PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SB5E



Lui=Ludwig
09.05.2007, 20:47
Hallo
In der nächsten Bausaison möchte ich mir eine SB5e der Akaflieg Braunschweig bauen.

Das Tragflächenprofil ist ein Naca 63(3)618 mit einer EWD von 5°
74432

Da es sich hierbei um ein Profil für manntragende Segelflugzeuge handelt bin
ich für jede Hilfe der Profilauswahl dankbar.
Einsatz: Thermik

Eckdaten:
Spannweite: 16m
Länge:6,75m
Nachbaumaßstab: 30%
Bilder vom Original findet man auf sb5e.de

mfg Ludwig

Ticmic
09.05.2007, 22:19
Hallo Ludwig,

hier würde ich Dir ein HQ 3 - 14 Profil vorschlagen.

Gestrakt von 14% an der Wurzel auf 12% bis ca. 50cm vor den Randbogen und dann wieder auf 14 %.

EWD 1,5 °

V Form 3° pro Seite

... das müsste ganz gut passen.

Lui=Ludwig
12.05.2007, 02:07
Hallo Christian
Danke für Deinen Vorschlag.
Habe ein kleines Problem mit dem Strak.
Das erste Drittel der Fläche (Halbspannweite) ist rechteckig, danach verjüngt diese sich.

74795

Wie sieht es aus, wenn ich den rechteckigen Teil auf HQ 3-14 lasse und von da
auf das HQ 3-12 gehe?

mfg Ludwig

Christian Volkmar
12.05.2007, 10:58
Hallo Ludwig,

mein Vorschlag:
Wurzel HQ 3/15 - HQ 3/11 Rechteck von da bis zum Randbogen auf HQ 3/13.
Hat bei mir bisher super Leistungen gebracht.

Lui=Ludwig
14.05.2007, 18:27
mein Vorschlag
Hallo Christian, danke für den Vorschlag.
Da dies mein erster Eigenbau ist, fehlen mir Informationen zu den Materialstärken.
Würde für den Hauptholm Kiefer 5x12 doppelt bis Querruder, von da an einfach, ausreichen?
Rippenstärke? Steckung 3mm Sperrholz, Rest 2.5mm Balsa

mfg Ludwig

Christian Volkmar
14.05.2007, 18:53
Hallo Ludwig,

die Holmauslegung hängt in 1. Linie von dem zu erwartenden Rumpfgewicht und dem angestrebtem Lastvielfachen ab.

Gefühlt würde ich Deiner Holmauslegung nicht viel zumuten.
Welche Steckung möchtest Du einbauen? ( Glasfaserstab??? Federstahl???)

Holmauslegung:
Obergurt Wurzel 25 X 10 auf Ende Rechteck 15 X 6 bis zum Randbogen auf 5 X 3mm
Untergurt 25 X 8 auf 15 X 5 auf 5 X 2mm

Die Steckung zwischen die Gurte einbauen.
SB 5 hat ja nicht sonderlich viel V-Form