PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Höhenruderservo in Seitenruderdämpfungsflosse -Gestänge zu lang wie lösen ?



Gast_4749
06.05.2007, 17:24
hier mein Problem .. wie habt ihr es gelöst ?

Voll GFK
06.05.2007, 17:40
Nimm einfach eine andere Anlenkung: z-Stahldraht geht genausogut.
Da gibt es aber auch diese Klemmteile, einen Gabelkopf, Gewindestange rein, und dann wird diese Gestängeanlenkung mit einem kleinen Imbusschräubchen drauf festgeklemmt.
Schau doch mal in die Kataloge, da finden sich jede Menge Sonderteile.

zettl57
06.05.2007, 18:20
Hallo,

ganz genau so wie mein Vorredner gesagt hat. Nur eine Gabel, 2er Gewindestange
und Klemmhalter mit Nylonschrauben sichern. Sowas hat Graupner in Programm
und funktioniert bei bisher ca. 10 Anwendungen absolut sicher. Die Maden-
schraube "frisst" sich schön ins Gewinde.

Hier die url: https://shop.graupner.de/webuerp/servlet/AI?ARTN=1177

Gast_4749
06.05.2007, 19:03
danke das ist schon mal was

74208
Quelle: Shop Graupner

oben ist ein Imus ist klar und unten ne Schraube / Mutter ?
das hält ja nicht oder sind zwei also gegen/konter ?

Ich erinnere mich das hatte ich schon mal mein vertrauen ist gerung in das -den das wurde immer locker durch die Drehbewegungen !

Hat wer nen anderen Vorschlag ?

Grüße Gerhard
____________________________________________________________________
Quelle eingetragen
Günter Burmeister
:rcn:

Christoph S.
06.05.2007, 19:36
es gibt doch nicht nur Gabelköpfe im Modellbau !?!?!?!

74056
Quelle: der-schweighofer.at
____________________________________________________________________
Quelle nachgetragen
Günter Burmeister
:rcn:

ikw
06.05.2007, 19:52
. . ca. 3mm Messingzylinder mit Innengewinde (rechtwinkelig zur Zylinderachse) - dieser wird "beweglich" auf den Servohebel geschraubt !
(erstmals beim ARIS gesehen - klappt SUPER!)
In dieses "Innengewinde" schraubt mann eine gekröpfte Anlenkung des Ruders.
Siehe Skizze (Symbolisch).
HMS läßt grüßen - schick mir ne PN mit der Tel. Nr. - wenn ich noch was erklären soll -oder ich zeig dirs am HMS Hang.

Gast_4749
06.05.2007, 20:32
Wow !!!!!!!!!

da sind sachen dabei die mir gefallen

das von dir Christoph wie viele mm ist von der Mitte des Kugelkopfes zum ende wo das zweite rein kommt ?

an ikw bzw RS das ist auch super dann ist das eine fix und zerstreut meine zweiffel ......wegen locker werden usw.

Mir hat wer am tel vorhin war erkärt ... nun bin ich im Bastelkeller und suche was ... den das was er mir sagte habe ich mal wo verwendet ..muß erst suchen! :D werd euch am laufenden halten.

Danke für das - bis jetzt und wenn wer noch ne Idee hat immer nur zu
Grüße Gerhard

zettl57
07.05.2007, 19:23
Hallo Gerhard,

nochmal zu meinem Vorschlag.
Unten an dem Halter ist ein Gewinde dran auf das man die Nylonmutter
schraubt. Der Halter kann sich drehen, die Nylonmutter muss aber nicht
gekontert werden und geht trotzdem nicht auf. Stichwort selbstsichernde Metallmuttern mit Nyloneinsätzen. Die könntest quasi als Qualitätsupdate
gegen die reinen Nylonmuttern nehmen. Ist meiner Ansicht aber nicht nötig.

Ist einfach, funktioniert, aber wenns Dir nicht gefällt...
Quelle: Shop Graupner

Gast_4749
25.05.2007, 19:27
ich habs so ähnlich gelöst !

http://static.rcgroups.com/forums/attachments/8/3/6/7/5/a1040584-151-small%20tail.jpg

Bild von meinen folgt !