich bezahlt .
Der Qualitaetsanspruch ist halt verschieden.
Da ich aber seit 15 jahren GFK Modelle fliege und viel am Hang rumkomme kann ich schon meine Ratschlag hier abgeben, oder?

Um missverstaendnissen vorzubeugen Thommy damit bist nicht Du gemeint wie Arne schon richtig anmerkt wird Deine erfahrung geschaetzt und respektiert.

@AJ:
Die Mini Blade in CFK ware auch einen alternative,
preislich unter dem Erwin und Banana (die verarbeitung ist nicht perfekt, aber ausreichend fuer Normalanwender)

Gruss
Thomas

PS: Ich besitze sogar einen MB

http://www.rc-network.de/upload/1099150580.jpg
http://www.rc-network.de/upload/1099150695.jpg

Gruss
Thomas

[ 30. Oktober 2004, 19:31: Beitrag editiert von: wakuman ]

Arne
30.10.2004, 17:53
@ Andreas

Musst du bei den Herstellern nachfragen, da nützt kein spekulieren.
Kohle-klar Design ist aber auch nix besonderes mehr, sinnigerweise aber auf der Unterseite.

Gruß Arne

http://www.rc-network.de/upload/1099151581.jpg

AirWolff
31.10.2004, 01:46
Hi Arne,

ich habe alle Modelle bis auf Erwin und Banane selbst geflogen. Banane und Erwin konnte ich in der Hand von sehr erfahrenen Piloten bewundern. Deshalb habe ich meine Erfahrung hier einfach zum Besten gegeben.

Gruß, Andreas

FC28
05.11.2004, 08:29
Moin zusammen,
erstmal Danke für euere Antworten. Die Entscheidung ist gefallen. Gestern war ich in der Glücklichen Lage, einmal bei Markus Becker vorbei zu fahren.
Ich wusste gar nicht, dass er in meiner Nähe wohnt (ca.10km).
Super netter Empfang und er hat sich Zeit genommen mit alles zu zeigen. Ist schon Beeindruckend was die Experten alles ausprobieren.
Natürlich habe ich auch einen Focus bestellt. Ich freue mich schon drauf.
Übrigens die Wartezeiten haben sich deutlich verkürzt. Im Februar kann ich Ihn abholen.
Übrigens den Focus kann mal Elektrifizieren. Ist auch eine Überlegung wert.

wakuman
06.11.2004, 06:15
Hallo Hermann,
da haettest Du dir ja die fragerei fast ersparen koennen, mit Becker gerade mal um die Ecke.
Zur elektrifizierung: soll das mit dem Segler rumpf funktionieren, dann muessten ja fast Micro Komponenten verbaut werden, ist ja wirklich nicht geraeumig oder gibt's demnaechst einen speziellen E- Rumpf.

Bitte mal erklaeren.
Tschuess
Thomas

[ 07. November 2004, 04:00: Beitrag editiert von: wakuman ]

FX18
08.11.2004, 12:07
Hallo Thomas,

der Rumpf ist aus der selben Form.
Die zwei Servos saßen unter der Fläche nebeneinander. Eingebaut war ein kleiner Lehner mit Getriebe und es massten noch 10 Kan Zellen hinnein.
Sah super aus.
Er empfieht dann aber einen extra leichten Rumpf mit Leitwerk.

Gruß Hermann

FC28
14.05.2014, 13:55
Hallo zusammen,
gibt es die Banane eigentlich noch? oder ein vergleichbares was schnell lieferbar ist?
Gruß Hermann

Paule
14.05.2014, 14:27
wieder ausgegraben :)

Nightstalker
14.05.2014, 14:56
Den Erwin gibt's noch, als 2 und 3 Meter Version und inzwischen auch als Ultralight Version.

www.pcm.at

lg

wakuman
14.05.2014, 15:20
Hallo zusammen,
gibt es die Banane eigentlich noch? oder ein vergleichbares was schnell lieferbar ist?
Gruß Hermann

Banane eher nicht

Terminator, Mini Bird, Blade usw, wahrscheinlich gibt es die irgendwo auf Lager

Gruss
Thomas

FC28
15.05.2014, 11:26
Moin,
ja ich bin selbst überrascht das der Beitrag von mir ist.
Seit dem habe ich 2 Fokus-e gehabt und das der Termik XL auch schon 10 Jahre alt ist. Man oh man geht die Zeit vorbei.

Ich brauche kurzfristig ein kleines Hangmodel. In 3 Wochen geht es nach England und da wollte ich wenigstens eins im Gepäck haben.
Möchte aber auch nicht all zu viel ausgeben dafür.

Gruß Hermann